sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

England vs. Niederlande, 29.02.2012 – Freundschaftsspiel


Mit Interimstrainer gegen die Kontinuität der Niederlande

29. Februar 2012 / Frank
Bert van Marwijk (Niederlande)

England vs. Niederlande , 29.02.2012, 21:00 Uhr – Freundschaftsspiel Vorschau

Update: Endergebnis 2:3

Zum Länderspielauftakt treffen sich mit England und den Niederlanden zwei Mannschaften, die bei internationalen Wettbewerben meist ein Wörtchen mitzureden haben. Die Partie ist daher eine echte Standortbestimmung für beide Nationalmannschaften. Während England seine Serie ohne Niederlage weiter ausbauen möchte, steht für die Oranje nach drei Spielen ohne Sieg wieder einmal ein Erfolg an. Anstoß der Partie ist am Mittwoch Abend um 21:00 Uhr im Wembley Stadion.

 

England – Statistik & aktuelle Form

Wie eine Bombe ist der Rücktritt des englischen Nationaltrainers Fabio Capello vor drei Wochen eingeschlagen. Der Italiener war seit 2007 verantwortlich für die Geschicke der Engländer und reagierte mit seinem Rücktritt auf den Entzug der Kapitänsbinde John Terrys. Nach Vorwürfen gegenüber Terry, er habe Anton Ferdinand von den Queens Park Rangers rassistisch beleidigt, traf die Verbandsspitze des FA diese Entscheidung, ohne diese mit dem Nationaltrainer vorher abgestimmt zu haben. Kurioserweise spielt Terry mit dem Bruder von Anton Ferdinand, Rio, gemeinsam in der Innenverteidigung der englischen Nationalmannschaft. Capello stärkte seinem Kapitän nach den Vorwürfen noch den Rücken und zog nach der Entscheidung des Verbandes die logische Konsequenz. Auf die Forderung, Terry erst dann das Kapitänsamt abzunehmen, wenn das Vergehen bewiesen und bestätigt sei, ging der Verband nicht mehr ein. Damit stehen die Engländer weniger als vier Monate vor Beginn der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine ohne sportlichen Verantwortlichen da. Die Three Lions werden zumindest am Mittwoch vom bisherigen U-21-Nationalcoach Stuart Pearce betreut. Eine fixe Lösung wird dies jedoch nicht sein. Wunschkandidat Harry Redknapp, der derzeit Tottenham trainiert, äußerte sich vorerst sehr zurückhaltend. Der englische Verband bestätigte, dass sie sich auch einen Trainer mit Doppelfunktion, sprich im Verband und in einem Club, vorstellen könnten.

Derweil sieht es für John Terry so aus, als könne er gegen die Niederlande nicht eingreifen. Galt er bei Interimstrainer Pearce sowieso schon als Wackelkandidat, so musste Terry am Dienstag das Training aufgrund von Schmerzen im Knie vorzeitig beenden. Bereits seit dem Spiel gegen Zweitligist Portsmouth im FA-Cup Anfang Januar plagten Terry immer wieder Probleme mit dem Knie. Nun steht wohl oder übel eine Operation ins Haus. Terry würde zwei Monate ausfallen.

Seit neun Spielen ist die englische Nationalmannschaft ohne Niederlage. Zuletzt musste man sich im Oktober 2010 den Franzosen geschlagen geben. Zwar zeigten die Three Lions auch in der EM-Qualifikation hin und wieder Schwächen, konnten sich aber am Ende souverän für die Endrunde qualifizieren. Nur ein einziger Legionär steht im aktuellen Kader der Briten: Der 26-jährige Torhüter Scott Carsen spielt bei Buraspor in der Türkei. Nicht nominiert ist übrigens Frank Lampard. Für ihn nominiert ist erstmals Stürmer Fraizer Campbell vom FC Sunderland. Zudem wird Steven Gerrard nach November 2010 wieder im Nationaltrikot spielen dürfen. Gegen die Niederlande will man nun trotz der Querelen die erfolgreiche Serie fortsetzen:

EM-Qualifiaktion

England – Schweiz 2:2

England – Bulgarien 3:0

England – Wales 1:0

England – Montenegro 2:2

Freundschaftsspiele

England – Ghana 1:1

England – Spanien 1:0

England – Schweden 1:0

 

Mögliche Aufstellung: Joe Hart – Gary Cahill – Ashley Cole, Phil Jones – John Terry – Gareth Barry – Scott Parker – Ashley Young – Darren Bent – Danni Welbeck – Theo Walcott

 

Niederlande – Statistik & aktuelle Form

Anders als England setzt der niederländische Verband KNVB auf Kontinuität in Sachen Trainer. Bert van Marwijk, der bereits seit Juli 2008 die holländische Auswahl trainiert, hat erst kürzlich einen Vertrag bis zur Europameisterschaft 2016 erhalten und soll so die Chance haben, längerfristig eine erfolgreiche Mannschaft zu führen. Grund dafür ist auch die phantastische Bilanz des 59-jährigen: In 45 Partien unter van Marwijk verlor die Oranje nur vier Spiele. Die bitterste Niederlage kassierten die Niederländer mit Sicherheit beim WM-Finale 2010 in Südafrika, als man mit 0:1 nach Verlängerung den Weltmeistertitel nur knapp verpasste. Die weiteren Niederlagen gegen Schweden, Australien und Deutschland hatten dagegen keine Bedeutung.

Mit 37 Treffern in der Qualifikation zur Europameisterschaft war die Niederlande die torgefährlichste Mannschaft. Allen voran steht dabei der Schalker Klaas-Jan Huntelaar, der ganze 12 Treffer beisteuern konnte. Absoluter Taktgeber war dabei der 27-jährige Wesley Sneijder, der bei Inter Mailand unter Vertrag steht, derzeit aber nicht an seine Topform herankommt. Gerade im Hinblick auf die kommende Europameisterschaft ist sich Sneijder sicher, dass seine Mannschaft eine große Rolle im Kampf um den Titel spielen wird. Nach der souveränen Qualifikation möchte man nun auch in den Vorbereitungsspielen zeigen, zu was man fähig ist. Gerade ein Sieg gegen die Engländer würde ein erneutes Ausrufezeichen hinter die ausgesprochenen Ziele setzen.

Nicht dabei sein kann im Spiel im Wembley Stadion der Ex-Hamburger Rafael van der Vaart, der sich beim Spiel seiner Tottenham Hotspurs gegen FC Arsenal am Knöchel verletzt hat. Auch Torhüter Michel Vorm ist nicht einsatzbereit. Aus der Bundesliga mit dabei sind dagegen Arjen Robben, der Stuttgarter Khalid Boulahrouz und der Hamburger Jeffrey Bruma. Die wollen den Engländern die Grenzen aufzeigen:

EM-Qualifikation

Niederlande – San Marino 11:0

Niederlande – Finnland 2:0

Niederlande – Moldawien 1:0

Niederlande – Schweden 2:3

Freundschaftsspiele

Niederlande – Uruguay 3:4 n.E.

Niederlande – Schweiz 0:0

Niederlande – Deutschland 0:3

 

Mögliche Aufstellung: Stekelenburg – van der Wiel, Heitinga, Mathijsen, Braafheid – van Bommel, Strootman – Kuyt, Sneijder, Babel – Huntelaar

 

Direkter Vergleich England vs. Niederlande

Bereits 28 Mal trafen die beiden Nationalmannschaften aufeinander. Dabei konnten die Three Lions 12 Siege einfahren, während die Niederlande in nur sechs Spielen erfolgreich war. Zehn Partien endeten demnach unentschieden. In den letzten vier Partien gab es im Übrigen keinen Sieger.

 

England vs. Niederlande: Prognose & Wettbasis-Trend

Zwei Mannschaften auf absoluten Spitzenniveau werden am Mittwoch aufeinander treffen. Ein Sieger ist dabei schwer vorherzusagen. Spannend wird sein, wie der Übergangstrainer Pearce die Three Lions aufstellen und wie die Mannschaft auch mit dem Rücktritt Capellos umgehen wird. Die Niederlande will dagegen wieder Fahrt aufnehmen und nach drei Spielen wieder einen Sieg einfahren. Folgende Wett Quoten werden für das Match England vs. Niederlande angeboten:

Sieg England: 2,88 – Betvictor

Unentschieden: 3,25 – Betvictor

Sieg Niederlande: 2,75 – Ladbrokes

 

England vs. Niederlande – Wettempfehlung

Under 2.5 Goals: 175, – Betvictor

Erster Torschütze: Huntelaar: 7,50 – Sportingbet

 

Fussball Länderspiele / Freundschaftsspiele 29.2.2012

Datum/Zeit Land Länderspiele / Freundschaftsspiele
28.2./20:00 Bosnien-Herzegowina - Brasilien
29.2./18:00 Israel - Ukraine
29.2./19:30 Türkei - Slowakei
29.2./19:45 Dänemark - Russland
29.2./20:30 Österreich - Finnland
29.2./20:30 Kroatien - Schweden
29.2./20:30 Griechenland - Belgien
29.2./20:30 Schweiz - Argentinien
29.2./20:45 Deutschland - Frankreich
29.2./20:45 Polen - Portugal
29.2./20:45 Irland - Tschechien
29.2./20:45 Italien - USA
29.2./21:00 England - Holland
29.2./21:30 Spanien - Venezuela



Trainer
Goa vs. Atletico de Kolkata, 23.10.2014 – Indische Super League
 - Holt Zico mit Goa den ersten Sieg in der ISL?
Craven
Fulham vs. Charlton, 24.10.2014 - Championship
 - Setzt Fulham den Aufwärtstrend auch im kleinen Derby fort?
Di
West Brom vs. Manchester United, 20.10.2014 - Premier League
 - Gewinnt ManUtd auch endlich auswärts?
Prieto - Martinez (Real Sociedad)
Real Sociedad vs. Getafe, 20.10.2014 - Primera Division
 - Findet RSSS den Weg aus der Krise?
Inter Mailand Trainer - Walter Mazzarri
Inter Mailand vs. Neapel, 19.10.2014 - Serie A
 - Mazzarri kurz vor der Entlassung?
Paolo Guerrero (Corinthians Sao Paulo)
Internacional vs. Corinthians, 19.10.2014 – Campeonato Brasileiro
 - Internacional darf sich in Richtung Titel keinen Patzer erlauben








Schlagwörter: ,

Post drucken Post drucken

  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten