- Wettbasis - http://www.wettbasis.com/sportwetten-news -

Hannover vs. Nürnberg, 27.01.2012 – Bundesliga (19.Spieltag)

Posted By Frank On 25. Januar 2012 @ 16:14 In Bundesliga-Wetten | No Comments

Hannover vs. Nürnberg , 27.01.2012, 20:30 Uhr – Bundesliga, 19.Spieltag

Während Hannover seit langem immer noch auf einen Erfolg in der Bundesliga wartet, konnte sich der 1.FC Nürnberg am vergangenen Spieltag gegen die Hertha befreien und ein wenig durchatmen. Wenn die beiden Mannschaften nun den 19.Spieltag eröffnen, dann geht es für beide Vereine um sehr wichtige Punkte, die auch den weiteren Verlauf der Saison beeinflussen werden. Anstoß der Partie in der AWD-Arena ist am Freitag Abend um 20:30 Uhr.

 

Formcheck Hannover 96

Die Personalsorgen nehmen bei Hannover bisweilen nicht ab: Während Christian Schulz, Henning Hauger, Leon Andreasen, Sergio Pinto und Carlitos verletzt ausfallen, fehlen Mirko Slomka auch noch die beiden beim Afrika-Cup spielenden Haggui und Ya Konan. Jan Schlaudraff wird wohl wieder am Spielgeschehen teilnehmen können. Gegen Hoffneheim bewies das Slomka-Team hohes Engagement und auch eine ausgezeichnete Laufbereitschaft. Die widrigen Wetterbedingungen schienen beiden Mannschaften nichts auszumachen. Doch sowohl Hannover als auch Hoffenheim blieben vor dem Tor sehr ungefährlich, wodurch das torlose Unentschieden am Ende doch gerecht war. Hannover konnte somit in der aktuellen Spielzeit nur ein einziges Mal auswärts gewinnen. Gut, dass Hannover am 19.Spieltag den Heimvorteil genießen kann. Doch auch der letzte Heimsieg in der Bundesliga liegt nun schon weit zurück. Am 23.Oktober besiegte man da die Bayern mit 2:1. Ein Dreier würde dem Team somit mehr als gut tun. Zumindest für die Zukunft hat Hannover in der letzten Woche vorgesorgt: Sowohl Manuel Schmiedebach als auch Christian Pander haben ihre Verträge bei den Niedersachsen verlängert. Pander bleibt damit bis 2015, Schmiedebach gar bis 2016 gebunden. Zuvor hat auch Jan Schlaudraff bis 2015 unterschrieben. Schlechte Nachrichten gibt es dagegen bei Torwart Markus Miller. Der erst kürzlich ins Team zurückgekehrte Schlussmann hat sich einen Haarriss am linken Bein zugezogen und wird vorerst durch Nachwuchsmann Samuel Radlinger auf der Ersatzbank vertreten. Hannover will gegen Nürnberg den Zuschauern nun als endlich wieder einen Sieg zeigen. Die letzten Ergebnisse zeigen, das ein solcher auch unbedingt wieder einmal nötig wäre:

Europa League

Hannover – Standard Lüttich 0:2

Hannover – Worskla Poltawa 3:1

Bundesliga

Hannover – Hamburger SV 1:1

Hannover – SC Freiburg 1:1

Hannover – Bayer Leverkusen 0:0

Hannover -1.FC Kaiserslautern 1:1

Hannover – TSG Hoffenheim 0:0

 

Voraussichtliche Aufstellung: Zieler – Cherundolo, Eggimann, Pogatetz, Pander – Schmiedebach, Pinto – Stindl, Rausch – Schlaudraff, Abdellaoue

 

Formcheck 1.FC Nürnberg

Was für ein wichtiger Sieg war das doch am vergangenen Spieltag gegen die Hertha. Mit dem 2:0 verschaffte sich der Club wieder ein wenig Luft zu den Abstiegsrängen der Bundesliga und befindet sich vor dem 19.Spieltag nun vor den Berlinern und punktgleich mit Köln auf Rang 12 der Tabelle. Das 1000. Bundesligaspiel des 1.FC Nürnberg geht also als Erfolg in die Geschichtsbücher des fränkischen Vereins ein. Sprach man vor der Partie gegen die alte Dame noch von erheblichen personellen Problemen, so scheint sich die Situation so langsam zu verbessern. Gegen die Hertha feierten Mike Frantz und Per Nilsson bereits ihre Comebacks, auch wenn diese nur für wenige Minuten spielen durften. Markus Feulner hat zudem seine Gelbsperre abgesessen und wird auch wieder zur Verfügung stehen. Er soll für Jens Hegeler wieder auf die rechte Verteidigerseite rutschen. Hecking ist überzeugt, dass sich Feulner dort wohler fühle als Hegeler. Nach seiner Rotsperre und dem Muskelfaserriss kann auch Timothy Chandler für einen Kurzeinsatz bereit sein. Näheres ist darüber jedoch noch nicht zu erfahren. Auch wenn Javier Pinola noch ein wenig Zeit zur Genesung braucht, so kündigte er ebenfalls sein Comeback in wenigen Wochen für Anfang Februar an. Neuzugang Hanno Balitsch ist noch nicht bereit für sein erstes Spiel beim neuen Verein. Markus Bader kündigte aufgrund der neuen Situation an, keine weiteren Verpflichtungen für die laufende Saison zu tätigen. Ein Sieg in Hannover würde den Franken weiterhin Auftrieb und Entlastung im Abstiegskampf geben. Dieter Hecking glaubt an seine Mannschaft, weiß aber, dass auch Hannover dazu verdammt ist, endlich wieder zu siegen. Der Club zeigte in den vergangenen beiden Bundesliga-Spielen gute Leistungen, wusste davor jedoch des öfteren zu enttäuschen, was die Ergebnisse beweisen:

DFB-Pokal

Nürnberg – SpVgg Greuther Fürth 0:1

Bundesliga

Nürnberg -FC Schalke 0:4

Nürnberg -1.FC Kaiserslautern 1:0

Nürnberg -Hamburger SV 0:2

Nürnberg -TSG Hoffenheim 0:2

Nürnberg -Bayer Leverkusen 3:0

Nürnberg – Hertha BSC Berlin 2:0

 

Voraussichtliche Aufstellung: R. Schäfer – Feulner, Maroh, Wollscheid, Hlousek – Simons – Didavi, Cohen, Hegeler, Eigler – Pekhart

 

Head to Head: Hannover 96 vs. 1.FC Nürnberg

In den Aufeinandertreffen der beiden Clubs hat Nürnberg leicht die Nase vorn. Während der 1.FC Nürnberg 17 Mal als Sieger vom Platz ging, erreichte Hannover in 13 Partien drei Punkte. 14 Spiele endeten zudem unentschieden. In der Amtszeit Dieter Heckings bei Hannover 96 besiegte auch er den 1.FC Nürnberg im März 2008. Zuvor musste sich Hecking drei Mal dem Club geschlagen geben. In den letzten beiden Aufeinandertreffen der Mannschaften behielt Hannover die Oberhand mit 3:1- und 2:1-Siegen.

 

Analyse & Wettbasis-Trend

Hannover zeigte seine Qualitäten und machte nur vor dem gegnerischen Tor Halt. Sollte die Offensive auch den Schwung des gesamten Auftretens mitnehmen, so kann auch endlich wieder ein Sieg gelingen. Nürnberg zeigte gegen Berlin, dass wieder mit dem Club zu rechnen ist. Vor allem die steigende Konkurrenz in der Mannschaft durch die Rückkehr der Verletzten und Gesperrten wird Nürnberg weiter antreiben. Ein weiteres Unentschieden für Hannover wäre aufgrund der aktuellen Leistungen gar nicht so abwegig. Folgende Wett-Quoten werden für die Partie Hannover vs. Nürnberg geboten:

Sieg Hannover: 2,15 – William Hill

Unentschieden: 3,50 – Bet3000

Sieg Nürnberg:  3,60 – Bet3000

 

Spiele mit Hannover hatten an den vergangenen Spieltagen immer weniger als 2,5 Tore. Expekt bietet dafür eine Quote von 1,87.

 

Überblick über den 19.Spieltag der 1.Bundesliga 2011/2012:

27.01.2012 20:30, Hannover – Nürnberg 1:0
28.01.2012 15:30, Bayern München – Wolfsburg 2:0
28.01.2012 15:30, Hertha Berlin – HSV 1:2
28.01.2012 15:30, Dortmund – Hoffenheim 3:1
28.01.2012 15:30, Werder Bremen – Leverkusen 1:1
28.01.2012 15:30, Augsburg – Kaiserslautern 2:2
28.01.2012 18:30, Köln – Schalke 1:4
29.01.2012 15:30, Mainz – Freiburg 3:1
29.01.2012 17:30, Stuttgart – Gladbach0:3

Die amüsante Bundesliga-Vorschau 19. Spieltag auf wettbasis.com

 


Article printed from Wettbasis: http://www.wettbasis.com/sportwetten-news

URL to article: http://www.wettbasis.com/sportwetten-news/hannover-vs-nurnberg-27-01-2012-bundesliga-19-spieltag.html

Copyright © 2009 www.wettbasis.com Sportwetten News.