sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

Olympia 2012 – Wer gewinnt das Speerwerfen Frauen?


Erster großer Titel für Obergföll?

30. Juli 2012 / Frank
Christina Obergföll (Deutschland)

Olympia 2012 – Wer gewinnt das Speerwerfen Frauen? Qualifikation: 7. August ab 10 Uhr; Finale: 9. August ab 21 Uhr

Gleich drei deutsche Athletinnen wollen beim Speerwurf in das Finale vorrücken. Darunter ist mit Christine Obergföll eine große Favoritin auf den obersten Podiumsplatz. Doch auch Linda Stahl hat schon Siegerqualitäten bewiesen. Zuletzt wird auch Katharina Molitor ins Rennen geschickt. Zunächst muss aber erst einmal die Qualifikationsweite erworfen werden. Am 7. August geht es ab 10 Uhr in die Qualifikation für das Finale, das zwei Tage später am Donnerstag, den 9. August, über die Bühne gehen wird.

Endergebnis Speerwerfen Olympia 2012  – 09.08.2012:

GOLD  Czech Republic SPOTAKOVA Barbora    69.55    (SB)
SILBER  Germany OBERGFÖLL Christina    65.16       
BRONZE  Germany  STAHL Linda    64.91    (SB)    
4 South Africa VILJOEN Sunette    64.53        
People's Republic of China LU Huihui    63.70       
Germany MOLITOR Kathrina    62.89        
7 SloveniaRATEJ Martina    61.62        
8 Latvia PALAMEIKA Madara    60.73        
9 Australia MITCHELL Kathryn    59.46     
10 Russian Federation ABAKUMOVA Maria    59.34        
11 Iceland HJALMSDOTTIR Asdis    59.08        
12 Canada GLEADLE Elizabeth    58.78

Teilnehmer für das Speerwerfen Finale am 09.08.2012 – alle drei deutschen Teilnehmerinnen sind dabei und kämpfen um eine olympische Medaille:

 

1 Czech Republic SPOTAKOVA Barbora 72.28 68.73
2 South Africa VILJOEN Sunette 69.35 69.35
3 Russian Federation ABAKUMOVA Maria 71.99 66.86
4 Canada GLEADLE Elizabeth 61.15 61.15
5 Germany MOLITOR Kathrina 64.67 63.20
6 People's Republic of China LU Huihui 64.95 64.95
7 Germany STAHL Linda 66.81 64.78
8 Australia MITCHELL Kathryn 64.34 64.34  
9 Iceland HJALMSDOTTIR Asdis 62.77 62.77  
10 Slovenia RATEJ Martina 67.16 66.24
11 Germany OBERGFÖLL Christina 70.20 67.04  
12 Latvia PALAMEIKA Madara 64.51 61.45

 

Speerwerfen der Frauen – So läuft der Wettbewerb – Modus

Das Ziel ist ganz klar: Der 2,20 Meter lange und 600 Gramm schwere Speer muss so weit wie möglich geworfen werden. Dazu läuft jede Werferin an und muss den Speer am Ende der Laufbahn so abwerfen, dass sie nie die Grenzlinie übertritt, was zu einem ungültigen Versuch führen würde. Beim Abwurf wird der Speer mit einer Hand über der Schulter gehalten und so abgeworfen. Die geworfene Distanz wird von der Grenzlinie der Laufbahn bis zum ersten Aufkommen des Wurfgeräts gemessen. Der Speer muss dabei im abgesteckten Feld mit der Spitze voraus landen.

Wie in allen anderen Wurfwettbewerben müssen die Athleten zunächst eine von der International Association of Athletics Federations (IAAF) festgelgte Qualifikationsweite erreichen, um ins Finale einzuziehen. Jede Werferin hat deshalb am Qualifikationstag drei Wurfversuche, um diese Weite zu erreichen. All die Athleten, die diese Weite erreicht haben, erreichen das Finale am darauf folgenden Tag. Ist die Qualifikationsweite nicht von mindestens 12 Speerwerferinnen erlangt worden, so rücken die mit den besten Ergebnissen nach. Im Finale haben die Sportler erneut drei Versuche. Die besten acht Athleten erhalten anschließend erneut drei Wurfversuche. Für den nach den Durchgängen weitesten Speerwurf gibt es die Goldmedaille. Haben zwei Werferinnen die gleiche Weite erreicht, so entscheidet der zweitbeste Versuch.

Die Tschechin Barbora Spotakova ist seit 2008 mit 72,28 Metern die Inhaberin des Weltrekords im Speerwerfen. Vier Jahre zuvor stellte die Kubanerin Osleidys Menendez bei den olympischen Spielen in Athen den olympischen Rekord von 71,53 Metern auf.

Wer gewinnt das Hammerwerfen der Herren in London 2012?
Olympia 2012 Hammerwurf – Analyse auf wettbasis.com

 

Speerwurf der Frauen – Die Favoritinnen bei Olympia 2012

Barbora Spotakova: Die Tschechin muss in der Liste der Favoritinnen unbedingt als Erste genannt werden. Sie ist die Weltrekordlerin mit einer Weite von 72,28 Metern, die sie 2008 beim Weltfinale in Stuttgart erwerfen konnte. Zwar liegt deren letzter Sieg vier Jahre zurück. Seitdem war Spotakova jedoch nie schlechter als Platz 3. Zu Beginn ihrer sportlichen Karriere versuchte sich die heute 31-Jährige zunächst im Sieben- und Zehnkampf, konzentrierte sich dann aber relativ schnell auf ihre Paradedisziplin Speerwerfen. Bei der Sommer-Universiade konnte sie 2005 ihren ersten Titel erlangen. 2006 wurde die Tschechin Vize-Europameisterin und krönte in den darauf folgenden Jahren ihre Karriere mit den Weltmeistertitel 2007 und dem Olympiasieg in Peking. 2009 und 2011 erreichte sie jeweils die Vize-Weltmeisterschaft. Mit einer Weite von 71,58 Metern erreichte sie in 2011 ihre beste Weite seit drei Jahren.

Wettquote: 2,60 – BWin

Christina Obergföll: Die für den LG Offenburg startende Obergföll wartet in ihrer Karriere noch auf den großen internationalen Titel. Zwei Mal wurde sie Vize-Weltmeisterin, zwei Mal Vize-Europameisterin und Dritte bei Olympia 2008 in Peking. Bei der WM 2005 in Helsinki überraschte sie jedoch ihre Konkurrentinnen und stellte mit 70,03 Metern einen neuen europäischen Rekord auf. Damals war die Deutsche eine von zwei Werferinnen, die die 70 Meter-Marke knacken konnten. Ihre aktuelle Saisonbestleistung liegt bei 67,04 Metern. Damit ist Obergföll aber noch nicht an ihrer Leistungsgrenze angekommen. Nach den zahlreichen zweiten Plätzen will sie bei Olympia endlich einen internationalen Titel gewinnen.

Wettquote: 5,00 – BWin

Maria Abakumowa: Die 26-jährige Russin hat sich in den letzten Jahren an die Weltspitze gekämpft. 2007 wurde sie bei der WM noch Siebte. In Peking explodierte ihre Leistung jedoch. Mit 70,78 Metern warf Abakumowa den zweit weitesten Versuch aller Zeiten. Doch die Dramatik sollte am Ende ihr nicht gut beistehen. Spotakova konnte ihr mit 71,42 Metern im letzten Versuch die Goldmedaille noch vor der Nase wegschnappen. Mit 71,99 geworfenen Metern meldete sich die Russin aber im vergangenen Jahr wieder zurück. Gold bei der Weltmeisterschaft war da das Reultat, womit sie ein großes Ausrufezeichen setzen konnte. In 2012 ist ihr allerdings noch kein solcher Versuch gelungen. Die Saisonbestleistung liegt nur bei 66,86 Metern.

Wettquote: 4,00 – BWin

Sunette Viljoen: Bereits im Alter von 20 Jahren stand die Südafrikanerin bei den olympischen Spielen 2004 in Athen auf der Startliste, konnte dort aber nur den 35. Rang erreichen. Dennoch war dies der Start einer sehr ruhmreichen Karriere. Drei Mal wurde Viljoen Afrikameisterin, einmal musste sie sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Die Commonwealth Games konnte sie genauso zwei Mal gewinnen, wie die Universiade, bei der 2011 eine Weite von 66, 47 Metern genügte. Im selben Jahr konnte sie bei der WM in Daegu mit 68,38 Metern den Bronze-Rang erklimmen. Diese Weite war gleichzeitig die persönliche Bestleistung der Südafrikanerin.

Wettquote: 6,00 – BWin

 

 

Wira Rebryk: Die 1989 geborene Ukrainerin begann 2005 ihre internationale Karriere als Zweite bei den Jugendmeisterschaften. 2008 war sie schließlich zum ersten Mal in Wettbewerben der Frauen aktiv und nahm gleich an den olympischen Spielen in Peking teil, wo sie jedoch in der Qualifikation ausscheiden musste. In den folgenden Jahren war ein siebter Rang bei der WM 2011 in Daegu das beste Ergebnis. Mit einer Weite von 66,86 Metern schockte sie jedoch in diesem Jahr bei den Europameisterschaften ihre Konkurrenz und gewann mit ukrainischem Rekord die Goldmedaille, womit sie automatisch zum Favoritenkreis bei Olympia zu zählen ist.

Wettquote: 17,00 – BWin

 

Nadine Müller macht Hoffnung auf Gold in London 2012?
Olympia 2012 Diskuswerfen – Analyse auf wettbasis.com

 

Katharina Molitor: Mit Außenseiterchancen tritt Molitor bei Olympia an. Die 28-jährige spielt neben ihrer Speerwerfer-Karriere auch in der Bundesliga-Mannschaft der Volleyballer von Bayer 04 Leverkusen. Bei großen internationalen Turnieren kam Molitor nie über einen vierten Platz hinaus. In den Winter Throwing Cups konnte sie dagegen bereits einmal Zweite und zwei Mal Dritte werden. Ihre persönliche Bestleistung liegt bei 64,67 Metern.

Wettquote: 17,00 – BWin

Linda Stahl: Die aus Blomberg stammende Deutsche konnte vor allem bei den Europameisterschaften überzeugen. 2010 wurde sie völlig überraschend bei der EM in Barcelona mit einer Weite von 66,81 Metern Europameisterin und schickte Obergföll damit auf Rang 2. 2012 wurde Stahl EM-Dritte. Dafür genügte eine Weite von 63,69 Metern.

Wettquote: Auf Nachfrage

 

Wer gewinnt das Speerwerfen der Frauen bei Olympia 2012? Prognose & Wettbasis-Trend:

Kann Spotakova ihre Form zu Olympia mitnehmen, so wird es ganz schwer an der Tschechin vorbeizuziehen. Die amtierende Olympiasiegerin scheint auch in diesem Jahr wieder der Top-Favorit auf den Titel zu sein. Schärfste Konkurrentin kann da die deutsche Obergföll sein, die seit Jahren in der Weltspitze mitmischt. Einzig der große Titel blieb der Deutschen bisher noch verwehrt. Welche Rolle die Russin Abakumowa spielen wird, bleibt nach den enttäuschenden Ergebnissen in der aktuellen Saison fraglich. Normalerweise sollte die 26-Jährige jedoch ein großes Wörtchen bei der Medaillenvergabe mitzusprechen haben. Alles in allem kämpfen diese drei Athletinnen wohl um den Platz an der Sonne. Die weiteren Kandidatinnen haben höchstens Außenseiterchancen.

 

Speerwurf der Frauen – Wett-Quoten Olympiasieger 2012

Wetten Sie auf den Gesamtsieger, so werden Ihnen bei Bwin folgende Wett-Quoten angeboten:

Spotakova: 2,60
Abakumowa: 4,00
Obergföll: 5,00
Viljoen: 6,00
Sayers: 11,00
Rebryk: 17,00
Molitor: 17,00
Ratej: 17,00

 

 



Brasilien blockt am Netz
Olympia 2012 – Russland vs. Brasilien – 12.08.2012 Volleyball Finale
 - Die beiden besten Herren-Volleyball-Teams der Welt treffen erstmals in einem Olympia-Finale aufeinander
Yujie Sun (China) Imke Duplitzer (Deutschland)
Olympia 2012 – Wer gewinnt den Modernen Fünfkampf Frauen?
 - Gelingt Schöneborn die Titelverteidigung?
Olympia 2012 Wetten
Olympia 2012 - Tagesprogramm für den 12.08.2012
Hulk (Brasilien)
Olympia 2012 - Brasilien vs. Mexiko – 11.08.2012 Finale
 - Brasiliens Traum vom Olympischen Gold
Thomas Daniel (Österreich)
Olympia 2012 - Wer gewinnt den Modernen Fünfkampf Herren?
 - Fechten, Schwimmen, Reiten, Schießen & Laufen!
Usain Bolt - Yohan Blake (Jamaika)
Olympia 2012 Herren 4x100 Meter, 11.08.2012 (Vorschau)
 - Die Legende Bolt auf dem Weg zur Unsterblichkeit








Schlagwörter: , , , , ,

Post drucken Post drucken

Verletzte & gesperrte Spieler
Immer aktuell: Unsere Liste der verletzten & gesperrten Spieler
Fussball Witze
Heute schon gelacht? Fussball Witze zu allen Vereinen
Sportwetten Gewinnspiel
Türchen öffnen und Gewinnen mit dem Wettbasis Adventskalender!
Sportwetten Strategien
Mit System zum Gewinn: Erfolgreiche Wett-Strategien
  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten