sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

Frankfurt vs. Hannover, 20.10.2012 – Bundesliga


Euphorie bremsen? - Nein, danke!

20. Oktober 2012 / Marcel
Szabolcs Huszti (Hannover)

Eintracht Frankfurt – Hannover96, 20.10.2012 – Anstoß ist um 15.30 in der Commerzbank-Arena – Bundesliga 8.Spieltag – Endergebnis 3:1Eintracht bleibt auf Erfolgskurs, der Ballbesitz war mit 56:44 auf Seiten der Frankfurter. Und dann war der Spielverlauf auch ein großer Vorteil für den Aufsteiger – in der 5. Minute traf Matmour zum 1:0 und in der 18. Minute legte Jung schon mit dem 2:0 nach. Allerdings konnte Hannover vor der Pause durch Abdellaoue den Vorsprung verkürzen und traf zum 1:2. Die Entscheidung fiel erst in der 82. Minute, als Meier nach Assist von Celozzi zum 3:1 traf. Frankfurt bleibt damit 5 Punkte hinter den Bayern erster Verfolger, Hannover zur Zeit auf Platz 6 in der deutschen Bundesliga

Die Stimmung in den beiden Mannschaftslagern könnte derzeit fast nicht besser sein. Der Aufsteiger Eintracht Frankfurt steht nach 7 Spielen und hervorragenden 16 Punkten immer noch hinter dem FC Bayern München auf Platz 2 und verlor erst im letzten Spiel vor Länderspielpause in Gladbach das allererste Saisonspiel. Auch bei Hannover 96 ist man mit dem derzeitigen Stand sehr zufrieden. Platz 5 in der Bundesliga mit 11 Punkte und somit nur einen Punkt hinter dem Deutschen Meister Borussia Dortmund, zudem die 4 Punkte aus zwei Europa League Spielen, die eine sehr gute Ausgangsposition für die weiteren Spiele bedeutet. Demnach erwartet uns ein echtes Topspiel am Samstagnachmittag in der ausverkauften Commerzbank-Arena. Frankfurt will mit einem weiteren Sieg sich oben festsetzen und Hannover will nach zuletzt nur 4 Punkten aus 4 Spielen wieder in die Siegesspur zurückkehren und weiter oben angreifen. Spielerisch können wir uns ebenfalls auf einen echten Leckerbissen freuen, denn beide Teams verfügen über ein großes Offensivpotential und sehen ihre eigenen Stärken im schnellen Umschaltspiel und im laufintensiven Spiel. Der Trainer der Eintracht Armin Veh genießt derzeit seinen Job in der hessischen Metropole und ist, ungewöhnlicherweise, zu manch einem lockeren Spruch aufgelegt. Auf die Frage, ob er die Euphorie in seinem Verein bremsen wolle, sagte er nur, dass dies nicht nötig sei, da er diese Aufbruchstimmung in vollen Zügen genießen könne und auch die Mannschaft positiv fördern würde. Neben dem Derby Schalke-Dortmund sollte man also auf jeden Fall auch das “andere” Spitzenspiel zwischen Frankfurt und Hannover im Blick behalten, da man sich auch hier auf einige spielerische wie intensive Highlights freuen darf.

 

 

Ulli Hoeneß steht in Düsseldorf auf der Matte!
Düsseldorf vs. Bayern München – 0:5

 

Eintracht Frankfurt

Noch gut kann man sich an die ersten Reaktionen erinnern, die auftraten, als Armin Veh vor Beginn der letzten Saison als neuer Cheftrainer der Frankfurter Eintracht vorgestellt wurde. Die Halbwertszeit seines Jobs wurde sehr gering eingeschätzt und wirklichen Erfolg traute dem ehemaligen Meistertrainer vom VFB Stuttgart eigentlich niemand zu. Gut ein Jahr später hat Veh, der auch schon in Wolfsburg tätig war, einen der sichersten Jobs in der Bundesliga. Er führte die “Adler” als Zweiter in die Fußball-Bundesliga, ergänzte das Team hauptsächlich mit soliden Zweitligaspielern und findet sich nach den ersten 7 Bundesligaspielen auf dem sensationellen 2.Platz wieder. Das Beste daran ist jedoch, dass dieser Platz nicht auf Zufall oder Glück beruht, sondern den tatsächlichen Leistungsstand des Aufsteigers derzeit abbildet. Mit unbekümmerten und erfrischendem Fußball begeistert die Eintracht Fußball-Deutschland und natürlich vor allem die eigenen Fans. Die alten Tugenden von Laufbereitschaft, intensivem Zweikampfverhalten und dem neuerlichen schnellen Umschaltspiel von Abwehr und Angriff prägen das Spiel der Frankfurter, die in ihren Reihen einige bundesligaunerfahrene Spieler haben. Man fragte sich vor der Saison, ob die Transfers der Zweitligaspieler wie Takashi Inui, Carlos Zambrano, Oliver Occean oder Stefan Aigner ausreichen würden, um das Ziel Klassenerhalt zu erreichen. Nach 7 Spielen kann diese Frage mit einem klaren JA beantwortet werden. Die Neuzugänge haben sich in die Startformation gespielt und überraschen von Woche zu Woche einmal mehr die Experten und Kritiker, die so etwas nicht für möglich gehalten hätten.

Selbst die erste Saisonniederlage am Wochenende vor der Länderspielpause konnte das Team und Trainer nicht aus der Bahn werfen. In Gladbach verschlief man den Start und lag bereits nach 25min mit 0-2 hinten. Von diesem Rückstand erholte sich die Überraschungsmannschaft nicht mehr und verlor den Anschluss an Tabellenführer Bayern München. Personell ist die Situation für Veh, der unter der Woche sagte, dass derzeit jede Trainingseinheit, Videoanalyse oder Taktikbesprechung mit der Mannschaft Spaß mache, wie auf Rosen gebettet. Verletzte Spieler hat er nicht im Kader, einzig und allein der Einsatz vom peruanischen Innenverteidiger Carlos Zambrano steht derzeit noch nicht fest. Nach der verspäteten Ankunft von seiner Länderspielreise konnte er noch kein Training bestreiten und hat mit den Reisestrapazen noch zu kämpfen. Für ihn könnte Vadim Demidow erneut in die Startelf rücken, der bereits in Gladbach den damals angeschlagenen Anderson vertrat. Ansonsten wollen die Frankfurter vor heimischer Kulisse (4 Spiele, 10 Punkte) an die Leistungen anknüpfen, die man bisher bot. Bedingungslosen Offensivfußball ohne große Rücksicht auf Verluste, sondern einfach unbekümmert, frisch und mutig. Freuen können sich die Spieler dabei auf ein ausverkauftes Stadion, welches einmal mehr ein Indiz dafür ist, dass in der Finanzmetropole sportlich in Sachen Fußball derzeit einiges richtig läuft und die Eurphorie auch wirklich nicht gebremst werden muss.

So könnten sie spielen: Kevin Trapp – Bastian Oczipka, Bamba Anderson, Carlos Zambrano, Sebastian Jung – Sebastian Rode, Pirmin Schwegler, Takashi Inui, Stefan Aigner, Alex Meier – Olivier Occean

Formcheck Eintracht Frankfurt:

  • Niederlage @Gladbach 0-2
  • Sieg vs. Freiburg 2-1
  • Remis vs. Dortmund 3-3
  • Sieg @Nürnberg 2-1
  • Sieg vs. Hamburg 3-2
Neues Youwin & Wettbasis Gewinnspiel + 5€ gratis sichern
Dortmund – Schalke tippen und gewinnen sowie Youwin Gratiswette absahnen

 

Hannover 96

Das größte Problem bei Hannover96 hat derzeit höchstens personelle Gründe. Sportlich läuft alles nach Plan bei der Mannschaft, die in den letzten Jahren den Sprung von der “Grauen Maus” zur Spitzenmannschaft in der Bundesliga geschafft hat. Viel mehr interessiert Öffentlichkeit, Vorstand und auch Fans die Zukunft von Trainer Mirko Slomka. Der Erfolgstrainer soll langfristig in Niedersachsen gehalten werden, doch gleichzeitig fordert er natürlich bessere Bezüge und wird sich vor alternativen Berufsangeboten auch nicht verschließen können. Unter der Woche sprach Präsident Martin Kind sogar ein eigentliches Tabu-Thema an und traute seinem Trainer Slomka den Job beim FC Bayern München zu. Doch Slomka, der auch schon den FC Schalke 04 trainierte und gebürtiger Hannoveraner ist, fühlt sich bei den 96ern derzeit pudelwohl, so dass man davon ausgehen kann, dass die zäh anlaufende Vertragsverlängerung bald einen positiven Verlauf nehmen wird. Vor allem die Mannschaft gibt dem Trainer derzeit guten Grund dazu, sich wirklich wohl zu fühlen. Zwar holte man aus den letzten 4 Bundesliga-Spielen nur 4 Punkte, verlor unter anderem gegen Hoffenheim (1-3) und den HSV (0-1), überzeugte aber in den letzten beiden Spielen vor der Länderspielpause mit dem 2-1 Heimsieg in Unterzahl gegen Levante in der Europa League und dem darauffolgenden starken 1-1 gegen Borussia Dortmund, wo man hauptsächlich in der zweiten Halbzeit eine wahnsinnig gute und einheitlich starke Leistung bot. Genau deshalb vergleicht Slomka auch die Frankfurter mit dem deutschen Meister und spricht von zwei ähnlich spielenden Mannschaften, die den Norddeutschen ganz gut liegen könnten.

Was die Verletzungen ausgeht, sind die Schweißperlen bei den 96er in größeren Mengen vorhanden als bei den Hessen. Neben dem Pechvogel Leon Andreassen, der sich erneut das Kreuzband riss, fallen auch Christian Schulz (Muskelhüllenriss in der Wade), Adrian Nikci (Aufbautraining) und Innenverteidiger Felipe (Zerrung des Hüftbeugers) definitiv aus. Ein großes Fragezeichen steht noch hinter dem wichtigen Abräumer vor der Abwehr Sergio da Silva Pinto, der unter massiven Rückenproblemen leidet und im laufenden Trainingsbetrieb nur sehr eingeschränkt teilnehmen konnte. Im Sturm dagegen hat Slomka die absolute Qual der Wahl. Alle fünf Stürmer sprich Moe Abdellaoue, Mame Diouf, Didier Ya Konan, Artur Sobiech und Jan Schlaudraff präsentierten sich im Training in guter Verfassung und drängen allesamt auf einen Startelfeinsatz. Während für den Torschützen gegen den BVB Diouf ein Einsatz von Beginn an wohl noch zu früh kommt, wird vermutet, dass der polnische Nationalstürmer Artur Sobiech (2 Saisontore) und Didier Ya Konan (2 Saisontore) den Sturm bilden werden. Ohnehin wollen die Hannoveraner auch auswärts endlich mal einen ähnlichen Fußball bieten wie zuhause. Auswärts verlor man 2 der bisherigen 3 Spiele und bot vor allem defensiv teilweise keine guten Leistungen. Slomka will auch vor fremder Kulisse offensiv aufspielen und die eigentliche Stärke im Umschaltspiel mit der guten Angriffsreihe ausnutzen.

So könnten sie spielen: Ron-Robert Zieler – Konstantin Rausch, Mario Eggimann, Karim Haggui, Stephen Cherundolo – Lars Stindl, Sergio da Silva Pinto, Jan Schlaudraff, Szabolcs Huszti – Didier Ya Konan, Artur Sobiech

Formcheck Hannover 96:

  • Niederlage @Goslar (Freunschaftsspiel) 1-3
  • Remis vs. Dortmund 1-1
  • Sieg vs. Levante 2-1
  • Niederlage @Hamburg 0-1
  • Sieg vs. Nürnberg 4-1

 

 

Revierderby auf Augenhöhe?
Dortmund vs. Schalke – 1:2

Direkter Vergleich Frankfurt – Hannover:

In der Bundesligageschichte gab es bereits 42 Spiele zwischen Frankfurt und Hannover. Die Eintracht gewann immerhin 12 dieser Spiele, Hannover hingegen schon 18. 14 Spiele endeten Remis. Das letzte Duell datiert vom 16.01.2011, dem ersten Rückrundenspieltag der Saison 2010/2011. Damals kämpten beide Teams noch um das internationale Geschäft. Hannover gewann dieses Spiel mit 3-0 und legte den ersten Grundstein für die erste Teilnahme am internationalen Wettbewerb seit mehreren Jahren. Gleichzeitig war dies natürlich auch der Anfang der katastrophalen Rückrunde der Frankfurter Eintracht, die letztendlich bis hin zum Abstieg in Liga 2 führte. Im übrigen gab Hannovers Keeper Ron-Robert Zieler in genau diesem Match sein Debüt für die 96er.

Die letzten 6 Spiele:

  • Eintracht Frankfurt – Hannover 96 0:3
  • Hannover 96 – Eintracht Frankfurt 2:1
  • Hannover 96 – Eintracht Frankfurt 2:1
  • Eintracht Frankfurt – Hannover 96 2:1
  • Hannover 96 – Eintracht Frankfurt 1:1
  • Eintracht Frankfurt – Hannover 96 4:0

 

Wettbasis.com Prognose: Nicht nur aufgrund der momentanen Tabellensituation ist das Spiel zwischen Frankfurt und Hannover ein echtes Spitzenspiel. Der Überraschungszweite Frankfurt trifft im heimischen Stadion vor ausverkaufter Kulisse auf den Tabellenfünften Hannover 96. Beide Mannschaften sind mit dem Saisonverlauf sehr zufrieden und können mit einem weiteren Sieg die starke Spielzeit fortsetzen. Frankfurt bot vor allem in den Heimspielen eine starke Leistung. Zuletzt gewann man gegen Freiburg mit 2-1, davor erkämpfte man sich ein saustarkes 3-3 gegen den Deutschen Meister aus Dortmund. Der Heimvorteil könnte in diesem Spiel ein entscheidener Faktor sein, zumal Hannover auswärts nicht die Leistungen abrufen kann, die sie in der heimischen AWD-Arena bieten. Spielerisch erwarte ich ein Spiel auf sehr hohemNiveau. Beide Teams haben ihre Stärken in der Offensive und stehen in den letzten Spielen für viele eigene geschossene Tore, aber auch für das ein oder andere Gegentor. Taktisch werden sowohl die Frankfurt als auch die Hannoveraner perfekt von ihren Trainern eingestellt werden, so dass es ein sehr laufintensives, aber spannendes Spiel geben wird. letztendlich sehe ich den Aufsteiger aus Frankfurt minimal im Vorteil, da sie zuhause spielen, absolut aus dem Vollen schöpfen können und die aktuelle Euphorie zu großen Taten verhelfen kann bzw. verhilft.

Wettquoten Eintracht Frankfurt – Hannover:

 

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).

Bundesliga-Spiele vom 19.10.-21.10.2012 (8. Spieltag)

Datum/Zeit Land Fussball Spiele Deutschland Bemerkung
19.10./20:30 Hoffenheim - Greuther Fürth 3:3 (Bundesliga 8. Spieltag)
20.10./15:30 Düsseldorf - Bayern München 0:5 (Bundesliga 8. Spieltag)
20.10./15:30 Borussia Dortmund -Schalke 04 1:2 (Bundesliga 8. Spieltag)
20.10./15:30 Eintracht Frankfurt - Hannover 3:1 (Bundesliga 8. Spieltag)
20.10./15:30 Leverkusen - Mainz 2:2 (Bundesliga 8. Spieltag)
20.10./15:30 Wolfsburg - Freiburg 0:2 (Bundesliga 8. Spieltag)
20.10./18:30 Werder Bremen - Gladbach 4:0 (Bundesliga 8. Spieltag)
21.10./15:30 Nürnberg - Augsburg 0:0 (Bundesliga 8. Spieltag)
21.10./17:30 HSV - Stuttgart 0:1 (Bundesliga 8. Spieltag)

 



Huub Stevens (PAOK Saloniki)
VfB Stuttgart vs. Schalke, 20.04.2014 - Bundesliga
 - Zwei Trainer treffen auf ihre ehemaligen Clubs
Stefan Kiessling (Leverkusen)
Nürnberg vs. Leverkusen, 20.04.2014 - Bundesliga
 - Spannung auf verschiedenen Ebenen - FCN und Bayer müssen punkten!
Am Betzenberg (Kaiserslautern)
Kaiserslautern vs. FSV Frankfurt, 20.04.2014 - 2. Bundesliga
 - Stellt Lautern den Anschluss an die Aufstiegsplätze her?
Andre Breitenreiter (Paderborn)
Paderborn vs. Fürth, 20.04.2014 - 2. Bundesliga
 - In diesem Duell geht es um den direkten Aufstieg
Bundesliga-Wetten
Köln vs. Bochum, 21.04.2014 - 2.Bundesliga
 - Aufstiegsspiel: Der FC zurück im Oberhaus
Gündogan - Mkhitaryan (Dortmund)
Dortmund vs. Mainz, 19.04.2014 - Bundesliga
 - Sprung auf den Europapokal-Zug?








Schlagwörter: , , , ,

Post drucken Post drucken

  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten