sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

Rapid – Sturm, 18.08.2012, Österreichische Bundesliga


Bleibt Rapid in der Pole-Position?

18. August 2012 / Dominik
Hanappi Stadion (Rapid Wien)

SK Rapid Wien vs. SK Sturm Graz, 18.8.2012, Anpfiff 18:30 Uhr – tipp3 Bundesliga 5. Spieltag

Am 5. Spieltag kommt es zum Duell der zwei größten Fan-Magneten in der österreichischen Bundesliga. Während Rapid in dieser Kategorie einsam seine Kreise zieht, folgt Sturm schon mit Respektabstand auf Platz zwei. Bei beiden Vereinen ist die Unterstützung der Fans ein enormer Vorteil im Vergleich zu anderen Teams und ist meist ein Garant für spannende und temporeiche Spiele. Genau solch ein Spiel wird auch am heutigen Abend um 18.30 Uhr erwartet, wenn Schiedsrichter Oliver Drachta im Hanappi-Stadion das Topspiel der Runde anpfeift.

Formcheck SK Rapid Wien

Die Saison begann für den Rekordmeister aus Wien ideal. Im Cup souverän weiter, im ersten Ligaspiel gleich mal mit 4:0 gegen Wacker Innsbruck gewonnen und auch auswärts in Wiener Neustadt konnte man drei Punkte mitnehmen. Doch dann wurde schon ein frühzeitiger Formeinbruch vermutet, als man zunächst gegen Vojvodina Novi Sad das erste Europa-League-Qualifikationsspiel verlor und anschließend das Derby gegen Austria daheim mit 0:3 verlor. Die Ergebnisse täuschten aber viele über die Leistung hinweg. Im Spiel gegen Vojvodina hatte man schon die besseren Chancen, Alu-Treffer, einen verschossenen Elfmeter und gar ein kurioses geschenktes Gegentor war dabei. Im Derby spielte man auf Augenhöhe, nach der Führung der Austria durch einen individuellen Fehler in Rapids Abwehr, fand man aber nicht mehr viel Platz vor.

Das Rückspiel in der Europa-League-Qualifikation gegen Vojvodina war nun von enormer Wichtigkeit. Hätte man dieses Spiel nicht gewonnen bzw. wäre man nicht aufgestiegen, hätte man gut und gerne in die gefürchtete Abwärtsspirale geraten können. Doch darum muss man sich nun keine Gedanken mehr machen. In einem Herzschlag-Finish konnte Rapid zwei Tore in der Nachspielzeit erzielen und stieg verdient in die nächste Runde auf. Mit diesem Erfolgserlebnis reiste man zum amtierenden Meister und Düdelingen-Opfer Red Bull Salzburg. Salzburg trat nach drei Siegen in drei Spielen überraschend schwach auf. Selbst Rapid-Trainer Peter Schöttel hatte nicht mit so wenig Gegenwehr gerechnet. Auch Salzburg-Coach Roger Schmidt stimmte dieses Spiel nachdenklich und ließ verlauten, dass er sich eine geschlossene Mannschaftsleistung komplett anders vorstelle, als dies an diesem Tag der Fall war.

Nun kommen die “Blackies” aus Graz nach Wien-Hütteldorf und werden versuchen dem Tabellenersten das Leben schwer zu machen. Verzichten muss dabei Trainer Peter Schöttel lediglich auf Boris Prokopic. Alle anderen stehen zur Verfügung. Ein Fragezeichen muss man trotzdem hinter einem Einsatz von Terrence Boyd setzen. Boyd spielte noch vor knapp zwei Tagen im Länderspiel Mexiko-USA, in welchem er das entscheidende und historische (in 24 Spielen in Mexiko, verlor man 23! mal und erreichte nur einmal ein Unentschieden) 0:1 mustergültig mit der Ferse vorbereitete. Durch die weite Reise in der kurzen Zeit will Peter Schöttel erstmal abwarten, wie er den Jetlag wegsteckt.

Voraussichtliche Aufstellung SK Rapid Wien:

Königshofer – Schimpelsberger, Sonnleitner, Gerson, Schrammel – Heikkinen, Kulovits – G. Burgstaller, Hofmann, Drazan – Alar

Letzte Spiele SK Rapid Wien:

12.08.2012: Red Bull Salzburg-SK Rapid Wien 0:2
09.08.2012: SK Rapid Wien-Vojvodina Novi Sad 2:0
05.08.2012: SK Rapid Wien-FK Austria Wien 0:3
02.08.2012: Vojvodina Novi Sad-SK Rapid Wien 2:1
28.07.2012: SC Wiener Neustadt-SK Rapid Wien 0:1

Formcheck SK Sturm Graz

Es ist derzeit ein ständiges Auf und Ab bei Sturm Graz. Langsam sollte das System Hyballa greifen und für Offensivspektakel sorgen. Und es gelingt auch zeitweise sehr gut. Das entscheidende Wort ist allerdings zeitweise. Die Leistungen der Grazer sind noch zu unkonstant, selbst innerhalb eines Spiels. Im Cup mogelte man sich mit 0:1 gegen Wattens weiter, wahrlich noch keine Glanzleistung. Darauf folgte zum Ligaauftakt gegen Salzburg eine 0:2 Niederlage, in der man aber, v.a. in der zweiten Halbzeit, spielerisch wohl noch einen Tick besser war als der Gegner.

Im Spiel darauf bestätigte man die gute Leistung dann auch mit dem Auswärtssieg bei Austria Wien. In Mattersburg kam die unkonstante Spielgestaltung wieder zum tragen. Nach einem 1:0 Vorsprung gab man das Spiel noch aus der Hand und verlor mit 3:1. Zu sicher wähnte man sich schon mit der Führung im Rücken und schaltete einen oder mehrere Gänge zurück, welches sich als fataler Fehler herausstellen sollte. Ganz leise hörte man schon wieder kritische Stimmen in einem ohnehin schon derzeit nicht wirklich ruhigen Umfeld in Graz, doch die Antwort darauf kam im Spiel darauf und auch in den Interviews danach. Nach dem frühen Rückstand gegen den Aufsteiger Wolfsberg, spielte man groß auf und drehte das Spiel noch in der ersten Halbzeit zu einem 4:1. Auch in der zweiten Halbzeit spielte man weiter auf einen noch höheren Sieg, es sollte aber beim Halbzeitergebnis bleiben. In den Interviews nach dem Spiel sagten mehrere Spieler, dass dieses Ergebnis wieder Ruhe in den Verein bringen sollte. Doch für wie lange? Immerhin steht schon das nächste schwere Spiel bevor, beim Rekordmeister Rapid.

Anders als der Gastgeber hat Sturm einige Ausfälle zu verzeichnen. Feldhofer, Kaufmann, Säumel, Hölzl, Ciftci und Kainz fallen verletzt aus. Zudem wurde Patrick Wolf gestern leihweise an Kapfenberg abgegeben. Die Hoffnungen der Grazer ruhen nun vor allem beim neuen Sturmduo Okotie/Sukuta-Pasu, die sich zuletzt in guter Form präsentierten.

Voraussichtliche Aufstellung SK Sturm Graz:

Gratzei – Ehrenreich, Vujadinovic, Madl, Klem – M. Weber, Koch, Bodul, Kröpfl – Sukuta-Pasu, Okotie

Letzte Spiele SK Sturm Graz:

11.08.2012: SK Sturm Graz-Wolfsberger AC 4:1
04.08.2012: SV Mattersburg-SK Sturm Graz 3:1
28.07.2012: FK Austria Wien-SK Sturm Graz 0:1
21.07.2012: SK Sturm Graz-Red Bull Salzburg 0:2
13.07.2012: Wattens-SK Sturm Graz 0:1

Wettbasis Analyse

Tabellenführer Rapid geht hier als Favorit ins Spiel, und das auch zurecht. Die Quote von 1,80 ist gut getroffen und kann man durchaus anspielen. Sturm Graz gilt als extrem auswärtsschwach, welches die Vorjahresstatistik deutlich macht. In 18 Auswärtsspielen gewann man lediglich ein einziges. In dieser Saison konnte man schon beim ersten Versuch ein Auswärtsspiel gewinnen, verlor dann aber auch wieder gegen einen schwächeren Gegner wie Mattersburg. Dazu kommt Rapid’s Heimstärke, die einen Auswärtserfolg der Grazer noch unwahrscheinlicher werden lassen. Auch einen Blick auf die Over/Under 2,5 Wette kann man riskieren. Sturm spielt unter Hyballa ziemlich offensiv und auch Rapid spielt vor allem zuhause immer offensiv. Eine Wette auf ein Over würde sich dementsprechend gut anbieten.

Aktuelle Wettquoten SK Rapid Wien vs. SK Sturm Graz:

Sieg SK Rapid Wien 1,80 @Bet365
Unentschieden 3,60 @Bet3000
Sieg SK Sturm Graz 5,00 @BetVictor

Over 2,5 2,02 @Bet365
Under 2,5 2,00 @Interwetten



Fans von Hull City
Hull vs. West Ham, 15.09.2014 - Premier League
 - Tigers gegen Hammers – Wer findet zurück in die Erfolgsspur?
Mandorlini
Verona vs. Palermo, 15.09.2014 - Serie A
 - Hellas empfängt Aufsteiger Palermo!
German
Eibar vs. La Coruna, 15.09.2014 - Primera Division
 - Fußballzwerg Eibar mit zweitem Heimsieg?
ac_milan_meister_20102011_siegesfeier_scudetto
Parma vs. AC Milan, 14.09.2014 - Serie A
 - Milan will wieder nach oben
Topal - Kuyt (Fenerbahce)
Trabzonspor vs. Fenerbahce, 14.09.2014 – Süperlig
 - Hassduell am Schwarzen Meer
Rooney - Persie (Manchester United)
Manchester United vs. QPR, 14.09.2014 - Premier League
 - Bescheren die Neuen Trainer van Gaal endlich den ersten Sieg?








Schlagwörter: ,

Post drucken Post drucken

  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten