sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

Sportwetten Tipps


Bundesliga Tipps

Dresden Bremen 2
Tipp: Unter 3,5
Wettbewerb: 3.Liga Deutschland
Datum/Uhrzeit: 14.02.2016 / 14:00 Uhr
Quote: 1,45
Wettanbieter: mybet
Einsatz: 2 Units

In der 3. Liga führt Dynamo Dresden derzeit mit 50 Punkten recht deutlich die Tabelle an. Ihr Vorsprung auf den 4. liegt bei 13 Punkten, dementsprechend kann man bei ihnen schon von einer “Abschiedstour“ sprechen. Am Sonntag empfangen sie im Zuge dessen den SV Werder Bremen II. Die U23 des Bundesligisten belegt aktuell den 15. Tabellenplatz und konnte sich in den letzten Wochen aus der Abstiegszone befreien.

Formcheck Dresden

Nachdem Dynamo Dresden eine starke Hinrunde spielen konnte, kassierte das Team in der Rückrunde am 22. Spieltag seine zweite Saisonniederlage in Erfurt (2:3). Diese Niederlage konnte das Team allerdings zügig verdauen, denn es folgte ein 3:0-Heimsieg über den FSV Mainz 05 II. Zuletzt gab es aber in Halle nur ein 0:0-Unentschieden – es war zugleich die dritte Nullnummer binnen sieben Spieltagen. Ein Grund hierfür liegt im Angriff, wo Justin Eilers zuletzt nicht wirklich in Form war. Der 27-Järhige erzielte in den letzten neun Spieltagen nur einen Treffer – ist aber nach wie vor mit 15 Saisontreffer der beste Torschütze seiner Mannschaft, gefolgt von Pascal Testroet. Der 25-jährige Testroet spielte in den letzten Wochen unter Schmerzmitteln und konnte kaum trainieren, daher wird Trainer Uwe Neuhaus am Sonntag auf ihn verzichten. Für ihn stürmen wird voraussichtlich Stefan Kutschke. Der Winterneuzugang aus Nürnberg braucht laut seinem Trainer noch Spielpraxis um in Form zu kommen – gegen Bremen bekommt er nun seine nötigen Spielminuten. „Ich glaube, dass wir trotz der letzten Leistungen der Bremer nicht in die Außenseiterrolle schlüpfen, sondern Favorit sind. Und dieser Favoritenrolle wollen wir gerecht werden“, so Trainer Neuhaus im Vorfeld.

Formcheck Bremen II

Die zweite Mannschaft des SV Werder Bremen konnte in den letzten Wochen eine starke Serie hinlegen und ist seit mittlerweile sieben Ligaspielen ungeschlagen. Neben drei Siegen gegen die Stuttgarter Kickers (2:0), Holstein Kiel (2:1) und Wehen Wiesbaden (1:0), gab es auch vier Unentschieden gegen Aalen (1:1), Hansa Rostock (1:1), Energie Cottbus (1:1) und Magdeburg (1:1). Auffällig: Mit 39 Gegentoren haben sie nicht unbedingt die stärkste Abwehr der Liga, doch in den letzten Wochen konnte man sich deutlich verbessern in der Defensive – einen großen Anteil daran hat auch Jesper Verlaat. Seitdem der 19-jährige Filius von Ex-Profi Frank Verlaat im Team von Alexander Nouri verteidigt, kassierten sie nur 1,0 Gegentore im Schnitt – zuvor waren es 2,07 Tore. Ebenfalls zu erwähnen ist Kapitän Rafael Kazior, der dem Team die nötige Stabilität und Ruhe gibt im Mittelfeld.

Dresden – Bremen II, Tipp & Fazit – 14.02.2016

Dynamo ist natürlich haushoher Favorit, dennoch wird es kein Spaziergang. Die Bremer haben sich in den letzten Wochen in eine Art Rausch gespielt und werden durchaus Selbstbewusst auftreten – da Dynamo zuletzt ohnehin etwas schwerfällig wirkte im Angriff, gehe ich davon aus, dass weniger als 3,5 Tore fallen werden.


13. Februar 2016 / Serdar - Kategorie: Bundesliga Tipps

Fussball Türkei

Basaksehir Besiktas
Tipp: 2
Wettbewerb: Süper Lig Türkei
Datum/Uhrzeit: 14.02.2016 / 18:00 Uhr
Quote: 2,25
Wettanbieter: Tipico
Einsatz: 1 Unit

Am 21. Spieltag der türkischen Süper Lig findet am Sonntag das nächste Istanbul-Derby statt. Im Basaksehir Fatih Terim Stadion kommt es dabei zum Duell zwischen Medipol Basaksehir und Besiktas Istanbul. Gleichzeitig empfängt hier der 4. den 2. , dementsprechend handelt es sich hierbei auch um ein Spitzenspiel der Süper Lig.

Formcheck Basaksehir

Basaksehir ist zwar punktgleich mit dem 3. Galatasaray, allerdings liegen sie aufgrund des direkten Vergleichs auf der vierten Position. An diesem Wochenende haben sie aber die Möglichkeit am türkischen Meister vorbeizuziehen. Ihre Aufgabe ist jedoch recht schwierig, denn sie empfangen das formstärkste Team der Liga. Im neuen Jahr bestritt der Gastgeber bereits neun Pflichtspiele und die Bilanz ist durchaus positiv. Im Pokal erreichte man das Viertelfinale und in der Liga belegt man derzeit einen internationalen Startplatz. Die kurzen Regenerationspausen zeigen sie sich aber allmählich auch in ihren Ergebnissen wieder. Die eigentlich so gute Defensive kassierte in den letzten drei Ligaspielen fünf Gegentore. Neben einem 2:1-Sieg in Antalya, gab es zwei Unentschieden gegen Kasimpasa (1:1) und Bursaspor (3:3). Gegen Bursa hatten sie aber auch das Glück, dass der Gegner sich nach einer 3:1-Führung mit zwei Platzverweisen und einem Eigentor selbst aus dem Spiel genommen hat. Trainer Abdullah Avci muss am Sonntag auf den gesperrten Ugur Ucar verzichten, sowie die verletzten Tayfun Pektürk und Enver Cenk Sahin.

Formcheck Besiktas

Die “Schwarzen Adler“ liegen derzeit fünf Punke hinter Tabellenführer Fenerbahce Istanbul, allerdings haben sie auch drei Spiele weniger auf dem Konto, daher ist man positiv gestimmt. In den letzten Jahren konnte man stets eine gute Hinrunde spielen, doch in der Rückrunde ging ihnen dafür regelmäßig die Luft aus. In diesem Jahr scheinen sie die nötige Qualität und Konzentration zu haben – in der Süper Lig konnten sie zuletzt nämlich fünf Ligaspiele in Folge gewinnen – darunter waren immerhin zwei Auswärtssiege in Kayseri (2:1), sowie in Ankara gegen Osmanlispor (3:2). Am vergangenen Wochenende durften sie in der Liga nach zweiwöchiger Zwangspause (Spielausfälle aufgrund schlechter Wetterbedingungen) wieder spielen und verbuchten prompt einen deutlichen 4:0-Heimsieg über Gaziantepspor. Unter den Torschützen war auch Toptorjäger Mario Gomez, der seine Chancen eiskalt nutzen konnte, aber auch sehr gut bedient wurde von seinen Nebenleuten. Unter der Woche gab es dann einen kleinen Rückschlag, denn man verlor im Viertelfinale des türkischen Pokals das Hinspiel gegen Konyaspor mit 1:2. Es gilt also diese Niederlage schnellstmöglich zu verdauen – bestenfalls mit einem Sieg gegen Basaksehir.

Basaksehir – Besiktas, Tipp & Fazit – 14.02.2016

In bislang acht Auswärtsspielen konnte Besiktas sieben Siege und ein Unentschieden verbuchen, damit sind sie das beste Auswärtsteam der Liga, obwohl sie im Schnitt zwei Auswärtsspiele weniger bestritten haben als die restlichen Teams. Fenerbahce konnte am Freitag gegen Kasimpasa gewinnen, daher wissen auch die Schwarz-Weißen, dass sie am Sonntag nachziehen müssen. Für diesen Tipp erhält man Wettquoten um die 2,25.


13. Februar 2016 / Serdar - Kategorie: Fussball Türkei

Fussball Italien

Udinese Bologna
Tipp: X/2
Wettbewerb: Serie A Italien
Datum/Uhrzeit: 14.02.2016 / 15:00 Uhr
Quote: 1,73
Wettanbieter: betway
Einsatz: 2 Units

In der Serie A Italiens kommt es am 25. Spieltag zum Aufeinandertreffen zwischen Udinese Calcio und dem FC Bologna. Die Gastgeber aus Udinese belegen derzeit den 14. Tabellenplatz mit 27 Punkten und liegen somit drei Punkte hinter den Gäste, die auf dem 11. Tabellenplatz stehen.

Formcheck Udinese

Für Udinese ist es eine durchweg durchschnittliche Saison, denn seit Saisonbeginn tummeln sie sich in der zweiten Tabellenhälfte, konnten sich aber stets über dem Strich halten. Auch aktuell hat man im Grunde genommen wenig mit dem Abstieg zu tun, denn ihr Vorsprung auf die Abstiegsplätze beträgt acht Punkte. Dementsprechend scheint aber auch die Luft raus zu sein, denn die letzten Wochen waren wahrlich kein Zuckerschlecken. In den vergangenen sechs Spieltagen verbuchten sie lediglich drei Punkte und den letzten Sieg erzielten sie am 18. Spieltag gegen Atalanta Bergamo (2:1). Zuletzt gab es immerhin drei Unentschieden in Folge gegen Lazio (0:0), Empoli (1:1) und Mailand (1:1), wodurch sie immerhin eine Mini-Serie starten konnten. Trainer Stefano Colantuono muss am Sonntag auf seinen Mittelfeldmotor Emmanuel Badu verzichten, der gesperrt fehlen wird. Verletzungsbedingt ausfallen werden Giovanni Pasquale, Alexander Merkel und Maurizio Domizzi.

Formcheck Bologna

Erheblich besser lief es dagegen beim FC Bologna – nach einem desaströsen Saisonstart konnten sie sich ab dem 11. Spieltag fangen und mit starken Ergebnissen aus der Gefangenzone bringen. In den letzten 13 Spieltagen kassierten sie lediglich vier Niederlagen. Auch ihre Ergebnisse im neuen Jahr sind durchaus zufriedenstellend. Neben drei Siegen gegen Mailand (1:0), Sassuolo (2:0) und Sampdoria Genau (3:2), gab es auch zwei Unentschieden gegen Lazio (2:2) und Florenz (1:1). Lediglich die Spiele gegen Chievo (0:1) und Frosinone Calcio (0:1) gingen knapp verloren. Auswärts konnte Bologna bereits fünf Siege verbuchen, wogegen daheim es nur vier waren – dementsprechend darf man sie durchaus zu den stärken Auswärtsteams einreihen. Trainer Roberto Donadoni muss lediglich auf Luca Rossettini verzichten, ansonsten stehen alle Spieler zur Verfügung.

Udinese – Bologna, Tipp & Fazit – 14.02.2016

In den letzten fünf Spielen in Udinese konnte Bologna immerhin vier Unentschieden verbuchen und auch am Sonntag scheint man recht gute Chancen zu haben, denn mit einem Sieg könnten sie sogar den Sprung in die erste Tabellenhälfte schaffen und sogar vom internationalen Geschäft träumen. Dieser Tipp hat sicherlich ein gewisses Risiko, doch ich traue Bologna mindestens einen Punkt zu.


13. Februar 2016 / Serdar - Kategorie: Fussball Italien

Bender

Darmstadt Leverkusen
Tipp: Leverkusen Unter 0,5 (1.HZ)
Wettbewerb: 1. Bundesliga Deutschland
Datum/Uhrzeit: 13.02.2016 / 15:30 Uhr
Quote: 2,00
Wettanbieter: Tipico
Einsatz: 1 Unit

In der Bundesliga findet am 21. Spieltag die Partie zwischen dem SV Darmstadt 98 und Bayer Leverkusen statt. Das Hinspiel konnten die Lilien völlig überraschend mit 1:0 gewinnen. Aus diesem Grund hofft der Außenseiter, auch zu Hause gegen den Werksklub punkten zu können.

 

Mobilbet – 10€ Gratis Bonus ohne Einzahlung + 400% Bonus von bis zu 40€ und mehr
10 Euro ohne Einzahlung bei Mobilbet

 

Formcheck Darmstadt

Im Hinspiel erzielte Aytac Sulu den Siegtreffer für den Aufsteiger und auch am letzten Spieltag war der Kapitän zur Stelle und sorgte mit seinem Führungstreffer dafür, dass seine Mannschaft in der Tabelle vorerst aufatmen darf. Mit 24 Punkten liegt man dennoch in der Gefahrenzone, denn der Rückstand auf den 16. Werder Bremen beträgt nur fünf Punkte und kann binnen eines Spieltags wieder deutlich schrumpfen. Positiv ist allerdings, dass man durch den Auswärtssieg bei Hoffenheim den Vorsprung auf die direkten Abstiegsplätze auf zehn Punkte ausbauen konnte. Während die Lilien in der Auswärtstabelle auf Platz 3 rangieren, befindet man sich in der Heimtabelle auf Rang 16. Daher hofft man, auch am Böllenfalltor endlich mal wieder punkten zu können. Den letzten Punktgewinn erzielte man beim 0:0-Unentschieden gegen den 1. FC Köln am 14. Spieltag. Trainer Schuster muss weiterhin auf Verteidiger György Garics verzichten, ansonsten stehen alle Spieler zur Verfügung.

 

500 € Wettgutscheine von Bet365 gewinnen!
Wettbasis Bet365 Fußball Experten Gewinnspiel im Februar

 

Formcheck Leverkusen

In der Tabelle belegt der Werksklub nach 20 Spieltagen den 5. Tabellenplatz. Ziel ist es jedoch, Rang 4 zu erreichen und auf diesen hat man nur einen Punkt Rückstand. Zuletzt konnte die Elf von Roger Schmidt eine Serie starten und blieb fünf Spieltage in Folge ungeschlagen. Neben drei Siegen über Gladbach (5:0), Ingolstadt (1:0) und Hannover (3:0) gab es zwei Unentschieden gegen Hoffenheim (1:1) und Bayern München (0:0). Nach dem positiven Spiel gegen den Rekordmeister folgte aber unter der Woche die große Ernüchterung. Im DFB-Pokal verlor man nämlich vor heimischem Publikum gegen Werder Bremen mit 1:3 und schied somit aus dem Wettbewerb aus. Obendrein zog sich Stürmer Chicharito eine Muskelverletzung zu und wird somit die nächsten Spiele voraussichtlich ausfallen. Ebenfalls fehlen werden Lars Bender, Charles Aranguiz und Robbie Kruse. Fraglich ist zudem der Einsatz von Christoph Kramer.

 

Kann sich Bayer für die Hinspiel-Schmach revanchieren?
Darmstadt vs. Leverkusen 13.02.2016 – Wettbasis.com Analyse

 

Darmstadt – Leverkusen, Tipp & Fazit – 13.02.2016

Für die Leverkusener wird es erneut ein gefährliches Spiel, denn gegen den SV Werder hat man bereits gesehen, dass sie bei Standardsituationen gegen sich in Schwierigkeiten geraten. Und mit Darmstadt 98 treffen sie auf einen Gegner, der in dieser Saison bereits 12 Tore nach Standards erzielen konnte. Damit sind sie in dieser Rubrik Ligaprimus. Mit Chicharito fehlt den Gästen ihr absoluter Torjäger und da sie ohnehin erst elf Auswärtstore erzielen konnten, werden sie sich auch in Darmstadt etwas schwieriger tun und zumindest in der ersten Hälfte leer ausgehen. Einzig allein ein Freistoß könnte diesen Tipp zunichte machen.


13. Februar 2016 / Serdar - Kategorie: Bundesliga Tipps

Zlatko

Werder Bremen Hoffenheim
Tipp: Hoffenheim Unter 0,5 (1.HZ)
Wettbewerb: 1. Bundesliga Deutschland
Datum/Uhrzeit: 13.02.2016 / 15:30 Uhr
Quote: 1,65
Wettanbieter: Tipico
Einsatz: 1 Unit

Am 21. Spieltag der Bundesliga kommt es im Bremer Weserstadion zum absoluten Abstiegsduell zwischen dem SV Werder Bremen und 1899 Hoffenheim. Die Gastgeber gehen als leichter Favorit in dieses Spiel, denn rein statistisch konnten die Hanseaten gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten so viele Punkte holen wie gegen die Sinsheimer. Im Schnitt holten sie 2,13 Punkte pro Spiel, was natürlich die Anhänger optimistisch stimmt.

Formcheck Werder Bremen

Was allerdings gegen den SV Werder spricht sind ihre desolaten Leistungen im eigenen Stadion. In neun Heimspielen holten sie nur fünf Punkte und warten seit mittlerweile sieben Heimspielen auf einen Sieg. In die Rückrunde ist man dennoch recht ordentlich gestartet, denn nach einem 3:1-Sieg auf Schalke folgte ein 3:3-Unentschieden gegen Hertha BSC Berlin. In Gladbach folgte dann eine 1:5-Niederlage, die aber binnen weniger Tage wieder kompensiert werden konnte. Im DFB-Pokal zog man nämlich dank eines 3:1-Sieges in Leverkusen ins Halbfinale, wo nun der FC Bayern München auf sie wartet. Das Pokalfinale kann man sich somit wohl abschminken, daher geht es nun primär darum, sich auf die Bundesliga zu konzentrieren, in der man mit einem Sieg über die TSG einen Mitkonkurrenten auf Distanz halten könnte. Trainer Viktor Skripnik muss in diesem Heimspiel auf Ulisses Garcia, Janek Sternberg, Philipp Bargfrede, Sambou Yatabaré und Aron Jóhannsson verzichten. Gegen Leverkusen ließ er mit einem Stürmer spielen, doch gegen Hoffenheim ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Anthony Ujah neben Claudio Pizarro stürmt.

 

Täglich 4€ wetten & garantiert gewinnen
Sportinget Bonus Challenge Aktion mit gigantischem Jackpot

 

Formcheck Hoffenheim

Bei der TSG bewegte sich einiges unter der Woche. Nach dem Rücktritt von Huub Stevens entschieden sich die Verantwortlichen, Julian Nagelsmann vorzeitig ins Traineramt zu berufen. Geplant war, dass der 28-Jährige zur nächsten Saison das Team übernimmt, doch nun soll er selbst für den Klassenerhalt sorgen. „Ich bin hier mit der Überzeugung angetreten, dass wir besser Fußball spielen und die Klasse halten können. Ich bin überzeugt von der Mannschaft, wir wollen offensiv zu Werke gehen.“, so der jüngste Bundesliga-Trainer.

„Ich bin hier mit der Überzeugung angetreten, dass wir besser Fußball spielen und die Klasse halten können.“

Julian Nagelsmann
Vor ihm liegt aber ein hartes Stück Arbeit, denn seine Mannschaft belegt den vorletzten Tabellenplatz und hat bereits sieben Punkte Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz. In der laufenden Saison konnten die Blau-Weißen nur zwei Siege verbuchen. In den letzten vier Bundesligaspielen gab es wenig Erfreuliches zu vermelden, denn neben drei Niederlagen gab es lediglich ein 1:1-Unentschieden gegen Bayer Leverkusen. Das wichtige Heimspiel gegen Darmstadt 98 ging am letzten Wochenende mit 0:2 verloren.

 

Schafft die TSG unter Nagelsmann die Wende?
Werder Bremen vs. Hoffenheim 13.02.2016 – Wettbasis.com Analyse

 

Werder Bremen – Hoffenheim, Tipp & Fazit – 13.02.2016

Die Hanseaten konnten gegen Leverkusen kräftig Selbstvertrauen tanken und auch in der Defensive endlich überzeugen. Als einziges Bundesligateam konnten sie in dieser Saison noch nicht zu Null spielen. Gegen die TSG werden sie es aber schaffen, zumindest in der ersten Hälfte ihren eigenen Kasten sauber zu halten. Für diesen Tipp erhält man immerhin Wettquoten um die 1,65.


13. Februar 2016 / Serdar - Kategorie: Bundesliga Tipps

Alex

Köln Frankfurt
Tipp: Meier trifft
Wettbewerb: 1. Bundesliga Deutschland
Datum/Uhrzeit: 13.02.2016 / 18:30 Uhr
Quote: 2,90
Wettanbieter: Tipico
Einsatz: 1 Unit

Das Samstagabendspiel der 1. Bundesliga bestreiten an diesem Wochenende der 1. FC Köln und Eintracht Frankfurt. Mit Blick auf die Tabelle handelt es sich hierbei sicherlich nicht um ein Topspiel, doch die letzten Aufeinandertreffen waren höchst interessant und torreich. Daher darf man gespannt sein auf diese Begegnung.

Formcheck Köln

Für die Kölner verläuft die Saison bislang wunschgemäß, den mit 26 Punkten belegt man einen guten 9. Tabellenplatz. Der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt sieben Punkte, weswegen man auch aktuell konzentriert und gelassen arbeiten kann. Ohnehin haben nur die wenigsten die Kölner zu den Abstiegskandidaten gezählt, denn das Team von Peter Stöger konnte bereits in der vergangenen Saison eine positive Entwicklung aufzeigen. Positiv waren auch ihre letzten Auftritte, denn beim Vizemeister VfL Wolfsburg erreichte man ein 1:1-Unentschieden und auch in Hamburg (1:1) nahm man einen Punkt mit, wobei dieses Unentschieden etwas unglücklich für sie war. Über die gesamten 90 Spielminuten waren die Kölner das bessere Team und hätten durchaus einen Dreier verdient gehabt. Bis auf Dusan Svento stehen alle Spieler zur Verfügung. Somit hat Stöger die Qual der Wahl.

 

Tolle Aktionen, Gewinnspiele und Bonusangebote bei Redbet
Redbet jetzt auch Mobil!

 

Formcheck Frankfurt

Die Anhänger der Eintracht werden sich wohl gerne an das Spiel in der Hinrunde erinnern, denn das wurde mit 6:2 gewonnen. Auffälligster Akteur in dieser Begegnung war Kapitän Alexander Meier. Der 33-Jährige konnte dreifach treffen und war somit maßgeblich am Erfolg seiner Mannschaft beteiligt. Ohnehin spielt dieser gerne gegen den FC, denn auch in der vergangenen Saison konnte er in beiden Spielen doppelt treffen. Der 1. FC Köln ist zudem das Bundesligateam, gegen das Meier seine meisten Tore erzielte: 10 Tore in 13 Spielen; 7 Tore erzielte er alleine in den letzten drei Aufeinandertreffen. Aktuell befindet er sich auch in einer ausgezeichneten Verfassung, denn in den vergangenen fünf Partien erzielte er sechs Tore. Bis auf das 0:0-Unentschieden in Augsburg konnte er in jedem dieser Spiele treffen. Für die Eintracht ist diese Begegnung nicht ganz unwichtig, denn mit 21 Punkten liegen sie knapp über dem Strich. Sollte Bremen gewinnen, droht sogar der Relegationsplatz.

 

 

Köln – Frankfurt, Tipp & Fazit – 13.02.2016

Bei der Eintracht schießt Meier die Elfmeter und ist in jeglichen Offensivaktionen stets gefährlich. Die Kölner haben zwar eine stabile Defensive, doch den 33-Jährigen bekommen sie einfach nicht in den Griff. Daher halte ich diesen Tipp für empfehlenswert.


13. Februar 2016 / Serdar - Kategorie: Bundesliga Tipps

Tobias

Kiel Osnabrück
Tipp: Über 2,5
Wettbewerb: 3. Liga Deutschland
Datum/Uhrzeit: 13.02.2016 / 14:00 Uhr
Quote: 2,04
Wettanbieter: Pinnacle Sports
Einsatz: 2 Units

Am 25. Spieltag der 3. Liga in Deutschland treffen am Samstagnachmittag Holstein Kiel und der VfL Osnabrück aufeinander. Das Hinspiel konnte Osnabrück mit 3:2 gewinnen, doch an der Kieler Förde erwartet die Niedersachsen ein deutlich schwierigeres Spiel – nicht zuletzt auch wegen der aufsteigenden Form der Störche.

Formcheck Kiel

Seit Saisonbeginn sitzen die Kieler in der zweiten Tabellenhälfte fest. Allerdings geben die Ergebnisse im neuen Jahr Grund zur Hoffnung. Auf die etwas bittere 1:2-Niederlage in Bremen folgten zuletzt nämlich zwei Siege gegen den Chemnitzer FC (5:2) und Fortuna Köln (3:2). Die Mannschaft von Trainer Karsten Neitzel scheint allmählich wieder auf die Erfolgsspur zu finden, denn auch in der Tabelle konnte man sich nun deutlich von den Abstiegsplätzen absetzen und hat sogar die Möglichkeit, sich mit einem Sieg in die obere Tabellenhälfte zu manövrieren.

“Aktuell hecheln wir noch immer einigen Punkten hinterher, die wir zu Saisonbeginn haben liegen lassen. Aber wir sind dabei, das aufzuholen.“

Karsten Neitzel
“Aktuell hecheln wir noch immer einigen Punkten hinterher, die wir zu Saisonbeginn haben liegen lassen. Aber wir sind dabei, das aufzuholen.“, so Trainer Neitzel in einem Interview mit dem NDR. In den letzten drei Heimspielen verbuchten die Kieler Störche einen Sieg und zwei Unentschieden. Seit mittlerweile fünf Heimspielen ist man gegen den VfL Osnabrück ungeschlagen. Verzichten muss Neitzel auf Marlos Krause, Kenneth Kronholm, Evans Nyarko, Tim Siedschlag und Milad Salem. Diese Ausfälle kann Holstein aber kompensieren, denn der Kader ist dicht gespickt mit hochkarätigen Spielern.

 

Mobilbet – 10€ Gratis Bonus ohne Einzahlung + 400% Bonus von bis zu 40€ und mehr
10 Euro ohne Einzahlung bei Mobilbet

 

Formcheck Osnabrück

Auch die Lila-Weißen befinden sich in einer guten Verfassung und blieben zuletzt fünf Ligaspiele in Folge ungeschlagen. Aus diesen fünf Spielen holten sie aber auch nur sieben Punkte, denn neben dem Sieg gegen Aalen (2:1) gab es vier Unentschieden gegen Aue (0:0), die Stuttgarter Kickers (2:2), Hansa Rostock (0:0) und Energie Cottbus (0:0). “Wir haben fünf Spiele in Folge nicht verloren, daher ist die Stimmung ganz gut.“, sagte auch Mittelfeldspieler Christian Groß vor dem Spiel.

„Wir haben fünf Spiele in Folge nicht verloren, daher ist die Stimmung ganz gut.“

Christian Groß
Wie es die Ergebnisse zeigen, hatte man zuletzt aber Schwierigkeiten in der Offensive. In den letzten beiden Spielen blieb man torlos. Mit Marcos Álvarez und Halil Savran hat man durchaus starke Stürmer, doch die befanden sich zuletzt nicht in Bestform. In der Tabelle ist Osnabrück nur vier Punkte vom Dritten Sonnenhof-Großaspach entfernt. Daher wird es größte Zeit, wieder zu treffen, ansonsten droht man den Kontakt zu den Aufstiegsplätze zu verlieren.

 

500 € Wettgutscheine von Bet365 gewinnen!
Wettbasis Bet365 Fußball Experten Gewinnspiel im Februar

 

Kiel – Osnabrück, Tipp & Fazit – 13.02.2016

Die Kieler haben aktuell nichts zu verlieren, denn man hat sich einen guten Vorsprung auf die Abstiegsplätze bauen können. Der Blick geht nun eher nach vorne, wo man die Möglichkeit hat, sogar bis auf Platz 7 vorzurücken. Die Osnabrücker spielen um den Aufstieg und mussten zuletzt wichtige Punkte liegen lassen, daher werden sie versuchen, in Kiel dreifach zu punkten. In den Heimspielen der Kieler fielen nur in 2 von 11 Spielen weniger als 2,5 Tore. Aus diesem Grund tendiere ich zu dem Tipp, dass mehr als 2,5 Tore fallen werden. Für diesen Tipp erhält man auch sehr gute Wettquoten.


13. Februar 2016 / Serdar - Kategorie: Bundesliga Tipps

Fussball International

MTK Budapest Paksi
Tipp: 1
Wettbewerb: Nemzeti Bajnokság Ungarn
Datum/Uhrzeit: 13.02.2016 / 15:30 Uhr
Quote: 2.25
Wettanbieter: betvictor
Einsatz: 1 Unit

Am 20. Spieltag der ersten ungarischen Liga findet am Samstagnachmittag das Duell zwischen MTK Budapest und Paksi FC statt. Der Hauptstadtklub belegt mit 29 Punkten den 5. Tabellenplatz und liegt genau einen Rang hinter Paksi, das mit 30 Zählern auf dem 4. Platz stehen.

Formcheck MTK Budapest

Bislang verläuft die Saison für MTK recht vielversprechend, denn am vorletzten Spieltag stand man sogar zwischenzeitlich auf dem 3. Tabellenplatz. Und diesen möchte man auch am Ende der Saison belegen, denn damit würde man sich für das internationale Geschäft qualifizieren. Bereits in dieser Saison spielte man in der Europa League, doch da schied man in der 1. Qualifikationsrunde gegen Vojvodina aus. In der Liga ist man besonders für die Rückrunde positiv gestimmt, denn man hat noch reichlich Heimspiele auf dem Plan. Von 19 Partien absolvierte man bislang nur sieben zu Hause, von denen man sechs gewinnen konnte. Lediglich das Heimspiel gegen Szombathely ging mit 0:1 verloren. In den letzten beiden Spielen gab es aber jeweils Siege gegen Vasas SC (2:1) und den Tabellenführer Ferencvaros Budapest (1:0). Auswärts kassierte man am letzen Spieltag eine 1:3-Niederlage, weswegen man in der Tabelle etwas abfiel. Wichtigste Akteure im Team von Trainer Csaba Laszlo sind Sandor Torghelle, Jozsef Kanta und der Brasilianer Myke. Von diesem Trio wird allerdings Kapitän Kanta voraussichtlich verletzungsbedingt fehlen. Für ihn könnte Dávid Jakab zum Einsatz kommen. Der 22-Jährige wurde vor wenigen Tagen von Zweitligist Dunaujvaros verpflichtet und konnte in der zweiten ungarischen Liga in 15 Spielen immerhin drei Tore erzielen und fünf weitere Treffer vorlegen. Mit ihm erhofft man sich weitere Kreativität im Mittelfeld.

 

 

Formcheck Paksi

Gegner Paksi konnte sich vor allem in den letzten Wochen in der oberen Tabellenhälfte festsetzen. Sie konnten nämlich zwischenzeitlich eine Serie starten mit zehn ungeschlagenen Spielen in Folge. Die Bilanz: sechs Siege und vier Unentschieden. Diese Serie erhielt aber gegen Tabellenführer Ferencvaros ein Ende. Gegen das Team von Thomas Doll kassierte man nämlich eine deutliche 0:5-Niederlage. Auch beim Videoton FC blieb man glücklos und verlor mit 0:1, weswegen man in der Tabelle etwas abfiel. Das Problem bei den Gästen liegt zum einen in der Offensive, in der man keinen wirklichen Torjäger besitzt und zum anderen in der Auswärtsschwäche. In neun Auswärtsspielen konnten sie erst zwei Siege verbuchen. Auffälligster Akteur in ihren Reihen ist Linksaußen Laszlo Bartha, der noch mit auf den EM-Zug aufspringen möchte.

 

Mobilbet – 10€ Gratis Bonus ohne Einzahlung + 400% Bonus von bis zu 40€ und mehr
10 Euro ohne Einzahlung bei Mobilbet

 

MTK Budapest – Paksi, Tipp & Fazit – 13.02.2016

Die Gastgeber sind daheim deutlich stärker einzuschätzen, während die Gäste aus Paksi in der Fremde deutlich schwächer sind. Aus diesem Grund halte ich einen Tipp zu Gunsten von MTK als empfehlenswert. Für diesen Tipp erhält man Wettquoten um die 2,25.


13. Februar 2016 / Serdar - Kategorie: Fussball International

Edmond Kapllani (FSV Frankfurt)

FSV Frankfurt Fürth
Tipp: 1/X (Endergebnis 1:2)
Wettbewerb: 2. Bundesliga Deutschland
Datum/Uhrzeit: 12.02.2016 / 18:30 Uhr
Quote: 1,55
Wettanbieter: Tipico
Einsatz: 2 Units

In der 2. Bundesliga empfängt der FSV Frankfurt am Freitagabend die SpVgg Greuther Fürth zum ersten Heimspiel des Jahres. Beide Mannschaften befinden sich in der unteren Tabellenhälfte, allerdings liegen noch reichlich Punkte zwischen ihnen und den Abstiegsplätzen. Daher können beide Mannschaften beruhigt in den Spieltag gehen.

Formcheck FSV Frankfurt

Mit 23 Punkten haben die Frankfurter sechs Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz und neun auf den ersten Abstiegsplatz. Daher ist man mit dem bisherigen Saisonverlauf durchaus zufrieden. Aus diesem Grund möchten die Verantwortlichen auch gerne mit Trainer Tomas Oral vorzeitig verlängern. Sollten alle Detailfragen geklärt sein, so wird Oral wohl in den kommenden Wochen einen neuen Kontrakt unterzeichnen. Seine Mannschaft spielt am Freitag wieder im Frankfurter Volksbank Stadion. Die Stimmung ist nicht unbedingt beängstigend für den Gegner, denn mit durchschnittlich 5.900 Zuschauern haben die Frankfurter mit Abstand die geringsten Zuschauerzahlen in der 2. Bundesliga. Man will aber mit positiven Ergebnissen die Zuschauer wieder ins Stadion locken. Und zumindest am letzten Wochenende hat man damit angefangen, denn in Karlsruhe konnte man ein 1:1-Unentschieden erreichen und somit nach zwei Niederlagen in Folge wieder punkten. Trainer Oral kann am Freitag auch wieder auf Stammkraft Fanol Perdedaj zurückgreifen, der gegen Karlsruhe noch gesperrt fehlte.

 

500 € Wettgutscheine von Bet365 gewinnen!
Wettbasis Bet365 Fußball Experten Gewinnspiel im Februar

 

Formcheck Fürth

Die Fürther haben zwei Punkte mehr auf dem Konto und belegen den 12. Tabellenplatz. Zwischenzeitlich träumten die Anhänger sogar davon, oben wieder anzugreifen, doch die letzten Ergebnisse holten sie wieder auf den Boden der Tatsache. Die Spielvereinigung ist nur noch ein durchschnittlicher Zweitligist, der aktuell weit entfernt ist von den Aufstiegsplätzen. An den letzten fünf Spieltagen holte Fürth nur einen mageren Punkt beim 1:1-Unentschieden in Sandhausen, ansonsten gab es vier Niederlagen. Zuletzt gab es sogar drei Pleiten in Folge, allerdings hießen ihre Gegner auch Karlsruhe (0:1), Leipzig (1:2) und St. Pauli (0:2). Die Fürther gestalten die Spiele recht knapp, blieben aber in der Offensive weitestgehend blass. Das ist auch mit ein Grund, weswegen sie 9 von 20 Ligaspielen verloren haben. Fehlen werden den Fürthern Andreas Hofmann, Tom Weilandt, Bastian Lerch und Dominik Schad.

 

 

FSV Frankfurt – Fürth, Tipp & Fazit – 12.02.2016

Die Frankfurter haben in Karlsruhe ein taktisch starkes Spiel gemacht und hätten mit etwas mehr Glück sogar gewinnen können, denn der Ausgleichstreffer für den KSC fiel auch aufgrund eines Torwartfehlers. Die Fürther sind nach den letzten Ergebnissen etwas verunsichert, daher traue ich ihnen nicht zu, in Frankfurt zu gewinnen. Für diesen Tipp erhält man Wettquoten um die 1,55.


12. Februar 2016 / Serdar - Kategorie: Bundesliga Tipps

Miroslav Klose (Lazio Rom)

Lazio Rom Verona
Tipp: X/2 (Endergebnis 5:2)
Wettbewerb: Serie A Italien
Datum/Uhrzeit: 11.02.2016 / 20:45 Uhr
Quote: 2,60
Wettanbieter: mybet
Einsatz: 1 Unit

Im Rahmen des 25. Spieltags der italienischen Serie A findet am Donnerstagabend die Begegnung zwischen Lazio Rom und Hellas Verona statt. Die Römer belegen derzeit mit 33 Punkten den 9. Tabellenplatz und liegen schon sieben Punkte von den internationalen Plätzen weg. Von dieser Tabellensituation können die Gäste nur träumen, denn sie stehen auf dem letzten Platz und haben schon neun Punkte Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz.

 

Einfach, bequem einzahlen & sicher wetten
Prepaid App bei Tipico

 

Formcheck Lazio Rom

Nach einem zwischenzeitlichen Tief mit nur einem Punkt aus sechs Spielen konnten sich die Römer in den letzten neun Partien wieder etwas fangen und in der Tabelle Boden gut machen. Von den eigenen Zielen liegt man dennoch weit entfernt, denn in den letzten neun Spielen wurden auch nur drei Siege verbucht. Zuletzt war wieder ein Abwärtstrend zu erkennen, denn neben zwei Nullnummern gegen Udinese Calcio (0:0) und FC Genua (0:0) gab es eine 0:2-Niederlage gegen Neapel. Lazio-Trainer Stefano Pioli plagen vor diesem Spiel Personalsorgen, denn die Ausfallliste ist lang. Neben den gesperrten Keita Baldé und Marco Parolo werden auch Lucas Biglia, Stefan de Vrij, Milan Bisevac, Stefan Radu, Dusan Basta, Ogneyi Onazi, Antonio Candreva und Ricardo Kishna verletzungsbedingt fehlen.

Formcheck Verona

In Verona gab es in den letzten Wochen noch ein Aufbäumen, denn sie sind mittlerweile seit fünf Spieltagen ungeschlagen und konnten dabei sieben Punkte sammeln. Neben dem 2:1-Heimsieg über Atalanta Bergamo gab es vier Punkteteilungen bei der AS Rom (1:1), dem FC Genua (1:1), FC Turin (0:0) und Inter Mailand (3:3). Die Punktgewinne gegen Rom und Inter beweisen, dass die Mannschaft durchaus in der Lage ist, mit den großen Teams der Liga mitzuhalten. Auffälligster Akteur im letzten Spiel war Mittelfeldspieler Luca Marrone. Der 25-Jährige war an allen drei Toren beteiligt und versprühte große Gefahr bei Standardsituationen. Bei Hellas Verona werden Samuel Souprayen, Federico Viviani, Luca Siligardi und Ante Rebic fehlen.

 

Enttäuscht Lazio auch gegen das Schlusslicht?
Lazio Rom vs. Verona 11.02.2016 – Wettbasis.com Analyse

 

Lazio Rom – Verona, Tipp & Fazit – 11.02.2016

Die Römer sind natürlich klarer Favorit in dieser Begegnung, doch genau diese Konstellation birgt eine gewisse Gefahr. Sie spielen bei weitem nicht wie ein Spitzenteam, daher rechne ich Hellas Verona durchaus Chancen zu, in Rom zu punkten. Für einen solchen Überraschungs-Tipp erhält man Wettquoten um die 2,60.


11. Februar 2016 / Serdar - Kategorie: Fussball Italien

Douglas

Bochum Bayern
Tipp: 2 (1.HZ) (Halbzeit 0:1)
Wettbewerb: DFB Pokal
Datum/Uhrzeit: 10.02.2016 / 20:30 Uhr
Quote: 1,51
Wettanbieter: bet-at-home
Einsatz: 2 Units

Das wohl interessanteste Duell des DFB-Pokals bestreiten am Mittwochabend der VfL Bochum und der FC Bayern München. Die Bayern sind natürlich der haushohe Favorit in diesem Duell. Ein Weiterkommen des VfL wäre einem Weltwunder gleich, dennoch hofft das Team aus dem Ruhrpott auf genau diesen Moment.

Formcheck Bochum

Verstecken brauchen sie sich jedenfalls nicht, denn ihre bisherigen Auftritte im DFB Pokal waren sehr ordentlich. Acht Tore schoss der Zweitligist in den bisherigen Spielen. Fünf gegen den FSV Salmrohr, einen Treffer gegen Kaiserslautern und zwei Tore gegen die Sechziger Löwen aus München. Auch in der 2. Liga befindet sich der VfL auf dem Vormarsch. In den letzten vier Spielen verbuchten sie nämlich zwei Siege und zwei Unentschieden. Die beiden Erfolge erzielte man zudem daheim gegen Paderborn (4:0) und Freiburg (2:0). In der Hinrunde zeigte der VfL einige Schwächen in der Defensive, doch auch diese konnten sie mittlerweile abstellen, denn in den letzten drei Ligaspielen konnten sie die Null halten. Prunkstück der Mannschaft ist dennoch die Offensive, in der sie mit Marco Terrazzino, Simon Terodde oder Peniel Mlapa durchaus starke Akteure im Team haben.

 

25€ bei Betvictor wetten & 10€ Bonus für den DFB-Pokal sichern
BetVictor Wettbonus 10 Euro Gratiswette zum DFB Pokal Viertelfinale

 

Formcheck Bayern

Zum zweiten Mal in dieser Saison blieb der FC Bayern München in der 1. Bundesliga torlos. In Leverkusen reichte es am Samstag nur zu einem 0:0-Unentschieden. Dieses Ergebnis hat aber am Tabellenstand nicht viel verändert, denn weiterhin führt der Rekordmeister die Tabelle mit acht Punkten Vorsprung an. Zufrieden ist man dennoch nicht mit den letzten Wochen, denn die Leistungskurve ging zuletzt abwärts. Schon gegen Hamburg (2:1) und Hoffenheim (2:0) war man nicht überzeugend, daher war es schon zu erahnen, dass sie in Leverkusen nicht gewinnen würden. Bayern ist aber ein Spitzenteam und das kann binnen weniger Tage den Schalter umlegen. Im DFB Pokal konnte man bereits Wolfsburg (3:1) und Darmstadt (1:0) ausschalten – da wirkt das Spiel gegen Bochum relativ einfach.

 

Kann Bochum für die Sensation sorgen?
Bochum vs. Bayern 10.02.2016 – Wettbasis.com Analyse

 

Bochum – Bayern, Tipp & Fazit – 10.02.2016

Die Bayern werden mit voller Wut in dieses Spiel hineingehen, denn auch sie wissen, dass die letzten Spiele nicht zufriedenstellend waren. Bochum ist zwar in Form, doch sind sie bei weitem nicht in der Lage, mit solchen Teams mithalten zu können. Die Bayern werden versuchen, das Spiel in der ersten Hälfte zu entscheiden, denn so wird man dem VfL vorzeitig den Zahn ziehen können.


10. Februar 2016 / Serdar - Kategorie: DFB Pokal Tipps

Skjelbred

Heidenheim Hertha
Tipp: 2 (Endergebnis 2:3)
Wettbewerb: DFB Pokal Deutschland
Datum/Uhrzeit: 10.02.2016 / 19:00 Uhr
Quote: 2,05
Wettanbieter: Tipico
Einsatz: 1 Unit

Im Viertelfinale des DFB-Pokals kommt es am Mittwochabend zum Duell zwischen dem Zweitligisten 1.FC Heidenheim und dem Erstligisten Hertha BSC Berlin. Nur noch zwei Siege sind die Herthaner davon entfernt das Pokalfinale im eigenen Olympiastadion zu spielen, dementsprechend motiviert ist man vor diesem äußerst wichtigen Duell.

 

25€ bei Betvictor wetten & 10€ Bonus für den DFB-Pokal sichern
BetVictor Wettbonus 10 Euro Gratiswette zum DFB Pokal Viertelfinale

 

Formcheck Heidenheim

Erstmals in seiner Vereinsgeschichte steht Heidenheim im Viertelfinale des DFB-Pokals, daher wäre selbst das Erreichen des Halbfinales eine Sensation für den Verein von der Schwäbischen Alb. Für sie ist es das erste Heimspiel in dieser Runde, denn ihre bisherigen drei Spiele absolvierten sie allesamt auswärts. Während man in der ersten Runde problemlos in Pirmasens mit 4:1 gewinnen konnte, erreichte man in Sandhausen das Achtelfinale erst durch das Elfmeterschießen.

“Wir werden versuchen, gegen einen sehr starken Gegner unser Schicksal in die eigenen Hände zu nehmen.“

Frank Schmidr
In der letzten Runde folgte dann ein glanzloses 2:0 in Aue, wo das Team von Frank Schmidt letztendlich den Gegner eiskalt ausgekontert hat. Betrachtet man die letzten Ergebnisse in der 2. Bundesliga, so kommt es ihnen nicht gelegen, dass sie gegen die Hertha im eigenen Stadion spielen müssen, denn die letzten vier Heimspiele wurden allesamt verloren, dagegen ist man seit vier Auswärtsspielen ungeschlagen in der Liga. Zuletzt unterlag man recht deutlich daheim gegen den 1.FC Nürnberg mit 0:3. “Wir werden versuchen, gegen einen sehr starken Gegner unser Schicksal in die eigenen Hände zu nehmen“, sagte Trainer Schmidt vor dem Duell.

Formcheck Hertha

Die Berliner wollen sich in diesem Jahr endlich einen Traum erfüllen. Seit 31 Jahren versuchen sie das Pokalfinale zu erreichen, doch bislang verliefen alle Versuche mit einem vorzeitigen Aus. In diesem Jahr ist man dem Finale im eigenen “Wohnzimmer“ näher denn je. “Wir träumen vom Finale“, sagte Trainer Pal Dardai und fügte hinzu: „Das wird ein schweres Spiel, es ist ein sehr gut organisierter Gegner.“

“Wir träumen vom Finale.“

Pal Dardai
Die Berliner absolvierten ebenfalls drei Auswärtsspiele in den Runden zuvor und konnten sich gegen Bielefeld (2:0), FSV Frankfurt (2:1 n.V.) und Nürnberg (2:0) durchsetzen. Sie gehen ganz klar als Favorit in diese Partie, denn auch in der Bundesliga sorgen sie derzeit für Aufsehen, denn in den letzten sechs Spieltagen konnten sie ungeschlagen bleiben und dabei 12 Punkte sammeln und Platz 3 festigen. Verzichten muss Dardai auf Sami Allagui und Ronny. Fraglich sind zudem die Einsätze von Vedad Ibisevic und Fabian Lustenberger.

 

Erster Halbfinaleinzug für die Hertha seit 1981?
Heidenheim vs. Hertha 10.02.2016 – Wettbasis.com Analyse

 

Heidenheim – Hertha, Tipp & Fazit – 10.02.2016

Die Hertha befindet sich in einer starken Verfassung und konnte zuletzt selbst gegen Borussia Dortmund einen Punkt holen. In Heidenheim erwartet sie ein sehr schwieriges Auswärtsspiel, dennoch werden sie sich in diesem Spiel durchsetzen, denn hierbei geht es darum endlich einen Traum zu erfüllen. Für diesen Tipp erhält man Wettquoten um die 2,05.


10. Februar 2016 / Serdar - Kategorie: DFB Pokal Tipps

Bellarabi

Leverkusen Werder Bremen
Tipp: 1 (Endergebnis 1:3)
Wettbewerb: DFB Pokal Deutschland
Datum/Uhrzeit: 09.02.2016 / 19:00 Uhr
Quote: 1,50
Wettanbieter: Tipico
Einsatz: 2 Units

Im DFB Pokal-Viertelfinale kommt es am Dienstagabend zum Duell zwischen Bayer 04 Leverkusen und dem SV Werder Bremen. In der Bundesliga bewegen sich diese Teams in zwei verschiedenen Welten. Während die Leverkusener um die Champions League-Platzierungen spielen, kämpft der SV Werder um den Klassenerhalt. In diesem Spiel zählt dieser Hintergrund aber nicht. Mit einem Sieg können sich nämlich beide Teams ins Halbfinale manövrieren und wären nur noch ein Spiel vom Finale entfernt.

Formcheck Bayer Leverkusen

Bayer Leverkusen hat derzeit einen guten Lauf. Seit fünf Spieltagen in der Bundesliga ist das Team von Roger Schmidt ungeschlagen. Neben drei Siegen gegen Gladbach (5:0), Ingolstadt (1:0) und Hannover 96 (3:0) verbuchten sie auch zwei Unentschieden gegen Hoffenheim (1:1) und den FC Bayern München (0:0). Besonders gegen den Rekordmeister machte der Werksklub ein sehr gutes Spiel und unterstrich seine aufsteigende Form. Mit etwas Glück hätte man das Spiel sogar gewinnen können. Trainer Schmidt war dennoch mit dem Punktgewinn zufrieden, denn somit bleibt man weiterhin in Reichweite zu den Plätzen 3 und 4. Nun steht Werder vor der Brust und Gründe für große Wechselspiele gibt es nicht, denn das Team hat überzeugt. Lediglich im Mittelfeld muss der Trainer das Team umstellen, denn Kevin Kampl wird gesperrt fehlen. Für ihn könnte André Ramalho ins Team rücken.

 

DFB Pokal Viertelfinal-Spiele vorhersagen & gewinnen
Bet3000 DFB Pokal Tippspiel mit Jackpot in Höhe von 500 Euro

 

Formcheck Werder Bremen

Viel Zeit, die bittere 1:5-Niederlage in Gladbach zu verdauen, bleibt dem SV Werder nicht. Bereits am Dienstag muss das Team von Viktor Skripnik wieder auf den Platz. „Unser Auftreten im Pokalspiel gegen Gladbach im Dezember sollte uns Mut machen. Ich hoffe, dass wir aus der Niederlage vom Freitag gelernt haben.“, sagte Zlatko Junuzovic zum bevorstehenden Spiel. Tatsächlich fiel die Niederlage in Gladbach deutlich zu hoch aus, denn die Hanseaten machten streckenweise ein ordentliches Spiel und hatten auch durchaus ihre Torchancen. Zudem konnten sie auch über längere Phasen den Ball in den eigenen Reihen halten – das war vor einem Jahr in dieser Form nicht denkbar. Dass es weiterhin so viele Gegentore gibt, liegt wohl auch mit daran, dass das Duo Djilobodji/Vestergaard noch nicht eingespielt ist. Der Kameruner ist erst wenige Wochen da, zeigte aber bei seinen Einsätzen bereits gute Ansätze. Trainer Viktor Skripnik hat aktuell elf Ausfälle. Somit stellt sich die Mannschaft quasi von selbst auf. Für Laszlo Kleinheisler könnte Fin Bartels ins Team rücken. Leon Guwara wird mit großer Wahrscheinlichkeit ersetzt von Santiago Garcia, der gegen Gladbach noch gesperrt war.

 

Stolpert die Werkself über den ersten echten Pokalprüfstein?
Leverkusen vs. Werder Bremen 09.02.2016 – Wettbasis.com Analyse

 

Bayer Leverkusen – Werder Bremen, Tipp & Fazit – 09.02.2016

Die Leverkusener konnten drei der letzten vier Heimspiele gegen Werder Bremen gewinnen. In der Hinrunde konnten sie einen 3:0-Auswärtssieg im Weserstadion feiern. Ein Erfolg am Dienstag ist äußerst wahrscheinlich, denn Bayer ist in Topform und Werder hinten einfach zu anfällig. Unter diesen Umständen werden die Hanseaten das Halbfinale nicht erreichen.


9. Februar 2016 / Serdar - Kategorie: DFB Pokal Tipps

Real

Espanyol Barcelona Real Sociedad
Tipp: Über 0,5 (1.HZ) (Halbzeit 0:2)
Wettbewerb: Primera Division Spanien
Datum/Uhrzeit: 08.02.2016 / 20:30 Uhr
Quote: 1,47
Wettanbieter: betvictor
Einsat: 1 Unit

In Spaniens Primera Division schließen Espanyol Barcelona und Real Sociedad San Sebastian den 23. Spieltag ab. Hierbei handelt es sich gleichzeitig auch um ein Abstiegsduell, denn beide Teams kämpfen aktuell gegen den Fall in die Segunda Division. Während Espanyol nur einen Zähler vor den Abstiegsplätzen steht, haben die Gäste immerhin drei Punkte Vorsprung auf den 18. UD Las Palmas.

 

Bleibt Espanyol auch im 7. Heimspiel in Folge ungeschlagen?
Espanyol Barcelona vs. Real Sociedad 08.02.2016 – Wettbasis.com Analyse

 

Formcheck Espanyol Barcelona

In der Hinrunde konnten sich die Periquitos lange im gesicherten Tabellenmittelfeld aufhalten, in den letzten Wochen ging es für sie jedoch stetig bergab. Ihren letzten Sieg erzielten sie am 16. Spieltag gegen Las Palmas (1:0), seitdem blieb man aber sechs Spiele in Folge ohne einen Dreier. Darunter waren auch nur zwei Unentschieden gegen den FC Barcelona (0:0) und FC Villarreal (2:2) – zwei Teams, die zu den absoluten Spitzenteams der Liga gehören. Umso verwunderlicher ist es, dass sie gegen Teams wie Getafe (1:3) oder Eibar (1:2) nicht punkten konnten. Am letzten Wochenende gab es die zweite 0:6-Niederlage der Saison – erneut hieß der Gegner Real Madrid. Gegen die Königlichen war man wie in der Hinrunde chancenlos. Ärgerlich ist aber auch, dass sich Victor Sanchez in diesem Spiel verletzte und somit am Montag ausfallen wird. Ebenfalls verletzt ausfallen werden Anaitz Arbilla und José Alberto Canas. Verteidiger Alvaro González wird zudem gesperrt fehlen.

Formcheck Real Sociedad

Die Basken dagegen kämpfen schon seit Saisonbeginn um den Klassenerhalt. Hierin konnten sie sich besonders in den letzten Wochen etwas Luft verschaffen. In den letzten fünf Spielen kassierten sie lediglich eine Niederlage und verbuchten zudem zwei Siege gegen Valencia (2:0) und Betis Sevilla (2:1) sowie zwei Unentschieden gegen Rayo Vallecano (2:2) und Deportivo La Coruna (1:1). Auffällig bei ihnen ist, dass sie besonders auswärts anfällig sind, denn in 11 Auswärtsspielen kassierten sie 21 Gegentore. An den letzten zehn Spieltagen konnten sie lediglich in einem Spiel die Null halten, ansonsten gab es immer mindestens ein Gegentor. In den letzten drei Auswärtsspielen gab es im Schnitt sogar 3,3 Gegentreffer pro Partie. Bei den Gästen werden Sergio Canales, Aritz Elustondo, Raul Navas, Carlos Martinez und David Zurutuza fehlen. Fraglich ist zudem der Einsatz von Topstürmer Imanol Agirretxe.

500 € Wettgutscheine von Bet365 gewinnen!
Wettbasis Bet365 Fußball Experten Gewinnspiel im Februar

 

Espanyol Barcelona – Real Sociedad, Tipp & Fazit – 08.02.2016

In den letzten Spielen dieser Teams fielen reichlich Tore. Beide Teams waren in der Defensive anfällig. Das wird sich nicht von einen auf den anderen Tag ändern. Daher rechne ich damit, dass auch in der ersten Halbzeit mindestens ein Treffer fallen wird. Für diesen Tipp erhält man Wettquoten um die 1,47.


8. Februar 2016 / Serdar - Kategorie: Fussball Spanien

Verletzte & gesperrte Spieler
Immer aktuell: Unsere Liste der verletzten & gesperrten Spieler
Fussball Witze
Heute schon gelacht? Fussball Witze zu allen Vereinen
Sportwetten Schule
NEU: Die Sportwetten Schule
Vom Anfänger zum Experten!
Sportwetten Strategien
Mit System zum Gewinn:
Die besten Wett-Strategien
  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2016 wettbasis.com Sportwetten