sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

Moldawien vs. England, 07.09.2012, WM-Qualifikation, Gruppe H


Gelingt den „Three Lions“ ein guter Start in die WM-Qualifikation?

5. September 2012 / Dominic
Johnson - Terry - Walcott (England)

Moldawien vs. England , 07.09.2012, WM-Qualifikation, Gruppe H, 1. Spieltag (Endstand 0:5 – England startet souverän in WM Qualfikation)

Nach dem Großereignis ist vor dem Großereignis. Die Europameisterschaft 2012 in Polen/Ukraine ist bereits wieder Geschichte. Nun ist der Blick auf die kommende Fußball Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien gerichtet. An diesem Freitag fällt nun der Startschuss in Europa. Während in Asien und Südamerika die Qualifikation bereits begonnen hat, greift Europa an diesem Wochenende ein. In der Gruppe H kommt es dabei am ersten Spieltag zum Duell zwischen dem klaren Außenseiter Moldawien und EM-Viertelfinalist England. Die Gruppe H verspricht einiges an Spannung. Fußballzwerg San Marino und auch Moldawien werden wohl keine Chance haben – sie können maximal zum Stolperstein für die vier ambitionierten Nationen werden. Die beiden EM-Veranstalter Polen und die Ukraine sind ebenfalls in der Gruppe H und neben Topfavorit England ist auch noch das kleine Montenegro in dieser Gruppe. Doch die Montenegriner sind nicht zu unterschätzen – bereits in der EM-Qualifikation waren sie mit England in einer Gruppe und erreichten dort den starken zweiten Platz – noch vor der Schweiz. Doch in den Play-Offs scheiterten sie an Tschechien. Keine einfache Gruppe und dementsprechend wichtig wird es sein gegen die zwei kleinen Nationen keine Punkte liegen zu lassen. Werden sich Lampard & Co keine Blöße geben und einen erfolgreichen Start in die WM-Qualifikation feiern? Oder gelingt der moldawischen No-Name Gruppe doch eine Überraschung?

 

Schießt Montenegro die Polen zum Auftakt in die Krise?
Montenegro vs. Polen – Analyse auf wettbasis.com

 

 

Moldawien – Statistik & aktuelle Form

Moldawien befindet sich momentan auf Platz 141 der FIFA-Weltrangliste. In der abgelaufenen EM-Qualifikation konnte das Team immerhin neun Punkte erreichen. Zwei der drei Siege waren jedoch auch für das kleine Moldawien absolute Pflichtsiege gegen Fußballzwerg San Marino. Zudem konnte man zu Beginn der Qualifikation noch einen Überraschungssieg vor eigenem Publikum gegen Finnland feiern.

Seit dem 4-0 Sieg gegen San Marino am letzten Spieltag der EM-Qualifikation wartet das moldawische Team nun auf einen eigenen Torerfolg. Seitdem gab es fünf Freundschaftsspiele, welche Epureanu und Co bestritten haben und in keinem Spiel wurde ein Tor erzielt. Gegen Weißrussland und Albanien reichte es immerhin zu einem 0-0 Unentschieden. Niederlagen gab es gegen Georgien, Venezuela und El Salvador. Keine berauschenden Ergebnisse.

Bekanntester Akteur ist Innenverteidiger Epureanu. Er steht bei Dinamo Moskau unter Vertrag, wurde jedoch an Krylya Sovetov Samara verliehen. Nach sieben Spieltagen ist der Verein auf Platz zwölf der höchsten russischen Liga. Mit Alexandru Gatcan spielt ein weiterer Spieler eine tragende Rolle bei einem russischen Erstligisten. Er ist bei Rostov unter Vertrag und dort Stammspieler.

In der Offensive ist die moldawische Mannschaft – wenig verwunderlich aufgrund der letzten Ergebnisse – sehr dünn besetzt und verfügt über keinen bekannten Stürmer.

Alles in allem sind die Moldawier in dieser Gruppe großer Außenseiter und bis auf die Spiele gegen San Marino werden sie wohl wiederum kaum/keine Erfolgserlebnisse feiern können.

Voraussichtliche Aufstellung Moldawien

Namasco – Golovatenco, Armas, Epureanu, Bordian – Coalvciuc, Gatcan, Ivanov, Suvurov – Picusceac, Ovseanivoc

Letzten Spiele Moldawien

15.08.2012 Albanien – Moldawien 0-0
27.05.2012 El Salvador – Moldawien 2-0
24.05.2012 Venezuela – Moldawien 4-0
29.02.2012 Moldawien – Weißrussland 0-0
11.11.2011 Georgien – Moldawien 2-0

 

Schottische Tradition gegen serbische Aufbruchstimmung:
Schottland vs. Serbien – Analyse auf wettbasis.com

 

 

England – Statistik & aktuelle Form

Die englische Fußball-Legende Sir Bobby Charlton verkündete im Vorwort eines Buches, welches von Nationalspieler mit mehr als 100 Einsätzen handelt, dass sich die englische Fußballnationalmannschaft bereits vor Beginn der WM-Qualifikation den Titel abschreiben kann. Die englische Nationalmannschaft habe zu wenige Top-Spieler mit Top-Qualität. Er glaubt nicht daran, dass der neue englische Teamchef Roy Hogdson ein Wunder vollbringen kann und Lampard & Co zum Titel führen wird.

Und so Leid es einem auch tut, man muss der Fußball-Legende Recht geben. Im englischen Teamkader fehlt es an den ganz großen Namen. Natürlich sind die zwei Oldies Frank Lampard und Steven Gerrard immer noch exzellente Fußballer, doch sie werden auch nicht jünger und gerade bei Lampard ist es durchaus fraglich ob er mit 36 Jahren noch fit genug für eine Weltmeisterschaft sein wird. Im englischen Kader befinden sich momentan viele Spieler, die bei den diversen Topklubs bravourös ihre Aufgaben meistern, doch Spieler die ein Spiel im Alleingang entscheiden können gibt es kaum. Ein Spieler Marke Xavi, Iniesta, Cristiano Ronaldo oder auch Özil fehlt. Mit Stürmerstar Wayne Rooney haben sie natürlich auch einen absoluten Superstar, aber die Hoffnungen nur auf ihm ruhen zu lassen, klappt nicht. Zudem wird Rooney für die ersten zwei WM-Qualifikationsspiele ausfallen. Nach seiner hässlichen Verletzung – Fleischwunde im Oberschenkel – darf er noch nicht spielen. Ebenfalls nicht im Kader der Nationalmannschaft ist Andy Carroll. Nachdem er von Liverpool an Aufsteiger West Ham verliehen wurde, holte er sich im ersten Match eine Oberschenkelzerrung und ist somit nicht einsatzbereit.

Dennoch muss der Auftakt für die englische Nationalmannschaft kein Problem werden. Auch ohne die zwei Stürmer Rooney und Carroll werden die Engländer zu ihren Torchancen und auch Toren kommen. Aller Voraussicht nach werden Jermaine Defoe und Danny Welbeck das Sturmduo bilden. Mit dem schussstarken Sturridge wartet zudem ein großes Talent auf seine Chance.

Voraussichtliche Aufstellung England

Hart – Johnson, Cahill, Terry, Walker – Johnson, Gerrard, Lampard, Milner – Defoe, Welbeck

Letzten Spiele England

15.08.2012 England – Italien 2-1
24.06.2012 England – Italien 0-0
19.06.2012 England – Ukraine 1-0
15.06.2012 Schweden – England 2-3
11.06.2012 Frankreich – England 1-1

 

Direkter Vergleich Moldawien vs. England

Es gab erst zwei Duelle zwischen Moldawien und England. Bei der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 1998 in Frankreich standen sich beide Teams gegenüber. Das erste Aufeinandertreffen in Moldawien gewannen die Engländer mit 3-0 und das Rückspiel wurde dann sogar mit 4-0 gewonnen.

 

Die grüne Insel will 2014 nach Brasilien:
Kasachstan vs. Irland – Analyse auf wettbasis.com

 

 

Moldawien vs. England: Prognose & Wettbasis Trend

England ist haushoher Favorit und will einen guten Start in die WM-Qualifikation. Mit Polen, Ukraine und Montenegro sind drei durchaus unangenehme Teams in dieser Gruppe und dementsprechend darf man sich keine Blöße gegen die Underdogs geben. England wird diese Partie trotz der Ausfälle von Rooney und Carroll für sich entscheiden. Zudem ist aufgrund der eklatanten Offensivschwäche der moldawischen Fußballnationalmannschaft auch die Wette „England gewinnt zu Null“ durchaus eine Überlegung wert. Nicht mal gegen El Salvador oder Albanien gelang ihnen ein Treffer. In der Defensive haben die Engländer mit Hart einen sehr starken Torhüter und davor mit der Abwehrreihe rund um Chef Terry eine starke Besetzung. Hier darf einfach nichts anbrennen. Ob jedoch die Engländer drei Tore erzielen werden und somit das Over 2,5 in Frage kommt, darf bezweifelt werden. Am besten Finger weg von der Over/Under Wette und den einfachen Sieg sowie den Zu-Null Sieg anspielen.

Aktuelle Wett-Quoten für das über/unter 2.5:

Über 2,5 1,90 @Ladbrokes
Unter 2,5 1,98 @Bet365

Aktuelle Drei-Weg-Wett-Quoten Moldawien vs. England:

Sieg: Moldawien 11,00 @Bet365
Unentschieden 5,00 @Bet365
Sieg: England 1,33 @Interwetten



Messi - Müller (Argentinien - Deutschland)
Deutschland vs. Argentinien WM 2014 Infos & Wettquoten im WM Finale
 - 54, 74, 90, 2014? Gibt es den vierten Stern für Deutschland?
Messi (Argentinien)
Deutschland vs. Argentinien WM Finale - Quoten & Infos
 - Spielt sich Lionel Messi im Maracaná in den Fußball-Olymp?
WM 2014 Wetten
WM Finale 2014 Tipps & Wettquoten
 - Braucht Deutschland den 4. WM Titel nur mehr abholen?
WM 2014 Wetten
Verletzte & gesperrte Spieler beim WM Finale 2014 am 13.07.2014 - WM 2014
 - Beide Mannschaften in Bestbesetzung?
WM 2014 Wetten
11 am Zuckerhut - Der größte Tag (7)
 - Wem gelingt das perfekte Spiel?
WM 2014 bei Wettbasis
Wettbasis WM Wette des Tages vom 13.07.2014 – WM 2014 in Brasilien








Schlagwörter: , ,

Post drucken Post drucken

  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten