sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

Tschechien vs. Schweden – 13.05.2011 – Eishockey WM 2011 – Halbfinale


12. Mai 2011 / Christian
Sport-Wetten

 

Tschechien vs. Schweden – 13.05.2011 – Eishockey WM 2011 – Beginn 16:15

Am Freitag, den 13. Mai, werden die Finalisten der diesjährigen Eishockey-WM 2011 in der Slowakei ausgespielt. Um 16:15 Uhr kommt es zur Wiederauflage des Halbfinals der letzten WM in Deutschland. Der Titelverteidiger aus Tschechien trifft auf die Bezwinger des deutschen Teams, die Schweden. Im letzten Jahr begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe. Nur knapp gingen die Tschechen nach Penalty-Schießen als Sieger vom Eis und wurden am Ende Weltmeister. Gelingt den Schweden in diesem Jahr die Revanche? Abwarten.

Formcheck Tschechien vs. Schweden

Zweifellos haben die Tschechen auch bei ihren bisherigen Auftritten in der Slowakei bewiesen, dass sie zu Recht als Titelverteidiger an den Start gehen. Nach den starken Auftritten in der Vorrunde und in der Zwischenrunde, wo sie als einziges Team dieser WM in jedem Spiel nach der regulären Spielzeit als Sieger das Eis verließen, haben sie auch die Hürde Viertelfinale problemlos gemeistert. Fast wirkte es wie ein Trainingsspiel, als die Mannschaft unter Erfolgscoach Alois Hadamczik mit 4:0 gegen die USA triumphierten. Nur zu Beginn des Spiels konnte die Mannschaft aus den USA noch mithalten. Sie scheiterten allerdings am überragenden Keeper auf tschechischer Seite, Ondrej Pavelec, der insgesamt 29 Schüsse parieren konnte. Da waren die „jungen Wilden“ aus den USA nach einer aggressiven Vorstellung vor allem im ersten Drittel nah dran an der Führung, die sich dann aber einen unglücklichen Treffer der Tschechen einfangen mussten. Anschließend war ihnen dann aber schnell der Zahn gezogen und die favorisierten Tschechen untermauerten ihre Ambitionen auf den erneuten Titelgewinn. Der am Ende souveräne Viertelfinalsieg des tschechischen Teams, die einfach cleverer und am Ende konzentrierter auftraten, war eine erneute Demonstration ihrer Stärke sowohl in der Offensive als auch in der Defensive und lässt berechtigte Zweifel aufkommen, wer dieser Mannschaft die Titelverteidigung noch streitig machen soll. Spieler des Matches gegen die US-Boys war Routinier und Superstar Jaromir Jagr. Mit drei der insgesamt vier Toren schoss er seine Mannschaft quasi im Alleingang ins Halbfinale. Der Zuschauerliebling hat mit seinen 39 Jahren in diesem Spiel noch einmal bewiesen, wie wichtig er für seine Mannschaft ist und kann wohl auch gegen die Schweden zu einem Schlüsselspieler werden.

Nach dem klaren 5:2 Viertelfinalsieg gegen Deutschland haben die Schweden noch einmal eindrucksvoll bewiesen, dass sie auch in diesem Jahr zu den besten Teams in der Eishockey-Welt gehören und im vergangenen Jahr zu Recht die Bronzemedaille gewannen. In dem Jahr soll es eigentlich noch ein wenig mehr werden, allerdings muss man dazu erst noch gegen den Titelverteidiger aus Tschechien gewinnen. Im Viertelfinale gegen Deutschland haben die Schweden auf ganzer Linie überzeugt. Von Beginn an haben sie die deutsche Mannschaft mit einem Offensivfeuerwerk überrumpelt und sich nur durch die eigene „Verspieltheit“ um eine schnelle klarere Führung gebracht. Mit zunehmendem Spielverlauf wurde die Stärke der Nordeuropäer dann allerdings immer deutlicher. Das deutsche Team spielte beherzt mit, nutze aber wieder einmal nicht die Chancen und scheiterte immer wieder an dem überragenden Torwart der Schweden, Viktor Fasth. Vorne sorgte vor allem die erste Sturmreihe um Thörnberg, Berglund und Päärjärvi für klare und schöne Treffer und verwies eine zuweilen überforderte deutsche Defensive in ihre Schranken. Gegen die defensiv starken Tschechen wird es garantiert nicht so leicht, viele Tore zu schießen, trotzdem haben die Schweden im Viertelfinale noch einmal gezeigt, wozu sie im Stande sind. Halten sie auch gegen die Tschechen den Kasten lange sauber, dann haben sie in der Offensive so starke Konterstürmer, dass ihnen auch gegen die scheinbar übermächtigen Tschechen Treffer gelingen können. Die Revanche für das verlorenen Halbfinale 2010 ist zumindest denkbar. Und wenn sie es tatsächlich schaffen, die Tschechen in Zugzwang zu bringen wird es interessant sein zu beobachten, wie das erfolgsverwöhnte Team damit umgehen wird. Vielleicht ist das die einzige Chance, die die Schweden haben.

Head to Head Tschechien vs. Schweden

Insgesamt ist die Bilanz für die Schweden positiv. In 48 Partien konnten sie 29-mal gewinnen, dem gegenüber stehen 18 Siege der Tschechen. Allerding ist allen Eishockey-Fans mit Sicherheit noch das letzte Aufeinandertreffen beider Teams im Halbfinale der vergangenen WM in Deutschland im Kopf, als die Tschechen in einem spannenden Duell erst nach Penalty-Schießen ins Finale einzogen. Und auch bei der WM 2005 standen sich beide Teams in einem Halbfinale gegenüber, auch da hieß der Sieger Tschechien. Für die Schweden spricht die Tatsache, dass man die jüngsten beiden Spiele gewinnen konnten, auch wenn es bei diesen Aufeinandertreffen nicht um eine Trophäe wie den WM-Titel 2011 ging. Hier eine Auswahl der letzten Spiele:

24.04.2011 Tschechien – Schweden 2 : 4
10.02.2011 Tschechien – Schweden 1 : 6
19.12.2010 Tschechien – Schweden 4 : 1
11.11.2010 Tschechien – Schweden 3 : 4
22.05.2010 Schweden – Tschechien 2 : 3
13.05.2010 Schweden – Tschechien 1 : 2
29.04.2010 Tschechien – Schweden 2 : 1
19.12.2009 Tschechien – Schweden 3 : 4
05.11.2009 Schweden – Tschechien 4 : 3
05.09.2009 Tschechien – Schweden 5 : 2
07.05.2009 Schweden – Tschechien 3 : 1

Fazit und Wettbasis Wett-Tipp

Auch wenn die Schweden wohl die einzige Mannschaft ist, der ich bei dieser Eishockey WM 2011 gegen Tschechien überhaupt eine Chance ausrechnen würde, haben die Tschechen bisher so überzeugt, dass ich ihnen eine Titelverteidigung zutraue. Dafür müssen sie natürlich ihr Halbfinale gegen Schweden gewinnen, daran zweifle ich aber nicht. Ich denke, dass sich die Tschechen gegen Schweden deutlich schwerer tun, als gegen die USA, trotzdem rechne ich mit einem engen Spiel aber einem Sieg für Tschechien.

Wett-Quoten für Tschechien vs. Schweden (nach regulärer Spielzeit):

Sieg Tschechien     1.90 (Betclic)
Unentschieden       4.70 (Bwin)
Sieg Schweden     3.80 (Sportingbet)

Die Ergebnisse von der Eishockey WM 2011 und das Programm finden Sie bei uns im Wettbasis Newsbereich

 



Arthur Abraham
Arthur Abraham vs. Paul Smith, 27.09.2014 - Boxen Supermittelgewicht
 - Muss Abraham wieder über die volle Distanz?
Phil Mickelson (USA)
Ryder Cup 2014 - Gleneagles 26.09. - 28.09.2014
 - Wird das Team Europa den begehrten Pokal wieder nach Hause holen?
Lars Kaufmann
SC Magdeburg vs. SG Flensburg-Handewitt, 24.09.2014 - Handball-Bundesliga
 - Kann Flensburg nach der Klub-WM auch in der Bundesliga weiter punkten?
Sport-News Wetten
Volleyball WM 2014 Finale in Polen
 - Erstmals seit über 40 Jahren spielt wieder eine deutsche Herren-Auswahl um eine Volleyball-WM-Medaille
Sport-News Wetten
Wer gewinnt die Volleyball WM in Italien?
 - Brasilien hat gute Chancen, den dritten WM-Titel Russlands in Folge zu verhindern
Kenneth Faried (USA)
USA vs. Serbien Basketball WM - 14.09.2014
 - Verteidigt die USA den WM-Titel?








Schlagwörter: , , , , ,

Post drucken Post drucken

  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten