sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

Italien vs. Luxemburg, 29.05.2012 – Freundschaftsspiel


Schießen sich die "Azzurri" gegen die "Roten Löwen" schon für die EURO ein?

29. Mai 2012 / Alice
Sebastian Giovinco (Italien)

 Italien – Luxemburg , 29.05.2012, 20:45 Uhr – Freundschaftsspiel (Italien – Luxemburg ist wegen des Erdbebens in Modena abgesagt worden und findet heute leider nicht statt)

Am Dienstag, dem 29.05.2012, findet im Stadio Ennio Tardini von Parma das freundschaftliche Länderspiel zwischen Italien und Luxemburg statt. Dieses Duell könnte nicht ungleicher sein: Ein viermaliger Weltmeister empfängt hier eine Elf, die mit wenigen Ausnahmen ausschließlich aus Amateur-Spielern besteht.

Für den Teamchef der „Azzurri“, Cesare Prandelli, handelt es sich um die letzte Chance ist, um noch einmal in Ruhe experimentieren zu können. Für die „Roten Löwen“ ist das Duell gegen Italien natürlich ein besonderes Erlebnis, in rein sportlicher Hinsicht zählt aber das ausgeglichene Heimspiel gegen Malta am 02.06.2012 natürlich mehr.

Italien und Luxemburg sind bislang sechsmal gegeneinander angetreten, wobei sich die „Azzurri“ wenig überraschend immer durchgesetzt haben. Im bislang letzten Aufeinandertreffen zwischen den beiden Mannschaften am 05.12.1981 holten die „Azzurri“ zum Abschluss der WM-Qualifikation für die Endrunde von 1982 nur einen 1:0-Arbeitssieg gegen die Auswahl aus dem Großherzogtum. Im darauffolgenden Sommer sollte die italienische Nationalmannschaft dann aber in Spanien ihren dritten WM-Titel holen.

Die Vorbereitung von Deutschland, Spanien und allen EM 2012 Teilnehmern:
Alle Freundschaftsspiele auf wettbasis.com

 

  Italien – Statistik & aktuelle Form

Die italienische Nationalmannschaft belegt in der 09.05.2012 veröffentlichten FIFA-Weltrangliste den zwölften Platz. Die „Azzurri“ nehmen zum achten Mal und zum fünften Mal in Folge an einer EM-Endrunde teil. Allerdings klappte es bislang nur 1968 als Gastgeber mit dem Titel. In der abgelaufenen EM-Qualifikation holte sich Italien mit zehn Punkten Vorsprung auf den Sensationszweiten Estland den Sieg in der Gruppe 3. Im ersten und bisher einzigen Länderspiel in diesem Kalenderjahr mussten sich die Italiener am 29.02.2012 in Genua mit 0:1 gegen die USA geschlagen geben. Es war nach der 0:1-Heimniederlage gegen Uruguay vom 15.11.2011 die zweite Heimpleite in Folge für die „Azzurri“.

Der Teamchef der „Azzurri“, Prandelli, hat bei der Nominierung seines Aufgebots für nicht wenige Überraschungen gesorgt. So wurden im Angriff neben dem langzeitverletzten Giuseppe Rossi auch Giampaolo Pazzini von Inter Mailand, Alessandro Matri von Juventus Turin und Osvaldo von Roma nicht berücksichtigt. Udinese-Goalgetter Antonio Di Natale kehrte für die EURO 2012 erstmals seit dem Vorrunden-Aus bei der WM 2010 in Südafrika in die Nationalmannschaft zurück. Der nach Herzproblemen wiedergenesene Antonio Cassano von Milan soll gemeinsam mit Mario Balotelli, der mit Manchester City englischer Meister wurde, und mit Sebastian Giovinco von Parma einen Drei-Mann-Angriff bilden. Dieser wird von Prandelli aller Voraussicht nach gegen Luxemburg getestet. Es bleibt zudem abzuwarten, wie viele Akteure der beiden Coppa-Italia-Finalisten Juventus Turin und Napoli sowie von Paris Saint Germain gegen die „Roten Löwen“ zum Einsatz kommen werden, denn diese insgesamt elf Spieler sind gerade erst zum Team gestoßen. Für Sonntag erwartet Prandelli noch die beiden Serie-B-Spieler Angelo Ogbonna von Torino sowie Marco Verratti von Pescara, die mit ihren Teams in die Serie A aufgestiegen sind. Der 54-Jährige hat 32 Spieler für das vorläufige EM-Aufgebot nominiert und wird am 29.05.2012 den endgültigen 23-Mann-Kader für die EURO 2012 bekanntgeben.

Nach der in der Früh des 28.05.2012 stattgefundenen Razzia der italienischen Polizei im Zusammenhang mit dem Wettskandal ist unklar, ob der zuvor praktisch gesetzte Domenico Criscito diesem 23-Mann-Kader angehören wird. Es ist ebenso fraglich, ob der Abwehrspieler von Zenit Sankt Petersburg (früher bei Genoa), gegen den vorerst „nur“ ermittelt wird, am 29.05.2012 gegen Luxemburg zum Einsatz kommen wird. Der 25-Jährige hat am 28.05.2012 auf jeden Fall nicht am Training der „Azzurri“ teilgenommen.

 

Die letzten sechs Spiele von Italien:

29.02.2012 Freundschaftsspiel Italien – USA 0:1
15.11.2011 Freundschaftsspiel Italien – Uruguay 0:1
11.11.2011 Freundschaftsspiel Polen – Italien 0:2
11.10.2011 EM-Qualifikation, Gruppe 3 Italien – Nordirland 3:0
07.10.2011 EM-Qualifikation, Gruppe 3 Serbien – Italien 1:1
06.09.2011 EM-Qualifikation, Gruppe 3 Italien – Slowenien 1:0

 

 

 

 Luxemburg – Statistik & aktuelle Form

Die luxemburgische Nationalmannschaft rangiert in der am 09.05.2012 veröffentlichten FIFA-Weltrangliste auf dem 119. Platz. Die „Roten Löwen“ beendeten EM-Qualifikationsgruppe 4 mit vier Zählern auf dem letzten Platz. Am 06.09.2011 gelang Luxemburg ein 2:1-Heimsieg gegen Albanien, zuvor hatte es bereits am 08.10.2010 ein torloses Heimremis gegen Weißrussland gegeben. Im ersten und bislang einzigen Länderspiel in diesem Jahr durften sich die Luxemburger über ein weiteres Erfolgserlebnis freuen, denn man feierte am 29.02.2012 einen doch überraschenden 2:1-Heimerfolg gegen Mazedonien. Der junge Maurice John Deville von 07 Elversberg erzielte in seinem erst zweiten A-Länderspiel einen Doppelpack.

Das von Luc Holtz betreute Nationalteam besteht nahezu vollständig aus Amateur-Fußballern, die einzigen Ausnahmen bilden die Mittelfeldspieler Lars Gerson vom schwedischen Erstligisten Norrköping sowie Mario Mutsch vom schweizer Super-League-Klub Sion. Hinter dem Einsatz von Mutsch in Parma stand bis zum 26.05.2012 ein dickes Fragezeichen. Denn: Die Sittener bestreiten nach ihrem 36-Punkte-Abzug in der zu Ende gegangenen Meisterschaft derzeit die Barrage gegen Aarau und wollten und mussten den 27-Jährigen für ein freundschaftliches Länderspiel nicht unbedingt freistellen. Am 26.05.2012 gab es dann allerdings in Umdenken der Walliser und Mutsch, der im Sommer zum Super-League-Rückkehrer St. Gallen wechselt, durfte doch bereits vor dem Länderspiel gegen die „Azzurri“ zum Team stoßen. Die luxemburgische Nationalmannschaft musste sich in einem Vorbereitungsspiel für die Partie in Italien am 23.05.2011 mit 0:3 gegen den deutschen Regionalligisten Idar-Oberstein geschlagen geben. Zwar haben neben Gerson und Mutsch auch insgesamt acht Akteure der Cup-Finalisten Jeunesse Esch und F91 Dudelange gefehlt, aber im Lager der „Roten Löwen“ war man dennoch von der  Leistung und natürlich auch vom Ergebnis in dieser Partie enttäuscht.

Die letzten sechs Spiele von Luxemburg:

29.02.2012 Freundschaftsspiel Luxemburg – Mazedonien 2:1
15.11.2011 Freundschaftsspiel Luxemburg – Schweiz 0:1
07.10.2011 EM-Qualifikation, Gruppe 4 Bosnien – Luxemburg 5:0
06.09.2011 EM-Qualifikation, Gruppe 4 Luxemburg – Albanien 2:1
02.09.2011 EM-Qualifikation, Gruppe 4 Luxemburg – Rumänien 0:2
06.09.2011 EM-Qualifikation, Gruppe 4 Weißrussland – Luxemburg 2:0

 

Direkter Vergleich Italien – Luxemburg:

Die Nationalmannschaften von Italien und Luxemburg sind bisher sechsmal gegeneinander angetreten, wobei sich die italienische Nationalelf wenig überraschend immer durchgesetzt hat. Fast noch klarer fällt der Gesamtscore aus, denn der vierfache Weltmeister hat bislang 19 Mal gegen Luxemburg eingenetzt und nur einen Gegentreffer hinnehmen müssen. Die WM-Qualifikationen für die Endrunden von 1974, von 1978 und von 1982 haben die Fußball-Duelle zwischen den beiden Ländern ermöglicht, am 29.05.2012 steht also das erste freundschaftliche Länderspiel zwischen den „Azzurri“ und den „Roten Löwen“ auf dem Programm. Im bislang letzten Aufeinandertreffen am 05.12.1981 mussten sich die Italiener mit einem 1:0-Heimerfolg begnügen.

 

Italien – Luxemburg: Prognose & Wettbasis-Trend:

Alles andere als ein ungefährdeter Sieg der italienischen Nationalmannschaft gegen die luxemburgische Auswahl wäre natürlich eine Überraschung. Allerdings müssen die „Azzurri“ darauf achten, dass sie die „Roten Löwen“ nicht allzu sehr unterschätzen um sich nicht mit einem wenig überzeugenden Auftritt die Kritiken der breiten Öffentlichkeit einzufangen. Folgende Wett-Quoten werden für das Match Italien – Luxemburg geboten: 

 Sieg Italien: 1,07 – Bwin Interwetten

Unentschieden: 11,00 – Bet365

 Sieg Luxemburg: 34,00 – Bet365



Trainer
Goa vs. Atletico de Kolkata, 23.10.2014 – Indische Super League
 - Holt Zico mit Goa den ersten Sieg in der ISL?
Craven
Fulham vs. Charlton, 24.10.2014 - Championship
 - Setzt Fulham den Aufwärtstrend auch im kleinen Derby fort?
Di
West Brom vs. Manchester United, 20.10.2014 - Premier League
 - Gewinnt ManUtd auch endlich auswärts?
Prieto - Martinez (Real Sociedad)
Real Sociedad vs. Getafe, 20.10.2014 - Primera Division
 - Findet RSSS den Weg aus der Krise?
Inter Mailand Trainer - Walter Mazzarri
Inter Mailand vs. Neapel, 19.10.2014 - Serie A
 - Mazzarri kurz vor der Entlassung?
Paolo Guerrero (Corinthians Sao Paulo)
Internacional vs. Corinthians, 19.10.2014 – Campeonato Brasileiro
 - Internacional darf sich in Richtung Titel keinen Patzer erlauben








Schlagwörter: , , ,

Post drucken Post drucken

  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten