sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

Sportwetten Tipps


Moussa Sow - Mehmet Topuz (Fenerbahce)

Istanbul Basaksehir Fenerbahce
Tipp: Fenerbahce 1-2 Tore
Wettbewerb: Süper Lig Türkei
Datum/Uhrzeit: 25.05.2015 / 19:00 Uhr
Quote: 1,60
Wettanbieter: tipico

Am vorletzten Spieltag der türkischen Süper Lig kommt es am Montagabend zum kleinen Derby zwischen Istanbul Basaksehir und Fenerbahce Istanbul. Hinsichtlich der Tabelle ist dieses Spiel für beide Seiten sehr wichtig. Auf der einen Seite kämpfen die Gastgeber um den 4. Tabellenplatz und können mit einem Sieg diesen endgültig festigen, auf der anderen Seite hofft Fenerbahce weiterhin auf die Meisterschaft und muss gewinnen, ansonsten wäre die Entscheidung am Montag endgültig gefallen.
 

Ein Istanbuler Derby, das eine Menge Spannung verspricht!
Istanbul Basaksehir vs. Fenerbahce 25.05.2015 – Wettbasis.com Analyse

 
Hervorragende Saison gespielt

Mit einer solchen Platzierung hätten nur die wenigsten gerechnet, doch Basaksehir hat sich diese wahrlich verdient, denn über die gesamte Saison gesehen spielen sie einen sehr konstanten Fußball und konnten sich stets zwischen dem 4. und 5. Platz aufhalten. Die Qualifikation für die Europa League ist ihnen nicht mehr zu nehmen, dennoch möchte man diese hervorragende Position vor Trabzonspor verteidigen, die bis auf einen Punkt an sie herangerückt sind. Formtechnisch befindet sich die Mannschaft von Trainer Abdullah Avci in einer starken Verfassung – die letzten drei Spiele gegen Balikesirspor (2:1), Sivasspor (2:1) und Kayseri Erciyesspor (1:0) konnten allesamt gewonnen werden. Somit haben sie 15 Siege in 32 Spielen verbuchen können und kassierten insgesamt nur fünf Niederlagen. Im eigenen Stadion war es sogar nur eine einzige Niederlage gegen Besiktas (1:2), ansonsten verbuchte man selbst gegen Galatasaray (4:0) einen deutlichen Sieg. Verzichten muss Avci auf Ferhat Öztorun, Altug Tas, Ugur Ucar und Tayfun Pektürk.

Titel wohl futsch

Trotz ihrer Serie zuletzt in der Süper Lig, ist die Stimmungslager bei den Kanarienvögel wenig erfreulich, denn ihr Rückstand auf Galatasaray würde bei einem Sieg selbst drei Punkte betragen und somit müssen sie ausschließlich auf die Konkurrenz hoffen, aber gleichzeitig auch heute die eigene Pflichtaufgabe erfüllen. Somit droht nach dem bitteren Aus im türkischen Pokal gegen Bursaspor, auch die türkische Meisterschaft verloren zu gehen. Bei den Fans sieht man vor allem Trainer Ismail Kartal verantwortlich für diese insgesamt enttäuschende Saison, denn eine titellose Saison ist für Fenerbahce eine schlechte Saison, besonders wenn der Erzrivale die Meisterschaft holen würde. In der Liga blieb Fener in den letzten acht Spielen ungeschlagen, doch selbst das war zu wenig, denn gegen vermeidlich schwächere Gegner wie Eskisehirspor (1:1) und Kayseri Erciyesspor (1:1) ließ man völlig überraschend Punkte liegen.
 

Jetzt bei Sportingbet online wetten mit 5€ Gratis-Bonus zum testen
Besondere Kennenlern-Aktion für Neukunden

 

Istanbul Basaksehir – Fenerbahce Tipp & Fazit

In den letzten Spielen sechs Spielen erzielte Fenerbahce im Schnitt 1,83 Tore pro Spiel. Basaksehir ist allerdings eine Mannschaft die vor allem in der Defensive stark einzuschätzen ist. Sie kassierten in 16 Heimspielen nur 13 Gegentore, daher denke ich nicht, dass Fenerbahce mehr als zwei Treffer erzielen wird.


25. Mai 2015 / Serdar - Kategorie: Fussball Türkei

Gregoritsch, Ziereis, Noethe (St. Pauli)

Darmstadt St. Pauli
Tipp: Doppelte Chance X/2
Wettbewerb: 2. Bundesliga, Deutschland
Datum/Uhrzeit: 24.05.2015 / 15:30 Uhr
Quote: 1,85
Wettanbieter: tipico

Nicht nur in der 1. Bundesliga ist der Abstiegskampf voller Spannung gewesen, auch in der 2. Bundesliga ist bis auf den Abstieg vom VfR Aalen noch nichts entschieden. Aktuell kämpfen mit 1860 München, FSV Frankfurt, Erzgebirge Aue, St. Pauli, Fürth und Sandhausen gleich sechs Mannschaften um den Klassenerhalt. Die schlechtesten Karten hat dabei Erzgebirge Aue, die ihr Auswärtsspiel beim 1. FC Heidenheim gewinnen müssen. Eine recht gute Ausgangsposition hat dagegen der FC St. Pauli. Die Kiezkicker stehen auf dem 14. Tabellenplatz und haben es vor diesem letzten Spieltag selbst in der Hand, müssen aber ausgerechnet nach Darmstadt, die auf dem 2. Platz stehend um den Aufstieg spielen.

Darmstadt fängt an zu zittern

Eigentlich hätten es die Lilien am letzten Spieltag bereits entscheiden können, doch ausgerechnet in Richtung Saisonfinale scheint das Team nervös zu werden. Denn bei den abstiegsbedrohten Fürthern kassierte man eine unnötige 0:1-Niederlage und muss nun am letzten Spieltag gewinnen oder hoffen, dass die Konkurrenz schwächelt. Ihr Abstand zum KSC und Kaiserslautern beträgt nur einen Zähler, daher hilft ihnen kein großes Taktieren, sondern drei Punkte. Und die konnten sie in den Spielen zuvor gegen Karlsruhe (1:0) und Kaiserslautern (3:2) holen.

Trainer Dirk Schuster scheint auch allmählich nervös zu werden, denn die Angst vor dem Nicht-Aufstieg wird anhand seiner Wörter deutlich. „Es wird brutal schwer werden, noch einmal solche Positivschlagzeilen zu schreiben. Ich würde so weit gehen, zu sagen: Bleiben wir in der Liga, geht es für uns in der kommenden Saison einzig um den Klassenerhalt.“, so Schuster zuletzt im Interview. Seine Mannschaft hat insgesamt das Maximum rausgeholt und würde die starke Saison gerne mit dem Aufstieg krönen. Doch am Ende entscheiden nur diese 90 Minuten über die komplette Saison und sollte man für diese nicht in Form sein, wäre alles zuvor für die Katz.

 

Jetzt bei Sportingbet online wetten mit 5€ Gratis-Bonus zum testen
Besondere Kennenlern-Aktion für Neukunden

 

St. Pauli hält dem Druck stand

Über die letzten Wochen vom FC St. Pauli kann man nur staunen, denn sie hatten mit Abstand das schwierigste Restprogramm, dennoch schaffte man es tatsächlich, sich kurzfristig von den Abstiegsplätzen zu befreien und es einen Spieltag vor Saisonende selbst in der Hand zu haben. Fünf Siege verbuchte die Mannschaft von Trainer Ewald Lienen an den letzten sieben Spieltagen und darunter waren Gegner wie Düsseldorf (4:0), Nürnberg (1:0), Leipzig (1:0), Kaiserslautern (2:0) und der VfL Bochum (5:1).

Lange sprach man von einer Auswärtsschwäche, doch spätestens nach ihrem Erfolg auf dem Betzenberg ist ihnen in Darmstadt alles zuzutrauen. Gegen Bochum lagen sie sogar 0:1 zurück und drehten das Spiel später deutlich. Vor dieser Partie stehen sie zwar unter Druck, haben dafür aber unglaublich viel Selbstvertrauen. Klar ist aber auch, dass ein Unentschieden auch bei Siegen der anderen Teams für den Relegationsrang reichen würde, es sei denn Aue gewinn mit fünf Toren Vorsprung.

 

Das letzte Kapitel der Lilien-Märchenstunde?
Darmstadt vs. St. Pauli 24.05.2015 – Wettbasis.com Analyse

 

Darmstadt – St. Pauli Tipp & Fazit

Die Hamburger haben genug Qualität, um in dieser Liga oben mitzuspielen. Das haben sie an den letzten Spieltagen bewiesen. Dennoch kämpfen sie um den Klassenerhalt. Ihre letzten Leistungen waren beeindruckend, daher traue ich ihnen auch eine Überraschung in Darmstadt zu, denn diese werden anfangen zu viel nachzudenken und das lähmt in der Regel die Beine.


24. Mai 2015 / Serdar - Kategorie: Bundesliga

Torsten

Karlsruhe 1860 München
Tipp: 1860 München Under 0,5 (1. HZ)
Wettbewerb: 2. Bundesliga, Deutschland
Datum/Uhrzeit: 24.05.2015 / 15:30 Uhr
Quote: 1,50
Wettanbieter: tipico

Am 34. Spieltag der 2. Bundesliga darf sich das Wildparkstadion auf ein spektakuläres Spiel freuen, denn Aufstiegskandidat Karlsruhe empfängt die abstiegsbedrohten Löwen aus München. Mit 55 Punkten liegt der KSC auf dem 3. Platz und hat nur einen Zähler Rückstand auf den 2. Darmstadt. Dennoch muss man selbst um den Relegationsplatz bangen, denn der 1. FC Kaiserslautern ist punktgleich mit den Badenern und steht lediglich wegen des schlechteren Torverhältnisses auf dem 4. Tabellenplatz.

Kauczinski warnt vor dem Gegner

Nach der 0:1-Heimniederlage gegen Darmstadt dachte man, dass man die Aufstiegschancen verspielt habe. Doch nur eine Woche später drehte man das Geschehen in Braunschweig durch einen 2:0-Auswärtssieg und hat nun sogar die Chance, an Darmstadt vorbeizuziehen. In ihrer Situation würde aber selbst ein Unentschieden zu wenig sein, daher geht es für den KSC am letzten Spieltag gegen München nur um drei Punkte. „Wir wissen, dass das ein Spiel auf Messers Schneide ist. Wir werden am Limit sein und 1860 auch.“, sagte KSC-Trainer Markus Kauczinski im Vorfeld.

In der laufenden Saison konnte seine Mannschaft zu Hause aber überzeugen. In 16 Heimspielen gab es nur zwei Niederlagen und 7 Gegentore. Damit haben sie die wenigsten Heimgegentore der Liga und liegen hier an der Spitze. Verletzungsbedingt fehlen werden Jan Mauersberger und Sascha Traut. Fraglich sind zudem die Einsätze von Gaétan Krebs und Hiroki Yamada.

 

 

Adlung: „Wir siegen beim KSC“

„Der KSC wird Respekt haben, da bin ich mir sicher. Wir siegen dort, spielen wir so wie in der 2. Hälfte gegen Nürnberg.“, so Mittelfeldspieler Adlung im Vorfeld dieser Begegnung. An den letzten fünf Spieltagen kassierten die Löwen nur eine Niederlage. Zuletzt gab es sogar zwei Siege in Serie in Frankfurt (1:0) und gegen Nürnberg (2:1). Doch allzu stark, wie es Adlung behauptet, war ihr Auftritt gegen die Franken gar nicht. Diese hätten nämlich einen Punkt geholt, hätte der Schiedsrichter ein reguläres Tor nicht aberkannt.

Nichtsdestotrotz haben es die Löwen somit in der eigenen Hand und wären mit einem Sieg gerettet. Ausgerechnet vor diesem wichtigen Spiel muss Trainer Torsten Fröhling aber die Defensive umformen, denn Valdet Rama und Gary Kagelmacher werden gesperrt fehlen. Zudem zog sich Guillermo Vallori einen Kreuzbandriss zu und wird bis Ende des Jahres ausfallen.

 

Sportingbet erhöht Bonus für Neukunden mit Extra-Wettgutschein obendrauf
Anmelden und doppelt belohnt werden – 150€ Bonus & Gratiswette sichern!

 

Karlsruhe – 1860 München Tipp & Fazit

Die Löwen haben sich in den letzten Spielen nicht wirklich viele Torchancen herausspielen können. Besonders im ersten Abschnitt bot man sowohl in Frankfurt als auch gegen Nürnberg teils schwache Leistungen in der Offensive. In Karlsruhe wird sich das wohl wiederholen, denn der KSC hat eine sattelfeste Abwehr, die schwer zu bezwingen ist.


24. Mai 2015 / Serdar - Kategorie: Bundesliga

Demba Ba (Chelsea)

Galatasaray Besiktas
Tipp: Doppelte Chance X/2 (1. HZ) (Halbzeit 1:0)
Wettbewerb: Süper Lig, Türkei
Datum/Uhrzeit: 24.05.2015 / 19:00 Uhr
Quote: 1,55
Wettanbieter: betway

Am 33. Spieltag der türkischen Süper Lig geht es noch mal rund. Am Sonntag gibt es nämlich das Derby zwischen Galatasaray und Besiktas Istanbul. Für Galatasaray ein immens wichtiges Spiel, denn sie kämpfen um die Meisterschaft, während für Besiktas der Traum von der Meisterschaft am vergangenen Wochenende bereits ausgeträumt wurde. Nichtsdestotrotz ist dieses Duell eine Meisterschaft für sich selbst, daher werden beide Mannschaften alles geben.

Gala mit einer Hand schon an der Meistertrophäe

Aktuell schaut es sehr gut aus für die Löwen, denn mit 73 Punkten stehen sie an der Tabellenspitze der Süper Lig und haben bereits drei Punkte Vorsprung auf Fenerbahce. Sollte man dieses Spiel also gewinnen, würde am letzten Spieltag ein Unentschieden in Rize genügen. Betrachtet man ihre letzten Ergebnisse, so ist ihnen auch ein Sieg in diesem Derby zuzutrauen, denn die letzten fünf Ligaspiele konnte Gala allesamt zu Null gewinnen.

Auffällig aber war, dass darunter vier 1:0-Siege waren und ein 2:0-Erfolg. Sie hatten teilweise auch viel Glück – das Glück des Tüchtigen, wie man auch gerne sagt und tüchtig waren sie, denn auf dem Platz war man sehr diszipliniert und versuchte, die Vorgaben des Trainers zu befolgen. Trainer Hamza Hamzaoglu kann in diesem Spiel auch aus dem Vollen schöpfen, denn bis auf Aurelién Chedjou sind alle Mann an Board.

 

Top Derby in Istanbul bei Gala gegen Besiktas!
Galatasaray – Besiktas 24.05.2015 – Wettbasis.com Analyse

 

Besiktas arbeitet vorerst bis Saisonende mit Bilic weiter

Nach der 0:1-Heimniederlage gegen Konyaspor spekulierten viele mit der Entlassung von Trainer Slaven Bilic, doch nach einer Versammlung entschieden sich die Verantwortlichen dafür, mit dem Kroaten vorerst bis Saisonende weiterzuarbeiten. Wenn man nur die Ergebnisse betrachtet, ist es sicherlich keine spektakuläre Saison gewesen, doch man muss auch sagen, dass der Kroate viele Ausfälle während der Saison hatte und zudem spielt man immer noch in einem fremden Stadion. Somit muss man schon sagen, dass die Rahmenbedingungen eine Meisterschaft deutlich erschwerten.

In der laufenden Saison verlor man bislang beide Spiele gegen Fenerbahce und auch das Hinspiel gegen Galatasaray (0:2), daher erwarten die Fans nun wenigstens in dieser Partie ein positives Ergebnis ihrer Mannschaft. Verzichten muss Bilic dabei auf Oguzhan Özyakup, Gökhan Töre, Ersan Gülüm und Veli Kavlak.

 

Jetzt bei Sportingbet online wetten mit 5€ Gratis-Bonus zum testen
Besondere Kennenlern-Aktion für Neukunden

 

Galatasaray – Besiktas Tipp & Fazit

Die Gastgeber hatten in den letzten Spielen in der ersten Hälfte stets so ihre Probleme und kamen spät ins Spiel. Selbiges kann ich mir auch in diesem Spiel vorstellen, zumal sich Besiktas nach der peinlichen Heimniederlage gegen Konyaspor nicht auch gegen Galatasaray eine Niederlage leisten darf.


24. Mai 2015 / Serdar - Kategorie: Fussball Türkei

Paderborn"

Paderborn VfB Stuttgart
Tipp: Over 1,5 (1. HZ) (Halbzeit 1:1)
Wettbewerb: 1. Bundesliga, Deutschland
Datum/Uhrzeit: 23.05.2015 / 15:30 Uhr
Quote: 2,00
Wettanbieter: tipico

Der Abstiegskampf in der 1. Bundesliga ist so spannend, wie schon lange nicht mehr. Vor dem letzten Spieltag am Samstag können sich nämlich noch alle Teams im unteren Tabellenkeller retten. Neben dem Aufsteiger SC Paderborn kämpfen auch der Hamburger SV, VfB Stuttgart, Hannover 96, Hertha BSC und der SC Freiburg um den Klassenerhalt. Besonders viel Spannung verspricht die Partie zwischen dem SC Paderborn und VfB Stuttgart. Mit einem Sieg könnte der SCP mindestens in die Relegation gehen, während die Schwaben bei einem Sieg sogar gerettet wären.

Breitenreiter: „Die Jungs brennen“

Auch wenn der SC Paderborn am Ende absteigen sollte, darf man erhobenen Hauptes aus der Bundesliga gehen. Denn die Ostwestfalen konnten sich trotz kleinsten Etats mit den großen messen und dabei auch stets gute Spiele machen. Bestes Beispiel hierfür ist der letzte Spieltag: auf Schalke war man über die gesamte Spielzeit die klar bessere Mannschaft, doch am Ende verliert man nach einem Eigentor. Eine Niederlage, die sehr weh tut, denn bei einem Sieg hätte ihnen gegen Stuttgart sogar ein Zähler gereicht, um zumindest vor dem VfB zu stehen. Aber so müssen sie diese Begegnung nun gewinnen und gleichzeitig hoffen, dass die Hamburger nicht siegen.

„Wir sind bereit – die Jungs brennen.“, kündigte Trainer André Breitenreiter an. Was zumindest für sie spricht sind die letzten Leistungen, denn bis auf die Niederlagen gegen Wolfsburg und Schalke konnte der Aufsteiger gegen Werder Bremen (2:2) und Freiburg (2:1) punkten. Verzichten muss Breitenreiter in diesem Spiel auf Verteidiger Daniel Brückner, der voraussichtlich durch Florian Hartherz ersetzt wird.

Stevens: „Wir haben alles in der eigenen Hand“

Lange standen die Schwaben mit dem Rücken zur Wand und belegten den letzten Tabellenplatz. Bei einigen Experten standen sie sogar als Absteiger fest. Doch davon unbeeindruckt schaffte Huub Stevens mit seinem Team tatsächlich die Wende. An den vergangenen acht Spieltagen kassierten die Schwaben nämlich nur drei Niederlagen und verbuchten vier Siege und ein Unentschieden. Besonders wichtig waren die letzten beiden Siege gegen Mainz (2:0) und den Hamburger SV (2:1) vor eigenem Publikum.

An diesem Spieltag geht es nun aber in die Fremde und genau hier hakte es zuletzt des Öfteren. Stuttgart verlor nämlich die letzten vier Auswärtsspiele alle am Stück. Neben einer Niederlage auf Schalke (2:3) gab es auch keine Punkte in Augsburg (1:2), Wolfsburg (1:3) und Leverkusen (0:4). Zu ihrer Verteidigung muss man aber sagen, dass es alles Topteams aus dem oberen Tabellendrittel waren.

Exklusiver 100 Euro Betway Bonus für Neukunden auf Wettbasis verfügbar
Wettanbieter verdoppelt erste Einzahlung!

 

Paderborn – VfB Stuttgart Tipp & Fazit

Der letzte Spieltag schreibt in der Regel seine eigenen Geschichten. Viel zu taktieren wird es nicht mehr geben und auf dem knappen Vorsprung wird sich der VfB auch nicht ausruhen. Vielmehr wird die Benteler-Arena beben. Beide Mannschaften werden von Beginn an den Weg nach Vorne suchen. Vor allem Paderborn wird sich voller Tatendrang zeigen, was sicherlich einige Tore verspricht.


23. Mai 2015 / Serdar - Kategorie: Bundesliga

Stefan Kiessling (Leverkusen)

Frankfurt Leverkusen
Tipp: Leverkusen Over 0,5 (1. HZ) (Halbzeit 2:1)
Wettbewerb: 1. Bundesliga, Deutschland
Datum/Uhrzeit: 23.05.2015 / 15:30 Uhr
Quote: 1,58
Wettanbieter: tipico

In der 1. Bundesliga kommt es zum Abschluss der Saison 2014/2015 unter anderem zum Duell zwischen Eintracht Frankfurt und Bayer 04 Leverkusen. Mit Blick auf die Tabelle gehört dieses Spiel allerdings zu den unspektakulären Begegnungen des Spieltags, denn für beide Teams ist die Saison im Grunde genommen gelaufen. Die Eintracht konnte sich vorzeitig retten und Leverkusen konnte die Qualifikation für die Champions League erreichen. Totz dieser Fakten wollen beide Teams die Saison mit einem Sieg beenden.

Starke Heimbilanz

Vor allem die Frankfurter hoffen, noch einen Dreier einzufahren, denn dann könnte man sich sogar bis auf den 8. Tabellenplatz verbessern. Wenngleich dieser keinerlei Bedeutungen hat, ändert sich immerhin die Summe der TV-Gelder. Die komplette Saison über konnten sich die Frankfurter stets von den Abstiegsplätzen entfernt halten.

Ein Grund hierfür ist ihre Heimstärke. In 16 Heimspielen verbuchten sie nämlich acht Siege und fünf Unentschieden. Lediglich drei Teams schafften es, in der Commerzbank Arena zu gewinnen und das war zuletzt der FC Bayern am 08.11.2014. Seitdem ist man ungeschlagen geblieben. Die letzten Wochen waren dennoch etwas ernüchternd, denn nach dem Ausfall von Torjäger Alexander Meier (19 Saisontore) fiel die Eintracht in ein Leistungstief und blieb in fünf der letzten sechs Spiele torlos. Das zeigt, wie abhängig die Mannschaft von ihm eigentlich ist.

Starke Rückrunde

Für die Werkself geht eine weitestgehend erfolgreiche Rückrunde zu Ende. Sie konnten zwar nicht den 3. Platz erreichen, sich dennoch erneut unter den vorderen vier Rängen platzieren. Daher wurde der Vertrag von Trainer Roger Schmidt vorzeitig verlängert – ein Lohn seiner starken Arbeit in dieser Saison. Stark waren aber auch die Auftritte der Spieler, die in den letzten 12 Spielen nur eine Niederlage kassierten.

Am letzten Wochenende verabschiedete man sich von den heimischen Fans mit einem 2:0-Heimsieg über die TSG 1899 Hoffenheim, nun soll auch auswärts die Saison mit einem Sieg beendet werden. Fehlen werden dabei jedoch Ömer Toprak, Roberto Hilbert und Kyriakos Papadopoulos. Für sie ist die Saison vorzeitig beendet.

 

Sportingbet erhöht Bonus für Neukunden mit Extra-Wettgutschein obendrauf
Anmelden und doppelt belohnt werden – 150€ Bonus & Gratiswette sichern!

 

Frankfurt – Leverkusen Tipp & Fazit

Bei Bayer machte zuletzt Hakan Calhanoglu von sich reden. Er erzielte gegen Hoffenheim erneut einen Freistoßtreffer und bereitete ein weiteres Tor vor und genau hier liegen die Stärken von Bayer. Sie haben einige Akteure, die aus dem Nichts treffen können. Für Frankfurt könnte das gefährlich werden, denn sie waren in den letzten Wochen äußerst anfällig in der Abwehr.


23. Mai 2015 / Serdar - Kategorie: Bundesliga

Kehl - Hummels - Weidenfeller (Dortmund)

Dortmund Werder Bremen
Tipp: Over 1,5 (1. HZ) (Halbzeit 3:1)
Wettbewerb: 1. Bundesliga, Deutschland
Datum/Uhrzeit: 23.05.2015 / 15:30 Uhr
Quote: 2,04
Wettanbieter: Pinnacle Sports

Am letzten Spieltag der 1. Bundesliga kommt es im Signal Iduna Park zum Duell zwischen Borussia Dortmund und dem SV Werder Bremen. Tabellarisch gesehen handelt es sich hierbei um ein Nachbarschaftsduell, denn diese Teams belegen den 7. bzw. 8. Tabellenplatz. Ihr Abstand zum FC Augsburg auf Platz 6 beträgt drei Zähler, doch selbst der 7. Platz von Dortmund würde für die Europa League berechtigen, sofern Dortmund das Pokalendspiel gegen Wolfsburg verliert. Daher hat diese Begegnung für beide Seiten noch eine hohe Bedeutung.

Der Ballspielverein braucht einen Punkt für Europa!
Dortmund vs. Werder Bremen 23.05.2015 – Wettbasis.com Analyse

Klopp: „Es geht für beide Mannschaften um alles“

Nicht nur für die Mannschaften ist es an diesem Wochenende ein Endspiel, sondern auch für BVB-Trainer Jürgen Klopp. Für ihn ist es nämlich das letzte Bundesligaspiel als Trainer – vorerst. Umso wichtiger ist es für ihn, den Verein wenigstens mit einem kleinen Erfolg zu verlassen. „Es geht für beide Mannschaften um alles. Werder will sich genauso wie wir einen Traum erfüllen. Wir hätten unseren im Frühjahr noch nicht zu träumen gewagt, Bremen im Dezember beim Hinspiel auch noch nicht.“, so Klopp bei der Pressekonferenz.

Seine Mannschaft konnte vor allem im Endspurt noch mal an alte Zeiten erinnern und wichtige Siege feiern. Neben dem Erfolg im Halbfinale des DFB-Pokals gegen Bayern München gab es auch in der Liga wichtige Siege in den letzten Wochen. An den letzten fünf Spieltagen blieb der BVB viermal ungeschlagen. Die letzte Niederlage gab es aber am vergangenen Wochenende in Wolfsburg (1:2). Von 16 Heimspielen verlor der BVB in dieser Saison 5, sodass er selbst vor diesem Spieltag noch zittern muss.

Skripnik: „Wir wollen mit einem Wunder gewinnen“

Während auf der einen Seite von Träumen gesprochen wird, spricht man auf Seiten der Bremer von Wundern. „Wir wollen nicht nur das Stadion angucken, sondern mit einem Wunder gewinnen.“, sagte Werder-Trainer Skripnik im Vorfeld. Dabei hätten die Bremer die Tabellensituation längst selbst verbessern können, denn mehrmals strauchelte die Konkurrenz, doch man selbst schaffte es nicht gegen Teams wie Paderborn (2:2) oder Hannover (1:1) den Deckel zuzumachen.

Beim letzten Heimspiel gegen Gladbach machten die Hanseaten zwar ein gutes Spiel, verloren aber letztendlich doch mit 0:2. Nun müssen sie hoffen und gleichzeitig ihre eigenen Hausaufgaben erfüllen – und zwar in Dortmund gewinnen. Rechtzeitig einsatzbereit für dieses Spiel werden die zuletzt angeschlagenen Philipp Bargfrede, Janek Sternberg und Davie Selke sein. “Sie werden es wohl schaffen.”, meinte Skripnik.

Exklusiver 100 Euro Betway Bonus für Neukunden auf Wettbasis verfügbar
Wettanbieter verdoppelt erste Einzahlung!

 

Dortmund – Werder Bremen Tipp & Fazit

In den vergangenen fünf Begegnungen zwischen diesen Teams fielen im Schnitt 3,6 Tore. Auch diese Partie verspricht viele Treffer, denn beide Teams brauchen sich nicht zu verstecken und können frei aufspielen. Die Dortmunder wissen nämlich auch, dass sie über den DFB Pokal ebenfalls die Europa League erreichen können und zum Abschied von Sebastian Kehl und Jürgen Klopp will man sicherlich nicht nur unentschieden spielen. Daher wird wie gewohnt der Weg nach vorne gesucht.


23. Mai 2015 / Serdar - Kategorie: Bundesliga

Andrea

Juventus Lazio Rom
Tipp: 1 (Nach 90 Minuten 1:1)
Wettbewerb: Coppa Italia, Italien
Datum/Uhrzeit: 20.05.2015 / 20:45 Uhr
Quote: 2,15
Wettanbieter: ladbrokes

In Italien wurde das Pokalfinale nach dem Einzug von Juventus Turin ins Endspiel der UEFA Champions League am 6. Juni auf diesen Mittwoch vorverlegt. Im Finale stehen sich in diesem Jahr Juve und Lazio Rom gegenüber. Die Alte Dame geht dabei als leichter Favorit in dieses Spiel, dennoch ist man in Rom optimistisch. „Es ist ein Finale, im Fußball ist alles möglich.“, sagte Weltmeister Miroslav Klose vor diesem Duell.

Juve will das Triple schaffen

Auch dem 36-Jährigen ist aber klar, dass der italienische Rekordmeister in diesem Jahr nach der gewonnen Meisterschaft nun auch die beiden möglichen Titel im Pokal und in der Champions League holen will. Trainer Massimo Allegri kann im Grunde genommen zuversichtlich in diese Partie gehen, denn in der Meisterschaft konnte seine Mannschaft die beiden Duelle gegen Lazio Rom mit 3:0 und 2:0 gewinnen. Am vergangenen Wochenende konnte man sich zudem in Stimmung schießen, indem man bei Inter Mailand mit 2:1 gewinnen konnte.

Rechtzeitig zum Saisonfinale konnte Juve in diesem Jahr in Form kommen und zeigte in den letzten Wochen auch starke Begegnungen gegen Real Madrid (2:1; 1:1) oder Sampdoria Genua (1:0). In den Momenten, in denen sie gefragt waren, waren sie stets zur Stelle. „Wir sind eine Einheit und mit diesem Teamgeist können wir es gegen jedes Team schaffen.“, sagte jüngst Stürmer Alvaro Morata. Der Spanier erzielte zuletzt wichtige Treffer, wird aber in dieser Partie gesperrt fehlen.

 

Juve und Lazio treten zum italienischen Traditionsduell an!
Juventus – Lazio Rom 20.05.2015 – Wettbasis.com Analyse

 

Die Römer glauben an ihre Chance

Im Halbfinale konnte sich Lazio Rom nach zwei engen Spielen gegen den SSC Neapel für das Finale qualifizieren und hofft nun wenigstens im italienischen Pokal erfolgreich zu sein. In der Meisterschaft konnte man in diesem Jahr zwar gute Ergebnisse erzielen, doch gefährlich konnte man der Alten Dame zu keiner Zeit werden. Aktuell kämpft man mit dem Stadtrivalen AS Rom um den zweiten Tabellenplatz.

Die kommenden beiden Spiele sind somit entscheidend für die Wertung der Saison, denn nach dieser Partie folgt das direkte Duell gegen AS Rom am kommenden Montag. „Juve ist eine sehr starke Mannschaft, aber wir spielen zuhause und können sie schlagen.“, sagte Stürmer Miroslav Klose vor der Partie. Der deutsche Ex-Nationalspieler gilt als große Hoffnung der Römer, denn er ist mit 15 Treffern in Pokal und in der Liga ihr beste Stürmer.

 

Sportingbet erhöht Bonus für Neukunden mit Extra-Wettgutschein obendrauf
Anmelden und doppelt belohnt werden – 150€ Bonus & Gratiswette sichern!

 

Juventus – Lazio Rom Tipp & Fazit

Die Turiner befinden sich in einer ausgezeichneten Form. Der Einzug ins Finale der Champions League wird das Team für die letzten Spiele nochmals beflügelt haben, daher rechne ich mit dem zweiten Titelgewinn in dieser Saison.


20. Mai 2015 / Serdar - Kategorie: Fussball Italien

Welbeck

Arsenal Sunderland
Tipp: Under 3,5  (Endergebnis 0:0)
Wettbewerb: Premier League, England
Datum/Uhrzeit: 20.05.2015 / 20:45 Uhr
Quote: 1,53
Wettanbieter: betway

In der englischen Premier League ist die Entscheidung um die Meisterschaft längst gefallen, doch auf den hinteren Plätzen ist die Spannung dennoch da. Der FC Arsenal kann dabei im Nachholspiel gegen den FC Sunderland einen großen Schritt machen und durch einen Heimsieg den dritten Tabellenplatz endgültig festigen. Allerdings wird es alles andere als einfach gegen die Black Cats. Diese können nämlich mit einem Punktgewinn den vorzeitigen Klassenerhalt feiern.

Arsenal mit toller Rückrunde

Am vergangenen Wochenende konnte der FC Arsenal im direkten Duell mit dem 4. Manchester United (1:1) einen wichtigen Erfolg feiern und sich weiterhin vor dem Red Devils halten. Für Arsene Wenger und seine Mannschaft war dieser Erfolg ein Beleg für die positive Entwicklung des Teams. Während man sich in der Hinrunde zum größten Teil auf dem 6. Tabellenplatz befand, konnte man sich durch eine starke Rückrunde auf Platz 3 positionieren.

Seit dem 20. Spieltag kassierten die Gunners nur drei Niederlagen, darunter eine Heimniederlage gegen Swansea (0:1), ansonsten gab es 14 ungeschlagene Spiele – darunter 12 Siege und zwei Unentschieden. In den letzten beiden Heimspielen gegen Swansea und Chelsea London (0:0) blieb man torlos und auch in Manchester konnte man sich nach vorne nicht allzu viele Torszenen erarbeiten. Daher scheint es, als würde ihnen zum Ende der Saison die Puste etwas ausgehen.

 

Sunderland zwischen Rettung oder Zittern bis zum Schluss
Arsenal vs. Sunderland 20.05.2015 – Wettbasis.com Analyse

 

Sunderland braucht nur einen Punkt

Lange mussten die Black Cats um den Klassenerhalt zittern, doch gegen Ende der Saison konnte das Team auf die Erfolgsspur finden und blieb an den letzten vier Spieltagen ungeschlagen. Dabei erzielten sie zwei Siege gegen Southampton (2:1) und Everton (2:0) sowie zwei Unentschieden gegen Stoke (1:1) und Leicester (0:0).

Auffällig in ihren Spielen ist ihre deutlich verbesserte Defensivarbeit. Das Team von Dick Advocaat konnte nämlich in den letzten beiden Spielen zu Null spielen und kassierte in den letzten vier Spielen nur zwei Gegentore. Ihre Auswärtsbilanz ist in dieser Saison eher als ausbaufähig zu betiteln, denn sie konnten nur drei ihrer 17 Auswärtsspiele gewinnen, allerdings waren darunter auch acht Unentschieden.

 

Sportingbet erhöht Bonus für Neukunden mit Extra-Wettgutschein obendrauf
Anmelden und doppelt belohnt werden – 150€ Bonus & Gratiswette sichern!

 

Arsenal – Sunderland Tipp & Fazit

Die Gunners können in diesem Nachholspiel den Sack zu machen und den dritten Platz endgültig sichern, doch aufgrund des Torverhältnisses würde ihnen wohl selbst ein Punktgewinn ausreichen. Daher werden sie nicht allzu viel Risiko eingehen. Selbiges gilt auch für die Gäste, die sich in diesem Spiel weitestgehend in die eigene Hälfte stellen werden. Ich rechne daher mit wenig Toren in dieser Begegnung.


20. Mai 2015 / Serdar - Kategorie: Fussball England

Cicinho (Sivasspor)

Sivasspor Galatasaray
Tipp: Beide Teams erzielen mindestens ein Tor  (Endergebnis 2:1)
Wettbewerb: Türkiye Kupasi
Datum/Uhrzeit: 19.05.2015 / 19:30 Uhr
Quote: 1,55
Wettanbieter: tipico

Am Dienstagabend findet im türkischen Pokal das Halbfinal-Rückspiel zwischen Medicana Sivasspor und Galatasaray Istanbul statt. Das Hinspiel konnte der aktuelle Tabellenführer der Süper Lig mit 4:1 gewinnen und sich somit einen großen Vorteil für das Rückspiel verschaffen. Nichtsdestotrotz wollen sich die Gastgeber vor eigenem Publikum nicht so einfach geschlagen geben und werden nochmals alles dafür tun, um die Überraschung zu schaffen.

Sivasspor hinten zu anfällig

Angesichts der letzten Ergebnisse scheint dieses Vorhaben aber nur Wunschgedanke zu sein, denn in der Liga wie auch im Pokal bot Sivasspor zuletzt schwache Leistungen. Nach einem starken 5. Tabellenplatz in der vergangenen Saison mit 53 Punkten auf dem Konto, liegt man in dieser Saison deutlich hinter den eigenen Anforderungen. Mit 35 Punkten belegen sie nämlich den 13. Tabellenplatz und konnten so nur knapp die Klasse halten.

Vor allem in den letzten Wochen fiel man in der Tabelle deutlich ab. Denn in der Liga konnte man nur eines seiner letzten sechs Spiele gewinnen, ansonsten gab es drei Niederlagen und zwei Unentschieden. Auffällig in diesen sechs Begegnungen war, dass sie stets treffen konnten, aber dafür auch immer einen Gegentreffer kassierten. In diesen sechs Spielen kassierten sie im Schnitt 1,83 Tore, was nicht gerade für ihre Defensive spricht.

 

 

Galatasaray bleibt auf Erfolgskurs

Galatasaray Istanbul konnte am Samstag einen wichtigen 1:0-Heimsieg über Genclerbirligi Ankara feiern und so den nächsten Schritt in Richtung Meisterschaft machen. Was aus diesem Ergebnis nicht wirklich hervorgeht ist die etwas löchrige Defensivleistung, denn die Löwen eröffneten dem Gegner hinten viel Platz, welchen der Hauptstadtklub aber nicht zu nutzen wusste.

Nichtsdestotrotz darf man durchaus erwähnen, dass sie sich in einer absoluten Gala-Form befinden. Sie konnten in der Liga zuletzt fünf Siege in Folge feiern und stehen dort kurz vor der Meisterschaft und im Pokal hat man darüber hinaus beste Chancen ins Finale zu ziehen. Für dieses Spiel wird Trainer Hamza Hamzaoglu aber voraussichtlich einige Veränderungen vornehmen, um Stammkräfte zu schonen.

 

Sportingbet erhöht Bonus für Neukunden mit Extra-Wettgutschein obendrauf
Anmelden und doppelt belohnt werden – 150€ Bonus & Gratiswette sichern!

 

Sivasspor – Galatasaray Tipp & Fazit

„Unsere Chancen auf den Finaleinzug sind gering, dennoch werden wir alles dafür tun um doch noch ins Finale zu ziehen.“, sagte Sivasspor-Trainer Sergen Yalcin vor dieser Begegnung. Seine Mannschaft hat in dieser Begegnung nichts mehr zu verlieren, denn jeder geht von ihrem Ausscheiden aus. Daher rechne ich mit einem Hin und Her und Toren auf beiden Seiten.


19. Mai 2015 / Serdar - Kategorie: Fussball Türkei

Veli

Besiktas Konyaspor
Tipp: Under 3,5 Tore (Endergebnis 0:1)
Wettbewerb: Süper Lig, Türkei
Datum/Uhrzeit: 18.05.2015 / 19:00 Uhr
Quote: 1,70
Wettanbieter: mybet

Zum Abschluss des 32. Spieltages der türkischen Süper Lig kommt es in Istanbul zum Duell zwischen Besiktas Istanbul und Torku Konyaspor. Die Gastgeber haben noch theoretisch die Chance auf die Meisterschaft und solange diese besteht will man alles Mögliche dafür tun, um mit drei Punkten aus diesem Spiel zu gehen. Die Gäste dagegen konnten frühzeitig in der Saison den Klassenerhalt feiern und spielen eine positive Serie – sie können ohne jeglichen Druck in diese Partie gehen.

 

TV-Tipp: Immer Dienstags um 23.15 Uhr auf Sport1
Süper Lig – Die Highlights der türkischen Liga

 

Slaven Bilic: „Ich nehme die ganze Verantwortung auf mich“

Diesen Satz sagte Besiktas-Trainer Slaven Bilic nach dem 1:1-Unentschieden bei Akhisarspor mit dem Wissen, dass die Meisterschaft nicht mehr zu holen ist. Lange konnten die Schwarzen Adler um den Titel mitmischen und standen sogar am 29. Spieltag zuletzt an der Tabellenspitze. Doch dann verspielte man diese tolle Ausgangsposition mit zwei sieglosen Partien gegen Gaziantepspor (1:1) und wie erwähnt in Akhisar. In beiden Begegnungen war die Punkteteilung in Ordnung, denn Besiktas wirkte müde und zeitweilen sogar ideenlos.

„Eine schlechte Partie, schlechter Fußball und ein schlechtes Endergebnis. Es war so, als wären wir müde. Wir haben den Sieg gewollt, doch hat es nicht geklappt.“, sagte selbst Verteidiger Tomas Sivok nach dem letzten Spiel. Sie bleiben zwar auch im sechsten Spiel in Folge ungeschlagen, doch das wird ihnen wohl zum Ende hin nichts bringen. Auffällig in diesen Spielen war aber, dass bis auf den 5:1-Sieg bei Kasimpasa im Schnitt 1,8 Tore pro Begegnung gefallen sind. Bis zum 25. Spieltag waren es noch 2,64 Tore pro Spiel.

Konyaspor zuletzt mit guten Leistungen

Die Gäste aus Konyaspor können ingesamt äußerst zufrieden mit der Saison sein, denn sie konnten sich weitestgehend von den Abstiegsplätzen fern halten und sich in dieser Saison auch spielerisch nochmals steigern. In der kompletten letzten Spielzeit holte man 11 Siege und 42 Punkte und nun hat man nach 31 Spieltagen bereits 41 Punkte auf dem Konto bei ebenfalls 11 Siegen.

Ziel ist es nun, diese Punkteausbeute zu verbessern. Auch in der Tabelle gilt es noch sich um einen Platz zu verbessern – hier liegt man nur zwei Punkte hinter Mersin Idman Yurdu. Nach zwei etwas unglücklichen Auswärtsniederlagen in Mersin (1:3) und Galatasaray (0:1) verbuchten sie am letzten Wochenende einen 1:0-Sieg über Genclerbirligi und konnten bereits das 13. Mal zu Null spielen.

 

Reißen sich die “Schwarzen Adler” noch einmal zusammen?
Besiktas vs. Konyaspor 18.05.2015 Wettbasis.com Analyse

 

Besiktas – Konyaspor Tipp & Fazit

Konyaspor hat in dieser Saison bereits fünf Spiele gegen die Spitzenklubs aus Istanbul bestritten und dabei fielen im Schnitt 2,8 Tore pro Spiel. Wäre nicht die hohe 0:5-Niederlage gegen Galatasaray in der Hinrunde, so wäre der Schnitt sogar deutlich niedriger. Insgesamt haben sie sich in der zweiten Saisonhälfte auch in der Defensive verbessert, weswegen sie auch sehr unangenehm zu bespielen sind. Das hat auch zuletzt Galatasaray Istanbul bemerken müssen, das denkbar knapp mit 1:0 gewann.


18. Mai 2015 / Serdar - Kategorie: Fussball Türkei

Hiroki

Braunschweig Karlsruhe
Tipp: Doppelte Chance 1/X  (Endergebnis 0:2)
Wettbewerb: 2. Bundesliga, Deutschland
Datum/Uhrzeit: 17.05.2015 / 15:30 Uhr
Quote: 1,52
Wettanbieter: tipico

Am Sonntag geht es in der 2. Bundesliga noch mal ums Eingemachte. Eintracht Braunschweig empfängt nämlich den Karlsruher SC zum Spitzenspiel. Zumindest theoretisch kämpfen beide Mannschaften noch um den Relegationsplatz und damit um die Möglichkeit, in der kommenden Saison in der 1. Bundesliga zu spielen. Die besseren Chancen hat dabei der KSC. Die Badener liegen nämlich nur zwei Punkte hinter dem Relegationsplatz, während die Braunschweiger schon vier Punkte Rückstand auf den 1. FC Kaiserslautern haben.

 

Sportingbet erhöht Bonus für Neukunden mit Extra-Wettgutschein obendrauf
Anmelden und doppelt belohnt werden – 150€ Bonus & Gratiswette sichern!

 

Lieberknecht: „Es gab in den letzten Tagen beim Training viel Kampf zu sehen“

Das vergangene Wochenende hat bewiesen, dass in dieser Liga jede Mannschaft straucheln kann, daher will man sich so schnell nicht aufgeben. In dieser aktuell schwierigen Lage steckt man vor allem, weil man die wichtige Begegnung in Nürnberg (1:3) am vergangenen Wochenende verlor. „So eine Niederlage in Nürnberg wurmt. Aber wir haben danach natürlich sofort den Apell erteilt, weiter zu kämpfen.“, erklärt Trainer Torsten Lieberknecht bei der Pressekonferenz. Sollte Lautern sein Spiel in Aue verlieren, so könnte man mit einem Sieg wieder alle Chancen haben, wie auch Lieberknecht betonte.

Rechtzeitig zu diesem wichtigen Spiel kann der Trainer auch wieder aus dem Vollen schöpfen. Bis auf die Langzeitverletzten um Dennis Kruppke, Ryu Seung-woo und Thorsten Oehrl stehen alle zur Verfügung, auch der zuletzt gesperrte Marc Pfitzner kehrt zurück in den Kader. Die nächste gute Nachricht: die Löwen haben ihre letzten drei Heimspiele allesamt gewonnen. Bis auf eine Niederlage gegen Kaiserslautern konnte man im Eintracht Stadion gegen die Konkurrenz aus Darmstadt (2:0), Nürnberg (1:0), Leizig (1:1) und Ingolstadt (0:0) ungeschlagen bleiben.

 

 

Kauczinski: „Wir müssen gewinnen und unsere Hausaufgaben machen“

Auch der Karlsruher SC erlitt am vergangenen Spieltag ausgerechnet gegen Konkurrent Darmstadt 98 eine bittere 0:1-Niederlage. „Mir fällt kein Wort ein, um das Spiel zu beschreiben. Bitter passt nicht, traurig auch nicht, unglücklich ebenfalls nicht.“, sagte Mittelfeldspieler Yabo nach der Partie. Für ihn und seine Teamkollegen war es somit nach dem Spiel gegen Aue (1:3) auch das zweite Spiel nach zwölf ungeschlagenen Spielen in Folge, welches man verlor.

Trotz dieser beiden Rückschläge befindet sich die Mannschaft von Trainer Markus Kauczinski weiterhin auf Tuchfühlung mit dem 1. FCK. „Wenn jemand ausrutscht, müssen wir da sein. Wir müssen gewinnen und unsere Hausaufgaben machen.“, sagte der KSC-Coach vor dem Gastspiel in Braunschweig. Verzichten muss er aber in dieser Partie auf Sascha Traut, Dennis Kempe, Ilian Micanski, Gaetan Krebs und Jan Mauersberger.

Braunschweig – Karlsruhe Tipp & Fazit

Die Gastgeber haben in der gesamten Saison nur drei Heimspiele verloren und konnten in den Topspielen stets gut aussehen. Karlsruhe dagegen wirkte gegen Darmstadt ideenlos und kam kaum ins Spiel. Nach zwei Niederlagen in Folge wird es schwierig sein, ausgerechnet in Braunschweig den Hebel umzudrehen. Ich denke, die Löwen werden sich daheim die Punkte nicht nehmen lassen.


17. Mai 2015 / Serdar - Kategorie: Bundesliga

Lienen

St. Pauli Bochum
Tipp: 1 (Endergebnis 5:1)
Wettbewerb: 2. Bundesliga, Deutschland
Datum/Uhrzeit: 17.05.2015 / 15:30 Uhr
Quote: 1,90
Wettanbieter: mybet

Die 2. Fußball Bundesliga ist in dieser Saison definitiv mit viel Spannung geladen, denn zwei Spieltage vor Saisonende sind die Entscheidungen sowohl um den Aufstieg als auch um den Abstieg noch nicht gefallen. Besonders im Abstiegskampf scheinen die Teams mit aller Macht die Klasse halten zu wollen. Am vergangenen Wochenende konnten nämlich die abstiegsbedrohten Teams aus Aalen, München, Aue und Hamburg allesamt gewinnen. Somit tat sich zwar auf den Platzierungen nicht viel, dafür zog man aber Teams wie Greuther Fürth und Frankfurt mit in den Abstiegsstrudel. Am Sonntag steht nun der 33. Spieltag vor der Tür und dabei gastiert unter anderem der VfL Bochum beim FC St. Pauli am Millerntor.

St. Pauli mit Topleistungen

Die Hamburger waren die größte Überraschung des letzten Spieltages, denn als erste Mannschaft schafften sie es in dieser Saison auf dem Betzenberg gegen Kaiserslautern zu gewinnen. Zuvor blieb der FCK nämlich 15 Heimspiele in Folge ungeschlagen. Damit konnten die Kiezkicker drei ihrer letzten vier Spiele gewinnen. Besonders erwähnenswert ist aber ihr Defensivverhalten, denn an vier der letzten sechs Spieltage konnten sie sogar die Null halten und gegen Teams wie Düsseldorf (4:0), Nürnberg (1:0), Leipzig (1:0) und Kaiserslautern (2:0) gewinnen – allesamt Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte.

Nun erwartet man mit dem VfL Bochum eine Mannschaft, die sich lange Zeit in der zweiten Tabellenhälfte befand. Dennoch will Trainer Ewald Lienen den Gegner nicht unterschätzen. „Bochum ist immer für Tore gut. Es ist nun mal bekannt, dass der VfL eine ganz ausgezeichnete Offensive hat, die sich stets Chancen erspielt. Diese Offensive gilt es zu bremsen und darauf müssen wir uns richtig einstellen.“, so Lienen im Vorfeld. Neben den Langzeitverletzten Florian Kringe und Markus Thorandt werden den Hamburgern auch Ante Budimir und Enis Alushi fehlen.

 

Verlieren verboten: St. Pauli braucht den Heimdreier!
St.Pauli vs. Bochum 17.05.2015 – Wettbasis.com Analyse

 

Bochum feiert wichtigen Erfolg über Ingolstadt

Der VfL Bochum konnte an den vergangenen beiden Wochenenden zwei wichtige Siege über den VfR Aalen (4:2) und FC Ingolstadt (3:1) feiern und somit endgültig den Klassenerhalt perfekt machen. An den restlichen beiden Spieltagen geht es nun darum, sich in der oberen Tabellenhälfte zu festigen und bereits die ersten Vorbereitungen für die kommende Saison zu tätigen.

Gegen Tabellenführer Ingolstadt zeigte der Ruhrpottklub jedenfalls, dass er auch mit den Topteams der Liga mithalten kann. Prunkstück beim VfL ist die Offensive, in der sie mit Terodde, Gregoritsch, Forssell oder Eisfeld reichlich Qualität besitzen. Auch in Hamburg wird sich der VfL auf seine Stärken besinnen und sich nicht in der eigenen Hälfte verstecken.

 

Jetzt Bundesliga-Tipp abgeben und bis zu 800€ bei Bet-at-home gewinnen!
Bet-at-home Bundesliga Kombiwetten Tippspiel – Mai 2015

 

St. Pauli – Bochum Tipp & Fazit

Die Hamburger haben in den letzten Wochen vor allem vor eigenem Publikum ausgezeichnete Spiele machen können. Mit einem Sieg gegen Bochum wird man zwar nicht gerettet sein, aber einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen, denn dann hätte man es weiterhin in der eigenen Hand. Am letzten Spieltag geht es zudem nach Darmstadt, dascum den Aufstieg spielt – da wäre ein Heimsieg am vorletzten Spieltag noch wichtiger.


17. Mai 2015 / Serdar - Kategorie: Bundesliga

Ingolstadt

Ingolstadt RB Leipzig
Tipp: Ingolstadt Over 0,5 (1. HZ)  (Halbzeit: 1:1)
Wettbewerb: 2. Bundesliga, Deutschland
Datum/Uhrzeit: 17.05.2015 / 15:30 Uhr
Quote: 1,75
Wettanbieter: tipico

In der 2. Bundesliga kann der FC Ingolstadt am 33. Spieltag endgültig den Aufstieg in die 1. Bundesliga feiern. Dafür benötigen die Schanzer aber im Audi Sportpark einen Punkt gegen RasenBallsport Leipzig. „Ein wichtiger Schritt ist noch zu gehen, und den peilen wir am Sonntag an.“, kündigte Torwart Ramazan Özcan an. Für den Aufsteiger aus Leipzig geht es dagegen um nichts mehr. Sie hatten sich bereits vor Wochen vorzeitig aus dem Aufstiegskampf verabschieden müssen.

 

Jetzt Bundesliga-Tipp abgeben und bis zu 800€ bei Bet-at-home gewinnen!
Bet-at-home Bundesliga Kombiwetten Tippspiel – Mai 2015

 

Ingolstadt verdient auf Platz 1

Seit dem 8. Spieltag befinden sich die Schanzer auf dem 1. Tabellenplatz, dennoch muss man quasi fast bis zum letzten Spieltag mit der Aufstiegsfeier warten. Die hätten sie aber auch schon in Bochum am vergangenen Wochenende feiern können, doch dort kassierte die Mannschaft von Trainer Ralph Hasenhüttl nach einer 1:0-Führung noch eine 1:3-Niederlage. Im letzten Heimspiel der Saison will man nun aber den Aufstieg eintüten und benötigt dafür auch nur einen Zähler.

Aktuell nämlich beträgt der Vorsprung auf den Relegationsplatz sechs Punkte. Doch für den FCI geht es nicht nur um den Aufstieg, sondern auch darum, die Meisterschaft in Liga 2 zu holen, denn hier ist der SV Darmstadt verdächtig nah gekommen und liegt nur vier Punkte hinter dem FCI. Zuletzt sah es daheim aber recht gut aus. Neben einem 1:1-Unentschieden gegen Nürnberg gab es nämlich auch zwei Siege gegen Düsseldorf (3:2) und Frankfurt (2:0).

Schwaches Spiel gegen Sandhausen

Eigentlich wollten die Leipziger in dieser Saison bereits den Aufstieg schaffen, doch von dieser „bescheidenen“ Zielvorgabe musste sich der Aufsteiger bereits frühzeitig verabschieden. Zu inkonstant waren ihre Leistungen über die gesamte Saison gesehen. Die Qualität ist ihnen nicht abzusprechen, doch in den wichtigen Zeitpunkten konnte das Team nicht das zeigen, was in ihm steckt.

Am letzten Spieltag gegen den SV Sandhausen (0:4) bot man sogar eine desaströse Leistung und kassierte die höchste Heimniederlage in dieser Saison. Ein weiterer Grund für ihr schwaches Abschneiden in der Tabelle liegt auch in ihrer Auswärtsschwäche. In 16 Gastspielen verbuchte man nur drei Siege und kassierte sieben Niederlagen. Insgesamt erzielte man dabei nur 11 Tore – zu wenig, wenn man um den Aufstieg mitspielen möchte.

 

Machen die Schanzer den entscheidenden Schritt?
Ingolstadt vs. RB Leipzig 17.05.2015 – Wettbasis.com Analyse

 

Ingolstadt – RB Leipzig Tipp & Fazit

Der Audi Sportpark ist bereits ausverkauft. Die Rahmenbedingungen für dieses Spiel sind geschaffen. Nun müssen nur noch die Spieler den Deckel drauf machen. Dementsprechend motiviert wird das Team auch antreten und von Beginn an das Spiel in die Hand nehmen. Ich rechne mit einer frühen Führung für den kommenden Erstligisten FC Ingolstadt.


17. Mai 2015 / Serdar - Kategorie: Bundesliga

Verletzte & gesperrte Spieler
Immer aktuell: Unsere Liste der verletzten & gesperrten Spieler
Fussball Witze
Heute schon gelacht? Fussball Witze zu allen Vereinen
Sportwetten Gewinnspiel
Wettbasis Bet365 Fußball-Experten Gewinnspiel
Sportwetten Strategien
Mit System zum Gewinn: Erfolgreiche Wett-Strategien
  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2015 wettbasis.com Sportwetten