sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

Sevilla vs. Hannover – 25.08.2011 – Europa League Qualifikation Rückspiel


Kann Hannover die deutsche Ehre retten?

23. August 2011 / Joe
sevilla_vs._hannover_25.08.2011_jubel

Am Donnerstag, den 25.August 2011, tritt Hannover 96 beim FC Sevilla in Spanien zum Rückspiel der Europa League Qualifikation an. Das Hinspiel hat der deutsche Vertreter im heimischen Niedersachsenstadion gewinnen können (2:1). Der Sieger des Duells zwischen Hannover und Sevilla wird einen Platz in der Gruppenphase der Europa League erhalten.
Für beide Mannschaften war der jeweils andere das schlimmste Los, das es hätte geben können. Die Hannoveraner hätten wohl mit jedem eher vorlieb genommen, als mit Sevilla. Von spanischer Seite kann man das durchaus ähnlich sehen.
Das Rückspiel zwischen Sevilla und Hannover wird am Donnerstag um 21:05 Uhr angepfiffen.

FC Sevilla:
Die Spanier haben in diesem Aufeinandertreffen den Vorteil, dass sie das Rückspiel im eigenen Stadion austragen dürfen. Bekantlich streiken die spanischen Fußballer gerade, entsprechend gab es am Wochenende keinen Saisonauftakt, somit auch kein Pflichtspiel für den FC Sevilla. Inwiefern dies nun ein Vorteil oder ein Nachteil sein wird, wird sie zeigen. Es ist spekulativ gegeneinander aufzurechnen, ob die Wettkampfpraxis mehr oder weniger Wert sein mag als die Regenerationszeit.
Vorbereiten konnte man sich in jedem lange genug auf das wichtige Rückspiel. Der FC Sevilla hat selbstverständlich fest mit einem Weiterkommen in der Europa League geplant. Die KO-Runden nach der Gruppenphase sind das erklärte internationale Ziel im spanischen Süden. In der Meisterschaft möchte man sich wieder als Nummer Drei der spanischen Primera Divisíion etablieren. Ein Unterfangen, welches einfacher klingt als es ist. Insbesondere, wenn man beachtet, dass man dieses Jahr in Sevilla durchaus als Übergangsjahr bezeichnen könnte. Hier soll “Übergangsjahr” nicht zwingend gleich gesetzt werden mit einem Jahr, in dem Erfolge egal sind und man die Zeit für sich arbeiten lässt. Es sollte hier allerdings betont werden, dass sich Teile der Mannschaft schlicht noch nicht ausgiebig kennen können.
Der größte Vorteil gegenüber Hannover dürfte die internationale Erfahrung sein. Außerdem ist man punktuell mit tendentiell großen Vorteilen im personellen Bereich gegenüber den Deutschen ausgestattet. Niemand in der deutschen Defensive kann beispielsweise mit einem Kanoute, einem Navas oder einem Negredo, die die spanische Offensive bevölkern, mithalten.

Hannover 96:
Dieses letzte Argmuent zu Gunsten von Sevilla muss sich in die Köpfe der Hannoverander eingravieren. Es geht nicht über die Klasse des Einzelnen. Der Erfolg kann ausschließlich über die mannschaftliche Qualität kommen. Dort setzen nämlich die Vorteile der Niedersachsen an, die über eine Mannschaft verfügen, die nicht nur gut eingespielt ist, sondern es hervorragend versteht ihre gute Organisation und insbesondere ihre gute Abstimmung an den Schnittpunkten der Mannschaftsteile in bare Münze umzuwandeln. Ein Beispiel hierfür sind die überfallartigen Konter von 96. Die kommen nur zu Stande, weil es zwischen Abwehr und Mittelfeld und zuwischen Mittelfeld und Sturm passt. Die Offensive und die Defensive sind bestens verknüpft. Dieses System kann Hannover in die Gruppenphase bringen. Sobald sie sich allerdings auf persönliche Scharmützel jeglicher Art einlassen, werden sie scheitern. Wohl möglich sogar in hohem Bogen.
Das Spiel am Wochenende gegen Hertha BSC (1:1) hat Zweifel entstehen lassen – die Meisten waren ohnehin über das gute Hinspielergebnis gegen Sevilla verwundert. Gegen Berlin erspielte man sich zu Beginn eine Überlegenheit, die man nicht zu nutzen wusste. Es fehlte ein wenig der Zwang vor dem gegnerischen Tor. Symbolisch dafür wurde das Führungstor durch einen jugendlichen Fehler des Gegners erzielt – nach einem direkt verwandelten Freistoß. In der zweiten Halbzeit schien Hannover entweder Kräfte sparen zu wollen oder den drei Spielen in acht Tagen Tribut zollen zu müssen: Es lief nicht mehr viel zusammen. Zunehmend haderte man mit dem Schiedsrichter, was zur Folge hatte, dass das eigene Spiel nicht mehr konzentriert zu Ende geführt wurde. Die Konter wurden nicht sauber zu Ende gespielt. Man hätte durchaus die Möglichkeit gehabt den Sack zuzumachen. Stattdessen schenkte man der spielstarken Hertha immer mehr Raum. Der folgende Ausgleich schnürrt Bedenken: Mit einem Flankenlauf, wie ihn Jesus Navas unzählige Male auf den Rasen bringen wird, wurde die Slomka-Elf kalt erwischt. Das tendentiell eher regulär erzielte Tor, was der Nachwelt wohl als bester Gegenbeweis für den Videobeweis erhalten bleibt, hätte Hannover zwar zwei Punkte mehr gebracht, die schlechte zweite Halbzeit und die spielerischen Probleme aber vergessen gemacht.

Fazit:
Für Hannover muss es um das Kollektiv gehen. Wenn man sich am Schiedsrichter, dem Publikum oder sonstwem orientiert wird man in Sevilla untergehen. Außerdem muss man sich unbedingt persönliche Nebenschlachten, wie sie Konstantin Rausch mit dem Ellenbogen gegen Maik Franz ausübte, sparen. Sevilla ist bekannt für den sparsamen Umgang mit Fair-Play, sich davon provozieren zu lassen, bedeutet das Aus. Hannover hat hier durchaus Chancen, Sevilla geht mit dem Auswärtstor allerdings als Favorit ins Rennen um einen Platz in der Gruppenphase.

Wett-Quoten für FC Sevilla gegen Hannover 96:
FC Sevilla: 1,62 @ bet365
Unentschieden: 3,75 @ bet365
Hannover 96: 5,50 @ bet365

Wettbasis berichtet auch über die anderen Europa League Playoff Rückspiele vom 25.08.2011

 



Hahn, Traore, Hazard, Sezer, Daems (Gladbach)
Gladbach vs. Sarajevo, 28.08.2014 - Europa League
 - Harte Gegenwehr des FK Sarajevo?
Nuzzolo (Young Boys Bern)
Debrecen vs. Young Boys, 28.08.2014 – Europa League
 - Reicht das Polster der Young Boys?
Ruffier (St. Etienne)
St. Etienne vs. Karabükspor, 28.08.2014 – Europa League
 - Gelingt dem türkischen Europapokal-Debütanten die Sensation in Frankreich?
Gourcuff (Lyon)
Astra vs. Lyon 28.08.2014 - Europa League
 - Fliegt Lyon im Süden Rumäniens aus der Europa League?
Torjubel Trabzonspor
Rostow vs. Trabzonspor, 28.08.2014 – Europa League
 - Kann Rostow die Hinspielpleite noch drehen?
Fans von Hull City
Hull vs. Lokeren, 28.08.2014 - Europa League
 - Das Duell zweier Pokalfinalisten








Schlagwörter: , , , , , ,

Post drucken Post drucken

  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten