sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

VfR Aalen vs. FSV Frankfurt, 28.09.2012 – 2. Bundesliga (8. Spieltag)


Kann Aalen sich im oberen Tabellendrittel festsetzen?

28. September 2012 / Levin
Ralph Hasenhüttel (Aalen)

 VfR Aalen vs. FSV Frankfurt , 28.09.2012 – 2. Bundesliga (8. Spieltag) Vorschau – Endergebnis 3:0 – Zwei Mannschaften, die in den bisherigen Spielen der zweiten Liga für Furore sorgten und die man nicht unbedingt in der erweiterten Spitzengruppe erwarten durfte, treffen am achten Spieltag aufeinander. Der derzeit beste Aufsteiger VfR Aalen empfängt dabei den FSV Frankfurt. Beide Teams haben hervorragend in diese Saison gefunden, auch wenn der letzte Spieltag unter der Woche doch für beide Klubs mit gemischten Gefühlen zu Ende ging. Die Aalener holten nach Siegen in Duisburg und Bochum nun den dritten Auswärtssieg am Hamburger Millerntor beim FC St. Pauli und sind damit der gefährlichste Gegner auf fremden Plätzen. Nur gut für die Frankfurter, dass das kommende Spiel in Aalen stattfindet. Der FSV musste sich am Dienstag dem 1. FC Köln geschlagen geben und könnte mit einer weiteren Niederlage den Anschluss an die absoluten Spitzenplätze verlieren. Daher wird es ein Kampf auf Biegen und Brechen, denn die augenblicklich gute Ausgangsposition in der Tabelle will natürlich keiner der beiden Kontrahenten wehrlos abgeben. Leidenschaft pur wird am Freitagabend unter Flutlicht auf dem Programm stehen. Der Anpfiff zum achten Spieltag der 2. Bundesliga zwischen dem VfR Aalen und dem FSV Frankfurt in der Scholz Arena erfolgt am 28.09.2012 um 18:00 Uhr.

Köln kann doch noch gewinnen! Auch gegen Paderborn?
Paderborn vs. Köln – 1:2

 

 VfR Aalen – Statistik & aktuelle Form

Und schon wieder kehren die Spieler von Ralph Hasenhüttl von fremden Plätzen als gefeierte Helden nach Hause. 1:0 hieß es am Dienstag beim FC St. Pauli, einer Mannschaft, die vor der Saison als Aufstiegskandidat gehandelt wurde. Dabei hätte das Spiel noch wesentlich deutlicher zu Gunsten der Gäste ausgehen können. Nach dem Tor durch Benjamin Hübner, der den Ball nach einer Ecke im Gehäuse des FC St. Pauli unterbrachte, hatte der VfR Aalen noch die eine oder andere Konterchance. Zählbares kam jedoch nicht mehr heraus. In der 90. Minute gab es dann sogar noch die Möglichkeit per Elfmeter auf 2:0 zu erhöhen, doch Enrico Valentini drosch das Leder an die Latte.  Besonders hervorgetan haben sich Torschütze Benjamin Hübner und Oliver Barth in der Innenverteidigung der Aalener, die den Hamburger Stürmern keinen Raum zur Entfaltung boten. Ebenso stark präsentierte sich Keeper Jasmin Fejzic, der die wenigen Chancen der Kiezkicker glänzend parierte. Aber bei so einem Auswärtssieg darf man der ganzen Mannschaft ein Lob aussprechen. Ralph Hasenhüttl hat gewaltig rotieren lassen und am Ende doch das richtige Personal ausgewählt. Bleibt dann abzuwarten, ob der Coach im Spieler-Lotto gegen Frankfurt auch wieder goldrichtig liegt. Verzichten muss er aber auf Tim Kister, der an einem Syndesmose-Einriss laboriert. Ansonsten stehen alle Spieler für einen erneuten Husarenritt in der zweiten Liga zur Verfügung.

 

Die letzten sieben Spiele

26.09.2012     2. Bundesliga                    FC St. Pauli – VfR Aalen 0:1
21.09.2012     2. Bundesliga                    VfR Aalen – Erzgebirge Aue 2:0
16.09.2012     2. Bundesliga                    Hertha BSC Berlin – VfR Aalen 2:0
01.09.2012     2. Bundesliga                    VfR Aalen – Eintracht Braunschweig 0:3
26.08.2012     2. Bundesliga                    VfL Bochum – VfR Aalen 0:1
19.08.2012     DFB Pokal                         VfR Aalen – FC Ingolstadt 3:0
10.08.2012     2. Bundesliga                    VfR Aalen – 1. FC Kaiserslautern 1:2

 

So könnten sie spielen: Jasmin Fejzic – Daniel Buballa, Benjamin Hübner, Oliver Barth, Sascha Traut – Andreas Hofmann, Enrico Valentini – Selim Aydemir, Marco Haller, Michael Klauß – Marcel Reichwein

Bleibt Düsseldorf weiter ohne Gegentor? Und zu Hause ungeschlagen in 2012?
Düsseldorf vs. Schalke – 2:2

 

 FSV Frankfurt – Statistik & aktuelle Form

Nun ist es also auch beim FSV Frankfurt geschehen. Die Truppe von Benno Möhlmann musste unter Woche die erste Niederlage der Saison hinnehmen. Auch wenn der 1. FC Köln derzeit sportlich etwas angeschlagen ist, handelt es sich dabei dennoch um einen Gegner, gegen den man durchaus verlieren kann. Allerdings war die Niederlage zwar verdient, aber dennoch unnötig. Köln bestimmte das Spielgeschehen und Frankfurt wollte aus der Tiefe immer wieder gefährliche Konter fahren, was teilweise auch gelang. Nach dem Rückstand kurz nach der Pause öffnete Frankfurt dann zusehends und musste mit dem 0:2 die Vorentscheidung hinnehmen. John Verhoek gelang in der Schlussminute nur noch der Anschlusstreffer. Besonders in der Defensive stand der FSV nicht so sichert, wie man es gewohnt ist. Auch die Chancen wurden vorne nicht ausgenutzt, so dass die Heimreise ohne Punkte wieder angetreten werden musste. Der Spielplan will es so, dass nun direkt das nächste Auswärtsspiel folgt. Weiterhin nicht zur Verfügung stehen dafür Matthew Leckie und Marcel Gaus. Ob Tim Heubach einsatzfähig sein wird, bleibt abzuwarten. Er zog sich bei einem Zusammenprall eine Platzwunde am Hinterkopf zu und wurde beim Spiel in Köln vorzeitig ausgewechselt. Wenn der Heilungsverlauf positiv ist, könnte es sein, dass er in Aalen auch wieder zum Einsatz kommen wird.

 

Die letzten sieben Spiele

25.09.2012     2. Bundesliga    1. FC Köln – FSV Frankfurt 2:1
21.09.2012     2. Bundesliga    FSV Frankfurt – FC St. Pauli 2:1
14.09.2012     2. Bundesliga    Energie Cottbus – FSV Frankfurt 2:2
02.09.2012     2. Bundesliga    FSV Frankfurt – Erzgebirge Aue 1:0
26.08.2012     2. Bundesliga    FC Ingolstadt 04 – FSV Frankfurt 0:2
17.08.2012     DFB Pokal         SG Sonnenhof Großaspach – FSV Frankfurt 1:2
12.08.2012     2. Bundesliga    FSV Frankfurt – Hertha BSC Berlin 3:1

 

So könnten sie spielen: Patric Klandt – Nils Teixeira, Björn Schlicke, Tim Heubach, Alexander Huber – Manuel Konrad – Odhise Rroshi, Yannick Stark, Moise Bambara, Michael Görlitz – Edmond Kapllani

 

 

Kann das neue Trainerteam St. Pauli retten?
Regensburg vs. St. Pauli, 3:0

 

Direkter Vergleich  VfR Aalen vs. FSV Frankfurt 

Vier Spiele fanden erst zwischen den beiden Klubs VfR Aalen und FSV Frankfurt statt. Alle Begegnungen wurden in der Regionalliga Süd ausgetragen. Beide Vereine gewannen je eine Partie, zwei endeten mit einem Remis. Das Torverhältnis spricht mit 5:4-Toren aber leicht für die Hessen. Das letzte Spiel fand am 12. April 2008 in Frankfurt statt. Der FSV konnte die Begegnung mit 2:1 für sich entscheiden. Heute steht kaum ein Spieler mehr in den beiden Kadern, der damals mit von der Partie war.

 

 VfR Aalen vs. FSV Frankfurt   – Prognose & Wettbasis-Trend

Vor eigenem Publikum in der Scholz Arena hofft der VfR Aalen auf den dritten Sieg in Folge. Allerdings haben sie vor eigenem Publikum in dieser Spielzeit nicht die Leistung abrufen können, wie auf fremdem Geläuf. Aus diesem Grund wird es Zeit, den zweiten Sieg daheim einzufahren. Der FSV Frankfurt hat unter der Woche überhaupt erst die erste Niederlage der Saison hinnehmen müssen. Eine zweite sollte für Coach Benno Möhlmann nicht unbedingt folgen. Wir denken, dass beide Mannschaften in etwa auf einem Niveau sind und sich mit einem Unentschieden zufrieden geben müssen.

 

Beste Wett Quoten für  VfR Aalen vs. FSV Frankfurt 

 Sieg VfR Aalen: 2,40 – MyBet

Unentschieden: 3,30 – Bwin

 Sieg FSV Frankfurt: 3,00 – Bet365

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land 2. Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).

2. Bundesliga – 8. Spieltag – Übersicht aller Spiele:

28.09.2012 18:00, Aalen – FSV Frankfurt 3:0
28.09.2012 18:00, Paderborn – Köln 1:2
28.09.2012 18:00, Regensburg – St. Pauli 3:0
29.09.2012 13:00, 1860 München – Sandhausen 4:0
29.09.2012 13:00, Union Berlin – Cottbus 3:1
30.09.2012 13:30, Bochum – Ingolstadt 1:1
30.09.2012 13:30, Dresden – Aue 3:1
30.09.2012 13:30, Kaiserslautern – Braunschweig 1:1
01.10.2012 20:15, Duisburg – Hertha Berlin



Oliver Reck (Co-Trainer Düsseldorf)
Düsseldorf vs. St. Pauli, 20.10.2014 - 2. Bundesliga
 - Ruft Düsseldorf endlich auch zuhause das Potential ab?
Kachunga - Hünemeier (Paderborn)
Paderborn vs. Frankfurt, 19.10.2014 - Bundesliga
 - Bundesliga-Premiere in Paderborn!
Marc Lorenz (Bielefeld)
Münster vs. Bielefeld, 19.10.2014 - 3. Liga
 - Verfolgerderby im Preußenstadion!
Van der Vaart (HSV)
HSV vs. Hoffenheim, 19.10.2014 –Bundesliga
 - War der BVB-Sieg die Wende für den HSV
Reus - Piszczek (BVB)
Köln vs. Dortmund, 18.10.2014 - Bundesliga
 - Freundschaftsspiel am Dom?
Di
Schalke vs. Hertha, 18.10.2014 – Bundesliga
 - Bundesligadebüt für Roberto di Matteo








Schlagwörter: , , , , ,

Post drucken Post drucken

  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten