sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

Portugal vs. Aserbaidschan, 11.09.2012 – WM-Qualifikation


Löst Portugal auch die zweite Pflichtaufgabe?

10. September 2012 / Joe
Hugo Almeida (Portugal)

Portugal vs. Aserbaidschan, 11.09.2012, 21:15Uhr – WM-Qualifikation Gruppe F (Endergebnis 3:0 – Varela, Postiga und Alves treffen für Portugal und lassen Vogts Team keine Chance)

Am Dienstag, den 11. September 2012, empfängt Portugal im ersten Heimspiel der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien die Nationalmannschaft von Aserbaidschan. Der erste Spieltag der europäischen Qualifikationsrunde endete mit vielen Favoritensiegen und einer Überraschung. Während Deutschland gegen die Färöer Inseln gewann (3:0), die Niederlande gegen die Türkei gewann (2:0), Frankreich in Finnland drei Punkte holte (1:0), Kroatien gegen Mazedonien  siegte (1:0) und England in Moldawien triumphierte (5:0), kam Italien in Bulgarien trotz Führung nicht über ein Unentschieden hinaus (2:2). In der Gruppe F erkämpfte die Nationalmannschaft von Aserbaidschan ein Unentschieden zu Hause gegen Israel (1:1) und Portugal gewann nach Rückstand knapp in Luxemburg (2:1).
Das Spiel zwischen Portugla und Aserbaidschan wird um 21:15 Uhr mitteleuropäischer Zeit angepfiffen.

 

Portugal – Statistik & aktuelle Form

Die Ansprüche sind in Portugal gewachsen. Mit dem Halbfinaleinzug bei der Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine hat man gezeigt, dass es für die ganz großen Erfolge nicht nur auf dem Papier, sondern auch auf dem Platz reichen könnte. Der Turnierverlauf beseitigte letztlich die Zweifel, die durch die Auftaktniederlage gegen Deutschland (0:1) entstanden waren. Auch in diesem Spiel war man durchaus ebenbürtig gewesen, konnte dies jedoch nicht auf die Anzeigetafel bringen. Im weiteren Verlauf der Gruppenphase besiegte man Dänemark (3:2) und im entscheidenen Spiel behielt man die Nerven gegen die Niederlande (2:1). Mit den Tschechen besiegte man einen dankbaren Viertelfinalgegner, musste dann aber im Halbfinale gegen Spanien nach dem Elfmeterschießen die Heimreise antreten. Zuvor hatte man sich etliche Chancen herausgespielt, die den Finaleinzug vor der Elfmeterlotterie hätten bedeuten können. Den letzten Test vor der Qualifkationsrunde gewann man souverän zu Hause gegen Panama (2:0).
In der Gruppe F wird man sich hinsichtlich der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien vor allem mit dem Weltranglisten 13., Russland, um den Gruppensieg streiten. Ansonsten warten in der Gruppenphase laut der FIFA Weltrangliste keine weiteren Konkurrenten auf die Portugiesen. Mit Israel (75.), Luxemburg (106.), Aserbaidschan (107.) und Nordirland (129.) bleiben Gegner, die sicherlich nicht um den Gruppensieg mitspielen werden, aber durchaus einen Stolperstein in der Qualifikation darstellen können. Die Nationalmannschaft von Portugal hat das nur zu gut am ersten Spieltag in Luxemburg am eigenen Leib erlebt. Keineswegs souverän holte man sich im Großherzugtum die ersten drei Punkte der Qualifikation (2:1). Nachdem die Mannschaft von Nationaltrainer Paolo Bento nach 13. Minuten in Rückstand ging, begannen sich die Zuschauer vermutlich schon an den Sieg der Luxemburger in der Schweiz vor vier Jahren zu erinnern. Doch Cristiano Ronaldo glich noch vor der Pause aus (28.) und Helder Postiga brachte Portugal zu Beginn der zweiten Halbzeit in Front (54.). Die Portugiesen haben damit die erste unangenehme Pflichtaufgabe gelöst. Im Heimspiel gegen Aserbaidschan wartet die nächste.

 

WM Qualifikation – Der Welt-und Europameister gibt sich die Ehre:
Georgien – Spanien, 11.09.2012 – Analyse auf wettbasis.com

 

Aserbaidschan – Statistik & aktuelle Form

Vor dem Sport mit dem Lederball stehen in Aserbaidschan Schach, Ringen und Gewichtheben im Blickpunkt der Öffentlichkeit. Als man im April 2008 Berti Vogts als neuen Nationaltrainer verpflichtete ging jedoch auch in Sachen Aufmerksamkeit ein Ruck durch das Land am Kaspischen Meer. In der folgenen Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika gelang es zwar die Nationalmannschaft voran zu bringen, jedoch blieb es bei kleineren Erfolgen. Der erhoffte Quantensprung, der in der Öffentlichkeit immer wieder von Berti Vogts gefordert wird, blieb aus. Immerhin gelang es trotz Gruppengegner wie Deutschland und Russland im Durchschnitt nur 1,4 Gegentore zuzulassen. Neben einem Unentschieden zu Hause und einem Sieg gegen Liechtenstein (0:0, 2:0) war der größte Erfolg das Unentschieden gegen Russland, welches die Russen letztlich in die Relegationsrunde schickte (1:1).
In der Qualifikationsrunde für die Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine machte die Nationalmannschaft weitere Fortschritte. So gelang es deutlich mehr Tore zu schießen – der Durchschnitt verbesserte sich von 0,4 auf 1,0 eigenen Tore pro Spiel. Obwohl man gleichzeitig deutlich mehr Gegentore zuließ (2,6 pro Spiel), holte man bereits zwei Siege und somit insgesamt mehr Punkte als in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Südafrika (von 5 auf 7). Der größte Erfolg war zweifelsohne der Heimsieg gegen die Türkei (1:0), auch im Rückspiel verlor man gegen die Türkei denkbar knapp (0:1). Gegen Kasachstan wurde zu Hause gewonnen (3:2) und gegen Belgien Unentschieden gespielt (1:1). Die höchste Niederlage gab es in Deutschland (1:6).
In diesem Jahr testete Aserbaidschan bereits mehrfach: Gegen Singapur gab es im Februar ein Unentschieden (2:2), gegen Indien wurde im Februar gewonnen (3:0), im Mai verlor man in Japan (0:2) und spielte Unentschieden gegen Andorra (0:0) und im August gewann man gegen Bahrein (3:0). Zu Beginn der Qualifikationsrunde für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien gelang der Mannschaft von Berti Vogts ein Achtungserfolg: Am ersten Spieltag wurde am vergangenen Freitag zu Hause gegen Israel trotz Rückstandes in der zweiten Halbzeit noch ein Unentschieden erreicht (1:1). Mit diesem Erfolg fährt man gestärkt zum Auswärtsspiel auf die iberische Halbinsel.

 

Gratis-Bonus ohne Einzahlung sichern & beim Gewinnspiel absahnen:
5 Euro gratis bei Betsafe + Super Bundesliga Gewinnspiel auf wettbasis.com

 

Portugal vs. Aserbaidschan – Direkter Vergleich

Die jüngsten Vergleiche stammen aus der Qualifikation für die Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz. Damals gewann Portugal zu Hause (3:0) und in Aserbaidschan (2:0). Zuvor gab es lediglich in der Qualifikation für die Europameisterschaft 2000 in Belgien und den Niederlanden zwei Aufeinandertreffen. Portugal gewann zu Hause deutlich (7:0), spielte aber in Aserbaidschan nur Unentschieden (1:1).

 

Portugal vs. Aserbadischan – Prognose & Wettbasis-Trend

Die Portugiesen haben in Luxemburg erlebt, wie ein Spiel verlaufen kann, wenn man es nicht von Anfang an Ernst nimmt. Am zweiten Spieltag der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien erwartet die Iberer ein Gegner, der auf ähnlichem Niveau agiert. Der größte Unterschied ist wohl, dass in Portugal gespielt wird. Aserbaidschan hat in der Qualifikation für die Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine alle Auswärtsspiele verloren und dabei in fünf Spielen drei Tore erzeilt. Der letzte Auswärtssieg bei einem Pflichtspiel gelang in Liechtenstein innerhalb der Qualifikationsrunde für die Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika (2:0) – die restlichen vier Gastspiel dieser Gruppe verlor man torlos. Portugal hingegen ist zu Hause in der Qualifikationsrunde für die Europameisterschaft 2012 ungeschlagen gewesen – lediglich gegen Zypern am ersten Spieltag verlor man Punkte (4:4).

 

Folgende Wett-Quoten werden für Portugal vs. Aserbaidschan angeboten:

Portugal: 1,06 @ betfair

Unentschieden: 12,00 @ bwin

Aserbaidschan: 40,00 @ interwetten



Maracana Stadion (Rio/Brasilien)
Wer wird Weltmeister 2014 in Brasilien?, 12.06.-13.07.2014 – WM
 - Die Würfel sind gefallen, wer holt den Cup?
Mexiko Fans
Mexiko vs. Nigeria, 06.03.2014 - Freundschaftsspiel
 - Bekommt Mexiko pünktlich zur WM noch einmal die Kurve?
Jerry Bengtson (Honduras)
Honduras vs. Venezuela, 06.03.2014 – Freundschaftsspiel
 - Venezuela fordert WM-Teilnehmer Honduras
Xavi - Ramos (Spanien)
Spanien vs. Italien, 05.03.2014 - Freundschaftsspiel
 - Weltmeister unter sich bei Diego Costa-Debüt für Spanien!
Stephan Lichtsteiner (Schweiz)
Schweiz vs. Kroatien, 05.03.2014 - Freundschaftsspiel
 - Kehren die Eidgenossen gegen Kroatien auf die Erfolgsspur zurück?
Schweinsteiger - Schuerrle (De)
Deutschland vs. Chile, 05.03.2014 - Freundschaftsspiel
 - Lässt sich die DFB Elf von physisch starken Chilenen überraschen?








Post drucken Post drucken

  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten