sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

Sportwetten Tipps


Prieto - Martinez (Real Sociedad)

Real Sociedad Aberdeen
Tipp: Schießt Aberdeen FC mindestens ein Tor? Nein
Wettbewerb: Europa League Qualifikation
Datum/Uhrzeit: 31.07.2014 / 20:30 Uhr
Quote: 1,75
Wettanbieter: Tipico

Auch in der UEFA Europa League wird in dieser Woche die 3. Qualifikationsrunde ausgespielt. Dabei hat der schottische Teilnehmer FC Aberdeen mit Real Sociedad San Sebastian einen sehr unangenehmen Gegner zugelost bekommen. Die Schotten sind in dieser Paarung auch der klare Außenseiter.

Erstes Pflichtspiel für die Spanier

Die vergangene Saison verlief für Real Sociedad San Sebastian mit dem Erreichen der Europa League Qualifikation recht erfolgreich. Nun möchten die Basken natürlich auch die Gruppenphase erreichen – ihre Vorbereitung verlief in Ordnung. Neben einer 1:3-Niederlage gegen Ajax Amsterdam, gab es ein 1:1-Unentschieden gegen Feyenoord Rotterdam und einen 1:0-Sieg bei NEC Nijmegen im Rahmen ihres Trainingslagers. Trainer Jagoba Arrasate musste mit Antoine Griezmann und Claudio Bravo zwei absolute Stammspieler abgeben, dafür wurde das Team aber mit Alfred Finnbogason, Esteban Granero und Gerónimo Rulli verstärkt. Somit darf man auch in dieser Saison einiges erwarten von den Basken.

Aberdeen hofft auf eine Überraschung

Die Schotten hatten nicht viel Zeit um eine große Vorbereitung zu planen, denn sie mussten schon in der 1. Qualifikationsrunde antreten und konnten sich dort gegen FK Daugava Riga durchsetzen. In der 2. Qualifikationsrunde hatte man mit dem FC Groningen schon ein etwas schwierigeres Programm, wo man letztendlich durch einen Auswärtssieg in die nächste Runde gelang. Nun erwartet die Mannschaft von Derek McInnes allerdings eine Mammutaufgabe. Auch die Schotten nutzten die Transferperiode dafür den Kader zu verstärken. Mit Shaleum Logan (FC Brentford), Scott Brown (Cheltenham), David Goodwillie (Blackburn Rovers) wurden alle Mannschaftsteile verstärkt. Bei ihrer letzten Begegnung in Groningen haben sie vor allem davon profitiert, dass sie bereits frühzeitig einen Strafstoß erhalten haben, denn in Folge dessen musste der Gegner seine Abwehr auflösen, wodurch die Schotten erst zu Torchancen kamen.

 

Sportingbet Bonus Tippspiel: Reise zum Champions League Finale oder 10.000€ gewinnen
Das große Sommer Tippspiel von Sportingbet

 

Real Sociedad Aberdeen Tipp & Fazit

Die Spanier werden versuchen das Spiel zu kontrollieren, allerdings werden auch sie darauf bedacht sein daheim kein Gegentor zu kassieren, daher werden sie auch kein Risiko eingehen. Für Aberdeen gilt es hinten die Null zu halten und auf Kontersituationen zu hoffen, mehr ist nicht möglich, da sie spielerisch deutlich unterlegen sind.


29. Juli 2014 / Serdar - Kategorie: Fussball Europa League

Feyenoord Rotterdam

Feyenoord Rotterdam Besiktas Istanbul
Tipp: Schießt Besiktas ein Tor in der 1. Halbzeit? Nein
Wettbewerb: UEFA Champions League Qualifikation
Datum/Uhrzeit: 30.07.2014 / 20:45 Uhr
Quote: 1,50
Wettanbieter: Tipico

In der 3. Qualifikationsrunde der UEFA Champions League treffen am Mittwochabend Feyenoord Rotterdam und Besiktas Istanbul aufeinander. Zwei Teams, die nach etwas längerer Abstinenz endlich wieder auf der großen europäischen Bühne auftreten möchten.

Holländer verlieren etliche Stammkräfte

Schon im Vorfeld dieses Spiels war beim 14-maligen niederländischen Meister eine gewisse Vorfreude auf dieses Spiel zu erkennen. Mit Besiktas Istanbul erwischte man eine vermeintlich machbare Aufgabe und konnte so den großen Brocken wie etwa Zenit St. Petersburg ausweichen. Für diese wichtige Paarung stehen Trainer Fred Rutten eigentlich auch seine WM-Teilnehmer Jordy Clasie und Stefan de Vrij zur Verfügung, allerdings war de Vrij erst am Montag zum Medizincheck in Rom, sodass alles daraufhin deutet, dass er den Verein verlassen wird. Auch hinter Jordy Clasie steht ein Fragezeichen, der das Interesse zahlreicher Klubs geweckt hat. Für Feyenoords Rutten wahrlich keine erfreuliche Transferperiode, denn mit Graziano Pellé (FC Southampton), Bruno Martins Indi (FC Porto) und Daryl Janmaat (Newcastle United) haben bereits drei absolute Stammkräfte den Verein verlassen. Der bislang einzige namenhafte Neuzugang ist Innenverteidiger Khalid Boulahrouz, der Indi ersetzen soll, ansonsten will man auf vereinsinterne Talente setzen. Zuletzt absolvierten die Holländer ein Testspiel gegen Real Sociedad San Sebastian (1:1) und den FC Emmen (2:0) und blieben in beiden Begegnungen ungeschlagen.

 

Zwei Traditionsvereine, die zurück in Europas Konzert der Großen wollen!
Feyenoord Rotterdam vs. Besiktas 30.07.2014 – Wettbasis.com Analyse

 

Einsätze von Veli Kavlak und Ömer Sismanoglu fraglich

Nach einer einjährigen Sperre für alle europäischen Wettbewerbe kehrt Besiktas Istanbul in diesem Jahr wieder zurück und hofft dabei direkt in die Gruppenphase einziehen zu können. Mit Slaven Bilic haben sie immerhin einen sehr ambitionierten Trainer, der es geschafft hat das Team weiterzuentwickeln. Das Team besteht großteils aus talentierten türkischen Spielern, die punktuell durch ausländische Spieler wie Tomas Sivok, Ramon Motta oder Demba Ba verstärkt wurden. Prunkstück der Mannschaft ist ihr Mittelfeld, wo sie mit Veli Kavlak, Oguzhan Özyakup und Olcay Sahan gleich drei spielstarke Spieler in ihren Reihen haben, die stets den Weg nach vorne suchen. Im Angriff hat Bilic neben Demba Ba auch noch Cenk Tosun und Mustafa Pektemek als weitere Optionen. Auch für die Türken verliefen die letzten beiden Testspiele zufriedenstellend. Neben einem 2:0-Sieg über KV Oostende gab es ein 1:1-Unentschieden gegen den FSV Mainz 05.

 

Sportingbet Bonus Tippspiel: Reise zum Champions League Finale oder 10.000€ gewinnen
Das große Sommer Tippspiel von Sportingbet

 

Feyenoord Besiktas Tipp & Fazit

Gegen die Mainzer erzielte der 13-fache türkische Meister kurz vor Ende den Ausgleichstreffer und dieses Spiel spiegelt die zweite Hälfte der vergangenen Saison wieder. Die Türken taten sich in der ersten Halbzeit stets etwas schwieriger und konnten oftmals in der zweiten Halbzeit nachlegen und selbiges traue ich ihnen auch in diesem Spiel zu. Feyenoord ist nach den etlichen Abgängen im Moment etwas schwer einzuschätzen, dennoch keineswegs zu unterschätzen, wie ihre Testspiele bewiesen haben.


29. Juli 2014 / Serdar - Kategorie: FB Champions League

Urko (Apoel Nikosia)

HJK Helsinki APOEL Nikosia
Tipp: 1/X
Wettbewerb: UEFA Champions League Qualifikation
Datum/Uhrzeit: 30.07.2014 / 18:00 Uhr
Quote: 1,61
Wettanbieter: bet365

Wie es der Name schon sagt – Champions League – dementsprechend darf man auch in der 3. Qualifikationsrunde der UEFA Champions League davon ausgehen, dass sich keine Laufbotschaft mehr im Wettbewerb befindet. Mit HJK Helsinki und APOEL Nikosia treffen in dieser Runde zwei nationale Meister aufeinander. Während Helsinki sich in der finnischen Veikkausliiga die Schale sichern konnte, stand APOEL in Zyperns First Division auch an vorderster Front. Das Duell zwischen den beiden Champions verspricht somit viel Spannung.

Helsinki auf Kurs Titelverteidigung

In der vergangenen Saison scheiterten die Finnen bereits in der 2. Runde an Nomme Kalju aus Estland – in diesem Jahr konnte man sich somit in diesem Punkt bereits steigern, denn in der 2. Runde konnte der 26-malige finnische Meister sich gegen Rabotnicki aus Mazedonien durchsetzen. Nach einem 0:0-Unentschieden in Mazedonien konnten sie sich mit einem 2:1-Heimsieg im Rückspiel durchsetzen. Auch in der Liga deutet alles daraufhin als könnten sie ihren Meistertitel verteidigen, denn mit 45 Punkten liegen sie rund sieben Punkte vor dem Tabellenzweiten FC Lahti, weswegen die Konzentration nun vorwiegend der Champions League gilt. Prunkstück dieser Mannschaft ist die Offensive, wo sie mit Demba Savage, Macoumba Kandji oder Nikolai Alho schnelle Leute haben. Hinzu kommen erfahrene Führungspersönlichkeiten wie Mikael Forssell, Teemu Tainio, Mika Väyrynen oder Markus Heikkinen, die allesamt bereits viel internationale Erfahrung mitbringen.

APOEL mit schlechten Testspielen

Während sich die Finnen mitten in der Saison befinden, starten die Zyprioten erst Ende August in ihre Liga, somit wurden zuletzt nur Testspiele absolviert. Unter anderem gegen Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim (0:3) sowie Bundesligaaufsteiger SC Paderborn, gegen die man ebenfalls mit 0:2 verlor. Somit verliefen die Testspiele nicht unbedingt vielversprechend für Trainer Georgios Donis. Bis auf die Neuzugänge Georgios Efrem und Anastasios Papazoglou hatten die Zyprioten keine großen Neuzugänge und vertrauen auf ihre altbewährten Kräfte, wo Kapitän Constantinos Charalambidis zu den wichtigsten Akteuren gehört. Die Mannschaft hat durchaus Qualität in ihren Reihen, allerdings sind die meisten Spieler schon etwas über ihren Zenit, weswegen sie auch nicht unbedingt zu den konterstärksten Teams gehören.

 

Sportingbet Bonus Tippspiel: Reise zum Champions League Finale oder 10.000€ gewinnen
Das große Sommer Tippspiel von Sportingbet

 

Helsinki APOEL Nikosia Tipp & Fazit

Beide Teams haben viele erfahrene Akteure in ihren Reihen. Die Finnen sind aber in der Offensive etwas stärker einzuschätzen, weil sie hier trickreiche Spieler haben, wogegen das Spiel der Zyprioten etwas leichter zu berechnen ist. Bei den Wettanbietern sind sie der Favorit – ich allerdings gehe davon aus, dass die Gastgeber dieses Spiel nicht verlieren werden, da sie auch den Vorteil haben sich mitten in der Saison zu befinden.


29. Juli 2014 / Serdar - Kategorie: FB Champions League

Bate Borisov

Debrecen BATE Borisov
Tipp: Schießt BATE Borisov ein Tor in der 1. Halbzeit? Nein
Wettbewerb: UEFA Champions League Qualifikation
Datum/Uhrzeit: 29.07.2014 / 20:30 Uhr
Quote: 1,60
Wettanbieter: Tipico

In der 3. Qualifikationsrunde der UEFA Champions League geht es allmählich ums Eingemachte. Mittlerweile hat sich die Spreu vom Weizen getrennt und es sind fast nur namenhafte Teams zurückgeblieben. Dazugehört auch der ungarische Meister VSC Debrecen, der am Dienstagabend den weißrussischen Meister BATE Borisov empfängt. Zwei Teams, die sich ungefähr auf dem selben Level befinden, daher darf man gespannt sein, wer im Hinspiel die Nase vorn haben wird.

Debrecen will vorlegen

Die Ungarn mussten bereits in der 2. Qualifikationsrunde antreten und hatten es dort mit dem FC Cliftonville aus Nordirland zu tun. Nach einem 0:0 im Auswärtsspiel konnten sie im Heimspiel den Einzug in die 3. Runde durch einen 2:0-Sieg perfekt machen. Trainer Elemér Kondás ist bereits seit 2011 im Amt der Ungarn und kann im Großen und Ganzen auf die Mannschaft des letzten Jahres zurückgreifen. Hinzu kamen Aleksandar Jovanovic (Ferencváros), sowie József Varga (war ausgeliehen an Middlesbrough). Am vergangenen Wochenende absolvierten sie ihr erstes Ligaspiel bei Nyíregyháza, wo sie nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus kamen, allerdings gab Kondás einigen Akteuren eine Ruhepause vor diesem wichtigen Spiel. Zurück in die Startelf wird auch Stürmer Ibrahima Sidibé kommen. Der 33-jährige Senegalese ist einer der wichtigsten Spieler in ihrem Kader und konnte in der vergangenen Saison 10 Tore zur Meisterschaft beisteuern.

 

Sportingbet Bonus Tippspiel: Reise zum Champions League Finale oder 10.000€ gewinnen
Das große Sommer Tippspiel von Sportingbet

 

BATE glücklich weiter

Etwas enttäuschender waren die beiden Auftritte der Weißrussen, die gegen KF Skänderbreu in beiden Spielen nicht gewinnen konnten. Lediglich ihr Auswärtstreffer beim 1:1-Unentschieden in Albanien ermöglichte ihnen das Weiterkommen in Runde 3. Trainer Aleksandr Yermakovich änderte im Rückspiel seine Formation in ein 4-4-2 und ließ Vitali Rodionov und Nikolai Signevich zusammen im Angriff auflaufen. An ihrem Spielstil änderte das dennoch nicht viel, das Aufbauspiel von BATE war etwas schleppend, wodurch sie berechnend waren und sich schwer taten wirklich gefährliche Torraumszenen zu schaffen. Letztendlich war es Rechtsverteidiger Khagush, der mit seinem Treffer für die Erlösung sorgte. Ein überzeugender Auftritt sieht dennoch anders aus.

Debrecen BATE Borisov Tipp & Fazit

Diese Paarung verspricht nicht unbedingt viel Tore, beide Teams werden in diesem Spiel darauf bedacht sein, in der Defensive sicher zu stehen. BATE war schon eine Runde zuvor nicht unbedingt gefährlich im Sturm, sodass Debrecen es mindestens in der ersten Halbzeit schaffen sollte, die Weißrussen zu stoppen.


28. Juli 2014 / Serdar - Kategorie: FB Champions League

Silva (Portugal U19)

Portugal U19 Serbien U19
Tipp: Schießen beide Teams ein Tor? Ja  (Ergebnis nach 90 Minuten 0:0)
Wettbewerb: Europameisterschaft U19 2014
Datum/Uhrzeit: 28.07.2014 / 21:00 Uhr
Quote: 1,52
Wettanbieter: Tipico

Das zweite Halbfinale der U19 Europameisterschaft in Ungarn bestreiten am späten Montagabend die portugiesische U19-Juniorenauswahl und die U19-Juniorenauswahl von Serbien. Im Gegensatz zum ersten Halbfinale ist dieses Halbfinale etwas höher anzusiedeln, denn hierbei treffen zwei Turnierfavoriten aufeinander. Auf der einen Seite der Titelverteidiger Serbien, auf der anderen Seite Portugal, die nicht nur in der Qualifikation ihre Gegner überflogen, sondern auch im laufenden Turnier nicht zu stoppen waren. Besonderer Hintergrund: Diese Begegnung gab es bereits bei der U19-EM in Litauen, wo vor dem Spiel statt der serbischen, die jugoslawische Nationalhymne gespielt wurde. Dem Spiel hat es aber nicht geschadet, denn Serbien konnte sich später im Elfmeterschießen gegen Portugal durchsetzen und holte später auch den Titel.

Portugal brilliert in der Gruppe A

Portugals Trainer Hélio Sousa darf mit den bisherigen Turnierverlauf wunschlos glücklich sein, denn seine Mannschaft konnte in der Gruppenphase ungeschlagen bleiben. Nach dem 3:0-Auftaktsieg gegen Israel, gab es ein Torfestival gegen Gastgeber Ungarn, wo man deutlich mit 6:1 gewinnen konnte. Nach den beiden Siegen war klar, dass man das Halbfinale bereits vorzeitig erreichen konnte, dennoch stellte Sousa klar, dass er den Gruppensieg erreichen möchte. Gegen durchaus ebenbürtige Österreicher taten sich die Portugiesen allerdings lange schwer und konnten erst kurz vor Spielende den Siegtreffer durch Romario Baldé erzielen. Somit konnten sie auch den neunten Sieg im neunten Spiel im Rahmen der diesjährigen U19-Europameisterschaft feiern. In diesen neun Spielen konnte Portugal im Übrigen 32 Tore erzielen – maßgebend beteiligt an den reichlichen Toren sind Spieler wie Marcos Lopes, André Silva oder Tomas Podstawski. Seinem Spielmacher Marcos Lopes gab Trainer nach seinen beiden starken Spielen gegen Israel und Ungarn auch eine Pause im letzten Spiel, sodass man in diesem Spiel wieder in der Startelf erwarten darf.

 

 

Serbien mit viel Dusel und Ruhe

Etwas holpriger lief es für Serbien in der Gruppe B, denn nach dem 1:1-Unentschieden im Auftaktspiel gegen die Ukraine gab es im zweiten Spiel ein bitteres 2:2-Unentschieden gegen Deutschland. In diesem Spiel konnte die Mannschaft von Trainer Veljko Paunovic bis zur 91. Spielminute führen, ehe Deutschland den späten Ausgleichstreffer erzielen konnte. Dadurch musste Serbien am letzten Spieltag nicht nur auf eine Niederlage der Ukraine hoffen, sondern auch gleichzeitig gegen Bulgarien gewinnen. Die Bulgaren hatten bis dato noch null Punkte auf dem Konto, verloren ihr Spiel gegen die Ukraine denkbar knapp, sodass man sich in Acht nehmen musste und so kam es auch. Wie gegen die Ukraine stand Bulgarien auch gegen Serbien tief in der eigenen Hälfte, sodass die Serben sehr viel Geduld beweisen mussten und den Siegtreffer erst in der 90. Spielminute erzielen konnten. „Man of the Match“ wurde Siegtorschütze Staniša Mandić, der durch seinen späten Treffer seine Mannschaft weiterhin von der Titelverteidigung träumen lässt.

Portugal U19 Serbien U19 Tipp & Fazit

Im direkten Vergleich sind die Portugiesen natürlich das stärkere Team, weil sie viele starke Einzelakteure in der Mannschaft haben. Serbien dagegen lebt vom Kollektiv und hat eine Mannschaft, die bis zum Schluss kämpft. Im letzten Jahr bewiesen sie bereits, dass sie mit Portugal mithalten können und auch in diesem Jahr wird es eine sehr interessante Partie zu sehen geben, wobei beide Teams mindestens einen Treffer erzielen werden.


28. Juli 2014 / Serdar - Kategorie: Fussball International

Fabian Holthaus (Deutschland U19)

Deutschland U19 Österreich U19
Tipp: 1  (Endergebnis 4:o)
Wettbewerb: Europameisterschaft U19 2014
Datum/Uhrzeit: 28.07.2014 / 18:00 Uhr
Quote: 1,53
Wettanbieter: bwin

Im Halbfinale der U19 Europameisterschaft in Ungarn trifft am Montagabend die deutsche U19-Auswahl auf die U19-Auswahl von Österreich. Während Deutschland in der Gruppe B mit Bulgarien, Serbien und der Ukraine den 1. Platz erreichen konnte, landete Österreich in einer Gruppe mit Ungarn, Israel und Portugal aud dem 2. Platz. Aufgrund dessen gilt die DFB-Juniorenauswahl als Favorit in dieser Begegnung.

Deutschland sichert sich Platz 1 in der Gruppe B

Für Trainer Marcus Sorg und seine Mannschaft läuft es bislang bei der Europameisterschaft in Ungarn hervorragend. Nach dem 3:0-Auftaktsieg gegen Bulgarien und dem 2:2-Unentschieden gegen Titelverteidiger Serbien folgte am letzten Spieltag das direkte Duell mit der punktgleichen Ukraine. Im ETO Stadion von Györ erwischte Deutschland einen Traumstart und ging frühzeitig in Führung durch Davie Selke. In Folge dessen konnte sich Deutschland zahlreiche Chancen herausarbeiten. Die Ukraine dagegen hatte nur zwei gefährliche Situation im ganzen Spiel, weswegen Deutschland auch folgerichtig zum zweiten Treffer durch Davie Selke kam, der zugleich seinen fünften Turniertreffer erzielte. Somit blieb Deutschlands U19-Auswahl auch im dritten Spiel ungeschlagen und darf sich berechtigte Hoffnungen auf das Finale machen – zuerst einmal muss aber am Montag die ÖFB-Elf geschlagen werden.

 

Österreich fordert den großen Bruder im Kampf um das Finalticket!
Deutschland U19 vs. Österreich U19 28.07.2014 – Wettbasis.com Analyse

 

Österreich mit Niederlage zum Abschluss der Gruppenphase

Die Österreicher starteten ähnlich wie Deutschland mit einem 3:1-Sieg gegen Gastgeber Ungarn ins Turnier. Es folgte am zweiten Spieltag ein 3:0-Sieg über Israel, wodurch man sich vorzeitig fürs Halbfinale qualifizieren konnte. Am letzten Spieltag der Gruppenphase ging es dann im direkten Duell mit Portugal (1:2) um den Gruppensieg, wobei die Elf von Trainer Andreas Heraf allerdings den Kürzeren zog. Mit Blick aufs Halbfinale wechselte Heraf allerdings kräftig durch und gab Spielern wie Sinan Bytyqi, Francesco Lovric und Sascha Harvath teilweise eine Pause. Trotz der ersten Niederlage im laufenden Turnier, ist die Zuversicht hoch im Lager der Österreicher. „Jetzt brennen wir für diese Geschichte, jetzt wollen wir es wissen. Für uns ist dieses Spiel bereits ein Finale“, so Trainer Heraf zum bevorstehenden Spiel.

Deutschland U19 Österreich U19 Tipp & Fazit

Die Österreicher leben vor allem durch ihr strukturiertes und ballsicheres Spiel, zudem sind sie sehr stark im Zweikampf, dagegen lebt das Spiel der Deutschen durch ihr Kombinationsfußball und ihre technischen Stärken. In ihren Reihen befinden sich bereits einige Akteure, die in der Bundesliga etwas Erfahrung sammeln durften, daher darf man auch von ausgehen, dass sie keinen Zweikampf mit den Österreichern scheuen werden. Im direkten Vergleich ist die DFB-Auswahl etwas stärker anzusiedeln, weswegen ich auf ihren Sieg tendiere.


28. Juli 2014 / Serdar - Kategorie: Fussball International

Maik Walpurgis (Osnabrück)

Osnabrück Cottbus
Tipp: Doppelte Chance 1/X  (Endergebnis 1:3)
Wettbewerb: 3. Liga, Deutschland
Datum/Uhrzeit: 26.07.2014 / 18:00 Uhr
Quote: 1,40
Wettanbieter: Tipico

Das Abendspiel des 1. Spieltags in der 3. Liga bestreiten am Samstag der VfL Osnabrück und Absteiger Energie Cottbus. Beide Teams wollen wieder zu glorreichen Zeiten zurückfinden und hoffen, um den Aufstieg mitspielen zu können. Die letzte Begegnung zwischen diesen Teams dürfte wohl unvergessen bleiben, denn Osnabrücks Stürmer Flamur Kastrati verletzte sich nach einem Kopfballduell mit Energie-Verteidiger Markus Brenzska schwer und erlitt ein Schädel-Hirn- sowie ein Wirbelsäulentrauma und verlor sogar kurzzeitig das Bewusstsein. Beide Teams wollten das Spiel in Folge dessen nicht fortführen und schoben sich bis zum Ende des Spiels den Ball nur noch hin und her.

Der VfL kann frei aufspielen

Trotz dieses Hintergrunds geht es in diesem Spiel wieder ums Eingemachte. Nach dem etwas enttäuschenden Abschneiden in der vergangenen Saison und dem langen Zittern um die Lizenz für die 3. Liga geht es für die Osnabrücker nach wie vor darum, das Ziel 2. Liga nicht aus den Augen zu verlieren. Vor allem aus dem finanziellen Blickwinkel betrachtet wäre der Aufstieg für den Verein eine immense Erleichterung. Trainer Maik Walpurgis musste in der Sommerpause die Abgänge von Leistungsträgern wie Adriano Grimaldi, Daniel Nagy oder Pascal Testroet kompensieren. Dafür wurden mit Sofien Chahed (Sportfreunde Lotte), Milad Salem (SV Elversberg), Davide Grassi (Aris Limassol), Kim Falkenberg (Saarbrücken) und Marcel Kandziora (FSV Frankfurt) interessante Spieler geholt.

Mit Addy-Waku Menga holte man zudem einen alten Bekannten wieder zurück und hofft, die Sturmlücke damit schließen zu können. Die Vorbereitung lief für die Lilanen recht erfolgreich. Neben einem 1:1-Unentschieden gegen Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn und einem 2:2 gegen den niederländischen Erstligist Vitesse Arnheim, gab es auch zuletzt ein beachtliches 1:1 gegen Vize-Meister Borussia Dortmund. Besonders gegen den BVB bot der VfL ein starkes Spiel und konnte durchweg überzeugen.

 

 

Bei Cottbus läuft es noch nicht rund

Nach der desaströsen Saison und dem Abstieg aus der 2. Bundesliga geht es für die Cottbuser nun darum, sich schnell in Liga 3 zu etablieren. Allerdings wird es keine leichte Aufgabe für Trainer Stefan Krämer. Bis auf Rene Renno, Uwe Möhrle und Sven Michel haben fast alle Spieler den Verein verlassen. Rund 15 Spieler wurden von anderen Vereinen geholt, darunter Zbynek Pospech (Dukla Prag), Thomas Hübener (Arminia Bielefeld), Leonhard Kaufmann (Sturm Graz), Nikolas Ledgerwood (Duisburg), Robin Szarka (1899 Hoffenheim), oder Max Oberschmidt (FC Fulham U21).

Die Vorbereitung verlief folglich etwas holprig. Keines der letzten beiden Testspiele konnte gewonnen werden. Neben einem 2:2 gegen den 1. FC Magdeburg, gab es eine 0:1-Niederlage gegen Neustrelitz.

Osnabrück Cottbus Tipp & Fazit

Nach dem gewonnen Existenzkampf kann der VfL Osnabrück endlich aufatmen und in dieser Saison frei aufspielen. Sie stehen nicht so sehr unter Druck wie Energie Cottbus und dürfen vor allem auf die Unterstützung der eigenen Fans hoffen. Das erste Heimspiel gegen Energie wird auch die ARD übertragen. Man darf somit von einem sehr interessanten und hochwertigen Drittligaspiel ausgehen, in dem der VfL nicht als Verlierer vom Platz gehen wird.


26. Juli 2014 / Serdar - Kategorie: Deutschland Bundesliga

Horst Steffen (Stuttgarter Kickers)

Wehen Wiesbaden Stuttgarter Kickers
Tipp: 1   (Endergebnis 2:1)
Wettbewerb: 3. Liga, Deutschland
Datum/Uhrzeit: 26.07.2014 / 14:00 Uhr
Quote: 2,00
Wettanbieter: bet365

An diesem Wochenende startet auch endlich die 3. Liga in Deutschland. Am ersten Spieltag kommt es dabei zur Begegnung zwischen dem SV Wehen Wiesbaden und den Stuttgarter Kickers. Der SV Wehen zählt neben Arminia Bielefeld zu den größten Favoriten auf den Aufstieg in dieser Saison, folglich ist die Erwartungshaltung vor diesem ersten Heimspiel auch ziemlich hoch.

Wehen zählt zu den Aufstiegskandidaten

Nach dem vierten Tabellenplatz in der abgelaufenen Saison erhofft sich der SVWW in dieser Spielzeit nochmals steigern zu können. „Wir wollen mehr Punkte holen als im Vorjahr.“, sagte Sportdirektor Michael Feichtenbeiner. „Wir haben Fortschritte gemacht, sind stabiler geworden.“, sagte Cheftrainer Marc Kienle selbst. Insgesamt konnte der wichtigste Bestandteil der Mannschaft gehalten werden und wurde nochmals mit Spielern wie Florian Fromlowitz (Dynamo Dresden), Jonatan Kotzke (Jahn Regensburg), Sebastian Mrowca (Energie Cottbus), Alexander Riemann, Thomas Geyer, Patrick Funk (allesamt Stuttgart II) und Soufian Benyamina (Dynamo Dresden) verstärkt .

Gegen den Bundesligisten Borussia Mönchengladbach (1:2) bot das Team eine klasse Vorstellung und konnte gut mitspielen. Gegen die höherklassigen Teams vom FSV Frankfurt und SV Sandhausen blieb die Kienle-Elf sogar ungeschlagen, sodass man bestens vorbereitet ist für den ersten Schlagabtausch in Liga 3. Verletzungsbedingt fehlen werden Patrick Funk, Julian Grupp, Maximilian Ahlschwede und Maik Vetter.

 

Sportingbet Bonus Tippspiel: Reise zum Champions League Finale oder 10.000€ gewinnen
Das große Sommer Tippspiel von Sportingbet

 

Kickers in ihren Testspielen nicht überzeugend

Nach einer etwas enttäuschenden Hinrunde konnten die Kickers in der vergangenen Rückrunde kräftig auf sich aufmerksam machen und sich letztendlich im Tabellenmittelfeld etablieren. In der Rückrunde waren die Schwaben das viertbeste Team der Liga, folglich gab es keinen Grund für große Veränderungen. Insgesamt konnte der wichtigste Bestandteil der Mannschaft um Kapitän Vincenzo Marchese gehalten werden. Mit Besar Halimi (Stuttgart II), Hendrik Starostzik (Bochum II), Korbinian Müller (Unterhaching) und Patrick Milchraum (Carl Zeiss Jena) konnte das Team vereinzelt verstärkt werden.

Vor allem Milchraum und Halimi sollen dabei die Offensive etwas beleben und den Abgang von Marco Alvarez (VfL Osnabrück) kompensieren. Ihre bisherigen Testspiele verliefen eher durchschnittlich. In ihrem Trainingslager in der Schweiz kassierten sie knappe Niederlagen gegen Zürich (1:2) und St. Gallen (1:3). Zudem gab es nur ein 1:1-Unentschieden gegen den Regionalligisten Würzburger Kickers. Verletzt fehlen wird Marcel Ivanusa.

Wehen Wiesbaden Stuttgarter Kickers Tipp & Fazit

Die Kickers boten wechselhafte Vorstellungen in ihren bisherigen Testspielen, wohingegen der SV Wehen Wiesbaden selbst bei der Niederlage gegen Gladbach überzeugen konnte. Natürlich spüren die Gastgeber ein wenig den Druck, dem werden sie in diesem Spiel allerdings standhalten.


26. Juli 2014 / Serdar - Kategorie: Deutschland Bundesliga

Fussball International

Halmstads BK Gefle
Tipp: Under 1,5 (1. HZ)     (Halbzeitergebnis 0:0)
Wettbewerb: Allsvenskan, Schweden
Datum/Uhrzeit: 26.07.2014 / 18:00 Uhr
Quote: 1,42
Wettanbieter: Tipico

Am 16. Spieltag der höchsten Spielklasse in Schweden, der Allsvenskan, kommt es zur Begegnung zwischen den beiden abstiegsbedrohten Teams aus Halmstads und Gefle. Aktuell liegen die Gastgeber mit nur 11 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz, während Gefle IF mit 16 Zählern auf dem 11. Rang liegt.

Nur ein Sieg zählt

Bereits letzte Woche gab es diese Begegnung im Rahmen des 15. Spieltags, wobei Halmstads BK mit 0:2 unterlag. Für Jens Gustafsson und seine Mannschaft war es die Möglichkeit, sich wieder an die Nicht-Abstiegsplätze heranzukämpfen, stattdessen musste man den nächsten Rückschlag erleiden. Dabei sah es in den letzten drei Spielen danach aus, als könnten sie wieder zurück in die Spur finden.

In den drei Begegnungen gegen Kalmar FF (1:1), Falkenbergs (1:1) und IFK Göteborg (2:2) blieb man ungeschlagen und konnte dabei sogar positive Schlagzeilen gegen Teams, die sich im oberen Tabellendrittel befinden, schreiben. Ihre Schwächen sind deutlich: Daheim kassierte man bislang nur eine Pleite, dafür erlitt man in sieben von acht Auswärtsspielen eine Niederlage.

 

Sportingbet Bonus Tippspiel: Reise zum Champions League Finale oder 10.000€ gewinnen
Das große Sommer Tippspiel von Sportingbet

 

Mindestziel ist ein Unentschieden

Bei den Gästen scheint es dagegen bergauf zu gehen. An den letzten sechs Spieltagen kassierten sie nur eine Niederlage gegen den IFK Norrköping, ansonsten waren darunter unter anderem zwei Siege gegen BK Häcken (1:0) und eben Halmstads BK (2:0). Zuletzt blieb man drei Spiele in Folge ungeschlagen und konnte sogar auswärts bei Helsingborgs IF (1:1) punkten.

Im Laufe der Hinrunde hat es Trainer Roger Sandberg vor allem geschafft, seine Defensive zu verbessern. So kassierte man in den letzten fünf Spielen nur drei Gegentore. In der Tabelle befindet man sich mit 16 Punkten aber weiterhin in der Gefahrenzone, denn der Abstand zu den Abstiegsplätzen beträgt nur vier Punkte.

Halmstads BK Gefle Tipp & Fazit

Gefle wird in diesem Spiel etwas defensiver stehen und versuchen, das Spiel zu Beginn etwas zu schleppen. Mit zunehmender Zeit wird der Druck auf die Heimmannschaft wachsen, sodass man auch mehr Konterchancen erhalten wird. Daher tendiere ich dazu, dass in der ersten Halbzeit nicht mehr als ein Treffer fallen wird.


26. Juli 2014 / Serdar - Kategorie: Fussball International

Marcus Sorg

Deutschland U19 Ukraine U19
Tipp: Unter 2,5 Tore  (Endergebnis 2:0)
Wettbewerb: U19 EM 2014 Ungarn
Datum/Uhrzeit: 25.07.2014 / 20:15 Uhr
Quote: 2,67
Wettanbieter: bet365

Nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft in Brasilien möchte der DFB auch bei der Europameisterschaft in Ungarn den nächsten Titel. In der Gruppe B bestreitet die U19 Auswahl am Freitagabend das dritte Gruppenspiel gegen die U19 der Ukraine und benötigen hierbei “nur” ein Unentschieden um den Einzug ins EM-Halbfinale perfekt zu machen.

Deutschland mit einem Bein in Halbfinale

Nach dem 3:0-Auftaktsieg gegen Bulgarien konnte die Mannschaft von Auswahltrainer Marcus Sorg auch im zweiten Gruppenspiel gegen den Titelverteidiger Serbien (2:2) ungeschlagen bleiben. Anders wie gegen Bulgarien tat sich die DFB-Auswahl gegen die Serbien etwas schwerer und erzielte den Ausgleichstreffer erst in der Nachspielzeit. In der Startelf standen in diesem Spiel auch die erst etwas später dazu gestoßenen Joshua Kimmich, Levin Öztunali und Julian Brandt. Besonders die beiden Leverkusener taten dem Spiel gut und passten sich perfekt in das 4-1-4-1 System von Trainer Sorg an. Ebenfalls auffällig war der Bremer Davie Selke, der sich erneut bei den Torschützen eintragen konnte. Gegen die Ukraine wird Sorg wohl taktisch keine große Veränderungen vollziehen, denn insgesamt machte das Team auch gegen Serbien ein gutes Spiel, lediglich in der Defensive wird man sich etwas steigern müssen. „Wir müssen unsere dummen Fehler abstellen und uns darauf konzentrieren unser Passspiel aufzuziehen“, so Sorg vor dem Spiel. Verletzungsbedingt fehlen wird in diesem Spiel Jeremy Dudziak, der durch Sebastian Stolze ersetzt wird.

 

 

Ukraine mit späten Sieg gegen Bulgarien

Während im eigenen Land derzeit kein Fußballspiel bestritten werden kann, geben die U19 Kicker der Ukraine alles um die Fans aus der eigenen Heimat etwas abzulenken. Nach dem 1:1-Unentschieden zum Auftakt gegen Serbien folgte ein interessantes Spiel gegen Bulgarien, wo man ein Wechselbad der Gefühle erlebte. In der ersten Halbzeit bekam man nämlich ein Elfmeter gegen sich gepfiffen, welchen Antonio Vutov verschoss. In Folge dessen entwickelte sich ein Hin und Her, wo die Ukraine letztendlich in der 89. Spielminute einen Elfmeter bekam, der ebenfalls verschossen wurde, aber dann beim Nachsetzen durch Vyacheslav Tankovski genutzt wurde. Ein wichtiger Erfolg, dennoch benötigt die Ukraine einen Sieg, um sicher das Halbfinale zu erreichen. Bei einem Unentschieden müsste das Team von Trainer Oleksandr Petrakov noch zittern.

Deutschland U19 Ukraine U19 Tipp & Fazit

Bereits gegen Serbien stand die Ukraine sehr tief in der eigenen Hälfte und auch gegen Deutschland wird Petrakov eine defensive Taktik auswählen. In ihren letzten fünf Pflichtspielen kassierte die Ukraine lediglich einen Gegentreffer, was für ihre Abwehrreihe spricht, daher darf man davon ausgehen, dass hier nicht mehr als 2 Tore fallen werden.


25. Juli 2014 / Serdar - Kategorie: Fussball International

Oeztuerk - Tekin (Bursaspor)

Chikura Bursaspor
Tipp: 2  (Ergebnis nach 90 Minuten 0:0)
Wettbewerb: Europa League Qualifikation
Datum/Uhrzeit: 24.07.2014 / 19:00 Uhr
Quote: 1,80
Wettanbieter: digibet

In der Europa League kämpfen viele Mannschaften um die Teilnahme an der Gruppenphase. So auch Chikhura und Bursaspor, die im Rückspiel der 2. Qualifikationsrunde aufeinander treffen. Auf dem Papier sind die Georgier ein vermeintlich leichter Gegner, allerdings taten sich die Türken schwerer als gedacht und kamen im Hinspiel nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus und stehen nun etwas unter Druck.

Georgier mit viel Dusel

Das Ergebnis aus dem Hinspiel ist mehr als schmeichelhaft für den georgischen Teilnehmer. Das Team von Trainer Soso Pruidze hat in der Offensive im Grunde genommen nicht stattgefunden und hat sich lediglich in der eigenen Hälfte verschanzt. Spielerisch war ihr Spiel deutlich unterlegen, daher war Pruidze auch überaus zufrieden nach dem Spiel. „Meine Mannschaft hat kämpferisch überzeugt und hat sich dieses Ergebnis verdient“, so der Trainer. Ihr bester Mann im Hinspiel war Torhüter Maksime Kvilitaia, der mehrere Großchancen vereiteln konnte.

 

Bursaspor vor Blamage oder Pflichtsieg?
Chikura vs. Bursaspor 24.07.2014 – Wettbasis.com Analyse

 

Bei Bursaspor stimmte nur das Ergebnis nicht

Für Trainer Senol Günes und sein Team war es kein gelungener Start in die Saison. Vor über 17.300 Zuschauern bot Bursaspor eine spielerisch überzeugende Leistung und erspielte sich teilweise Chancen im Minutentakt, allerdings versagten immer wieder die Nerven vor dem Tor. So hätten Fernando Belluschi und Fernandao schon in der ersten Halbzeit das Ergebnis auf 4:0 hochschrauben können. In der zweiten Halbzeit war es dann Enes Ünal, der wie sein Stürmerkollege vor ihm seine Chancen nicht nutzen konnte. Insgesamt kann man sagen – das Ergebnis entspricht nicht dem Spielverlauf, denn Bursaspor war drückend überlegen und hätte das Spiel locker gewinnen müssen.

Chikhura Bursaspor Tipp & Fazit

Im Rückspiel müssen die Georgier nun auch etwas mehr nach vorne machen, denn ein 0:0 wird ihnen nicht mehr reichen. Die Türken werden wohl nicht ein weiteres Mal so viele Chancen verspielen, daher tendiere ich im Rückspiel auf einen Auswärtssieg des viertplatzierten der vergangenen türkischen Süper Lig.


24. Juli 2014 / Serdar - Kategorie: Fussball Europa League

Elfsborg

Inter Baku Elfsborg
Tipp: Under 2,5   (Ergebnis nach 90 Minuten 0:1)
Wettbewerb: Europa League Qualifikation
Datum/Uhrzeit: 24.07.2014 / 18:00 Uhr
Quote: 1,75
Wettanbieter: Tipico

In der 2. Qualifikationsrunde der UEFA Europa League empfängt Inter Baku am Donnerstagabend die Gäste aus Elfsborg. Das Hinspiel konnte das Team aus Aserbaidschan mit 1:0 für sich entscheiden und hat sich somit eine exzellente Ausgangssituation geschaffen für dieses Spiel, in dem sie etwas favorisiert werden aufgrund ihres Heimrechts.

Inter Baku setzt ein Ausrufezeichen

Der aserbaidschanische Teilnehmer Inter Baku musste bereits in der 1. Runde der Qualifikation antreten und konnte sich dort gegen den FC Tiraspol mit zwei klaren Siegen durchsetzen. In der zweiten Runde hatten sie mit IF Elfsborg einen etwas stärkeren Gegner zugelost bekommen, gegen den man auch zu Beginn sehr vorsichtig agierte. Trainer Kakhber Tskhadadze ließ mit einem 5-4-1 System spielen und behielt am Ende Recht mit seiner defensiven Ausrichtung. Baku konnte mit einem Konter den entscheidenden Treffer des Spiels erzielen und kann mit einem Unentschieden schon die nächste Runde erreichen.

 

Sportingbet Bonus Tippspiel: Reise zum Champions League Finale oder 10.000€ gewinnen
Das große Sommer Tippspiel von Sportingbet

 

Elfsborg enttäuschend im Hinspiel

Elfsborg ist keineswegs zu unterschätzen. Der schwedische Teilnehmer schied in der vergangenen Saison in der 3. Qualifikationsrunde der UEFA Champions League gegen Celtic Glasgow aus und schaffte dann in der Europa League den Einzug in die Gruppenphase. Hier erwischten sie aber eine starke Gruppe und konnten lediglich einen Sieg einfahren. In der heimischen Liga befindet man sich aktuell auf dem 5. Tabellenplatz nach 15 Spielen und hat Tuchfühlung zur Spitze. Trainer Janne Mian war nach dem Hinspiel etwas enttäuscht, denn Elfsborg fand nicht richtig ins Spiel und muss nun in Aserbaidschan einen Rückstand aufholen.

Inter Baku Elfsborg Tipp & Fazit

Auch im Rückspiel wird Baku darauf bedacht sein aus einer gesicherten Defensivreihe herauszuspielen. Sie werden nicht zu offensiv agieren, denn mit ihrem Auswärtstreffer haben sie sich einen großen Vorteil geschaffen und wären selbst bei einem 0:0-Unentschieden weiter. Ich gehe folglich davon aus, dass hier nicht viele Tore fallen werden.


24. Juli 2014 / Serdar - Kategorie: Fussball Europa League

Age Hareide (Malmö)

Ventspils Malmö
Tipp: Doppelte Chance 1/X  (Endergebnis 0:1)
Wettbewerb: Champions League-Qualifikation
Datum/Uhrzeit: 23.07.2014 / 18:00 Uhr
Quote: 2,30
Wettanbieter: Tipico

Am Mittwochabend findet im Rahmen der 2. Qualifikationsrunde der UEFA Champions League das Rückspiel zwischen FK Ventspils und Malmö FF statt. Das Hinspiel in Schweden endete 0:0, sodass weiterhin beide Teams beste Möglichkeiten haben, die 3. Qualirunde zu erreichen. Trotzdem gelten die Schweden in diesem Spiel als Favorit.

Trainer Pucinskis zufrieden mit dem Hinspiel

Der amtierende lettische Meister FK Ventspils befindet sich genau wie sein Gegner mitten in der Saison und konnte im Auswärtsspiel in Malmö durchaus überraschen. Vor allem in der ersten Halbzeit war das Team vom 41-jährigen Jurgis Pucinskis die bessere Mannschaft. Sowohl Ndue Mujeci als auch sein Sturmpartner Ahmed Abdultaofik konnten stets für Gefahr sorgen und hätten eine Führung verdient gehabt.

In der zweiten Hälfte änderte Pucinskis die Taktik und ließ einen Stürmer zurückfallen, sodass man sich nur ausschließlich aufs Kontern verlagerte. Obwohl sie der klare Außenseiter in dieser Begegnung waren, war ein Unterschied zwischen ihnen und dem Gegner nicht zu erkennen. Folgerichtig rechnet man sich auch realistische Chancen aufs Weiterkommen aus.

 

Sportingbet Bonus Tippspiel: Reise zum Champions League Finale oder 10.000€ gewinnen
Das große Sommer Tippspiel von Sportingbet

 

Den Schweden geht die Luft aus

Für den schwedischen Meister war das Ergebnis etwas enttäuschend, denn vor heimischer Kulisse erhoffte man sich eine gute Ausgangsposition zu schaffen. Ihre beste Chance hatte Kapitän Markus Rosenberg, der aber kläglich vergab. Ansonsten war ihr Spiel meistenteils von hohen Bällen geprägt, die oft vom Gästetorhüter abgefangen werden konnte.

Am Wochenende gab es dann den nächsten Rückschlag in der heimischen Liga. Bei Kalmar FF kam man nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Es war zugleich das zweite Auswärtsspiel ohne Dreier. Bei Ventspils muss es nicht unbedingt ein Sieg sein, denn selbst ein 1:1-Unentschieden würde ihnen reichen.

Ventspils Malmö Tipp & Fazit

Bei den Wettanbietern werden die Schweden als klarer Favorit gehandelt, doch da sollten sie nicht unbedingt richtig liegen, denn Ventspils konnte im Hinspiel spielerisch überzeugen und hat in der Offensive einige Akteure, die auch für Gefahr sorgen können. Dazu kommt ihr Heimvorteil. Daher traue ich ihnen mindestens ein Unentschieden zu.


23. Juli 2014 / Serdar - Kategorie: FB Champions League

Alexandru Chipciu (Steaua)

Steaua Bukarest Strömsgodset
Tipp: 1  (Endergebnis 2:0)
Wettbewerb: Champions League-Qualifikation
Datum/Uhrzeit: 23.07.2014 / 19:30 Uhr
Quote: 1,55
Wettanbieter: Tipico

Eine weitere interessante Begegnung in der 2. Qualifikationsrunde der UEFA Champions League ist das Rückspiel zwischen Steaua Bukarest und Strömsgodset Toppfotball. Das Hinspiel konnte Bukarest mit 1:0 gewinnen und sich so einen großen Vorteil für das bevorstehende Rückspiel schaffen.

Steaua mit einem Bein in Runde 3

Für den 25-maligen rumänischen Meister Steaua Bukarest hat die Saison so begonnen, wie sie zuletzt geendet hat – und zwar erfolgreich. Ihre Vorstellung in Drammen war zwar nicht unbedingt überzeugend, dennoch zeigte Bukarest einen kaltschnäuzigen Auftritt und unterstrich seine Favoritenstellung in dieser Partie. Nicht Torschütze Gabriel Iancu war der Mann des Spiels, vielmehr war Torhüter Giedrius Arlauskis der entscheidende Akteur bei den Rumänen. Der litauische Neuzugang war schier unüberwindbar und konnte mit einigen Paraden die gegnerische Angriffsreihe zur Verzweiflung bringen.

Trainer Constantin Galca war mit dem Ergebnis zufrieden, allerdings kritisierte er auch das Stellungsspiel seiner Mannschaft, die in der einen oder anderen Situation etwas zu weit vom Gegenspieler war. Nichtsdestotrotz konnten sie ihre aufsteigende Form auch im Liga Cup gegen Rapid Bukarest (2:1) unterstreichen.

 

Sportingbet Bonus Tippspiel: Reise zum Champions League Finale oder 10.000€ gewinnen
Das große Sommer Tippspiel von Sportingbet

 

Nielsen hofft weiterhin

Nach der gewonnen Meisterschaft in der vergangenen Saison hatte Trainer David Nielsen den Wunsch geäußert, auch international Etwas erreichen zu wollen. Besonders in der ersten Halbzeit des Hinspiels schien es so, als könnte seine Mannschaft ihm diesen Wunsch erfüllen, denn Strömsgodset konnte das Spiel in die gegnerische Hälfte verlagern und baute viel Druck auf den Gegner auf.

Einziger Kritikpunkt ist ihre Chancenverwertung, denn sowohl Marvin Ogunjimi als auch „Oldie“ Öyvnid Storflor ließen beste Möglichkeiten aus. Letztendlich war es ein Stellungsfehler, der zum Gegentor führte. Nielsen war aber dennoch mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden. Klar ist aber auch: in Rumänien müssen sie sich nochmals steigern.

Bukarest Strömsgodset Tipp & Fazit

Die Rumänen werden in diesem Spiel nichts mehr anbrennen lassen und ihre Erfahrung ausspielen. In der ersten Halbzeit könnte das Spiel noch eng sein, doch spätestens in der zweiten Halbzeit, wenn die Norweger etwas aufmachen müssen, werden die Rumänen das Spiel entscheiden.


23. Juli 2014 / Serdar - Kategorie: FB Champions League

  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten