sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

Celtic Glasgow vs. Glasgow Rangers, 29.04.2012 – Premier League


399. Old Firm: Neue Vorzeichen im schottischen Fußball

28. April 2012 / Frank
Celtic Fans

Celtic Glasgow vs. Glasgow Rangers , 29.04.2012, 13:45 Uhr – Premier League Finalrunde (Endergebnis 3:0)

Für die beiden Clubs aus Glasgow werden die Play-Offs wohl keine Veränderungen mehr bringen. Dennoch darf man sich noch einmal auf das immer tolle Old Firm zwischen den beiden Teams freuen. Celtic steht mit derzeit ganzen 18 Punkten Vorsprung auf Rang 1 und wird von dort auch nicht mehr entfernt werden können. Die Rangers scheinen dagegen fix in der Champions League Qualifikation angekommen zu sein. Verfolger FC Motherwell müsste in vier Spielen elf Zähler aufholen, um da noch ein Wörtchen mitreden zu können. Für die Rangers geht es in diesen Wochen aber eher nicht um das Sportliche. Zu problematisch ist derzeit die finanzielle Situation. Dennoch will das Team die Spielzeit im Guten beenden. Die Partie beginnt am Sonntag um 13:45 Uhr im Celtic Park.

 

Celtic Glasgow – Statistik & aktuelle Form

Keine Veränderungen wird es für Celtic in der Finalrunde geben, die zumindest im Kampf um die Meisterschaft zur Farce wird. Mit 18 Punkten Vorsprung auf die Verfolger Glasgow Rangers kann in den Finalpartien nichts mehr anbrennen. So werden die Play-Offs für Celtic eher eine Ehrenrunde gegen die besten Teams aus Schottland. Dass die Spannung nicht mehr richtig hochgehalten werden kann, bewies sich zuletzt mit dem Ausscheiden aus dem Ligapokal und dem SFA Cup. In der Premier League ist man dagegen mit elf Toren aus den letzten drei siegreichen Spielen bestens unterwegs. Die unglaubliche Dominanz der Schotten zeigt sich auch in den harten Fakten: 75 Tore erzielte die Mannschaft von Trainer Neil Lennon in der aktuellen Saison. Bester Torschütze ist dabei der 24-jährige Gary Hooper mit 18 Treffern. Die Defensive musste dagegen nur 20 Gegentore hinnehmen und markierte somit den Bestwert der Liga. 96 Punkte kann man aufgrund der Finalrunde noch erreichen. Und das ist auch ein erklärtes Ziel der Schotten, die seit Wochen als Meister feststehen.

Im Old Firm am Sonntag fehlen verletzungsbedingt Majstorovic, Wilson, Ki und Bangura. Mit einem Sieg gegen die Rangers möchte man die Vorherrschaft beweisen. Zuletzt konnten bekanntlich die Rangers drei Punkte im Derby einfahren.

SFA Cup

Celtic – Dundee United 4:0 (Viertelfinale)

Celtic – Heart of Midlothian 1:2 (Halbfinale)

League Cup

Celtic – FC Kilmarnock 0:1

Premier League

Celtic – Glasgow Rangers 2:3

Celtic – FC St. Johnstone 2:0

Celtic – FC Kilmarnock 6:0

Finalrunde

Celtic – FC Motherwell 3:0

 

Glasgow Rangers – Statistik & aktuelle Form

Sportlich läuft es für die Rangers momentan rund. Die letzten vier Partien konnten allesamt gewonnen werden. Das Erreichen der Qualifikation für die Champions League ist so gut wie sicher. Zwei weitere Punkte werden dafür in den nächsten vier Begegnungen benötigt – reine Formsache für die Truppe von Coach Ally McCoist. Die Rangers leisteten sich dennoch in der aktuellen Spielzeit zu viele Schwächen. Die Konstanz fehlte der Mannschaft oftmals. Als echter Konkurrent zum Stadtnachbarn ist man damit in dieser Saison nicht aufgetreten – vor allem aber auch deshalb, weil dem Club aufgrund der prekären wirtschaftlichen Lage zehn Punkte abgezogen wurden. Dennoch zeigen die Werte, warum die Rangers klar auf Rang 2 stehen. 68 Treffer erzielte das Team in der laufenden Spielzeit. In nur elf Spielen erzielte Steven Naismith dabei neun Tore und ist damit der gefährlichste Schütze der Rangers. Ein Kreuzbandriss verhinderte weitere Angriffslust. 25 Gegentore stehen dem gegenüber. Torhüter Allan McGregor kann also mit der Leistung seiner Abwehr durchaus zufrieden sein.

Viel problematischer als der aktuelle sportliche Verlauf sind die finanzielle Probleme der Rangers. Nach dem Insolvenzantrag ergeben sich deftige Auflagen, die die Rangers in den kommenden Jahr wohl nicht mehr zu Rekorden befähigen werden. In den nächsten zwölf Monaten darf der Club keine Transfers mehr tätigen. Einzig Spieler unter 18 Jahren können noch verpflichtet werden. Zudem müssen die Rangers eine Strafe von 190.000 Euro zahlen. Nicht zuletzt läuft gegen den größten britischen Club ein Steuerverfahren. Bis zu 15 Millionen Pfund Steuerschulden könnten auf dem Rekordmeister lasten. Eigner Craig Whyte wurde ebenfalls zum Opfer der derzeitigen Krise. Whyte muss 200.000 Pfund Strafe zahlen, da er im Jahr 2000 ein siebenjähriges Verbot erteilt bekommen habe, ein Unternehmen führen zu dürfen. Des Weiteren darf der Geschäftsmann nie mehr eine Funktion im schottischen Fußball übernehmen. Nach Verkündigung des Urteils durch das Gerichte des schottischen FA wurden im Übrigen die Mitglieder des Sportgerichts bedroht. Diese stehen nun unter Polizeischutz. Die Zukunft des Clubs scheint nach diesem Urteil ungewisser denn je.

Dennoch muss die Saison auch sportlich beendet werden. Im Stadtderby fehlt neben dem Verletzten Naismith auch der bis 7.5. suspendierte Kyle Lafferty. Mit einem weiteren Sieg gegen den kommenden Meister sollte zumindest im sportlichen Bereich alles im Lot sein.

Premier League

Rangers – Inverness Caledonian Thistle 4:1

Rangers – Heart of Midlothian 1:2

Rangers – Dundee United 1:2

Rangers – Celtic Glasgow 3:2

Rangers – FC Motherwell 2:1

Rangers – FC St. Mirren 3:1

Finalrunde

Rangers – Heart of Midlothian 3:0

 

Direkter Vergleich Celtic Glasgow vs. Glasgow Rangers

398 Mal standen sich die beiden schottischen Clubs im Old Firm gegenüber. Ganze 159 Spiele konnten die Rangers für sich entscheiden. 143 Begegnungen beendete Celtic siegreich. Zudem gab es 96 Unentschieden. In der aktuellen Saison konnte sich jeweils das Heimteam durchsetzen. Auch wenn es beim kommenden 399. Old Firm nicht mehr um sportliche Ziele geht, so steht doch immer die Vorherrschaft der Clubs in Glasgow und damit in Schottland auf dem Spiel.

 

Celtic Glasgow vs. Glasgow Rangers: Prognose & Wettbasis-Trend

Der Titelkampf ist zwar schon längst entschieden, aber dennoch geht es weiterhin um das Prestige im wohl ältesten Derby der Welt. Während die Rangers im März im eigenen Stadion die Oberhand behalten konnten, so will Celtic nun zurückschlagen. Dies wird trotz der Situation der Gäste kein leichtes Unterfangen. Seit vier Spielen mussten die Rangers keinen Punkt mehr abgeben. Dennoch muss Celtic als Favorit im Old Firm gesehen werden. Folgende Wett Quoten werden für das Match Celtic Glasgow vs. Glasgow Rangers angeboten:

Sieg Celtic: 1,85 – Interwetten

Unentschieden: 3,60 – Bet3000

Sieg Rangers: 4,80 – Betvictor



Super League Wetten
FC Basel vs. Grasshoppers, 01.11.2014 - Super League
 - Kann der FCB den Rivalen nach über zwei Jahren erstmals wieder im heimischen St. Jakobs Park schlagen?
Naismith
Everton vs. Swansea, 01.11.2014 - Premier League
 - Reißt die sieglos Serie der Swans gegen Everton?
Fabregas
Chelsea vs. QPR, 01.11.2014 - Premier League
 - Überrascht QPR im West London Derby die Blues?
Sanchez
Arsenal vs. Burnley, 01.11.2014 - Premier League
 - Sensation oder Debakel für die Clarets gegen Arsenal?
Balotelli
Newcastle vs. Liverpool, 01.11.2014 - Premier League
 - Bestätigt Newcastle die starke Form im Heimspiel gegen die Reds?
Ronaldo - Bale (Real Madrid)
Granada vs. Real Madrid, 01.11.2014 - Primera Division
 - Ronaldo in Galaform - Granada chancenlos?








Schlagwörter: , , , , , , , ,

Post drucken Post drucken

  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten