sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

Schweiz Super League 2012/2013 Vorschau – 6. Spieltag


Sion empfängt im Spitzenspiel die Young Boys Bern

17. August 2012 / Alice
Dragovic (Basel) - Bobadilla (Young Boys Bern)

In der schweizer Super League wird am Samstag, dem 18.08.2012, und am Sonntag, am 19.08.2012, die sechste Runde ausgetragen. Am fünften Spieltag feierte Sion am 11.08.2012 einen 2:0-Auswärtserfolg gegen Lausanne-Sport und verteidigte damit die Tabellenführung, in der zweiten Samstag-Partie trennten sich Luzern und St. Gallen mit 1:1. Am 12.08.2012 holte Basel einen 3:1-Heimerfolg gegen Thun, unmittelbar zuvor hatten sich die Young Boys Bern zuhause gegen Zürich mit 4:1 durchgesetzt und die Grasshoppers Zürich hatten einen 1:0-Heimsieg gegen Servette Genf gefeiert.

In der sechsten Runde kommt es am 19.08.2012 zum Schlager zwischen Sion und den Young Boys Bern, in den weiteren Sonntag-Partien empfängt Servette Genf Zürich und Luzern trifft daheim auf die Grasshoppers Zürich. Bereits am 18.08.2012 tritt Basel zuhause gegen Lausanne-Sport an, zudem treffen Thun und St. Gallen aufeinander.

 

Basel (2.) – Lausanne-Sport (8.), Samstag (18.08.2012) um 19.45 Uhr

Im St. Jakob-Park tritt der Zweite gegen den Achten an, wobei Basel bislang fünf Punkte mehr als Lausanne-Sport geholt hat. Der amtierende Double-Gewinner hat in der laufenden Super-League-Saison erst zweimal gewonnen, zudem gab es drei Unentschieden. Zuletzt feierte man allerdings am 12.08.2012 einen 3:1-Heimsieg gegen Thun, wobei Marco Streller (8., via Elfmeter sowie 31.) und Valentin Stocker (43.) die Tore für die Hausherren erzielten. Der Sieg der “Rot-Blauen” war zwar verdient, aber Basel profitierte unter anderem auch von einem rabenschwarzen Tag für Thun-Tormann Guillaume Faivre. Zunächst verschuldete er den von Streller verwerteten Penalty, dann flog er in der 31. Minute wegen Hands mit Gelb-Rot vom Platz. Die Waadtländer haben in der neuen Spielzeit nur einmal gewonnen, und zwar gab es am 29.07.2012 einen 5:1-Kantersieg gegen Servette Genf. Zudem holte man zum Auftakt am 14.07.2012 ein torloses Unentschieden in Thun und man musste drei Niederlagen hinnehmen. Zuletzt gab es mit einem 0:4 in Zürich am 05.08.2012 sowie mit einer 0:2-Niederlage gegen Sion am 11.08.2012 zwei Pleiten in Folge, das Torverhältnis aus den letzten beiden Spielen beträgt 0:6.
Fazit: Basel holt einen Heimerfolg gegen Lausanne-Sport und damit den zweiten Meisterschaftssieg in Folge.

 

Thun (6.) – St. Gallen (3.), Samstag (18.08.2012) um 19.45 Uhr

In der Arena Thun empfängt der Sechste den Dritten, wobei Thun nur zwei Punkte Rückstand auf St. Gallen hat. Die Mannschaft aus dem Berner Oberland musste sich zunächst zum Auftakt am 14.07.2012 mit einem torlosen Heimremis gegen Lausanne-Sport begnügen, es folgten abwechselnd zwei volle Erfolge und zwei Niederlagen. Zuletzt setzte es am 12.08.2012 eine 1:3-Auswärtsniederlage gegen Basel, wobei Enrico Schirinzi in der 35. Minute für das vorläufige 1:2 aus Sicht der Gäste gesorgt hatte. Der tragische Held in dieser Partie war Tormann Guillaume Faivre: Bereits in der achten Minute verschuldete er einen Penalty, der von Streller zum 1:0 aus Sicht der Hausherren verwertet wurde, dann sah er in der 31. Minute wegen Hands die Gelb-Rote Karte. Damit ist er nun auch noch für das Heimspiel gegen St. Gallen gesperrt. Der Aufsteiger ist mit zwei vollen Erfolgen und drei Unentschieden noch ungeschlagen, wobei man sich nach zwei Siegen en suite zuletzt mit zwei Punkteteilungen begnügen musste. Beim 1:1 in Luzern am 11.08.2012 hatten die Ostschweizer allerdings auch Pech, denn Dimitar Rangelov verwertete in der 85. Minute einen nahezu geschenkten Penalty für die Innerschweizer. Dejan Janjatovic hatte in der 54. Minute St. Gallen in Führung gebracht.
Fazit: Thun und St. Gallen trennen sich mit einem Unentschieden.

 

Sion (1.) – Young Boys Bern (4.), Sonntag (19.08.2012) um 13.45 Uhr

Im Stade Tourbillon steigt das Spitzenspiel zwischen dem Tabellenführer und dem Vierten, wobei Sion fünf Punkte Vorsprung auf die Young Boys Bern hat. Die Walliser haben bislang in der neuen Spielzeit vier Erfolge gefeiert, zudem holte man am 04.08.2012 ein 1:1-Heimremis gegen Basel. Zuletzt feierte Sion am 11.08.2012 einen 2:0-Auswärtssieg gegen Lausanne-Sport, wobei dieser volle Erfolg Arnaud Bühler und Oussama Darragi im schmerzhafter Erinnerung bleiben wird. Bühler prallte beim 1:0 von Vilmos Vanczák in der zwölften Minute mit dem Torschützen zusammen und musste mit einer Platzwunde ausgetauscht werden. Darragi wurde hingegen in der 72. Minute bei einem Freistoß von seinem nordirischen Mitspieler Kyle Lafferty am Kopf getroffen, und musste ebenfalls ausgewechselt werden. Xavier Margairaz sorgte in der 86. Minute für den Endstand zugunsten der Sittener. Der Hauptstadt-Klub hat in den ersten fünf Runden jeweils zweimal gewonnen und zweimal Unentschieden gespielt, zudem setzte es am 22.07.2012 eine 0:1-Heimniederlage gegen die Grasshoppers Zürich. Zuletzt feierten die Young Boys Bern am 12.08.2012 einen 4:1-Heimerfolg gegen Zürich. Raul Bobadilla, der zuvor aufgrund einer Schiedsrichter-Beleidigung in der vergangenen Saison für sechs Super-League-Spiele gesperrt gewesen war, erzielte einen Doppelpack (27., 35.), nach dem Seitenwechsel trafen auch Alexander Farnerud (54.) und Raphaël Nuzzolo (69.). In der Schlussphase brannten bei den Gästen ein paar Sicherungen durch und zwei FCZ-Spieler flogen mit Rot vom Platz, somit beendeten die Young Boys Bern in numerischer Überlegenheit.
Fazit: Sion feiert einen Heimsieg gegen die Young Boys Bern und baut seine Führung aus.

 

Servette Genf (10.) – Zürich (7.), Sonntag (19.08.2012) um 13.45 Uhr

Im Stade de Genève empfängt das Tabellenschlusslicht den Siebenten, wobei Servette Genf drei Punkte Rückstand auf Zürich hat. Die “Grenats” sind in der laufenden Super-League-Saison noch sieglos und haben bislang nur ein 1:1-Heimremis gegen die Young Boys Bern am 05.08.2012 geholt und sind zudem viermal als Verlierer vom Platz gegangen. Zuletzt setzte es am 12.08.2012 eine 0:1-Auswärtsniederlage gegen die Grasshoppers Zürich, wobei Servette Genf mit nur einem Gegentreffer sehr gut bedient gewesen ist. Die Stadt-Zürcher haben in der neuen Spielzeit bislang nur einen 4:0-Heimsieg gegen Lausanne-Sport am 05.08.2012 gefeiert, zudem gab es zum Auftakt am 15.07.2012 ein 1:1 in Luzern und es setzte nicht weniger als drei Niederlagen. Zuletzt geriet Zürich am 12.08.2012 bei den Young Boys Bern mit 1:4 unter die Räder, wobei Josip Drmic (44.) für das vorläufige 1:2 aus Sicht der Gäste gesorgt hatte. In der Schlussphase brannten bei ein paar FCZ-Spielern die Sicherungen durch und Burim Kukeli (76.) sowie Pedro Henrique (83.) flogen nach brutalen Fouls mit Rot vom Platz. Kukeli wurde daraufhin für zwei Spiele gesperrt, Henrique muss hingegen für vier Partien aussetzen. Ein Lichtblick für die Stadt-Zürcher ist die derzeitige Form von Mario Gavranovic. Der von Mainz gekommene Neuzugang erzielte bei seinem Team-Comeback beim 4:2-Auswärtserfolg der schweizer “Nati” gegen sein Vaterland Kroatien am 15.08.2012 einen Doppelpack (51., 81.).
Fazit: Servette Genf und Zürich trennen sich mit einem Unentschieden, das keinem der beiden Teams wirklich weiterhilft.

 

Luzern (9.) – Grasshoppers Zürich (5.), Sonntag (19.08.2012) um 16.00 Uhr

In der swissporarena empfängt der Vorletzte den Fünften, wobei Luzern fünf Punkte weniger als die Grasshoppers Zürich am Konto hat. Die Innerschweizer sind in der neuen Super-League-Spielzeit mit drei Unentschieden und zwei Niederlagen noch sieglos. Nach zwei Niederlagen in Folge trotzte man zuletzt am 11.08.2012 St. Gallen ein glückliches 1:1-Heimremis ab. Dimitar Rangelov rettete in der 85. Minute dank eines nahezu geschenkten Penaltys Luzern einen Punkt. Trainer Murat Yakin will dennoch nichts von einer Mini-Krise wissen. Die Formkurve der Zürcher zeigt nach saisonübergreifend sechs Niederlagen in Folge definitiv nach oben. die Grasshoppers Zürich sind mit jeweils zwei Siegen und zwei Unentschieden seit vier Partien ungeschlagen. Zuletzt feierte man am 12.08.2012 einen 1:0-Heimsieg gegen Servette Genf, wobei Nassim Ben Khalifa in der 51. Minute das Goldtor erzielte. Die Hausherren dominierten eindeutig diese Partie und der Sieg gegen die “Grenats” hätte viel klarer ausfallen müssen. Die Grasshoppers dürfen sich aber auch über einen Prestige-Erfolg freuen: Erstmals seit langer Zeit hat man doppelt so viele Punkte wie der Stadt-Rivale Zürich in der Tabelle.
Fazit: Die Grasshoppers Zürich setzen mit einem Sieg in Luzern ihre Erfolgsserie fort, wobei sie gleichzeitig auch die Krise der Innerschweizer verschlimmern.

Die Wettquoten des 6. Spieltages in der schweizer Raiffeisen Super League von Interwetten:

18.08.2012 19.45 Uhr: Basel – Lausanne-Sport 1,25 4,80 9,50
18.08.2012 19.45 Uhr: Thun – St. Gallen 2,10 3,20 3,10
19.08.2012 12.45 Uhr: Sion – Young Boys Bern 2,30 3,30 2,70
19.08.2012 12.45 Uhr: Servette Genf – Zürich 2,40 3,30 2,60
19.08.2012 16.00 Uhr: Luzern – Grasshoppers Zürich 2,00 3,20 3,30

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land & das gewünschte Thema auswählen) und auf der offiziellen Seite von der ersten Schweizer Liga



Fussball-Wetten
Goa vs. Atletico de Kolkata, 23.10.2014 – Indische Super League
 - Holt Zico mit Goa den ersten Sieg in der ISL?
Di
West Brom vs. Manchester United, 20.10.2014 - Premier League
 - Gewinnt ManUtd auch endlich auswärts?
Prieto - Martinez (Real Sociedad)
Real Sociedad vs. Getafe, 20.10.2014 - Primera Division
 - Findet RSSS den Weg aus der Krise?
Inter Mailand Trainer - Walter Mazzarri
Inter Mailand vs. Neapel, 19.10.2014 - Serie A
 - Mazzarri kurz vor der Entlassung?
Paolo Guerrero (Corinthians Sao Paulo)
Internacional vs. Corinthians, 19.10.2014 – Campeonato Brasileiro
 - Internacional darf sich in Richtung Titel keinen Patzer erlauben
Stefano Mauri (Lazio)
Fiorentina vs. Lazio Rom, 19.10.2014 - Serie A
 - Die "Viola" wollen gegen den Tabellennachbarn ihren Aufwärtstrend fortsetzen








Schlagwörter: , , , , , , ,

Post drucken Post drucken

  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten