sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

Olympia 2012 – Wer gewinnt den Kanu Slalom der Frauen (Wildwasser) am 02.08.2012 ?


Gold für Kuhnle und Österreich ?

1. August 2012 / Christian
Corinna Kuhnle (Österreich)

Olympia 2012 – Wer gewinnt den Kanu Slalom der Damen (Wildwasser) am 02.08.2012? 13.000 Liter Wasser schiessen jede Sekunde den künstlichen Slalom Kanal hinunter, genügend Wasser um ein 25m langes Swimming Pool alle 30 Sekunden anzufüllen. Jedes Land darf nur ein Boot ins olympische Rennen schicken, bei den Damen starten 21 Damen beim Slalom. Siegerin ist die Fahrerin des Bootes mit der kürzesten Gesamtzeit. Der Kanu Slalom ist besonders interessant für unsere österreichischen und deutschen Leser, Topfavoritin auf die Goldmedaille ist die Österreicherin Corinna Kuhnle, auch die deutsche Jasmin Schonberg zählt zu den Medaillenanwärterinnen. Traditionell stark im Kanu Slalom sind die Damen aus Tschechien und der Slowakei, Kaliska und Hilgertova haben bis jetzt vier von fünf Goldmedaillen gewonnen.

Endergebnis Kanu Slalom Einer – Olympia 2012:

1   FER Emilie    105.90    
2   FOX Jessica    106.51    +0.61 
3    CHOURRAUT Maialen    106.87    +0.97   
4   HILGERTOVA Stepanka    109.16    +3.26 
5   DUKATOVA Jana    109.60    +3.70 
6     SCHORNBERG Jasmin    110.97    +5.07  
7   PACIERPNIK Natalia    115.08    +9.18  
8   KUHNLE Corinna    119.30    +13.40   

Geschichte des Kanu Slaloms der Damen (Wildwasser) – Kajak Einer

Seit 1972 ist der Slalom olympisch, war aber nicht immer im olympischen Programm dabei. 1972 in Augsburg wurde der erste Bewerb bei Olympia durchgeführt, die erste Goldmedaillengewinnerin war Angelika Bahmann aus der DDR vor zwei weiteren deutschen Medaillengewinnerinnen – Gisela Grothaus und Magdalena Wunderlich.

Dann gab es eine lange Pause für den Kajak Einer, erst 1996 in Atlanta wurden wieder Medaillen vergeben, diesmal ohne deutsche Medaillen, Siegerin war Stepanka Hilgertova aus Tschechien. Platz zwei ging an die Punktegleiche Dana Chladek aus den USA, Bronze bekam Myriam Fox-Jerusalmi umgehängt. 2000 in Sydney war Stapanka Hilgertova wieder die Olympiasiegerin im Slalom. 2004 in Athen konnte die Slowakin Elena Kaliská über den Sieg jubeln, Hilgertova geschlagen und landete nur auf Platz fünf! Elena Kaliska, ein Superstar in der Slowakei, konnte ihre tolle Kanu Karriere in Peking 2008 erneut mit Gold krönen, mittlerweile hat Elena ihre Karriere beendet. Platz zwei in Peking 2008 ging an Jacqueline Lawrence aus Australien und die Bronzemedaille gewann Violetta Oblinger-Peters für Österreich.

Scharfe Kritik kam von Myriam Fox-Jerusalem, ihres Zeichens Trainerin der australischen Damen Mannschaft, weil von 82 Startern bei Olympia nur 21 Frauen dabei sind,
also nur einen Bewerb haben – während die Männer drei Olympia Wettbewerbe veranstalten. Wir werden sehen, ob 2016 in Brasilien gleichviele Kajakduelle der Frauen und Herren stattfinden werden.

Modus Kanu Slalom der Damen (Wildwasser):

Die Goldmedaille bekommt die Kanutin mit der kürzesten Gesamtzeit. Besonders wichtig ist es keine Strafsekunden zu erhalten, die grünen Tore können von oben mit der Strömung durchfahren werden, während die roten Tore beim Slalom gegen die Strömung befahren werden müssen, also von unten nach oben durchquert werden müssen.
Die Kanu Boote sind leicht und sehr wendig um der Kraft des Wassers entgegensetzen zu können.Um die Goldmedaille zu gewinnen reicht allerdings nicht nur körperliche Fitness, das Kanu muss immer unter Kontrolle sein und jede Athletin benötigt ein gutes Gefühl und Präzession, damit kein Torfehler passiert. Zeitstrafen müssen vermieden werden, ein Berühren der Stangen kostet zwei Sekunden Strafe, das falsche Anfahren der Tore oder ein Verfehlen kostet bereits 50 Sekunden! Frühstart wird auch bestraft.

Am Montag, den 30.07.2012, startet die zwei Qualifikationsläufe, der erste Lauf startet um exakt 14:22 Uhr MEZ, der schnellere Lauf zählt für die Wertung. Die besten 15 Damen sind für das Semifinale am Mittwoch, den  01.08.2012 qualifiziert. Beim Kanu Semifinale gibt es nur einen Wertungsdurchgang, nur die schnellsten zehn Damen qualifizieren sich für den Finallauf am Donnerstag, den 02.08.2012 (Start des Finallaufs ist um exakt 15:57 MEZ)

Endergebnis Qualifikation 30.7.2012

1. Maialen Chourraut ESP 98,75
2. Lizzie Neave GBR + 0,17
3. Maria Clara Giai Pron ITA 0,91
4. Jessica Fox AUS 1,58
5. Stepanka Hilgertova CZE 2,00
6. Jana Dukatova SVK 2,62
7. Corinna Kuhnle AUT 3,02
8. Jasmin Schornberg GER 3,39
9. Natalia Pacierpnik POL 3,63
10. Emilie Fer FRA 7,71

 

Kanu Slalom Kajak Einer – Die Favoritinnen in der Wettbasis Olympia Analyse:

Corinna Kuhnle (Österreich)

Corinna ist die größte Hoffnung Österreichs auf Gold bei Olympia 2012, was natürlich nicht unbegründet ist, ist sie doch die amtierende Weltmeisterin 2011 und war auch 2010 Weltmeisterin. Am 16.5. schaffte Corinna bei den Europameisterschaften die Qualifikation gegen die zweite starke Österreicherin, Violetta Oblinger-Petters. Die mehrfache österreichische Staatsmeisterin möchte nun den größten Erfolg in ihrer Karriere schaffen, die Goldmedaille in London 2012. Die 25jährige Kuhnle trainierte hart für diesen Wettbewerb und möchte die zweite Medaille für Österreich im Kanu Slalom Einer in die Heimat mitbringen.

Jana Dukatova (Slowakei)

Die 29jährige Slowakin ist die Nachfolgerin der erfolgreichen Elena Kaliska, die in dieser Disziplin bereits zweimal Gold gewonnen hat. Jana Dukatova ist zum ersten Mal bei Olympia dabei und wird es deshalb vielleicht etwas schwierig haben sofort in die Fußstapfen von Kaliska zu treten. Doch als 3fache Weltmeisterin und 3fache Europameisterin (insgesamt schon 11 Medaillen bei Europameisterschaften gewonnen) im Slalom hat Jana schon genug Erfahrung gesammelt und möchte im Kajak Finale zumindest eine Medaille heimbringen.

Maialen Chourraut (Spanien)

Die auch 29jährige Spanierin ist noch nicht wirklich erfolgreich im Kanu Slalom gewesen, bisher konnte sie 2009 Silber bei Weltmeisterschaften und 2011 bei den Weltmeisterschaften in Bratislava Bronze einfahren. Bereits die zweite Olympia Teilnahme für Chorraut, in Peking war allerdings schon im Vorlauf Schluß, trotzdem ist Maialen die große Hoffnung für die Spanier im Kanu Slalom, die Fußballer können ja keine Medaille mehr erhalten! Selbstvertrauen tankte Chourraut zuletzt in Frankreich in Pau, wo sie den Slalom vor Carole Bouzidi und Elizabeth Neave gewann.

Stepanka Hilgertova (Tschechien)

Die Kanu Legende in Tschechien – Stepanka Hilgertova ist mit 44 Jahren die erfahrenste Starterin im Feld und auch die einzige aus dem aktuellen Teilnehmerfeld, die schon zwei olympische Goldmedaillen im Wohnzimmer hängen hat, aus den Jahren 1996 und 2000 ! Als 5fache Weltmeisterin und 6fache Europameisterin hat Stepanka die größten Erfolge schon erreicht, wird ihre Motivation für 2012 alleine reichen auf diesem kraftraubenden Kurs? Laut ihrer Homepage ist Rocky Balboa ihr Vorbild, zahlreiche Geburstage zu haben ist überschätzt und kein Nachteil… Mit ihrer Erfahrung trauen wir eine weitere Olympia Medaille zu, auch wenn Stepanka bei den letzten Slaloms nicht ganz so erfolgreich war !

Elizabeth Neave (GBR)

Die 25jährige Lizzi trägt die Hoffnungen von ganz England, Erfolge wie der dritte Platz in Pau im Juni 2012 gaben der jungen Kanutin viel Selbstvertrauen. Auch hat sie schon Erfolge bei den Weltmeisterschaften(1x Gold, 2x Bronze) und bei den Europameisterschaften (1x Gold, 2x Bronze) gefeiert. Erfolge in Birmingham (EM Gold 2009) beweisen, dass Lizzi zu Hause mit dem Publikum im Rücken besonders konzentriert und stark ist. Wir trauen ihr eine Medaille zu, wenn es auch für Gold vielleicht noch zu früh sein wird.

Emilie Fer (FRA)

Die 29jährige Emilie Fer vertritt Frankreich bei Olympia im Wildwasser, ihr größter Erfolg bisher war die Goldmedaille bei der WM 2006 in Prag. 2009 bei der EM in Birmingham wurde Fer hinter Neave Zweite und heuer bei der EM in Augsburg erreichte sie im Teambewerb auch die Silbermedaille. Stark präsentierte sie sich bei den letzten Rennen, in Pau erreichte Emilie Platz neun, speziell in La Seu d’urgell am 24.6. musste sie sich nur der Slowenin Kragelj geschlagen geben. Die Formkurve steigt und ist somit auch im Rennen um die Medaillen nicht zu vergessen.

Jasmin Schornberg (GER)

Die schönste Kanutin im Starterfeld mit den geringsten Chancen von den Favoritinnen? Nein, bei den letzten Weltcupläufen hat Jasmin zwar nicht die Finalläufe erreicht, hat sich aber speziell für Olympia 2012 vorbereitet und hat auch in der Qualifikation im April 2012 starke Konkurrenz aus Deutschland besiegen können. Auch bei der EM 2012 in Augburg bewies Jasmin Schornberg ihre Stärke, den Vorlauf konnte sie gewinnen, im Semifinale bekam Jasmin eine umstrittene 50 Sekunden Strafe und wurde damit nur 20. Der größte Erfolg bisher war der WM Titel 2009 in La Seu d’urgell (Spanien). Wenn Schornberg alles gelingt und keine Fehler in den Läufen passieren, ist Gold möglich!

Kanu Slalom Kajak Einer (Wildwasser) – Wettbasis Trend & Prognose:

Die traditionell starken tschechischen und slowakischen Kanutinnen werden ein gewichtiges Wörtchen um die Medaille mitreden, aber Gold wird die Österreichin Corinna Kuhnle mit ins Olympische Dorf mitnehmen. Das Selbstvertrauen ist groß und eine profesionelle Vorbereitung lassen darauf schliessen, im Training wurden Strecken mit bis zu 60 Toren gefahren, damit die schwierige Strecke im Lee Valley Whitewater Center ohne Fehler bewältigt werden kann. Aber auch die starke Britin Lizzie Neave wird Vollgas im Wildwasserkanal geben und Stepanke Hilgertova wird in bei ihrem vermeintlich letztem Olympia-Start noch eine Medaille erobern.

Wer gewinnt die Goldmedaille im Kanu Slalom der Damen bei Olympia 2012? Die besten Wett-quoten bei den besten Wettanbietern:
Corinna Kuhnle       4.00 (William Hill)
Jana Dukatova         4.00 (William Hill)
Maialen Chourraut     8.50 (Betsson)
Stepanka Hilgertova    7.50 (Betsson)
Elizabeth Neave         9.00 (Betsson)
Emilie Fer     10.00 (Bwin)
Jessica Fox     11.00 (Bwin)
Jasmin Schornberg    13.00 (William Hill)
JingJing Li   19.00 (Bwin)
Eva Tercelj    24.00 (Bwin)
Marta Charitonowa    26.00 (Bwin)
Natalia Pacierpnik (POL)    29.00 (Bwin)
(Wett-quoten vom 30.07.2012)



Sport-News Wetten
Wer gewinnt die Volleyball WM in Polen?
 - Die Zeit für den siebenten WM-Titel Russlands ist reif
Formel 1 Wetten
Großer Preis von Spa (Belgien), 24.08.2014 – Formel 1
 - Sommerpause ade - Die Formel 1 ist zu Gast in den Ardennen!
Marc Marquez (Spanien/Honda)
Moto GP von Indianopolis, 10.08.2014 - Vorschau
 - Wer stoppt Marquez auf seinem Weg zur perfekten Saison?
Rory McIlroy (Nordirland)
Golf PGA Championship 2014 - Valhalla Club 04.08.-10.08.2014
 - Rory McIlroy ist der Topfavorit im Valhalla Club
Sebastian Vettel (Red Bull)
Großer Preis von Ungarn (Budapest), 27.07.2014 – Formel 1
 - Das letzte Rennen vor der Sommerpause!
Boxen Wetten
Robert Stieglitz – Sergey Khomitsky, 26.07.2014 - Boxen im Super-Mittelgewicht
 - Kampf um den Inter-Conti-Gürtel der WBO








Post drucken Post drucken

  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten