sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

Olympia 2012 – Brasilien vs. Mexiko – 11.08.2012 Finale


Brasiliens Traum vom Olympischen Gold

11. August 2012 / Levin
Hulk (Brasilien)

Olympia 2012 –  Brasilien vs. Mexiko  – 11.08.2012 Finale – Mexiko schafft die Sensation und gewinnt die Goldmedaille, es war übrigens die erste Goldmedaille für MEXIKO in London 2012! Der Spielverlauf war optimal für Mexiko, nach 29 Sekunden stand es 1:0 für Mexiko, Rafael spielte einen Pass zu schwach, die Mexikaner fingen den Pass ab und schalteten blitzschnell auf Konter und der Ball kam zu Peralta, der traf trocken ins kurze Eck.

 

Brasilien erwartet Mexiko zum amerikanischen Nord-Süd Duell!
Brasilien vs. Mexiko WM 2014 – Wettbasis.com Analyse

 

Brasilien schaffte es nicht ein Tor zu erzielen, in der 75. Minute fiel dann die Entscheidung im Finale – Freistoss bei der Outlinie – Flanke in den Strafraum genau auf Peralta’s Kopf und schon steht es 2:0 für den Aussenseiter aus Mexiko. Brasilien versuchte noch alles um die erste Goldmedaille für Brasilien im Fußball zu schaffen, doch es reichte nur zum Ehrentreffer durch Hulk in der 90. Minute. Aber in 4 Jahren in Rio bei Olympia 2016 hat Brasilien Heimvorteil und vielleicht klappt es dann mit der ersten Goldmedaille für Brasilien…

Es ist angerichtet. Ein großes Fußballfest im Londoner Wembleystadion steht den Fans und Zuschauern bevor. Das Finale um die Olympische Goldmedaille wird vor rund 85.000 begeisterten Schlachtenbummlern ausgetragen. Einer der ganz großen Favoriten hat sich ohne größere Probleme in dieses Finale gespielt. Der Gastgeber der nächsten WM 2014 und Olympischen Sommerspiele 2016 steht nur noch einen Schritt entfernt von dem großen Ziel, endlich Olympiasieger im Fußball zu werden. Brasilien hat als erfolgreichste Fußballnation der Welt bereits alles gewonnen, nur eben die Olympische Goldmedaille noch nicht. Allerdings wird mir Mexiko ein starker Gegner versuchen, den Brasilianern dieses Edelmetall noch zu entreißen. Zwar sind die Mittelamerikaner in dieser Begegnung als Außenseiter zu betrachten, doch unterschätzen darf man das Team von Luis Fernando Tena nicht.  Auch sie haben sich als Gruppensieger für die KO-Runde qualifiziert, dort dann auch die starken Teams aus dem Senegal und Japan ausgeschaltet. Mexiko wird nicht im Wembleystadion aufkreuzen, um Brasilien zum Gewinn der Goldmedaille zu gratulieren. Außerdem bietet dieses Endspiel für die Mexikaner die Chance, das einzige Gold im Rahmen der Spiele von London 2012 zu gewinnen (sofern sich nicht noch eine große Überraschung ereignet). Mexiko und Brasilien sind zwei traditionelle und fanatische Fußballnationen und würden beim Olympiasieg ihre Helden in der Heimat auf Schultern tragen. Während in Brasilien allerdings vom Selbstverständnis her die Goldmedaille erwartet wird, dürften die Mexikaner daheim auch mit Silber gefeiert werden. Der Anpfiff zur Partie um die Olympische Goldmedaille zwischen den Brasilianern und Mexiko im Wembley Stadium von London erfolgt am 11.08.2012 um 16:00 Uhr (MEZ).

Hockeyfinale mit deutscher Titelverteidigung?:
Deutschland – Holland, Analyse auf wettbasis.com

 

 Brasilien – Statistik & aktuelle Form

Die Selecao ist der ganz große Favorit auf Olympisches Gold gewesen. Nach ihren bisherigen fünf Auftritten hat sich dieser Eindruck noch einmal verstärkt. In jeder der fünf Partien im Rahmen der Olympischen Spiele haben die Brasilianer drei Tore erzielt. 15 Tore in fünf Spielen sind schon ein beeindruckender Beweis von überragender Qualität in der Offensive, die vor allem durch zwei Namen geprägt ist. Stürmer Leandro Damiao von Internacional Porto Alegre führt derzeit mit sechs erzielten Treffern die Torschützenliste an. Er ist allerdings keiner, der nur unwichtige Treffer erzielt, denn im Viertelfinale gegen Honduras und auch im Halbfinale gegen Südkorea traf er jeweils doppelt und war damit maßgeblich beteiligt an dem Finaleinzug der Elf von Mano Menezes. Die andere Offensivstütze ist der kommende Superstar Neymar, hinter dem nahezu alle europäischen Topklubs her sind. Bislang steuerte das 20jöhrige Ausnahmetalent drei Treffer für Brasilien bei. Darüber hinaus strahlt es durch seine technischen Qualitäten und seine Schnelligkeit immer Gefahr vor dem gegnerischen Gehäuse aus. Allerdings ist auch bei einer so tollen Mannschaft nicht immer als Gold was glänzt. Es ist schon merkwürdig, dass Brasilien in der Defensive nicht immer gut geordnet steht. Immerhin stehen Marcelo, Thiago Silva, Juan Jesus und Rafael allesamt bei absoluten europäischen Spitzenklubs unter Vertrag und gehören dort zumeist auch zum Stammpersonal. Besonders gegen Honduras und Ägypten geriet die Viererkette aber schwer unter Beschuss. Wenn die Brasilianer unter Druck gesetzt werden sind sie auch schlagbar. Auf einem offensiven Schlagabtausch sollte sich Mexiko aber mit der Selecao nicht einlassen, diesen Fehler haben die Honduraner teilweise gemacht und wurden dafür bitter bestraft.

 

Die letzten sieben Spiele

07.08.2012     Olympia Halbfinale        Brasilien – Südkorea 3:0
04.08.2012     Olympia Viertelfinale     Brasilien – Honduras 3:2
01.08.2012     Olympia Vorrunde         Brasilien – Neuseeland 3:0
29.07.2012     Olympia Vorrunde         Brasilien – Weißrussland 3:1
26.07.2012     Olympia Vorrunde         Brasilien – Ägypten 3:2
20.07.2012     Freundschaftsspiel         Großbritannien – Brasilien 0:2
09.06.2012     Freundschaftsspiel         Brasilien – Argentinien 3:4

 

So könnten sie spielen: Gabriel – Marcelo, Thiago Silva, Juan Jesus, Rafael – Sandro, Romulo, Alex Sandro, Oscar, Neymar – Leandro Damiao

Wer holt hinter Jamaika Silber und Bronze?
4×100 Meter Staffel der Herren – Analyse auf wettbasis.com

 

 Mexiko – Statistik & aktuelle Form

Die Olympische Geschichte der Mexikaner ist im Fußball nicht gerade vom Erfolg begleitet worden. 1968 waren sie vor eigenem Publikum bis in das Halbfinale vorgedrungen. 1996 in Atlanta reichte es zum Viertelfinaleinzug. Nun stehen sie also erstmals im Finale, und zwar mit einer Mannschaft, die sich fast ausschließlich aus Spieler aus der heimischen Liga zusammensetzt. Der einzige Legionär ist der Stürmerstar Giovani dos Santos, der seine Brötchen in London bei den Tottenham Hotspurs verdient. Quasi vor seiner Haustür würde dos Santos nun natürlich gerne die Goldmedaille in Empfang nehmen. Mit seinen drei Turniertreffern hat er maßgeblichen Anteil an Finaleinzug der Mexikaner. Außer ihm muss sich Brasiliens Defensive aber auch auf Oribe Peralta einstellen, der bei Santos Laguna unter Vertrag steht und einer der drei älteren Spieler im Kader von Luis Fernando Tena ist. Ein weiterer bekannter Name in der „El Tri“ ist Carlos Salcido. Der 32jährige hat mehrere Jahre beim PSV Eindhoven und dem FC Fulham in Europa gespielt. Auch er würde in seiner alten Heimat London natürlich gerne den großen Triumph feiern wollen. Die Mannschaft aus Mexiko zeichnet sich insbesondere durch besonderes taktisches Geschick und hohe Kompaktheit aus. Die Defensive lässt nur wenige Torchancen zu und konnte sich in der Vorrunde ohne ein einziges Gegentor in der Gruppe behaupten. Nach den bisher gezeigten Auftritten wird Mexiko dem hohem Favoriten aus Brasilien das Leben schwer machen können. Für einen Sieg müssen alle an ihre absolute Leistungsgrenze gehen. Wer die Mexikaner aber kennt, der wird wissen, dass alle Spieler mehr als bereit dazu sind.

 

Die letzten sieben Spiele

07.08.2012     Olympia Halbfinale        Mexiko – Japan 3:1

04.08.2012     Olympia Viertelfinale     Mexiko – Senegal 4:2 n.V.

01.08.2012     Olympia Vorrunde         Mexiko – Schweiz 1:0

29.07.2012     Olympia Vorrunde         Mexiko – Gabun 2:0

26.07.2012     Olympia Vorrunde         Mexiko – Südkorea 0:0

21.07.2012     Freundschaftsspiel         Mexiko – Japan 1:2

18.07.2012     Freundschaftsspiel         Spanien – Mexiko 1:0

 

So könnten sie spielen: Jose Corona – Israel Jimenez, Carlos Salcido, Hiram Mier, Darvin Chavez – Javier Aquino, Diego Reyes, Jorge Enriquez – Marco Fabian, Oribe Peralta, Giovani dos Santos

 

Direkter Vergleich  Brasilien vs. Mexiko 

Brasilien und Mexiko haben bis heute 21 Spiele gegeneinander ausgetragen. Dabei kam es zu 11 Siegen für die Selecao, während die El Tri in acht Begegnungen erfolgreich war. Nur zwei Spiele endeten mit einem Unentschieden. Bei Olympischen Spielen sind sich die beiden Kontrahenten bisher komplett aus dem Weg gegangen. Das letzte Spiel der beiden Teams fand erst Anfang Juni statt. Seinerzeit siegte Mexiko mit 2:0. Giovani dos Santos war es, der seine Mannschaft mit 1:0 in Führung brachte und den 2:0-Endstand durch Javier Hernandez vorbereitete. Ein Grund mehr für Brasilien, sich  besonders auf dos Santos einzustellen und diesen nicht in das Spiel kommen zu lassen.

 

 Brasilien vs. Mexiko  – Prognose & Wettbasis-Trend

Ein Finale eines großen Turniers wird in aller Regel auf Biegen und Brechen gespielt. Beide Mannschaften werden alles geben, um sich die – zumeist einmalige – Möglichkeit einer Olympischen Goldmedaille im Fußball nicht entgehen zu lassen. Vom Potential und der spielerischen Klasse her kann der neue Olympiasieger nur Brasilien heißen. Die Mannschaft verfügt über eine ganze Reihe erstklassiger Spieler, die ihr Können auch bei diesen Spielen bereits unter Beweis gestellt haben. Ein Finale ist aber wie ein Pokalspiel, das seine eigenen Gesetze hat, daher dürften auch die Mexikaner ihre Chance auf einen Sieg haben. Zusammengefasst dürfte Brasilien aber eine Nummer zu groß sein für Mexiko, so dass die Jungs von Mano Menezes sich am Ende die Goldmedaille umhängen lassen werden.

 

Beste Wett Quoten für  Brasilien vs. Mexiko 

 Sieg Brasilien: 1,55 – Interwetten

Unentschieden: 4,10 – Youwin

 Sieg Mexiko: 6,25 –Youwin



Brasilien blockt am Netz
Olympia 2012 – Russland vs. Brasilien – 12.08.2012 Volleyball Finale
 - Die beiden besten Herren-Volleyball-Teams der Welt treffen erstmals in einem Olympia-Finale aufeinander
Yujie Sun (China) Imke Duplitzer (Deutschland)
Olympia 2012 – Wer gewinnt den Modernen Fünfkampf Frauen?
 - Gelingt Schöneborn die Titelverteidigung?
Olympia 2012 Wetten
Olympia 2012 - Tagesprogramm für den 12.08.2012
Thomas Daniel (Österreich)
Olympia 2012 - Wer gewinnt den Modernen Fünfkampf Herren?
 - Fechten, Schwimmen, Reiten, Schießen & Laufen!
Usain Bolt - Yohan Blake (Jamaika)
Olympia 2012 Herren 4x100 Meter, 11.08.2012 (Vorschau)
 - Die Legende Bolt auf dem Weg zur Unsterblichkeit
Meinert - T.Wess - B.Wess (Deutschland)
Olympia 2012 - Holland vs. Deutschland – 11.08.2012 Finale
 - Gibt es nach Peking 2008 erneut Gold für Deutschlands Hockeyherren?








Schlagwörter: , , , , ,

Post drucken Post drucken

Verletzte & gesperrte Spieler
Immer aktuell: Unsere Liste der verletzten & gesperrten Spieler
Fussball Witze
Heute schon gelacht? Fussball Witze zu allen Vereinen
Sportwetten Gewinnspiel
Türchen öffnen und Gewinnen mit dem Wettbasis Adventskalender!
Sportwetten Strategien
Mit System zum Gewinn: Erfolgreiche Wett-Strategien
  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten