sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

Real Madrid vs. Celta de Vigo – 20.10.2012 – Primera Division


Stolpert Real Madrid über den Aufsteiger?

20. Oktober 2012 / Joe
Jose Mourinho

(Endergebnis 2:0 – Real dominierte wie gewohnt das Spielgeschehen und konnte aus 17 Torchancen allerdings nur 2 Tore erzielen. Celta bemüht, aber gegen die Klasse von Real war es nicht genug. Higuain erzielte das erste Tor bereits in der 11. Minute, dann vergaben Ronaldo & Co. einige Torchancen. In der 67. Minute wurde Özil ungeschickt gefoult im Strafraum, den Elfmeter verwandelte Ronaldo eiskalt und souverän mit einem scharfen Schuss ins Eck. ) Am Samstag, den 20. Oktober 2012, spielt Real Madrid am 8. Spieltag der Primera Division zu Hause gegen Celta de Vigo. Wenn man den spanischen Fußballverband genauer beobachtet, könnte man den Eindruck gewinnen, dass dieser Spiele, wie dieses zwischen Real Madrid und Celta de Vigo am liebsten abschaffen würde. Zwar sind Begegnungen mit Madrilenischer Beteiligung immer noch besser als solche ohne Real Madrid oder den FC Barcelona, aber unterm Strich würde man doch am liebsten die ganze Zeit nur Spiele zwischen den beiden großen Rivalen geben. So ist es durchaus eine Überraschung, dass bei der Auslosung der Endrunde des spanischen Pokals kein mögliches Endspiel zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona zu Stande gekommen ist. In allen offiziellen Instanzen, die den Spielbetrieb begleiten, hat man als Außenstehender des öfteren den Eindruck, die beiden großen Teams würden unverhältnismäßig bevorteilt. Das Ergebnis ist, dass es faktisch in der Primera Division nur zwei Mannschaften gibt, die die Möglichkeit haben den Titel zu gewinnen: Real Madrid und der FC Barcelona.
An diesem Samstag muss Real Madrid trotz allem eines dieser lästigen Duelle gegen eine kleine Mannschaft der Liga austragen. Beim Heimspiel gegen Celta de Vigo bringt der Gast einen Etat von etwa 35 Millionen Euro mit. Die Heimmannschaft aus der spanischen Hauptstadt hält mit knapp 500 Millionen Euro dagegen. Angesichts dieser Unterschiede kann man sich die Frage stellen, inwiefern man überhaupt von einem Spiel in derselben Liga sprechen kann. Das Spiel wird um 18:00 Uhr angepfiffen.

Real Madrid – Statistik & aktuelle Form

Immer wenn es für die Spieler der spanischen Mannschaften zu ihren Nationalmannschaften geht, wird von der Medienwelt der sogenannte “FIFA-Virus” angesprochen. So nennt man in Spanien die Gegebenheit, dass eine Mannschaft Spieler zu den Länderspielen abstellt und diese dann verletzt oder müde nach Hause kommen. Insbesondere Südamerikaner sind tendentiell von den Reisestrapazen betroffen. In diesem Fall hat es Real Madrid einmal mehr überdurchschnittlich stark erwischt. So hat sich Linksverteidiger Marcelo beim Training mit der brasilianischen Nationalmanschaft verletzt. Fabio Coentrao fällt mit Oberschenkelproblemen vom Spiel der Portugiesen in Russland aus. Da auch Alvaro Arbeloa (Muskelfaserriss im Oberschenkel) verletzt von der spanischen Nationalmannschaft zurückgekehrt ist, hat Jose Mourinho auf der Außenverteidiger-Position ein Problem. So wird der Trainer wahrscheinlich seine Innenverteidigung außeinander reißen müssen und Sergio Ramos außen verteidigen lassen. Alternativ wäre auch ein Einsatz von Essien denkbar. Dass Mourinho Raul Albiol spielen lässt ist ebenso möglich. Unwahrscheinlich hingegen ist der Einsatz eines Spielers aus dem Nachwuchs, obwohl mit Nacho und Casado Spieler aus der zweiten Mannschaft in der Presse gehandelt werden. Weniger problematisch wird es wohl den wahrscheinlichen Ausfall von Sami Khedira zu kompensieren.
Abgesehen von den personellen Problemen in der Defensive, die qualitativ immer noch weit über der des Gegners liegen wird, muss Real Madrid sich auf die Tabelle konzentrieren. Aktuell trennen die Königlichen nicht nur acht Punkte vom Erzrivalen aus Barcelona, sondern auch acht Punkte vom Stadtrivalen Atletico. Zwar hat man sich durch die Erfolge im Arbeiterviertel Vallecas gegen Rayo Vallecano (2:0) und gegen Deportivo La Coruna (5:1) inzwischen bis auf den 5. Platz in der Tabelle vorgeschoben, doch die eigenen Ansprüche verfehlt man weiterhin meilenweit. So kommt es, dass Celta mit einem Überraschungssieg im Santiago Bernabeu sogar an den Königlichen vorbeiziehen könnte.

 

50 Euro gratis ohne Einzahlung beim Wettanbieter Betsson:
Netbank-Konto eröffnen und 50€ bei Betsson absahnen

 

Celta de Vigo – Statistik & aktuelle Form

Die Tatsache, dass die frisch aufgestiegenen Galizier mit einem Auswärtssieg an Real Madrid vorbeiziehen können, ist sicherlich in erster Linie dem grausamen Saisonstart der Hauptstädter zuzuschreiben. Allerdings kann sich auch der Beginn der Galizier sehen lassen. Nach sieben Spielen hat der Aufsteiger beachtliche neun Punkte eingesammelt. Mit Ausnahme des ersten Heimspiels hat man zu Hause immer gewonnen. Bedenkt man den Grundsatz, der Klassenerhalt wird zu Hause entschieden, ist Celta auf einem guten Weg.
Gegen Malaga zog man am 1. Spieltag zu Hause den Kürzeren (0:1). Nach der Niederlage trotz Führung am 2. Spieltag bei Real Sociedad hatte man schon den Eindruck, den Saisonstart zu vermasseln (1:2). Im Heimspiel gegen Osasuna stand man entsprechend unter Druck. Diesem Druck hielt man jedoch stand, obgleich man sich bis zur Mitte der 2. Halbzeit gedulden musste, ehe man in Führung ging (2:0). Es folgte eine knappe Niederlage in Valencia (1:2) und ein Heimsieg gegen Getafe (2:1). In Granada verlor man gegen einen direkten Konkurrenten (1:2). Zuletzt sorgte man mit dem Heimsieg gegen den FC Sevilla durchaus für eine Überraschung (2:0). In Madrid kann sich Celta de Vigo Extra-Punkte im Abstiegskampf holen. Allerdings wird man der Mannschaft ohnehin jede Leistung verzeihen, wenn am nächsten Wochenende im Galizien-Derby gegen Deportivo La Coruna gewonnen wird.

 

Die Andalusier wollen gegen den Aufsteiger eine neue Serie starten
Malaga vs. Valladolid – 2:1

 

Real Madrid vs. Celta de Vigo – Direkter Vergleich

Die letzten beiden Auswärtsspiele im Santiago Bernabeu hat Celta de Vigo gewonnen. Sogar in der Abstiegssaison 2006/2007 holte Celta drei Punkte in der spanischen Hauptstadt (2:1). Im Jahr zuvor gewann man ebenfalls (3:2). Die Heimspiele wurden in beiden Fällen allerdings verloren (1:2, 1:2).

Real Madrid vs. Celta de Vigo – Prognose & Wettbasis-Trend

Die Königlichen haben vor dem Spiel gegen Celta de Vigo Verletztungssorgen. Diese sind namentlich sogar ernst zu nehmen. Da sie auch noch ähnliche Positionen besetzen, kann man von einer Schwächung sprechen. Allerdings ist der Kader von Real Madrid so breit besetzt, dass Trainer Jose Mourinho auch noch mit seiner B-Elf ausreichend Alternativen hat, um gegen Celta de Vigo überlegen zu bestehen. Man bedenke, dass der Portugiese in der Offensive zwischen Özil, Modric und Kaka auf einer Postion die Wahl hat. Im Spiel gegen Celta wird Modric eventuell auf die Sechs zurückgezogen und somit mit Özil zeitgleich auf dem Feld stehen.
Real Madrid ist in diesem Vergleich zu überlegen, als dass der Ausfall einiger Spieler das Pendel beinflussen könnte. Viel wichtiger ist, wie konzentriert die Mannschaft sich auf dem Platz zeigt. Denn nach dem katastrophalen Saisonstart mit Punktverlusten gegen Valencia (1:1) und in Getafe (2:3), sowie in Sevilla (0:1), kann man sich gegen den Aufsteiger aus Galizien keinen weiteren Patzer erlauben. Der Trend zeigt nach dem Unentschieden im Camp Nou (2:2) zwar nach oben, kann aber mit jedem weiteren Punktverlust dramatisch einbrechen. Für Celta de Vigo gilt es an die letzten Auftritte vor dem Abstieg aus der Primera Division anzuknüpfen. In diesem Spiel haben die Galizier nichts zu verlieren. Wenn man nicht dramatisch hoch verliert, wird man vor dem Derby am nächsten Wochenende aller Voraussicht nach ohnehin vor Deportivo La Coruna stehen.

Folgende Wettquoten werden für Real Madrid vs. Celta de Vigo angeboten:

Real Madrid: 1,10 @ bet365

Unentschieden: 9,50 @ mybet

Celta de Vigo: 23,00 @ bet365

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land & das gewünschte Thema auswählen)

Primera Division vom 20.10.-22.10.2012 (8. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Spanien Bemerkung
20.10./16:00 Malaga - Valladolid 2:1 (Primera Division 8. Spieltag)
20.10./18:00 Real Madrid - Celta de Vigo 2:0 (Primera Division 8. Spieltag)
20.10./20:00 Valencia - Athletic Bilbao 3:2 (Primera Division 8. Spieltag)
20.10./22:00 La Coruna - Barcelona 4:5 (Primera Division 8. Spieltag)
21.10./12:00 Getafe - Levante 0:1 (Primera Division 8. Spieltag)
21.10./16:00 Espanyol - Vallecano 3:2 (Primera Division 8. Spieltag)
21.10./17:50 Granada - Saragossa 1:2 (Primera Division 8. Spieltag)
21.10./19:45 Osasuna - Betis Sevilla 0:0 (Primera Division 8. Spieltag)
21.10./21:30 Real Sociedad - Atletico Madrid 0:1 (Primera Division 8. Spieltag)
22.10./21:30 Sevilla - Mallorca (Primera Division 8. Spieltag)



Sylvain Distin (Everton)
Swansea vs. Everton, 23.09.2014 – Capital One Cup
 - Besiegt Swansea endlich den Everton-Fluch?
Benzema - Ronaldo (Real Madrid)
Real Madrid vs. Elche, 23.09.2014 - Primera Division
 - Ballern sich die "Königlichen" weiter den Frust vom Leib?
Michael Essien (Milan)
Empoli vs. AC Milan, 23.09.2014 - Serie A
 - Kehrt Milan beim Aufsteiger auf die Siegerstraße zurück?
Giovanni Sio (Basel)
FC Basel vs. Vaduz, 23.09.2014 - Super League
 - Meister gegen Aufsteiger - kann der FCV im Sankt Jakobs Park überraschen?
Olivier Giroud - Mesut Oezil (Arsenal)
Arsenal vs. Southampton, 23.09.2014 – Capital One Cup
 - Spitzenspiel im Capital One Cup
Messi - Pique (Barcelona)
Malaga vs. Barcelona, 24.09.2014 – Primera Division
 - Behalten die Katalanen ihre weiße Weste?








Post drucken Post drucken

  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten