sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

Chelsea vs. Paris St. Germain – 23.07.2012 – Freundschaftsspiel


Bestandsaufnahme für Chelsea und PSG

21. Juli 2012 / Joe
Chelsea - Petr Cech

(Endergebnis 1:1, Torfolge 0:1 Nene, 1:1 Piazon in der 82. Minute) – Nach europäischer Zeit wird das Freundschaftsspiel zwischen dem FC Chelsea London und Paris St. Germain am Montag, den 23. Juli 2012, statt finden. Gespielt wird allerdings in New York: Durch die Zeitverschiebung zwischen Europa und Amerika werden die Fußballfans aus Deutschland, Österreich und der Schweiz dieses bestens besetzte Freundschaftsspiel in der Nacht zum Montag erleben, während es für die Menschen in den USA zur perfekten Sendezeit am Sonntagabend läuft. Auf unseren Uhren wird das Spiel um 01:00 Uhr nachts angepfiffen.

 

Geheimfavoriten treffen sich im Viertelfinale!
Chelsea – PSG 08.04.2014 – Wettbasis.com Analyse

 

Für beide Mannschaften bietet dieses Spiel die Möglichkeit sich einer Öffentlichkeit zu präsentieren, die sonst nicht im Fokus der Veranstatungen steht, aber nicht weniger finanziell potente Märkte bietet, die es einzunehmen gilt. Die größten Mannschaften Europas haben das Potenzial entfernter Märkte erkannt. Während ein Club in Europa in erster Linie über seine Mannschaft wahr genommen wird, verfolgen die Vereine in Asien und Amerika eher eine markenorientierte Strategie. Das eigene Logo mit einem positiven Image ins Licht der Öffentlichkeit zu stellen ist das Ziel dieser Reisen.

Chelsea London – Statistik & aktuelle Form

Obgleich der Grund der Reise sicherlich im finanziellen Bereich des Vereins zu finden ist, geht es auf dem Spielfeld letztlich um den sportlichen Teil des FC Chelsea London. So wird auch der Trainer Gefallen an dem Gedanken finden sein Team nicht nur gegen lokale Mannschaften spielen zu sehen, sondern auch den Größten der Welt gegenüber zu stehen.
Was am 4. März dieses Jahres mit der Entlassung des damahligen Cheftrainers André Villas Boas begann, hat nun mit einem Zwei-Jahres-Vertrag seine Fortsetzung gefunden: Trainer Roberto Di Matteo verhalf dem FC Chelsea London als Intermiscoach zum ersten Champions League Titel in der Geschichte des Vereins. Gewissermaßen als Belohnung wurde von der Verpflichtung eines großen Namens für die Trainerbank abgesehen. Die Saison 2012/2013 ist damit die erste, in die Di Matteo als Cheftrainer des FC Chelsea London geht. Entgegen der – auf dem Festland – verbreiteten Meinung ist dies nicht seine erste Station als Cheftainer. Er war unter anderem schon bei West Bromich Albion tätigt und stieg mit der Mannschaft in die Premier League auf.
Wer sich mit der Strategie des FC Chelsea im Vorfelf auf die Spielzeit 2012/2013 beschäftigt hat, dem wird ein paradoxer Sachverhalt aufgefallen sein. Während man auf der einen Seite mit vollen Händen etwa 50 Millionen Euro in neue Spieler investierte, unterzeichnete man auf der anderen Seite eine “Globale Energie Partnerschaft” mit Gazprom, die dem Klub helfen soll die zukünftigen Regeln des UEFA Financial Fair Plays einzuhalten. Ob es sich hier um eine gekonnte Instrumentalisierung eines simplen Sponsoring handelt oder Chelsea andere Hintergedanken hatte, bleibt jedem selbst überlassen.
Auf dem Spielfeld wird man die personellen Veränderungen in jedem Fall merken. Zunächst, weil einige Spieler nach dem Gewinn der Champions League aussortiert wurden: Dider Drogba spielt jetzt in Shanghai, José Bosingwa hat noch keinen neuen Verein und Salomon Kalou spielt jetzt in Lille. Sämtliche Abgänge in dieser Saison brachten keine Ablöse ein. Neu im Kader findet man ein in Deutschland bekanntes Gesicht. Marko Marin wechselte in diesem Sommer für etwa 8 Millionen Euro von der Weser in die englische Hauptstadt. Den Löwenanteil der Transfersumme wurde für Edin Hazard an Lille überwiesen – etwa 41 Millionen Euro. Sein jüngerer Bruder Thorgan Hazard wechselte für etwa 3 Millionen Euro aus Lens nach London. Die belgischen Geschwister fühlen sich beide im offensiven Mittelfeld oder auf den offensiven Außenbahnen am wohlsten. Außerdem ist die verlängerte Ausleihe von Thibaut Courtois zu Atletico Madrid erwähnenswert. Der belgische Torwart gilt als Nachfolger von Petr Cech und gewann in der letzten Saison mit den Spaniern als Stammtorwart die Europa League.
Das erste Testspiel der US-Tour 2012 bestritt Chelsea erfolgreich gegen die Seattle Sounders (4:2). Für die Mannschaft von Trainer Di Matteo traffen Lukaku (2), Edin Hazard und Marko Marin  – alle Tore fielen in der ersten Halbzeit.
Für Chelsea geht es nach dem Spiel gegen Paris noch gegen eine All-Star Auswahl der amerikanischen Profiliga. Als Abschluß der Vorbereitung auf amerikanischem Boden folt ein Freundschaftsspiel gegen den AC Mailand am nächsten Wochenende. Das erste Pflichtspiel erwartet die Londoner am 12. August, wenn es im Endspiel des Community Shield gegen Manchester City um die erste Trophäe der neuen Saison geht. Die Premier League beginnt für den FC Chelsea London am 19. August bei Wigan Athletic.

Paris St. Germain – Statistik & aktuelle Form

Genau wie für Chelsea London geht es auch für Paris St. Germain in erster Linie um die Präsenz auf dem amerikanischen Markt. Der sportliche Aspekt steht sicherlich im Hintergrund, obgleich die Vorbereitung für die neue Saison ernst genommen werden muss, denn PSG hat große Ziele.
Spätestens seit QIA (Quatar Investment Authority) in Paris das Zepter in die Hand genommen hat, spielt der Verein nach anderen Regeln. Nachdem die Investorengruppe schon 2011 70% der Anteile an dem Verein kaufte, übernahm man während der letzten Saison auch noch die restlichen 30%. Zunächst verpflichtete man Carlo Ancelotti in doppelter Funktion als Trainer und Manager. Zusätzlich wurden über 100 Millionen Euro in neue Spieler investiert. Schon in der letzten Saison war der Kader mit entsprechend bekannten Namen gespickt: Maxwell aus Barcelona (4 Millionen), Alex von Chelsea (5 Millionen), Sissoko aus Turin (8 Millionen), Pastore aus Neapel (43 Millionen), Thiago Motta aus Mailand (10 Millionen) und Menez aus Rom (9 Millionen) gehörten damals zu den Neuzugängen. In der letzten Saison konnte man sich dann zwar für die Champions League qualifizieren, jedoch bedeuteten die Investitionen nicht den nationalen Ligagewinn. Mit drei Punkten Abstand belegte man nach dem letzten Spieltag den zweiten Tabellenplatz hinter Montpellier, das man in der Liga zwei Mal nicht schlagen konnte (1:1, 1:3).
Um endlich mit der nationalen Herrschaft zu beginnen, wurde in diesem Transferfenster wiederum intensiv investiert. Mit dem Argentinier Ezequiel Lavezzi (30 Millionen) aus Neapel und dem Brasilianer Thiago Silva (42 Millionen) vom AC Mailand und dem Schweden Zlatan Ibrahimovic (23 Millionen) ebenfalls vom AC Mailand wurden dem Team drei weitere Top-Stars hinzugefügt. Im Kreise dieser Namen erhält Marco Verratti aus Pescara (10 Millionen) wohl allenfalls das Prädikat “Perspektivspieler”.
Mit diesem Kader muss es das Ziel sein, sich in dieser Saison nicht nur national abzusetzen, sondern auch international in der Champions League für Unruhe zu sorgen. Die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti startet dieses Projekt am 11. August mit dem ersten Pflichtspiel der Ligue 1 gegen Lorient. Auf der US-Tour 2012 spielt Paris noch gegen Kansas City und gegen Washington DC. Am 4. August ist ein Freundschaftsspiel gegen den FC Barcelona angesetzt.

Chelsea London vs. Paris St. Germain – Direkter Vergleich

Der direkte Vergleich der beiden Mannschaften macht in diesem Fall wenig Sinn. Das letzte Aufeinandertreffen gab es in der Champions League 2004 als Chelsea in Paris deutlich gewann (3:0) und das Spiel in London torlos endete. Mindestens unter ähnlichen Bedingungen haben diese Teams noch nicht gegeneinander gespielt.

Chelsea London vs. Paris St. Germain – Prognose & Wettbasis-Trend

Für beide Mannschaften geht es im Zusammenhang dieses Spiels um einen schwierigen Hochseilakt: Zwar muss auf der einen Seite eine ordentliche Vorbereitung auf die neue Saison im August gewährleistet werden, allerdings soll die Erschließung des amerikanischen Marktes in finanzieller Hinsicht nicht zu kurz kommen. Die Hängepartie dieser gegensätzlichen Ziele schwingt wohl die gesamte US-Tour mit. Sportlich befinden sich beide Mannschafte noch nicht in bester Verfassung, aber in einer ähnliche Phase der Vorbereitung.
Wetttechnisch gilt es unbedingt zu beachten, dass keine der beiden Mannschaften ein Heimspiel bestreitet. Außerdem – und weitaus weniger naheliegend – gilt es ein Auge auf die zweite Halbzeit zu haben. Da beide Trainer in der Regel den Großteil ihrer Mannschaft in der Halbzeit bzw. nach einer Stunde Spielzeit auswechseln, kann es während des Spiels zu starken Veränderungen der Kräfteverhältnisse kommen.

Folgende Wett-Quoten werden für Chelsea London vs. Paris St. Germain angeboten:

Chelsea London: 2,00 @ interwetten

Unentschieden: 3,50 @ bwin

Paris St. Germain: 3,70 @ bwin



Mexiko Fans
Mexiko vs. Nigeria, 06.03.2014 - Freundschaftsspiel
 - Bekommt Mexiko pünktlich zur WM noch einmal die Kurve?
Jerry Bengtson (Honduras)
Honduras vs. Venezuela, 06.03.2014 – Freundschaftsspiel
 - Venezuela fordert WM-Teilnehmer Honduras
Xavi - Ramos (Spanien)
Spanien vs. Italien, 05.03.2014 - Freundschaftsspiel
 - Weltmeister unter sich bei Diego Costa-Debüt für Spanien!
Stephan Lichtsteiner (Schweiz)
Schweiz vs. Kroatien, 05.03.2014 - Freundschaftsspiel
 - Kehren die Eidgenossen gegen Kroatien auf die Erfolgsspur zurück?
Schweinsteiger - Schuerrle (De)
Deutschland vs. Chile, 05.03.2014 - Freundschaftsspiel
 - Lässt sich die DFB Elf von physisch starken Chilenen überraschen?
Fans (Frankreich)
Frankreich vs. Holland, 05.03.2014 - Freundschaftsspiel
 - Frankreich und Holland treffen sich zum Kräftemessen vor der WM!








Post drucken Post drucken

  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten