sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

Schweiz Super League 2011/2012 Vorschau – 30. Spieltag


Basel gastiert bei Sion

20. April 2012 / Alice
Basel Markus Steinhoefer

22.04.2012, der 30. Spieltag ausgetragen. In der 29. Runde war mit Basel der überlegene Spitzenreiter spielfrei. Der nächste Verfolger Luzern kam am 15.04.2012 nicht über ein torloses Unentschieden bei Zürich hinaus und machte damit nur einen Punkt auf die „Bebbis“ gut, im zweiten Sonntag-Spiel trennten sich Servette Genf und Sion mit 2:2. Bereits am 14.04.2012 mussten sich die Young Boys Bern mit einem 2:2-Heimremis gegen die Grasshoppers Zürich begnügen und Lausanne-Sport feierte einen wichtigen 1:0-Heimerfolg gegen Thun.

Am 30. Spieltag sind die Young Boys Bern spielfrei. Tabellenführer Basel gastiert am 22.04.2012 bei Sion, zeitgleich treffen Zürich und Lausanne-Sport aufeinander. In den Samstag-Spielen tritt Luzern am 21.04.2012 zuhause gegen Servette Genf an und Thun empfängt die Grasshoppers Zürich.

 

Luzern (2.) – Servette Genf (5.), Samstag (21.04.2012) um 17.45 Uhr

In der Swissporarena tritt der Zweite zuhause gegen den Fünften an, wobei Luzern acht Punkte Vorsprung auf Servette Genf hat. Die Innerschweizer sind mit jeweils drei vollen Erfolgen und drei Unentschieden seit insgesamt sechs Pflichtspielen ungeschlagen. Zuletzt musste sich Luzern am 15.04.2012 mit einem 0:0 bei Zürich begnügen. Doch der FCL sorgte in dieser Woche auch abseits der Spielfeldes für Schlagzeilen, denn: Verwaltungsratspräsident Walter Stierli gab am 18.04.2012 bekannt, dass er mit Saisonende sein Amt an den derzeitigen Verwaltungsrat Mike Hauser abgeben wird. Mit weit größeren Sorgen haben die finanziell angeschlagenen „Grenats“ zu kämpfen. Denn: Der neue Klubbesitzer Hugh Quennec hat seit seinem Einstieg Anfang März knapp 1,7 Millionen Euro zusammengebracht. Laut der Sendung “19.30″ des Westschweizer Fernsehens benötigen die Calvinstädter aber noch rund 4,2 Millionen Euro, um den Spielbetrieb vorerst einmal bis Saisonende sichern zu können. Nun hofft Servette Genf auf einen Konkursaufschub, eine Entscheidung seitens der zuständigen Richterin Fabienne Geisinger soll in der kommenden Woche fallen. Auch auf sportlicher Ebene läuft es für die „Grenats“ nicht wirklich rund. So ist Servette Genf mit zwei Unentschieden und dazwischen mit drei Niederlagen in Folge seit fünf Spielen sieglos. Zuletzt mussten sich die Calvinstädter am 15.04.2012 mit einem 2:2-Heimremis gegen Sion begnügen. Ishmael Yartey und Daniel Soares trafen in der Schlussphase für die Hausherren, bei denen Goran Karanovic mit einem Eigentor in der 93. Minute der Pechvogel des Spiels gewesen ist. Im bislang letzten Aufeinandertreffen am 11.03.2012 feierte Servette Genf einen 2:1-Heimerfolg.
Fazit: Luzern holt einen Heimsieg gegen die „Grenats“ und kehrt damit auch in der Super League auf die Siegerstraße zurück.

 

Thun (4.) – Grasshoppers Zürich (7.), Samstag (21.04.2012) um 17.45 Uhr

In der Arena Thun empfängt der Vierte den Siebenten, wobei Thun mit einem Spiel mehr 13 Punkte Vorsprung auf die Grasshoppers Zürich hat. Die Mannschaft aus dem Berner Oberland hat in den letzten vier Partien nur eines für sich entschieden können und drei verloren. Zuletzt musste sich Thun am 14.04.2012 mit 0:1 bei Lausanne-Sport geschlagen geben. Die Zürcher haben seit dem 16.04.2012 einen neuen Trainer: So beerbte Ulrich Forte den erfolglosen Ciriaco Sforza. Letzterer holte am 14.04.2012 in seinem letzten Spiel als GCZ-Coach ein 2:2 bei den Young Boys Bern. Daniël de Ridder und Izet Hajrovic steuerten zweimal den Ausgleich für die Gäste bei, Hajrovic flog in der Nachspielzeit der zweiten Spielhälfte mit Rot vom Platz. Die Grasshoppers Zürich beendeten mit diesem Unentschieden immerhin eine Negativserie von drei Niederlagen in Folge. Das bislang letzte Duell zwischen den beiden Mannschaften am 05.02.2012 endete mit einem 1:0-Auswärtserfolg von Thun.
Fazit: Thun und die Grasshoppers Zürich trennen sich mit einem Unentschieden.

 

Zürich (6.) – Lausanne-Sport (8.), Sonntag (22.04.2012) um 16.00 Uhr

Im Stadion Letzigrund kommt es zum Duell zwischen dem Sechsten und dem Achten, wobei Zürich und Lausanne-Sport von neun Punkten getrennt sind. Die Stadt-Zürcher haben in den letzten acht Spielen nur einmal gewonnen, wobei sie sich am 11.03.2012 mit 1:0 bei den Waadtländern durchgesetzt haben. Außerdem gab es in dieser Phase vier Unentschieden und drei Niederlagen. Zuletzt holte Zürich am 15.04.2012 ein 0:0-Heimremis gegen Luzern. Die „Bleu et Blancs“ haben nach vier Pleiten in Folge drei der letzten vier Partien für sich entschieden, nur am 04.04.2012 setzte es eine 0:2-Heimniederlage gegen Basel. Am 14.04.2012 feierte man einen wichtigen 1:0-Heimerfolg gegen Thun, wobei Steven Lang das Siegestor sorgte. Weil Sion am 15.04.2012 nicht über ein 2:2 bei Servette Genf hinauskam, beträgt der Vorsprung auf den Barrage-Platz nun zehn Punkte.
Fazit: Lausanne-Sport überrascht auch gegen Zürich und holt den vierten vollen Erfolg in fünf Spielen.

 

Sion (9.) – Basel (1.), Sonntag (22.04.2012) um 16.00 Uhr

Im Stade Tourbillon empfängt der Tabellenletzte den Spitzenreiter, wobei Sion bislang ein Spiel mehr als Basel absolviert hat und ohne seines 36-Punkte-Abzuges zehn Zähler weniger als die „Bebbis“ am Konto hätte. Die Walliser sind nach sieben ungeschlagenen Pflichtspielen mit sechs vollen Erfolgen und einem Unentschieden seit zwei Partien sieglos. Einer 0:1-Heimniederlage im Cup-Halbfinal-Spiel gegen Luzern vom 11.04.2012 folgte am 15.04.2012 ein 2:2 bei Servette Genf. Sébastien Wüthrich und Goran Karanovic mit einem Eigentor trafen für die Sittener. Weil aber Lausanne-Sport bereits am 14.04.2012 einen 1:0-Heimerfolg gegen Thun gefeiert hatte, beträgt der Rückstand von Sion auf die Waadtländer nun zehn Punkte. Die „Bebbis“ sind auf nationaler Ebene im Kalenderjahr 2012 noch ungeschlagen, und in den letzten insgesamt sechs Pflichtspielen gab es fünf volle Erfolge und ein Unentschieden. Basel war in der vergangenen Runde spielfrei und hat dafür am 15.04.2012 im Cup-Semifinale einen glücklichen 2:1-Auswärtssieg gegen den Challenge-League-Vertreter Winterthur gefeiert. Zuvor hatte sich der Tabellenführer am 07.04.2012 mit einem 1:1 im Spitzenduell bei Luzern begnügen müssen, wobei Xherdan Shaqiri für eine rasche Führung der Gäste gesorgt hatte. Das bislang letzte Aufeinandertreffen zwischen den beiden Mannschaften am 05.02.2012 endete mit einem torlosen Unentschieden in Basel.
Fazit: Sion und Basel trennen sich mit einem Unentschieden, das den Wallisern nicht viel weiterhilft.

 

Die vorhandenen Wettquoten des 30. Spieltages in der Schweiz - Axpo Super League 2011/2012 - 20. Spieltag schweizer Axpo Super League von Bet365:

21.04.2012 17.45 Uhr: Thun – Grasshoppers Zürich 1.70 3.60 4.33
21.04.2012 17.45 Uhr: Luzern – Servette Genf 1.61 3.60 5.00
22.04.2012 16.00 Uhr: Zürich – Lausanne-Sport 1.53 4.00 6.00

Den aktuellen TabellenstandSpielplanErgebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land Schweiz - Axpo Super League 2011/2012 - 20. Spieltag & das gewünschte Thema auswählen) und auf der offiziellen Seite von der ersten Schweizer Liga 



Primera Division Wetten
Atletico Madrid vs. Elche, 18.04.2014 – Primera Division
 - Meisterschaft gegen Abstieg !
Trainer Ertugrul Saglam (Eskisehirspor)
Antalyaspor vs. Eskisehirspor, 17.04.2014 – Türkei Pokal
 - Wer folgt Galatasaray ins Finale?
Scott Sutter (Young Boys)
Young Boys vs. Sion, 17.04.2014 – Super League
 - Die "Schwarz-Gelben" wollen zum dritten Mal in Folge anschreiben
Fussball-Wetten
St. Etienne vs. Rennes, 18.04.2014 - Ligue 1
 - Saint-Etienne will Platz vier verteidigen
Premier League Wetten
Tottenham vs. Fulham, 19.04.2014 - Premier League
 - Punktet Magath auch an der White Hart Lane?
Serie A Wetten
Fiorentina vs. AS Rom, 19.04.2014 – Serie A
 - Im Spitzenspiel steht nichts auf dem Spiel








Schlagwörter: , , , , ,

Post drucken Post drucken

  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten