2 Dörfer unter sich – Hoffenheim trifft auf Schalke

/

 

Hoffenheim gegen Schalke, 2 kleine Städtchen treffen sich zum Bundesliga Spitzenspiel. Während dies den Gastgebern kaum einer zugetraut hätte, gehört der Vorort Gelsenkirchens längst zur Elite der Bundesliga. Doch wer strahlt am Sonntagabend, nach dem Spektakel zwischen den Hoffenheimer Angriffswellen, sowie dem Schalker Defensivfussball?

Saisonrückblick

Was soll man zu Hoffenheim in Bezug auf die Saisonziele groß sagen. Keiner konnte vermuten, dass sich die TSG so perfekt auf die Bundesliga einstellt. Das Ziel hieß Nichtabstieg, inzwischen gibt es eine Prämie für das erreichen des internationalen Geschäftes. Dennoch hinterlässt der Treffer Luca Toni´s einen bitteren Beigeschmack im Vorfeld der Partie gegen den S04. Die Schalker haben ganz andere Probleme. Wenig Torgefahr, nahezu ausgeschieden im UEFA Cup, wenigstens der Heimsieg gegen die starken Herthaner lässt ein wenig Ruhe auf Schalke einkehren. Vom Saisonziel Champions League sind die Knappen aber noch weit entfernt.

Heimspielstimmung

Ein kleines Fragezeichen muss gewiss im Thema Heimspielbonus erlaubt sein. Es stimmt schon, dass Hoffenheim alle bisherigen Niederlagen auswärts einstecken musst. Leverkusen, Bayern sowie Werder Bremen bezwangen die Truppe Ralf Rangnicks. Doch ein echtes Heimspiel werden die Gastgeber am Sonntag nicht bekommen. Erstmal stellt der Abschluss der Hinrunde auch den letzten Gastauftritt in Mannheim dar, außerdem sind Hoffenheims Fans nicht für gute Stimmung bekannt. Ganz im Gegensatz zu denen des Gegners. Die Schlachtenbummler in Königsblau werden gewiss, wie zuvor auch der BVB, eine Stimmungsüberlegenheit herstellen können. Offiziell hat die TSG Heimrecht, ein echter Vorteil ergibt sich aber daraus nicht.

Aufstellung

Trotz der schwachen Saison, standen Schalker Spiele schon oft als Spiel der Woche zur Auswahl, sodass ich schon viele Worte über Taktik und Formation der Defensivkünstler verloren habe. Rakitic gewöhnt sich langsam an den Platz auf der Bank, während Krstajic eine Bewährungschance erhalten könnte. Dies hängt davon ab, ob Bordon bis zum Spielbeginn wieder fit wird. Angst um seinen Stammplatz muss auch Kevin Kuranyi haben. Schon letzte Woche machte sich die Auswechslung des Ex – Nationalspielers bezahlt, Asamoah schoss das goldene Tor gegen die Berliner Hertha. In dem Falle würde neben Asamoah auch Altintop wieder von Beginn an spielen.

In Hoffenheim gibt es die Qual der Wahl. Durch die Taktik mit 3 Stürmern (Ibisevic, Demba Ba, Obasi) fehlt ein Mann im Mittelfeld, dennoch ist die Truppe von Hopp in diesem Mannschaftsteil mehr als überbesetzt. Gustavo kehrt nach seiner Sperre zurück, Weis und Eduardo sind ebenfalls gesetzt, sodass Salihovic erneut auf der Bank platznehmen muss. Im Abwehrbereich gibt es keine Veränderungen.

Analyse/Wette

Schalke 04 nützt in diesem Spiel fast nur ein Sieg um den Anschluss an die Tabellenspitze zu wahren, beziehungsweiße dieselbige wieder herzustellen. Für Hoffenheim ist ein Punkt daheim zu wenig, auch wenn dies nie einer öffentlich bekannt geben würde. Der Verein aus dem Ruhrpott wird darauf bedacht sein lange die Null zu halten, nicht wie Bielefeld ins Messer Ibisevic zu laufen. Das Under 3,0 @1,83 sehe ich spielbar an, gibt es doch bei einem knappen 2:1 Erfolg den Einsatz zurück.

Siegquoten

Pinnacle führten die relativ identischen Quoten auf den Heimsieg mit @2,23 knapp an (888 sport bietet 2,20), Sportingbet zahlt den 2,5 –  fachen Einsatz auf den Erfolg des Gäste.  Pinnacle steht auch bei einem Remis ganz oben auf der Liste, die Quote steht bei 3,46 (3,40 bei Bet365).