sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

St. Gallen vs. FC Basel, 25.08.2012, Super League Schweiz


Geht das St. Gallener Märchen weiter?

24. August 2012 / Dominic
Daniel Lopar (St. Gallen)

St. Gallen vs. FC Basel , 25.08.2012, 19:45 Uhr, Super League, 7. Spieltag

Die Schweizer Liga ist schon weit fortgeschritten. An diesem Wochenende geht der siebte Spieltag der Saison 2012/13 über die Bühne. An der Tabellenspitze ist momentan nicht der Meister FC Basel zu finden, sondern der FC Sion. Sion, letztes Jahr mit einem großen Punkteabzug bestraft, konnte in der Relegation die Klasse halten und hat mit namhaften Neuverpflichtungen wie zum Beispiel Superstar Gennaro Gattuso für Aufsehen gesorgt. Nach sechs Spielen hält Sion bei fünf Siegen und nur einem Unentschieden gegen Basel. Die Basler, welche momentan in der Champions League Quali auch aktiv sind, sind bereits vier Punkte hinter Sion auf Platz zwei. Punktegleich mit dem Meister ist das Überraschungsteam der bisherigen Saison. Nicht Luzern, Zürich oder sonst wer – sondern der Aufsteiger FC St. Gallen. Mit drei Siegen und drei Unentschieden ist man sogar noch ohne Niederlage in der höchsten Spielklasse. Nun empfängt man am morgigen Samstag den FC Basel. Die Fans beider Mannschaften können sich nicht wirklich leiden und so war es wenig verwunderlich, dass es beim letzten Duell – im Mai 2011 – zu Ausschreitungen zwischen den beiden Fangruppen gekommen ist. Wir hoffen, dass diese morgen ausbleiben und wir ein tolles Spiel sehen werden.

 

Überrascht Fürth beim Bundesligadebüt die Bayern?
Greuther Fürth vs. Bayern – Analyse auf wettbasis.com

 

 

St. Gallen – Statistik & aktuelle Form (3.)

Nach dem Abstieg aus der höchsten Spielklasse hatte der FC St. Gallen immense finanzielle Probleme. Nicht viele glaubten an eine schnelle Rückkehr in die Super League. Doch man sah sich getäuscht. St. Gallen ist wieder in der höchsten Spielklasse in der Schweiz und die Rückkehr verläuft momentan nach Plan. Nach sechs Spieltagen steht man sensationell auf dem dritten Tabellenplatz. Drei Siege, drei Unentschieden und noch keine Niederlage sind die tolle Bilanz. Nun wartet am morgigen Samstag mit dem amtierenden Meister der erste Leckerbissen für die Fans in der neuen Arena. Und die Spiele gegen Basel sind immer etwas Besonderes.

Der Kader St. Gallens wurde – wie bei so vielen Aufsteigern – kräftig umgerempelt. Insgesamt stehen neun neue Spieler im Kader, zwei davon sind Torhüter und sollen Druck auf die Nummer eins Daniel Lopar machen. Bei den anderen Neuverpflichtungen wurde sehr viel Wert auf die Defensive gelegt. Mario Mutsch ist neuer Rechtsverteidiger und Stephane Nater und Mario Schönenberger bilden die zwei Sechser. Schönenberger kommt vom FC Will aus der Challenge League und konnte sich sofort an das höhere Tempo akklimatisieren. Mutsch und Nater spielten bereits in der höchsten Liga bei Sion beziehungsweise Servette. In der Offensive wurde eigentlich nur Dzengis Cavusevic geholt, ebenfalls aus der zweiten Liga. Er agiert momentan als Solospitze und konnte schon zwei Tore erzielen. Schmerzhafte Abgänge gab es kaum zu verzeichnen. Die Spieler, die dem Aufsteiger den Rücken gekehrt haben, waren größtenteils Ergänzungsspieler.

Alles in allem hat sich der FC St. Gallen gezielt verstärkt. Zwar kommen auch viele der neuen Spieler aus der Challenge League, doch diese bewiesen bereits, dass sie das Tempo aus der Super League mitgehen können und auch in dieser Liga gut mithalten können.

Beste Torschützen in der Liga

3 Tore – Ezequiel Oscar Scarione
2 Tore – Dzengis Cavusevic
2 Tore – Nico Abegglen

Voraussichtliche Aufstellung St. Gallen

Lopar – Jagne, Montandon, Stocklasa, Mutsch – Nater, Schönenberger – Regazzoni, Scarione, Mathys – Cavusevic

Letzten Spiele St. Gallen

18.08.2012 FC Thun – St. Gallen 0-1
11.08.2012 FC Luzern – St. Gallen 1-1
04.08.2012 St. Gallen – Grasshoppers Zürich 1-1
28.07.2012 St. Gallen – FC Zürich 3-1
21.07.2012 Lausanne Sports – St. Gallen 0-1

 

FC Basel – Statistik & aktuelle Form (2.)

Die vier Punkte Rückstand auf Sion bereiten dem Meister aus Basel noch keine Kopfschmerzen. Viel mehr das Ergebnis am Dienstag in der Champions League Qualifikation. Gegen den rumänischen Meister CFR Cluj musste man eine bittere 1-2 Heimniederlage hinnehmen und steht somit vor dem Rückspiel am kommenden Mittwoch gehörig unter Druck. Will man sich wieder für die lukrative Gruppenphase der Champions League qualifizieren, muss man in Rumänien mindestens mit zwei Toren Unterschied gewinnen. Keine leichte Aufgabe, vor allem hatte die Mannschaft von Trainer Heiko Vogel am Ende noch Glück, dass sie noch ein drittes Tor eingefangen haben.

Geht es nach dem österreichischen Teamspieler Aleksandr Dragovic, können sich die Rumänen ruhig freuen. Er vergleicht es mit dem KO-Spiel gegen die Bayern im letzten Jahr. Sie haben sich nach dem 1-0 auch gefreut, doch was danach kam, weiß jeder. Denn, O-Ton Dragovic, „zudem haben sie nur zwei, drei gute Fußballer. Der Rest hat das Spiel ja nur zerstört“! Dragovic hatte sowieso einen schmerzhaften Abend, nicht nur die Niederlage tat weh, sondern auch der Ellenbogencheck in der ersten Halbzeit beziehungsweise der üble Griff in die Magengegend in Halbzeit zwei. Dennoch muss man den Teufel noch nicht an die Wand malen – gerade in der ersten Halbzeit spielte der „FCB“ einen tollen Fußball und war klar dominierend. Leider schaute jedoch nur ein Tor heraus. In dieser Phase konnte vor allem der ägyptische Neuzugang Salah überzeugen.

Kapitän Marco Streller stellte in den bisherigen sechs Runden unter Beweis, wie wichtig er für das Team ist. Nicht nur als Anführer, sondern auch als Torschütze. Vier Mal konnte er in der Super League schon treffen. Alexander Frei feierte in den Schlussminuten gegen Cluj sein Comeback nach einer Oberschenkelverletzung. Kurz vor dem Ende der Transferzeit könnte Basel jedoch noch einen wichtigen Mann verlieren. Hinter dem österreichischen Teamspieler Aleksandr Dragovic sind wohl Norwich und der AC Florenz her. Basel will zehn Millionen Schweizer Franken – man darf gespannt sein ob der Abwehrchef den Verein verlässt.

Beste Torschützen in der Liga

4 Tore – Marco Streller
2 Tore – Alexander Frei
2 Tore – Radoslav Kovac

Voraussichtliche Aufstellung FC Basel

Sommer – Park, Dragovic, Kovac, Sauro – Steinhöfer, Yapi, Diaz, Frei – Streller, Zoua

Letzten Spiele FC Basel

21.08.2012 FC Basel – CFR Cluj 1-2
18.08.2012 FC Basel – Lausanne Sports 2-0
12.08.2012 FC Basel – FC Thun 3-1
08.08.2012 FC Basel – Molde FK 1-1
04.08.2012 FC Sion – FC Basel 1-1

 

Direkter Vergleich St. Gallen vs. FC Basel

Zum 61ten Mal treffen der FC St. Gallen und der FC Basel am morgigen Samstag aufeinander. Die Bilanz spricht hierbei klar für den Meister aus Basel. 29 Siege, 20 Unentschieden und nur elf Siege für St. Gallen. Neun dieser elf Siege feierte man jedoch vor dem eigenen Publikum. Das letzte Aufeinandertreffen im Mai 2011 endete mit einem 0-0 Unentschieden in St. Gallen.

 

St. Gallen vs. FC Basel: Prognose & Wettbasis Trend

Der Zeitpunkt um gegen den Meister zu spielen, könnte nicht besser sein. Das Hauptaugenmerk bei Basel liegt ganz klar auf dem Rückspiel in Rumänien am Mittwoch. Natürlich wollen Streller & Co das Spiel gegen St. Gallen auch positiv gestalten, doch die Konzentration wird nicht bei 100 % sein. Zudem wird Trainer Heiko Vogel aller Voraussicht nach dem ein oder anderen Stammspieler eine kleine Pause gönnen um topfit für das Spiel in Cluj zu sein. Für St. Gallen bietet sich somit die große Chance, den Höhenflug fortzusetzen und den zweiten Tabellenrang einzunehmen. Laut den Quoten ist Basel Favorit mit einer 2er Quote. Statistisch gesehen, geht diese Quote in Ordnung, doch aufgrund der Tatsache, dass St. Gallen momentan sehr erfolgreichen Fußball spielt, bei Basel durchaus der ein oder andere Spieler geschont wird und das wichtige CL-Qualifikations Rückspiel ansteht, würde ich hier das 1X empfehlen. Zudem verstehe ich die Quotierung beim over/under nicht ganz. St. Gallen ist defensiv stark und lässt wenige Gegentore zu. Vier der letzten fünf Begegnungen gingen under 2,5 aus – nur der 3-1 Sieg gegen den FC Zürich nicht. Eine 2,20 auf das Unter ist auf jeden Fall einen Versuch wert und hat einiges an Value.

Aktuelle Wett-Quoten für das über/unter 2.5:

Über 2,5 1,70 @Interwetten
Unter 2,5 2,20 @Bet365

Aktuelle Drei-Weg-Wett-Quoten St. Gallen vs. Basel:

Sieg: St. Gallen 3,80 @MyBet
Unentschieden 3,60 @Bet365
Sieg: FC Basel 2,00 @Interwetten



Craven
Fulham vs. Charlton, 24.10.2014 - Championship
 - Setzt Fulham den Aufwärtstrend auch im kleinen Derby fort?
Levante
Celta Vigo vs. Levante, 24.10.2014 - Primera Division
 - Levante mit neuem Coach zu Gast bei Celta Vigo
El Clasico 2012
Real Madrid vs. Barcelona, 25.10.2014 - Primera Division
 - Muss Claudio Bravo erstmals hinter sich greifen?
Premier League Wetten
Sunderland vs. Arsenal, 25.10.2014 - Premier League
 - Wiedergutmachung der Black Cats gegen Arsenal?
Premier League Wetten
West Ham vs. Manchester City, 25.10.2014 - Premier League
 - Besteht der Meister den Härtetest bei den Hammers?
Skrtel - Coutinho - Suarez
Liverpool vs. Hull, 25.10.2014 - Premier League
 - Aufschwung oder erneute Enttäuschung für Liverpool?








Schlagwörter: , , ,

Post drucken Post drucken

  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten