sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

Montenegro vs. Polen, 07.09.2012 – WM-Qualifikation (Gruppe H)


Schießt Montenegro die Polen zum Auftakt in die Krise?

5. September 2012 / Frank
Stevan Jovetic (Montenegro)

Montenegro vs. Polen , 07.09.2012, Anpfiff:  – WM-Qualifikation, Gruppe H, 1. Spieltag (Vorschau) (Endergebnis 2:2 – beide Team sehen Rot und treffen doppelt)

Wer soll in Gruppe H die Engländer stoppen? Da wären zum einen die diesjährigen EM-Gastgeber Polen und die Ukraine. Polen scheint aber noch lange nicht in der Spur zu sein, nachdem man im Testspiel am 15. August eine Niederlage gegen Estland hinnehmen musste. Montenegro scheint dagegen für eine Überraschung gewappnet zu sein. Moldawien und San Marino sollten dagegen nur die krasse Außenseiterrolle annehmen. Ab Freitag stehen sich 53 Mannschaften in Europa gegenüber, die alle nur ein Ziel haben: Sie wollen bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien dabei sein. Nur 13 Teilnehmer aus Europa werden am Ende aber die Chance bekommen, um den begehrten Titel zu kämpfen. Alle neun Gruppensieger qualifizieren sich direkt für das Endturnier. Acht beste Zweitplatzierten werden in einer Play-Off Runde vier weitere Teilnehmer ausspielen. Bis 19. November 2013 werden so alle europäischen Nationalmannschaften feststehen, die in Brasilien antreten dürfen. Im ersten Match in Gruppe H will nun Montenegro seinen Heimvorteil ausnutzen und zeigen, dass mit ihnen in diesem Wettbewerb zu rechnen ist. Ob das klappt, zeigt sich am Freitag, 7. September, ab 20.30 Uhr im Stadion Podgorica in der montenegrinischen Hauptstadt.

Zwei neue Trainer suchen das Glück:
Kroatien vs. Mazedonien – Analyse auf wettbasis.com

 

Montenegro – Statistik & aktuelle Form

Seit 2007 ist der Verband Montenegros offizielles Mitglied in der UEFA. Die Qualifikation zur WM 2010 war damit der erste Wettbewerb, an dem die Nationalmannschaft des von Serbien gespaltenen Landes teilnehmen durfte. Dabei gelang dem Team neben sechs Unentschieden auch ein Sieg gegen Georgien, womit es den fünften von sechs Rängen erreichen konnte. Bei der Qualifikation zur EM 2012 konnte sich Montenegro gleich im ersten Match gegen Wales durchsetzen und begeisterte damit seine Fans. Der folgende 1:0-Sieg gegen die Schweiz und das torlose Remis gegen England waren weitere Highlights der Mannschaft, die zwischenzeitlich um den Gruppensieg kämpfen konnte, sich am Ende aber zumindest vor den Eidgenossen den zweiten Rang sichern konnte. In den Play-Offs war Tschechien aber ein zu großer Stolperstein, gegen den man sich mit 0:2 und 0:1 vom Traum von der Teilnahme an der Europameisterschaft lösen musste.

Neu-Trainer Branko Brnovic soll nun die erfolgreiche Spielzeit wiederholen. Der Nachfolger von Zlatko Kranjcar übernahm das Amt, nachdem er zuvor als Assistent gearbeitet hat. Der ehemalige jugoslawische Nationalspieler will in Gruppe H für Furore sorgen. Dass man Gegnern wie England Probleme bereiten kann, hat man ja in den letzten beiden Jahren deutlich bewiesen. Auch in der Generalprobe am 15. August gegen Lettland konnte das Nationalteam überzeugen. Stevan Jovetic und der zur Halbzeit eingewechselte Filip Kasalica sorgten für die beiden Treffer, die vor dem Auftaktmatch gegen Polen für Selbstvertrauen gesorgt haben werden.

Testspiel

Montenegro – Lettland 2:0

Voraussichtliche Aufstellung: Bozovic – Pavicevic, Basa, Jovanovic, Volkov, Vukcevic, Jovetic, Delibasic, Zverotic, Drincic, Savic

 

Polen – Statistik & aktuelle Form

Nach den beiden Teilnahmen 2002 und 2006, als in der Vorrunde der WM jeweils Schluss war, konnte sich Polen für die Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika nicht qualifizieren. Auch bei der vergangenen Europameisterschaft, die Polen gemeinsam mit der Ukraine veranstaltet hat, war in der Vorrunde kein Weiterkommen. Gegen Griechenland, Russland und Tschechien gelang der polnischen Auswahl kein einziger Sieg bei zwei Unentschieden. Die mit Bundesliga-Profis gespickte Auswahl konnte damit die in sie gesetzte Erwartungen nicht erfüllen und muss sich nun in der WM-Qualifikation beweisen. Dabei wird Trainer Franciszek Smuda aber nicht mehr helfen können, der nach dem enttäuschenden EM-Aus seinen Trainerposten freigegeben hat. Auf diesem sitzt nun der seit 2001 aktive Trainer Waldemar Fornalik. Er kam von Ruch Chorzów aus der Extraklasa, für den er als Aktiver auch 12 Jahre lang in der höchsten polnischen Spielklasse auf dem Rasen stand.

Den positiven Auftakt in die neue Zeit hat Polens Nationalmannschaft aber schon vor zwei Wochen verpasst. Im Testspiel in Estland verlor die Auswahl mit 0:1 und knüpfte damit an das erfolglose Turnier an. Gegen Montenegro kommt daher nun ein Spiel, das die nahe Zukunft des Nationalteams entscheidend prägen wird. Montenegro, das sich in den letzten Moanten zu einem konkurrenzfähigen Team entwickelt hat, gilt als erste große Herausforderung für die Polen. Der Haussegen würde bei einem Punktverlust wohl gleich wieder schief stehen. Trainer Waldemar Fornalik muss versuchen, seine Mannschaft optimal einzustellen, um bereits zu Beginn der Qualifikation keine Drucksituation für sich und sein Team aufzubauen.

Testspiel

Polen – Estland 0:1

Voraussichtliche Aufstellung: Szczesny – Perquis, Wasilewski, Wawrzyniak, Piszczek, Polanski, Blaszyzykowski, Rybus, Borysiuk, Lewandowski, Sobiech

 

Direkter Vergleich Montenegro vs. Polen

Zum ersten Mal werden diese beiden Nationalmannschaften am kommenden Freitag aufeinander treffen.

Capellos frischer Wind soll Nordirland umwehen:
Russland vs. Nordirland – Analyse auf wettbasis.com

 

Montenegro vs. Polen : Prognose & Wettbasis-Trend

Polen kann auch nach der Europameisterschaft bislang nicht auf die Siegerstraße zurückkehren. Montenegro knüpft dagegen an seine erfolgreiche Qualifikation für die EM an, die nur in den Play-Offs gescheitert ist. Vergleicht man die Testspiele der beiden Nationalmannschaft, so muss Montenegro auch mit dem Heimvorteil im Rücken als Favorit gelten. Polen muss sich klar steigern, um hier die wichtigen Zähler mitnehmen zu können. Folgende Wett Quoten werden für das Match Montenegro vs. Polen angeboten:

Sieg Montenegro: 2,45 – Tipico
Unentschieden: 3,25 – BWin
Sieg Polen: 3,30 – Betvictor



Maracana Stadion (Rio/Brasilien)
Wer wird Weltmeister 2014 in Brasilien?, 12.06.-13.07.2014 – WM
 - Die Würfel sind gefallen, wer holt den Cup?
Mexiko Fans
Mexiko vs. Nigeria, 06.03.2014 - Freundschaftsspiel
 - Bekommt Mexiko pünktlich zur WM noch einmal die Kurve?
Jerry Bengtson (Honduras)
Honduras vs. Venezuela, 06.03.2014 – Freundschaftsspiel
 - Venezuela fordert WM-Teilnehmer Honduras
Xavi - Ramos (Spanien)
Spanien vs. Italien, 05.03.2014 - Freundschaftsspiel
 - Weltmeister unter sich bei Diego Costa-Debüt für Spanien!
Stephan Lichtsteiner (Schweiz)
Schweiz vs. Kroatien, 05.03.2014 - Freundschaftsspiel
 - Kehren die Eidgenossen gegen Kroatien auf die Erfolgsspur zurück?
Schweinsteiger - Schuerrle (De)
Deutschland vs. Chile, 05.03.2014 - Freundschaftsspiel
 - Lässt sich die DFB Elf von physisch starken Chilenen überraschen?








Schlagwörter: ,

Post drucken Post drucken

  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten