Enthält kommerzielle Inhalte

Wettanbieter News

Durchbruch bei der Vergabe der Sportwetten Lizenzen in Deutschland

Erste Wettanbieter erhalten deutsche Wett-Lizenz!

Danny Hagenbach   16. Oktober 2020

Die Sportwetten Welt kann erst einmal durchatmen: Nach dem jahrelangen Hick Hack der deutschen Regulierungsbehörde und den damit einhergehenden unzähligen Gerichtsprozessen vergibt nun das Regierungspräsidium Darmstadt die ersten Sportwetten-Lizenzen an die jeweiligen Bewerber der Branche.

Laut aktuellen Medienberichten zufolge erteilte das Regierungspräsidium Darmstadt etlichen privaten Anbietern eine Wettlizenz. Die nachfolgende Übersicht gibt Aufschluss, um welche Wettanbieter mit deutscher Sportwetten Lizenz es sich handelt. Viele Sportwetten Anbieter haben wir bereits einem ausführlichen Wettanbieter Test unterzogen und diese auf Herz und Niere getestet. Wer weiterführende Infos und Details zum jeweiligen Wettanbieter wünscht, einfach auf den Link klicken.

Neben den von uns getesteten Sportwetten Anbietern haben noch neun weitere Bookies eine deutsche Wett-Lizenz für Internet-Sportwetten erhalten:

  • www.merkur-sports.de
  • www.gamebookers.de
  • www.neobet.de
  • www.wettarena.de
  • www.sportwetten-jaxx.de
  • www.tipbet.de
  • www.tip-in.de
  • www.tipwin.de
  • www.de.hpybet.com

Verbindliche Regeln durch Wettlizenzen in Deutschland!

Bis zur Vergabe der Sportwetten Lizenzen war es langer und steiniger Weg, der definitiv alles andere als problemlos erfolgte. Selbst bis zuletzt galt es noch einige Hürden zu meistern. So legte beispielsweise ein österreichischer Wettanbieter Einspruch gegen das Lizenzierungsverfahren ein, was zur Folge hatte, dass die Lizenzvergabe kurzzeitig auf Eis gelegt worden ist. Nicht minder skurril wurde dann im Anschluss die Lösung des Rechtsstreits präsentiert, bei der die beiden Branchenriesen Bwin und Tipico dem „Kläger“ einen „pauschalen Ausgleich zahlten und siehe da, der Einspruch wurde auch zurückgenommen.

Die ersten Wettlizenzen wurden schließlich nun bereits vergeben und in den nächsten Wochen werden wohl noch einige Buchmacher mit einer Lizenz ausgestattet werden. Laut dem Regierungspräsidium Darmstadt will man so schnell wie möglich offene Anträge bearbeiten.

Auch die ersten Wettanbieter haben sich bezüglich der Lizenzvergabe bereits zu Wort gemeldet, wie beispielsweise die Gauselmann Gruppe zu der auch XTiP gehört: „„Nach vielen Jahren eines rechtlichen Schwebezustandes gelten nun auf dem deutschen Sportwettmarkt für alle verbindliche Regeln!“

Weitere Stimmen nach der Vergabe der Sportwetten-Lizenzen in Deutschland

Shay Segev (CEO GVC Group u.a. bwin): “Die Vergabe der Wettlizenzen ist eine gute Nachricht für GVC und bringt die Klarheit und Gewissheit, die wir seit langem für Sportwetten in Deutschland gesucht haben.”

Peter Beuth (Innenminister von Hessen): “Unser Ziel ist es nicht, dass möglichst viele Menschen auf Sportergebnisse setzen, sondern dass die Spieler in einem staatlich regulierten Umfeld tippen und nicht in die Illegalität getrieben werden.”

Paul Gauselmann (Gründer und Vorstandssprecher der Gauselmann Gruppe u.a. XTiP): „Schon 2014 hatte meine Unternehmensgruppe alle Voraussetzungen im ersten Konzessionsverfahren mehr als erfüllt und war als Nummer eins aus der Prüfung dieses umfangreichen Verfahrens hervorgegangen. Leider hat es bis heute gedauert, diesen rechtlichen Zustand der Unsicherheit zu beenden. Umso mehr freue ich mich aber, dass wir nun endgültig mit als Erste dabei sind“.

Jürgen Irsigler (ADMIRAL Sportwetten-Geschäftsführer). „Mit dem Erhalt dieser neuen Sportwettlizenz wird die hohe Produktqualität und Kompetenz des NOVOMATIC AG-Konzerns einmal mehr bestätigt. Damit schafft der Regulator erstmals eine rechtssichere Basis für private Sportwettenanbieter. Das ist ein wichtiger Schritt, um unser Angebot insbesondere auch im Online- und Mobilebereich weiterhin ausbauen zu können“.