sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

French Open 2011: “Jule” Görges mit großem Kampf, Lisicki ausgeschieden


26. Mai 2011 / Christoph
Tennis-Wetten

 

Tag 4 der French Open in Paris brachte ein lachendes – und ein weinendes Auge für die deutschen Tennisfans. Sabine Lisicki durfte nur am Triumph riechen und schied nach starker Leistung gegen Vera Zvonareva aus dem Turnier aus. 5:2 hatte Sabine im entscheidenden dritten Satz geführt und bereits im Mitteldurchgang bei Satzführung, 5:4 und 30:30 nah am Matchgewinn gestanden. Am Ende des Marathonmatches jedoch stand ein 6:4, 5:7 und 5:7 auf der Anzeigetafel. Lisicki hat sich in die Herzen der Fans gespielt und ist eine echte Größe der WTA Tour. Die Welt wird noch viel Freude an der 21-jährigen Berlinerin haben. Nach dem letzten Ballwechsel war die Deutsche völlig ausgelaugt und musste sich behandeln lassen. Selbst die Trage des Turnierarztes musste zum Einsatz kommen. Die in der Qualifikation zusätzlich bestrittenen Spiele waren am frühen Mittwochabend bereits deutlich zu spüren.

Unterdessen konnte Julia Görges einen großen Erfolg feiern. Lucie Safarova stellte sich der Weltranglisten – Achtzehnten in den Weg und war über einen großen Teil des Matches die bessere Spielerin. Julia Görges machte viele einfache Fehler, vergab zahlreiche gute Chancen auf das Break und mussten bei Satzrückstand und 2:4 im Zweiten mit der Niederlage rechnen. Die Nervenstärke von Görges wurde in der anschließenden Spielzeit deutlich. Mit viel Mühe konnten die 22-jährige ihr Spiel sicherer gestalten. Die Fehleranzahl verringerte sich und der zweite Satz ging mit 7:5 noch an Deutschlands Nummer 1. Dem Kampf folgte die Kür, sodass "Jule" Görges den dritten Satz klar mit 6:2 für sich gestalten konnte und verdient erstmals in die 3.Runde von Paris einzog. Anschließend bekannte Görges selbstkritisch, die Leistung der ersten 1,5 Sätzen sei einem Grand Slam Turnieres nicht würdig gewesen.

Immer spannender wird auch der Kampf bei den Männern. Rafael Nadal hatte vor 2 Tagen ein verwirrendes Spiel gegen John Isner bestritten. Obwohl der Kontrahent über 4 Stunden nur zu genau einer Breakchance kam, hatte er Nadal nah an der Niederlage. Zwei 7:6 gewonnen Sätze bedeuten die Satzführung für Isner, während Nadal sein bestes Tennis zeigen musste, um das Match in fünf Sätzen positiv zu beenden. Die Quote auf den Turniersieg ist durch dieses Spiel von 2,16 auf 2,40 angestiegen, was nicht zuletzt an den beiden souveränen Auftritten von Novak Djokovic und Roger Federer liegt. Letzterer präsentierte sich gestern in alter Verfassung. Vielleicht gibt es ja doch eine große Überraschung, mit dem Schweizer als Turniersieger.

Gegen Pablo Andujar, einen spanischen Landsmann, bestreit Rafael Nadal sein Zweitrundenmatch am heutigen Nachmittag. Der Weltranglistenerste wird nach dem 4 – Stunden – Highlight gegen Isner auf einen schnellen Sieg aus sein. Natürlich ist Nadal in allen Bereichen überlegen, sodass ein klarer 3:0 Erfolg zu erwarten ist.

Rafael Nadal @ 1,02 Youwin
Pable Andujar @ 45,65 Betfair

Eine ähnlich einfache Aufgabe wird Maria Sharapova bei den Damen haben. Caroline Garcia aus dem Land der Franzosen trifft auf die ambitionierte Russin. Sharapova ist zurück in der Weltspitze und gilt als ernsthafte Kandidatin auf den Titel in Roland Garros. Auch wenn die Aufschlagszeremonie und die ständigen Stöhngeräusche unverändert blieben, ist Sharapovas Spielstil insgesamt überlegter geworden. Ist die Zeit vorbei, in welcher die Russin jede Chance auf den direkten Punktgewinn nutzen wollte? Garcia dürfte kaum eine Chance heute Abend haben, wobei Quoten über @32 bereits sehr grenzwertig sind.

Sharapova @ 1,02 Betfair
Garcia @ 32,35 Betfair

Lucie Hradecka fordert Andrea Petkovic, welche in der ersten Runde einen noch leicht unsicheren Auftritt hinlegte. Natürlich ist Petkovic gegen die eher unbekannte Tschechin Favorit, doch steigen die Quoten auf einen deutschen Erfolg derzeit eher an. Sollte das Spiel ähnlich wie in Runde 1 verlaufen, ist eine Livewette auf die Deutsche zu empfehlen, da die Nervenstärke und auch die spielerische Klasse eigentlich für den Favoritensieg sprechen.

Hradecka @ 3,45 Youwin
Petkovic @ 1,38 Youwin

Ebenso einen Gegner aus Tschechien hat der Österreicher Jürgen Melzer erhalten. Beim Duell gegen Rosol gilt Melzer als klarer Favorit. Nur wenig spricht gegen den Einzug in Runde 3. Für den Chef im Davis Cup spricht sowohl die Spielintelligenz, als auch Taktik und Technik. Ein HC -1,5 in den Sätzen könnte einer vernünftigen Wette gleichkommen.

Melzer @ 1,18 Sportingbet
Rosol @ 5,66 Betfair

 
das Programm, die Favoriten für Paris 2011 und die Übersicht (Herren) zu Roland Garros 2011 finden Sie bei uns im Wettbasis-Newsbereich

das Programm, die Favoritinnen für Paris 2011 und die Übersicht (Damen) zu Roland Garros 2011 finden Sie bei uns im Wettbasis-Newsbereich



Arthur Ashe stadium - US Open
Spielplan US Open 2014 - Männer
 - Wer tritt die Nachfolge von Rafael Nadal an?
Serena Williams
Spielplan US Open 2014 - Frauen
 - Holt sich Serena Williams den Heimsieg?
Roger Federer (Schweiz)
Roberto Bautista-Agut vs. Roger Federer, US Open – 02.09.2014
 - Nächste Federer-Gala gegen Bautista-Agut?
Dominic Thiem (Österreich)
Tomas Berdych vs. Dominic Thiem, US Open – 02.09.2014
 - Gelingt Thiem auch gegen Berdych eine Überraschung?
Tennis-Wetten
Grigor Dimitrov vs. Gael Monfils, US Open 2014 – 02.09.2014
 - Geht der Höhenflug des Bulgaren weiter?
Jo Wilfried Tsonga (Frankreich)
Jo-Wilfried Tsonga vs. Andy Murray, US Open – 01.09.2014
 - Der Achtelfinal-Kracher zwischen Tsonga und Murray!








Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Post drucken Post drucken

  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten