sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

UEFA U17-EM Slowenien 2012 – 04.05. – 16.05.2012


Welche Nation stellt Europas besten Nachwuchs?

6. Mai 2012 / Levin
Cesc Fabregas (Spanien)

UEFA U17-EM Slowenien 2012 , 04.05. – 16.05.2012 Vorschau

Die internationalen Ligen neigen sich alle dem Ende zu. Die UEFA EURO 2012 in Polen und der Ukraine beginnt erst Anfang Juni. Viele Fußballfans hängen in der Zwischenzeit in der Luft und müssen sich in der fußballlosen Zeit anderweitig beschäftigen. Zum Glück gibt es die U17-EM, die vom 04.05. bis zum 16.05.2012 in Slowenien ausgetragen wird. Die Nachwuchs-EM schließt somit das Mini-Sommerloch und lässt die Herzen der Fußballfans höher schlagen. Der beste Nachwuchs Europas tritt in Ljubljana, Maribor, Domzale und Lendava an, um den Nachfolger der Niederlande auszuspielen, die sich im Jahr 2011 den Titel sichern konnte. Das Teilnehmerfeld ist bunt gemischt und ein engerer Favoritenkreis ist nur schwer auszumachen. Neben den gastgebenden Slowenen sind noch Titelverteidiger Niederlande, Deutschland, Georgien, Frankreich, Belgien, Island und Polen am Start. Bei den Nachwuchsturnieren tummeln sich hervorragende Talente, die teilweise eine glorreiche Zukunft vor sich haben. 2002 beispielsweise war es ein junger Mann namens Wayne Rooney, der als bester Spieler der U17-EM ausgezeichnet wurde. Allerdings war der Stürmerstar von Manchester United nicht der einzige Spieler, der nach den U17-Europameisterschaften von sich reden machte. Cesc Fabregas, Nuri Sahin, Toni Kroos oder Bojan Krkic sind nur einige Namen, die heute im Weltfußball einen guten Klang haben. Die U17-EM ist für die jungen Talente ein hervorragendes Schaufenster, um auf sich aufmerksam zu machen, wobei die meisten Spieler ohnehin bereits bei den Nachwuchsmannschaften von großen Vereinen unter Vertrag stehen. Neben der Frage, wer nun in Slowenien U17 Europameister 2012 wird, wird auch darauf zu achten sein, welche Nachwuchsspieler zukünftig im Auge behalten werden sollten. Den Auftakt zur U17-EM 2012 am 04.05.2012 macht die Partie Polen gegen Belgien im Sportni Park von Lendava.

Wer hat den besten Nachwuchs in Europa?
Spielplan, News & Tabellen auf uefa.com

 

Geschichte der U17-Europameisterschaften

Seit 1982 finden regelmäßig die U17-Europameisterschaften (bzw. vor 2002 U16-EM) statt. Sieger der ersten Ausgabe wurde 1982 die gastgebende Mannschaft aus Italien, die sich in einem packenden Finale mit 1:0 gegen die Bundesrepublik Deutschland durchsetzen konnte. 1984 gewann dann die deutsche Mannschaft mit Bodo Illgner und Stefan Reuter den Titel. Insgesamt konnte die deutsche Elf drei Titel gewinnen. Der zweite Triumph folgte im Jahr 1992 auf Zypern, unter anderem mit dem Dortmunder Lars Ricken. Den bislang letzten Titel holte das deutsche Team 2009 im eigenen Land. Bekannteste Spieler im Kader waren Marc-Andre ter Stegen und Mario Götze. Insgesamt wird dieser Wettbewerb aber von den Spaniern dominiert, die mit acht Erfolgen die erfolgreichste Nation stellt. Portugal liegt mit fünf Titeln auf dem zweiten Rang. Die letzte U17-EM fand 2011 in Serbien statt. Die beste Mannschaft des Turnieres war das Team aus den Niederlanden, das im Finale die von Steffen Freund betreute deutsche Mannschaft bezwingen konnte.

 

Gruppe A – Georgien – Qualifikation & aktuelle Form

Trotz einer Niederlage in der Vorqualifikation gegen Schweden, konnte Georgien mit zwei Siegen über Bulgarien und Moldawien in die Eliterunde einziehen. Überraschend wurde dort der Rekordeuropameister aus Spanien ausgeschaltet. Nach dem Remis gegen die Iberer wurden zwei Siege gegen den Nachwuchs aus England und der Ukraine eingefahren. Bester Torschütze bei den Georgiern war Chiaber Chechelashvili von Dinamo Tiflis, der drei Tore für die Mannschaft von Vasil Maisuradze erzielte.

 

Gruppe A – Deutschland – Qualifikation & aktuelle Form

Mit drei Siegen in der Vorqualifikation über Albanien, die Slowakei und Estland ist die deutsche Mannschaft ohne Gegentor souverän in die Eliterunde eingezogen. Dort reichten zwei Siege gegen die Türkei und Bulgarien sowie ein Remis gegen Portugal zur Qualifikation für die Endrunde in Slowenien. Beste Torschützen für das deutsche Team waren Max Meyer von Schalke 04 und Said Benkarit von Borussia Dortmund mit jeweils drei Treffern. In Slowenien gehört die Elf von Coach Stefan Böger zu den heißesten Anwärtern auf den Titel.

 

Auftaktspiel gegen Georgien am 04.05.2012:
Deutschland vs. Georgien Prognose auf wettbasis.com

 Gruppe A – Frankreich – Qualifikation & aktuelle Form

Mit einer makellosen Bilanz in der Qualifikation reist die Vertretung aus Frankreich nach Slowenien. In der Vorqualifikation gab  es drei klare Siege über die Färöer-Inseln, Luxemburg und Nordirland. In der Eliterunde hießen die Gegner dann Italien, Schweiz und Schweden, die ebenfalls alle bezwungen wurden. Bester Torschütze im Team von Jean-Claude Giuntini war Anthony Martial, der bereits bei Olympique Lyon unter Vertrag steht, mit insgesamt sieben Treffern. Vier Treffer gelangen Mittelfeldspieler Mohamed Chemlal von  SM Caen.

 

 Gruppe A – Island – Qualifikation & aktuelle Form

Das Team von Gunnar Gudmundsson hat eine harte Qualifikation hinter sich. Zum Auftakt gab es gleich eine deftige 1:5-Pleite gegen die Schweiz. Danach wurden aber die Kräfte gebündelt und mit zwei 1:0-Siegen über Israel und Griechenland reichte es zum Einzug in die Eliterunde. Einem Remis gegen Dänemark folgten zwei Siege gegen Schottland und Litauen. Die Tore der Isländer wurden mannschaftsintern breit verteilt. Am erfolgreichsten waren Abwehrspieler Dadi Bergsson sowie die Mittelfeldakteure Kristjan Floki Finnbogason und Pall Thorsteinsson mit jeweils zwei Treffern.

 

 Gruppe B – Slowenien – Qualifikation & aktuelle Form

Wer Gastgeber eines großen Turniers ist hat den Vorteil, dass keine Qualifikation gespielt werden muss und die Teilnahme an der Endrunde bereits feststeht. Andererseits fehlt der Mannschaft dann über einen längeren Zeitraum die Wettkampfpraxis in Pflichtspielen. Freundschaftsspiele können den Druck eines Punktspiels nur marginal simulieren. Aus diesem Grund weiß keiner so Recht, auf welchem Niveau sich die Mannschaft aus Slowenien derzeit befindet. Im letzten Testspiel gab es Anfang März einen 2:0-Erfolg über Bosnien-Herzegowina.

 

 Gruppe B – Polen – Qualifikation & aktuelle Form

Zwei Siege zum Auftakt der Vorqualifikation gegen Malta und Montenegro bedeuteten bereits den Einzug in die Eliterunde. Die Niederlage zum Abschluss gegen Spanien störte da nur wenig. In der Eliterunde selbst gab es dann drei Siege gegen die Vertretungen aus der Tschechischen Republik, Weißrussland und Luxemburg. Am treffsichersten für das Team von Marcin Dorna hat sich Mariusz Stepinski erwiesen. Der Stürmer von Widzew Lodz traf in der Qualifikation viermal und hatte in der vergangenen Saison bereits acht Einsätze in der ersten Mannschaft von Widzew.

 

 Gruppe B – Niederlande – Qualifikation & aktuelle Form

Der Titelverteidiger konnte sich erneut für die Endrunde qualifizieren. Allerdings ist der Kader in diesem Jahr ein anderer, denn die triumphierende Mannschaft der Endrunde 2011 in Serbien ist dem U17-Alter entwachsen. In der Qualifikation hatten die Niederländer keine großen Probleme.  Das Team von Albert Stuivenberg hat sich in der Eliterunde gegen Albanien, Irland und Serbien durchsetzen können. Bester Torschütze war Stürmer Tonny Trindade de Vilhena, der für Feyenoord Rotterdam auch schon in der Eredivisie zum Einsatz kam, mit fünf Treffern.

 

 Gruppe B – Belgien – Qualifikation & aktuelle Form

Nach einer Niederlage gegen die Ukraine im ersten Spiel der Vorqualifikation standen die Belgier bereits mit dem Rücken zur Wand. Knappe Siege gegen Aserbaidschan und Kroatien bedeuteten dann aber doch den Sprung in die Eliterunde. Über Russland, Ungarn und Wales hat sich das Team von Patrick Klinkenberg dann für die Endrunde in Slowenien qualifiziert. Maßgeblichen Anteil daran hatte Stürmer Tuur Dierckx vom FC Brügge, der vier Tore zum Erfolg seiner Mannschaft beisteuerte. Sehr erfolgreich war auch Mittelfeldspieler Deni Milosevic von Standard Lüttich mit drei Treffern.

 

Wer wird U17-Europameister 2012?  – Prognose & Wettbasis-Trend

Bei einer Europameisterschaft spielen in der Regel die besten Mannschaften des Jahrgangs. Daher kann auch jedes Team Europameister werden. Die besten Aussichten haben dabei wohl die Mannschaften aus Deutschland und Frankreich, die bereits in der Vorrunde aufeinander treffen. Die Niederlande als Titelverteidiger sollte auch nicht außer Acht gelassen werden. Dahinter folgt ein Feld von Teams, denen der Titel auch zuzutrauen ist. Polen, Belgien und Slowenien sollten bei einem guten Lauf ebenfalls Anwärter auf die Trophäe sein. Georgien und Island dürften eher als krasse Außenseiter betrachtet werden.

 

 

Wett Quoten für den U17-Europameister 2012 von Bwin:

 Sieg Deutschland: 3,50

 Sieg Frankreich: 3,50

 Sieg Niederlande: 3,50

 Sieg Belgien: 7,50

Sieg Polen: 15,00

 Sieg Slowenien: 26,00

Sieg Georgien: 67,00

 Sieg Island: 101,00



Craven
Fulham vs. Charlton, 24.10.2014 - Championship
 - Setzt Fulham den Aufwärtstrend auch im kleinen Derby fort?
Levante
Celta Vigo vs. Levante, 24.10.2014 - Primera Division
 - Levante mit neuem Coach zu Gast bei Celta Vigo
El Clasico 2012
Real Madrid vs. Barcelona, 25.10.2014 - Primera Division
 - Muss Claudio Bravo erstmals hinter sich greifen?
Premier League Wetten
West Ham vs. Manchester City, 25.10.2014 - Premier League
 - Besteht der Meister den Härtetest bei den Hammers?
Premier League Wetten
Sunderland vs. Arsenal, 25.10.2014 - Premier League
 - Wiedergutmachung der Black Cats gegen Arsenal?
Skrtel - Coutinho - Suarez
Liverpool vs. Hull, 25.10.2014 - Premier League
 - Aufschwung oder erneute Enttäuschung für Liverpool?








Schlagwörter: ,

Post drucken Post drucken

  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten