sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

Ukraine – Deutschland – 11.11.2011 – Freundschaftsspiel


Wirbeln Götze/Özil zum ersten Mal zusammen?

10. November 2011 / Marcel
Mesut Özil

Ukraine – Deutschland Freundschaftsspiel -  11.11.2011 – Anpfiff: 20.45 im Olympiastadion zu Kiew (Update Endergebnis Ukraine vs. Deutschland 3:3)

Fernab jeglicher Spannung und Dramatik in den Playoff-Spielen trifft einer der EM-Gastgeber 2012 zur Eröffnung des neuen Olympiastadions in Kiew auf die deutsche Fussball Nationalmannschaft. Die Bezeichnung “Freundschaftsspiel” trifft es jedoch nicht ganz. Es ist ein weiteres wichtiges Testspiel für beide Mannschaften auf dem Weg zur EM im kommenden Jahr. Beide Trainer haben in einem solchen Spiel die Möglichkeit Spieler zu testen, die unter Umständen auf der Wackelliste stehen und unbedingt noch auf den EM Zug aufspringen wollen. Des weiteren ist es gerade für die Ukrainer ein willkommener Test gegen einen starken Gegner. Da sie als Gastgeber gesetzt waren, mussten sie sich nicht durch die Qualifikation kämpfen und haben demnach seit 2 Jahren kein Pflichtspiel auf höherem Niveau bestritten. Bundestrainer Jogi Löw ließ hingegen schon durchblicken, dass er das Spiel nutzen wird, um Spieler zu schonen entweder für die Liga und die Vereine oder für das Spiel am Dienstag gegen Holland in Hamburg, was denke ich einen noch größeren Stellenwert und Testfaktor beinhalten sollte wie das morgige Spiel gegen die Ukraine. Uns erwartet trotz alle dem ein spannendes Spiel, da vor allem die Osteuropäer vor heimischen Publikum in Kiew alles geben werden und nicht nur den Einheimischen sondern allen europäischen Fussball-Fans zeigen wollen, dass sie einem knappen Jahr vor Start der Europameisterschaft gewappnet sind für die ein oder andere Überraschung zu sorgen. Auch die Deutschen werden das Spiel nicht locker nehmen, da viele Spieler von Anfang an spielen werden, die etwas zeigen müssen und sich in die Startelf oder in den Kader spielen wollen.

 

Ukraine

Wie oben bereits geschrieben, haben die Ukrainer seit 2 Jahren kein Pflichtspiel mehr bestritten. Auch die Gegner gegen die sie freundschaftlich spielten, waren nicht die Großkaliber, wie die, die im kommenden Jahr auf sie warten werden. Die Leistungssschwankung war zudem auch in den Freundschaftsspielen sehr groß. Zumindest die letzten beiden Siege im Oktober gegen Bulgarien und Estland ließen vermuten, dass Trainerlegende Oleg Blokhin eine Aufstellung gefunden hat, die er nun nach und nach zu seiner Stammformation aufbauen will. Der Kader ist sehr ausgeglichen. Die Zeiten, wo Andriy Shevechenko der einzige Star im ukrainischen Fussball war, sind vorbei. Zwar ist die Legende Shevchenko immer noch gesetzt in der Nationalmannschaft, doch ich denke, dass ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehne, wenn ich sage, dass er seinen Zenit schon lange überschritten hat. Die neuen Stars sind Andriy Yarmolenko, Artem Milevsky oder Oleksnadr Aliev sowie Yaroslav Ravitskiy. Zudem kommen mit Anatoly Timoshchuk und Andrej Woronin zwei Spieler, die in Deutschland spielen oder bereits gespielt haben.

“Ich habe sie gewarnt, dass ich sie hart drannehmen werde.”

Was das Spiel für einen Stellenwert für das ganze ukrainische Volk und gerade für Anatoliy Timoshchuk haben wird, sieht man an dem Zitat. Mit diesem Zitat spielt er natürlich gerade auf seine Bayern-Kollegen an. Der Ukrainische Defensivmotor ist kein Kind von Traurigkeit und gibt in jedem Spiel Vollgas und kann auch schonmal austeilen wenn es sein muss. Inwiefern das passiert, konnte man am vergangenen Sonntag sehen, als er nach einer Roten Karte vom Platz flog und nun die nächsten drei Bundesligaspielen seinen Teamkollegen nicht helfen kann.

Neben dem Chef der Blau-Gelben, der mit 112 Länderspielen nicht nur der erfahrenste Spieler, sondern auch der Kapitän ist, tummeln sich in der neuen ukrainischen Mannschaft auch der ein oder andere Spieler, der international praktisch noch keine Erfahrung sammeln konnte und nun sich und dem Trainer beweisen will, dass er auf dem hohen Niveau nicht nur mithalten, sondern gar Akzente setzen kann. Gerade die Abwehr ist doch noch sehr jung und musste auch in vorangegangen Spielen wie bei der 0-4 Niederlage gegen Tschechien oder dem 2-3 gegen Uruguay oftmals noch Lehrgeld bezahlen. Oleg Blokhin wird am morgigen Freitag vermutlich auf ein defensives 4-5-1 System setzen mit Shevchenko als einzige Spitze. Dahinter werden mit Milevskiy und/oder Voronin zwei offensive Mittelfelspieler auflaufen. Interessant wird zu sehen sein, wer in der Viererkette aufläuft und verhindern soll, dass die Deutschen Stürmer ihrer Torlaune gerecht werden.

Formcheck Ukraine (Weltranglisten-Platz 58)

  • Sieg @Estland 2-0
  • Sieg vs. Bulgarien 3-0
  • Niederlage @Tschechien 0-4
  • Niederlage vs. Uruguay 2-3
  • Niederlage vs. Schweden 0-1

 

Deutschland

Die Qualifikation wurde souverän geschafft. 10 Siege in 10 Spielen, so qualifizierte man sich als erste Mannschaft überhaupt für die Europameisterschaft 2012 in der Ukraine & Polen. Nun geht es darum, in den letzten Testspielen im Jahr den Feinschliff zu verbessern. Doch Jogi Löw kündigte bereits an, dass er in diesem Spiel mehr testen will und erfahrnenen Kräften eine Pause geben wird. So wird Manuel Neuer nicht spielen. Phillip Lahm reiste gar nicht erst zur Nationalmannschaft und auch Miro Klose wird aufgrund von anhaltender Kniebeschwerden nicht auflaufen. Bastian Schweinsteiger ist verletzt und auch Thomas Müller wird wohl zuerst geschont. Doch trotz aller Ausfälle und schonungsbedingten Pausen wird Bundestrainer Löw eine wahnsinnig gute Mannschaft an den Start schicken. Ganz Medien-Deutschland stellt sich seit Tagen die Frage, ob zum ersten Mal die beiden Super-Fussballer und Techniker Mario Götze und Mesut Özil zusammen auflaufen werden. Momentan sieht alles danach aus. Özil soll die 10er-Position begleiten und Götze wird von Anfang von der rechten Seite kommen. Im Tor wird der junge Hannoverander Ron-Robert Zieler debütieren. In der Abwehr sollen weiterhin Hummels und Badstuber sich einspielen. Auf den Außen wird wohl Höwedes auf Rechts beginnen und auf Links entweder Schmelzer oder der Hamburger Aogo.

Die letzten Spiele mit der “B-Mannschaft” verliefen allesamt nicht so, wie es sich Löw erwartet hatte. Zwar nahm er seine vorwiegend jungen Spieler in Schutz und sagte, dass die Mannschaft in dieserm Form noch nie zusammenspielte und wohl nie wieder spielen wird, doch dies ließ nicht verbergen, dass die Leistung der Ergänzungsspieler nicht so überzeugend wie die, der Startformation. Gegen die anderen Gastgeber aus Polen mühte man sich zu einem 2-2 Unentschieden gegen Australien verlor man sogar, gegen Schweden und Dänemark im letzten Jahr musste man sich mit einem Remis begnügen. Was ich mit diesen Statistiken sagen will ist, dass die Qualifikationsmannschaft der Deutschen (10 Spiele, 10 Siege) eine andere Einstellung und Motivation an den Tag legen kann und die Freundschaftsspiele eher mitgenommen als voll souverän gespielt werden.

Dennoch kann ich mir nicht vorstellen, dass Deutschland sich gegen Ukraine blamieren will. Denn sind wir ehrlich, ein Remis oder gar eine Niederlage käme für den Weltranglisten-Dritten, egal mit welcher Mannschaft, gegen den Weltranglisten 58ten- einer Blamage gleich. Vor allem die Spieler wie Aogo/Schmelzer, Hummels, Höwedes und auch Götze werden alles geben, um sich womöglich die letzten vakanten Plätze in der Startformation von Jogi Löw zu sichern. Interessant wird es zudem sein, wie die beiden kleinen Riesentalente Götze und Özil zum ersten Mal gemeinsam agieren werden. Allein durch diese beiden Spieler wird dem Spiel ein gewisses Niveau und eine gewisse Spannung zugegen kommen. Deutschland wird optisch und vom Ballbesitz her deutlich überlegen sein. Die Ukrainer werden sich trotz des Heimvorteils eher hinten reinstellen, so dass die Deutschen Geduld brauchen werden, das Testspiel gegen den Gastgeber erfolgreich zu gestalten. Den Formcheck habe ich bewusst in Pflicht-und Freundschaftsspiele unterteilt, da man wie gesagt zwischen diesen beiden Arten von Spielen deutlich diffierenzieren muss.

Formcheck Deutschland (Weltranglisten-Platz Nr.3)

Letzte 5 Freundschaftsspiele von Deutschland:

  • Remis @Polen 2-2
  • Sieg vs. Brasilien 3-2
  • Sieg vs. Uruguay 2-1
  • Niederlage vs. Australien 1-2
  • Remis vs. Italien 1-1

Letzte 3 Pflichtspiele von Deutschland:

  • Sieg vs. Belgien 3-1
  • Sieg @Türkei 3-1
  • Sieg vs. Österreich 6-2

 

Fazit: Es ist klar, dass in diesem “Freundschaftsspiel” nicht die Spannung und Dramatik sein wird, wie in den vier Playoff-Spielen, dennoch ist es für beide Trainer und beide Mannschaften ein sehr willkommener Test für die Europameisterschaft im nächsten Jahr. Für die Ukraine wird es ein erster Härtetest gegen die Deutschen, den die Osteuropäer auf gar keinen Fall scheuen und mit Spaß und Freude und viel Emotionen im neuen Olympistadion in Kiew agieren wollen. Für die Deutschen hingegen wird es interessant sein, wie man sich in der kalten Ukraine zurecht findet und wie die vielen Ergänzungsspieler, die morgen die Chance bekommen, sich präsentieren und sich gegenüber den aussetzenden Spieler profilieren wollen.

Taktisch gesehen erwartet und trotz aller anaylsierten Fakten ein einseitiges Match. Die Qualität der Deutschen ist zu groß, als dass  die Ukrainer das Spiel gestalten und dominieren können. Deutschland wird das gewohnte Kurzpassspiel aufziehen, Ball und Gegner laufen lassen und die Ukrainer in die Defensive drängen. Stehen die Osteruopäer tief, wird es ein Geduldsspiel für die jungen Deutschen. Doch da ich mir vorstellen kann, dass die Deutschen aufgrund ihrer überragenden Kreativität durch Götze und Özil ein frühes Tor erzielen, nehme ich an, dass die Deutschen im Endeffekt trotz der “Freundschaftsspielschwäche” das Spiel gewinnen werden und die Generalprobe im Gastgeberland erfolgreich gestalten können.

Für alle Tipper empfehle ich einen deutschen Sieg zu nehmen. Deutschland ist qualitativ viel besser besetzt und wird gegen die junge und unerfahrene Defensive der Ukrainer mehrere Chancen sich herausarbeiten können. Da man vorne mit Götze, Özil, Podolski und vor allem Götze viele torgefährliche Spieler in den eigenen Reihen hat, halte ich auch ein Handicap-Sieg der Deutschen für absolut möglich. Wem dies zu riskant ist, der soll auf einen einfachen deutschen Sieg gehen oder gar eine Over-Wette anpeilen, da beide Defensiven in dieser Form noch nicht oft zusammen spielten und sich erst zueinander finden müssen.

Wettquoten (Ukraine-Deutschland):

 

weitere Freundschaftsspiele/Länderspiele vom 11.11.2011/12.11.2011 – Vorberichte auf auf wettbasis.com

 



Di
West Brom vs. Manchester United, 20.10.2014 - Premier League
 - Gewinnt ManUtd auch endlich auswärts?
Prieto - Martinez (Real Sociedad)
Real Sociedad vs. Getafe, 20.10.2014 - Primera Division
 - Findet RSSS den Weg aus der Krise?
Inter Mailand Trainer - Walter Mazzarri
Inter Mailand vs. Neapel, 19.10.2014 - Serie A
 - Mazzarri kurz vor der Entlassung?
Paolo Guerrero (Corinthians Sao Paulo)
Internacional vs. Corinthians, 19.10.2014 – Campeonato Brasileiro
 - Internacional darf sich in Richtung Titel keinen Patzer erlauben
Stefano Mauri (Lazio)
Fiorentina vs. Lazio Rom, 19.10.2014 - Serie A
 - Die "Viola" wollen gegen den Tabellennachbarn ihren Aufwärtstrend fortsetzen
QPR - Harry Redknapp
QPR vs. Liverpool, 19.10.2014 - Premier League
 - Rettet Redknapp mit einem Sieg seinen Job?








Schlagwörter: , , , , , , , ,

Post drucken Post drucken

  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten