sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

England vs. Italien, EM 2012 Prognose & Wettquoten 24.06.2012


Three Lions wollen zubeißen!

24. Juni 2012 / Frank
Ashley Cole (England)

England vs. Italien , EM 2012 Prognose & Wettquoten 24.06.2012, 20:45 Uhr – Viertelfinale

(Endergebnis 4:2 für Italien im Elfmeterschießen..

Verdient sind England und Italien ins Viertelfinale der Europameisterschaft 2012 vorgerückt. Doch ein Feuerwerk konnten beide Nationalmannschaften in der Gruppenphase des Turniers nicht abbrennen. Trotzdem:

 

England erwartet Italien zum WM-Klassiker!
England – Italien 15.06.2014 – WM 2014

 

Beide Teams blieben in den drei Begegnungen ungeschlagen. Während England nur im Unentschieden gegen die Franzosen Punkte liegen lassen mussten, so kam Italien in den Partien gegen Spanien und Kroatien nicht über ein Remis hinaus. Gut, dass die enttäuschenden Iren in der Gruppe am Ende als Punktelieferant warteten. Somit trifft der erste der Gruppe D England nun auf den Zweiten der Gruppe C: die Squadra Azzurra.

In den Tagen, in denen die Schiedsrichter-Kritik nicht abebben möchte und die Torlinientechnik einmal wieder neue Freunde gefunden hat, gab die UEFA die kommenden Ansetzungen für die Viertelfinal-Begegnungen bekannt. So wird der Portugiese Pedro Proenca das Match am Sonntag leiten. Bislang leitete der die Spiele zwischen Spanien und Irland sowie Schweden und Frankreich und verteilte insgesamt acht gelbe Karte. Seit 2004 pfeift der Portugiese international hochklassige Fußball-Spiele.

Das letzte Viertelfinale am Sonntag zwischen England und Italien findet im Olympia Stadion in Kiew statt. Der Anstoß ist wie üblich um 20:45 Uhr terminisiert.

 

Im Semifinale der EM2012 wartet Deutschland:
Deutschland vs. Griechenland Endergebnis 4:2

 

 

England – Statistik & aktuelle Form

Jeder dritte Schuss, der von den Engländern bei dieser Europameisterschaft auf das Tor des Gegners gezielt wurde, ging ins Netz. Die Effektivität des englischen Nationalteams ist ausgezeichnet. Blickt man jedoch auf die fast ebenso vielen Schüsse, die neben das Tor gefeuert wurden, so relativiert sich das Ganze wohl wieder. Die englische Presse zumindest beweist sich als Gegenstück der deutschen Medienvertreter. Kaum ist England ins Viertelfinale eingezogen, so wird schon vom Titelgewinn geschrieben. Doch so richtig überzeugend war das Spiel der Mannschaft von Trainer Roy Hodgson noch nicht. Gerade beim 1:0-Erfolg über die Ukraine war viel mehr das Glück im Spiel, das den Engländern den erfolgreichen Einzug in die Endrunde erlaubte. Das nicht gegebene Tor für die Gastgeber sollte am Ende alles entscheiden. Mut macht dem englischen Boulevard vor allem der Siegtreffer Wayne Rooneys, der mit seinem stärker werdenden Spiel in den kommenden Aufgaben als Heilsbringer gesehen wird. So titelte die “Sun” doch tatsächlich die Frage, wer denn nun noch gegen England wetten würde. Zumindest umging man mit dem Gruppensieg nun den möglichen Gegner Spanien und kann sich nun voll und ganz auf die Italiener konzentrieren. Englands Nationalmannschaft startete mit sehr geringen Erwartungen in das Turnier. Einige Ausfälle zwangen Coach Hodgson dazu, etliche junge Spieler in den Kader zu berufen. Die Erwartungshaltung ist nun jedoch mit dem Viertelfinaleinzug deutlich gestiegen.

 

EM Gratiswette zum Viertelfinale England – Italien:
Alle Infos über die Gratiswette bei Bet365

 

Ein großes Extra-Lob erhielt Wayne Rooney nach der letzten Gruppenphasen-Partie von seinem Trainer. Hodgson betonte den gefestigten Charakter, die Disziplin und die Einsatzfreude des Superstars, der seit langer Zeit kein Pflichtspiel mehr bestreiten konnte. Der englische Trainer ist sich sicher, dass das Tor, der damit verbundene Sieg und die lange Einsatzzeit die Leistungen des Stürmers antreiben werden. Linksverteidiger Ashley Cole wurde dagegen zum Mann des Matches gewählt. Der Abwehrrecke vom FC Chelsea konnte nicht nur zahlreiche Schüsse abblocken und Bälle für sich gewinnen, sondern setzte sich auch in der Offensive ein. In letzter Sekunde konnte sein Gegenspieler Andriy Pyatov den Schussversuch noch abwehren, womit Cole seit 97 Länderspielen auf einen Torerfolg wartet. Insgesamt konnte die Nationalmannschaft fünf Tore erzielen. Drei davon gelangen beim knappen 3:2-Sieg über Schweden. Ein echter Goal-Getter muss sich aber erst bei den Engländer herauskristallisieren, denn kein Spieler konnte mehr als einen Treffer erzielen.

Gegen Italien sollen nach Hodgson nun nicht mehr über Erwartungen nachgedacht werden. Jede EM Partie ist nun viel mehr ein Spiel, das genossen werden muss und an dem man weiter wachsen kann. Mit einem Einzug ins Halbfinale könnte dann auch das deutsche Team warten. England würde sich auf eine Revanche für die Pleite bei der vergangenen WM freuen. Da wurde übrigens den Engländern ein klares Tor nicht anerkannt.

EM 2012 – Gruppenphase

England – Ukraine 1:0
England – Schweden 3:2
England – Frankreich 1:1

 

Voraussichtliche Aufstellung: Hart – Johnson, Terry, Lescott, Cole – Gerrard, Parker – Milner, Young – Rooney – Welbeck

Alles Info’s über England bei der EM 2012:
England – Analyse auf wettbasis.com

 

Italien – Statistik & aktuelle Form

Ohne Niederlage schaffte es die Squadra Azzurra ins Viertelfinale. Dass es am Ende doch eine Zitterpartie werden würde, war aber nach den ersten beiden Begegnungen klar. Sowohl gegen Spanien also auch gegen die Kroaten kam man nicht über ein Remis hinaus. So war es gegen Irland, die bereits vor der letzten Partie ausgeschieden waren, an der Zeit, ein Erfolgserlebnis herbeizuzaubern. Mit 2:0 setzte sich die italienische Nationalmannschaft dann auch durch und konnte so den zweiten Rang in der Gruppe C hinter Spanien belegen. Die Kroaten, die eine engagierte Leistung bei dieser Europameisterschaft an den Tag legten, gingen enttäuschenderweise leer aus.

Trainer Cesare Prandelli zeigte sich über die Leistung im letzten Gruppenspiel erfreut und bedankte sich vor allem bei den Fans, die zu Hause mitgefiebert haben. Die entscheidenden Tore von Antonio Cassano und Mario Balotelli fühlten sich wie Befreiungsschläge an. So gab der Trainer seiner Mannschaft nach der Gruppenphase sieben von zehn möglichen Punkten. Gegen Spanien lobte Prandelli, dass der amtierende Weltmeister seit langer Zeit ein Spiel nicht mehr gewinnen konnte. Gegen Kroatien zeigte Italien zumindest eine Stunde eine herausragende Leistung, verpasste es dann aber, den Sack zuzumachen. Schlussendlich holte man in einer großen Drucksituation gegen stets aufopferungsvoll kämpfende Iren den wichtigen Sieg.

Derweil blickt Daniele De Rossi nach vorn. Der Mittelfeldspieler vom AS Rom hatte gegen englischen Teams noch nie Glück und will diesen Bann brechen. Zwar durfte er noch nie gegen die englische Nationalmannschaft spielen. Doch im Europapokal scheiterte er bereits an Chelsea, Arsenal und Manchester United. Dennoch empfindet der 28-Jährige keinen Hass auf die Fußball-Nation. Viel mehr waren einige englische Clubs an ihm interessiert. Am Ende entschied er sich trotzdem dafür, bei seinem aktuellen Verein zu bleiben. Sein großes Idol ist dennoch ein Engländer: Steven Gerrard war schon immer De Rossis Vorbild. Die Chancen, endlich einen Sieg gegen eine englische Mannschaft zu erreichen, stehen für ihn 50/50. Auf dem Feld werde er schließlich alles für seine eigene Mannschaft geben.

Während Balotelli nach seiner Knieverletzung also wieder einsatzfähig ist, stehen die Zeichen für Giorgio Chiellini auf Pause. Der Innenverteidiger zerrte sich im Match gegen die Iren den Oberschenkel und kann am Sonntag im Viertelfinale nicht eingreifen. Wahrscheinlich wird er durch seinen Kollegen von Juventus Turin Leonardo Bonucci ersetzt.

EM 2012 – Gruppenphase

Italien – Irland 2:0
Italien – Kroatien 1:1
Italien – Spanien 1:1

 

Voraussichtliche Aufstellung:  Buffon – Abate, Barzagli, Bonucci, Balzaretti – Pirlo – Marchisio, T. Motta, De Rossi – Di Natale, Cassano

Alles Info’s über Italien bei der EM 2012:
Italien – Analyse auf wettbasis.com

 

Direkter Vergleich England vs. Italien

In 22 Begegnungen trafen die Nationalmannschaften Englands und Italiens aufeinander. Nur sieben Partien konnten die Three Lions dabei für sich entscheiden. Italien dagegen feierte neun Erfolge. Acht Aufeinandertreffen endeten zudem ohne Sieger. Zuletzt trafen die beiden Mannschaften im März 2002 in einem Freundschaftsspiel aufeinander, in dem sich Italien mit 2:1 durchsetzen konnte.

 

England vs. Italien  Prognose

Italiens Offensivfußball wird derzeit zwar noch kritisiert. Doch Trainer Cesare Prandelli verteidigte die Taktik auch nach eigener Führung mit den eigenen Ängsten in der Defensive. So spielt die Squadra Azzurra ganz nach dem Motto “Angriff ist die beste Verteidigung”. Und genau hier muss das englische Team ansetzen und Lücken in der gegnerischen Defensive suchen. Allgemein scheint Englands Nationalelf immer besser ins Turnier zu kommen. Auch wenn hierbei noch lange kein Maximum erreicht werden kann, so stellt die Mannschaft von Trainer Hodgson eine immer größer werdende Gefahr dar. Beide Teams sind aktuell noch ohne Niederlage. Der Einsatzwille und der Kampfgeist stimmt in beiden Nationalmannschaften. Einen Favoriten auszumachen ist hier mehr als schwierig. Aufgrund der aufsteigenden Form sollte dennoch England als leichter Favorit ins Viertelfinale gehen.

 

England vs. Italien Wett-Quoten

Sieg England: 2,90 – Bet3000
Unentschieden: 3,10 – Bet3000
Sieg Italien: 2,88 – Bet365

Wayne Rooney trifft: 3,20 – Sportingbet
Over 2.5 Goals: 2,625 – Sportingbet



Türkei Fans
Türkei U21 vs. Griechenland U21, 11.10.2013 - U21 EM Qualifikation
 - Harter Kampf in der Türkei um die U21-EM
Francis Smerecki (Frankreich)
Serbien U19 vs. Frankreich U19, 01.08.2013 - U19 Europameisterschaft
 - Können die Franzosen ihrer Favoritenrolle gerecht werden?
Francis Smerecki (Frankreich)
Spanien U19 vs. Frankreich U19, 29.07.2013 - U19 Europameisterschaft
 - Duell der Topfavoriten! Bleibt Spanien weiterhin ohne Fehl und Tadel?
EM Wetten
Serbien - Portugal, 29.07.2013 - U19 EM Litauen
 - Erzwingt Portugal eine Final-Revanche gegen Spanien?
Wim van Zwam (Holland U19 Trainer)
Holland U19 vs. Spanien U19, 26.07.2013 - U19 EM Litauen
 - Spanien auf dem Weg zum Titel-Hattrick?
Wim van Zwam (Holland U19 Trainer)
Holland U19 vs. Portugal U19, 23.07.2013 – U19 EM Litauen
 - Kann die "Oranje" den ersten Halbfinal-Einzug bei einer U19-EM perfekt machen?








Schlagwörter: , , ,

Post drucken Post drucken

  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten