sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

Carolina Panthers – New York Giants, Tipp: 1 – 21.09.2012


Ersatzgeschwächte Giants gegen Rush-Newton!

20. September 2012 / Marcel
Eli Manning (Giants)

Spiel: Carolina Panthers – New York Giants
Wettbewerb: National Football League (NFL) – 3.Spieltag
Datum: 21.09.2012 – Kick-Off ist um 02.30
Tipp: 1 (Sieg Carolina Panthers) - Endergebnis 7:36
Quote: 1.75 bei bwin

 

Der dritte Spieltag in der NFL startet gewöhnlich mit dem einzigen “Thursday Night Football” Match. In der Nacht vom Donnerstag auf den Freitag kommt es dabei zum Duell der Carolina Panthers um Quarterback Cam Newton und dem amtierenden Super-Bowl Sieger New York Giants mit Quarterback Eli Manning. Auf den ersten Blick sind die erfahrenen Giants, die in der vergangenen Saison die Meisterschaft im Super-Bowl Finale gegen die New England Patriots gewannen, sicherlich der Favorit. Doch meiner Meinung nach werden sie das Spiel bei den aufstrebenden Carolina Panthers verlieren. In meinem Tipp spielen dabei mehrere Faktoren rein. Beispielsweise fehlen bei den Giants mit Ahmad Bradshaw und Hakeem Nicks zwei ganz wichtige Offensiv-Spieler. Die Offensive um Quarterback Manning wird Runningback Bradshaw dabei ebenso vermissen wie Nicks, der als Wide Receiver in der vergangenen Woche zum “Offense Player of the Week” gewählt wurde. Zudem fehlt mit Hixon ein weiterer Wide Receiver und mit David Diehl einer der besten Tackles der Giants. Neben den verletzungsbedingten Ausfällen beim Super-Bowl Sieger spielt die Rushing Stärke der Panthers eine große Rolle in meinem Tipp. Der junge Quarterback Newton, der letztes Jahr als Nummer 1 Pick gezogen wurde, hat nicht nur exzellente Pässe drauf, sondern ist auch einer der besten Läufer seines Teams. Diese Flexiblität könnte den Giants zum Verhängnis werden, da sie erfahrungsgemäß in der Regular Season beim Verteidigen von guten Läufen (Rushs) Probleme haben. Insgesamt tendiere ich deshalb zu einem Heimsieg der Panthers, die in den ersten beiden Spielen zudem einen besseren Eindruck hinterließen als die Giants, die mit Mühe und Not einen Sieg aus zwei Spielen feiern konnten.

 

Carolina Panthers (1-1)

Die Panthers leben seit gut einem Jahr von ihrem Supertalent Cam Newton. Der Quarterback wurde letztes Jahr im Draft an erster Stelle ausgewählt und reifte gleich zu einem der besten Spielgestalter der NFL. In diesem Jahr hat der Spieler mit der Trikotnummer 1 einen weiteren Schritt nach vorne gemacht. Seine Pässe sind genauer und härter geworden, seine Laufstärke hat er weiter ausgebaut, so dass er einer der wenigen Quarterbacks in der Liga ist, der Passing Yards und Rushing Yards so gut miteinander vereinbaren kann. Für jede Defensive ist es daher schwer, sich auf den jungen Spielmacher einzustellen. Wird er früh angegangen und getackelt, spielt er einen Pass nach vorne. Werden die Wide Receiver oder Running-Backs zugestellt, hat er die Möglichkeit selber neue First-Downs herauszuholen. In den ersten beiden Spielen war Newton für 2 Pass-Touchdowns und einen Rush-Touchdown gut. Mit insgesamt 556 Passing Yards und einer Quote von knapp 70% angekommener Pässe gehört der ehemalige Auburn-Absolvent auch dieses Jahr wieder zu den besten QB’s. Mit im Schnitt über 4 Rushing Yards wird seine Vielfältigkeit und Schnelligkeit einmal mehr unter Beweis gestellt. Wenn Newton nicht gerade selber läuft, ist Steve Smith sein bester Passempfänger. In zwei Spielen fing er schon satte 10 Pässe mit einem Schnitt von insgesamt 21 Yards, was einem wahnsinnig guten Wert entspricht. Auch Brandon LaFell profitiert von den starken Pässen des pielmachers mit 9 gefangenen Pässen und insgesamt 155 Yards sowie einem Touchdown.

In den beiden bisherigen Partien hinterließen die Panthers einen guten Eindruck. Im ersten Spiel gegen die Tampa Bay Bucaneers verloren die Panthers nach einer verschlafenen ersten Halbzeit unnötigerweise mit 10-16. In der vergangenen Woche machte es man vor allem offensiv viel besser. Gegen die gut besetzten New Orleans Saints gelang Newton und Co. ein 35-27 Erfolg, bei dem der Spielmacher absolut herausragte. 6 Touchdowns gelangen den Panthers, die jetzt zuhause gegen die Giants nachlegen wollen. Für mich könnte Carolina eines der Überraschungsteams der Saison werden. Die Entwicklungskurve geht steil nach oben und mit Newton haben sie wohl den kommenden Superstar-Quarterback in ihren Reihen. Gegen die Giants müssen sie sich vor allem auf die Passing Defense konzentrieren. Die Giants um ihren Star-Spieler Eli Manning sind das derzeit beste Passing-Team der NFL und leben fast ausschließlich von den Pässen. Gelingt es den Panthers die Pässe von Manning einigermaßen zu unterbinden und die Defense knallhart aufzubauen, sehe ich sie in diesem Spiel im Vorteil. Einzig hinter dem Einsatz vom bis dato sehr starken Verteidiger Jon Beason (17 Tackles) steht noch ein Fragezeichen, was sich erst kurz vor Beginn der Partie auflösen wird.

Formcheck Carolina Panthers:

  • Sieg vs. New Orleans Saints 35-27
  • Niederlage @Tampa Bay Bucaneers 10-16
  • Niederlage @Pittsburg Steelers 16-17
  • Sieg @New York Yets 17-12
  • Sieg vs. Miami Dolphins 23-17

 

New York Giants (1-1)

Die Giants gehen als amtierender Super-Bowl Champion in die neue Saison. Doch der Schein trügt ein wenig. Auch in der vergangenen Saison hatten die Giants keine allzu gute Bilanz in der Regular Season. Mit 9 Siegen und 7 Niederlagen stand das Team von Eli Manning nur auf Platz in der NFC. Erst durch Siege gegen die Atlanta Falcons, New Orleans Saints und dem Sieg gegen die San Franscio 49ers holten sie sich die NFC-Meisterschaft und qualifizierten sich für den Super-Bowl, den man letztlich doch etwas überraschend gegen die New England Patriots gewinnen konnte. In diesem Jahr schwächelten die Giants wiederum zum Saisonauftakt. Im Auftaktspiel der diesjährigen NFL-Saison verlor man vor zwei Wochen zuhause gegen die Dallas Cowboys mit 17-24 und enttäuschte damit auf ganzer Linie. Die Vince-Lombardi Trophy wurde vor dem Spiel präsentiert, doch im anschließenden Duell gegen die Cowboys gab es nur wenige Glanzpunkte. In der letzten Woche überzeugte das Team wiederum nicht. Gegen die Tampa Bay Bucaneers lag man im dritten Viertel bereits aussichtlos mit 14 Punkten hinten, ehe Interceptions oder Turnovers die Tür zum Sieg doch noch öffneten. Fast mit der Schluss-Sirene erzielten die Giants einen Touchdown und verhinderten damit den Fehlstart.

Dennoch ist noch lange nicht alles Gold, was glänzt. Im Auswärtsspiel im Bank of America-Stadium muss das Team von Cheftrainer Tom Coughlin auf vier ganz wichtige Spieler verzichten. Allein in der Offensive müssen sie den Ausfall des besten Running-Backs Ahmad Bradshaw und des besten Pass-Receiver Hakeem Nicks verkraften. Auch Wide Receiver Back Up Hixon wird nicht zum Einsatz kommen, so dass die Pässe wohl fast ausschließlich auf Victor Cruz kommen werden. In der Defensive fehlt mit David Diehl einer der besten Tackles der Giants. Insgesamt muss Coughlin also auf viele Stammkräfte verzichten, die das Team meiner Meinung nach nicht so einfach auffangen kann. Die Stärke der Giants liegt ganz klar im Passen. Eli Manning ist vielleicht der momentan beste Passer der NFL. Mit 723 Yards nach zwei Spielen führt er die Quarterback-Liste an und im letzten Spiel stellte er sogar einen neuen Career High Rekord im Passen auf, was allerdings auch der schwachen Tampa-Bay Abwehr geschuldet war. Die Quote der angekommenen Pässe lässt allerdings noch zu Wünschen übrig. Nur 52 der 83 Passversuche kamen an, was einem Prozentwert von 62% entspricht. 4 Touchdowsns, aber auch schon 3 Interceptions gehen auf das Konto von Eli Manning, der mittlerweile endlich aus dem Schatten seines großen Bruders Peyton Manning heraustreten konnte.

Formcheck New York Giants:

  • Sieg vs. Tampa Bay Bucaneers 41-34
  • Niederlage vs. Dallas Cowboys 17-24
  • Sieg vs. New England Patriots 6-3
  • Niederlage vs. Chicago Bears 17-20
  • Sieg @New Jersey Jets 26-3


Ray Ravens (Baltimore Ravens)
Baltimore - Pittsburgh, Tipp: 2 - 12.09.2014
 - Ohne Skandal-Profi Ray Rice: Ravens mit Fehlstart?
Anders Eggert Magnussen (Dänemark)
Dänemark - Frankreich, Tipp HZ1/FT1 - 26.01.2014
 - Dänemark vor heimischer Kulisse zur Titelverteidigung!
Thierry Omeyer
Frankreich - Spanien, Tipp 1 - 24.01.2014
 - Frankreich auf dem Weg zurück auf den Handball-Thron?
Eishockey Wetten
Genf - CSKA Moskau, Tipp: 2 - 31.12.2013
 - Wer holt sich den Titel beim Eishockey Spengler Cup in Davos?
Weitere Sportarten
Cowboys vs. Eagles, Tipp HC2 - 30.12.2013
 - Direktes Duell um den Playoff-Einzug!
Mike McCarthy (Packers)
Bears vs. Packers, Tipp HC2 - 29.12.2013
 - Führt Comebacker Rodgers seine Packers in die Playoffs?










Schlagwörter:

Tipp drucken Tipp drucken

  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten