sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

Braunschweig vs. Köln, 05.08.2012 – 2.Bundesliga (1.Spieltag)


Neuanfang in Köln und wenig Neues in Braunschweig

4. August 2012 / Frank
Braunschweig Ken Reichel & Thomas Müller Bayern

Eintracht Braunschweig vs. 1.FC Köln , 05.08.2012, 15:30 Uhr – 2.Bundesliga, 1.Spieltag (Vorschau) – Endergebnis 1:0 für Braunschweig, Köln zwar mit mehr Ballbesitz (45:55%) aber nur eine von 11 Torchancen kam aufs Tor. Ademi sorgte in der 68. Minute für den entscheidenden Treffer!

Der Achte der vergangenen 2. Bundesliga-Saison Braunschweig empfängt zum Auftakt den Absteiger aus dem Oberhaus Köln, der derzeit noch mit einigen personellen Problemen zu kämpfen hat. Während Braunschweig in seiner Generalprobe alles richtig gemacht hat und im eigenen Stadion nun einen Auftakt nach Maß feiern möchte, sind die Geißböcke so etwas, was man im allgemeinen Sprachgebrauch als Überraschungstüte bezeichnen würde. Wie sich die Kölner im Eintracht-Stadion an der Hamburger Straße präsentieren werden, zeigt sich am kommenden Sonntag ab 15:30 Uhr.

 

Beißen die Löwen zum Auftakt zu?
1860 München vs. Regensburg 1:0

 

Eintracht Braunschweig – Statistik & aktuelle Form

Trainer Torsten Lieberknecht feierte kürzlich seinen 39. Geburtstag und konnte auch mit der Leistung im letzten Testspiel beim 5:1-Erfolg gegen den FSV Zwickau zufrieden sein. Für gleich drei Treffer sorgte da Orhan Ademi. Der 20-jährige Halb-Schweizer, Halb-Mazedonier wechselte zu dieser Saison vom SC Rheindorf Altach aus Österreich, bei dem er in 96 Partien 30 Treffer erzielen konnte. Raffael Korte und Benjamin Kessel sorgten für die beiden weiteren Treffer. Als weitere Neuzugänge vermeldete die Eintracht bislang Björn Kluft von Preußen Münster und Kevin Kratz von Alemannia Aachen aus der 3.Liga, sowie den Rechtsaußen Jonas Erwig-Drüppel von der Reserve des FC Schalke 04. Neben Benjamin Fuchs, der zu Manisaspor in die Türkei wechselte, verabschiedeten sich Reinhardt, Fetsch und Zimmermann aus dem Kader. Markus Unger wird zudem in der eigenen Reserve spielen. Nicht viele Veränderungen zeigen damit, dass die Verantwortlichen mit dem Abschneiden der vergangenen Saison sehr zufrieden waren. Braunschweig galt als Aufsteiger als eine der Überraschungsmannschaften der letzten Spielzeit.

Mit diesem Erfolg im Hinterkopf soll sich das Team von Coach Lieberknecht in diesem Jahr weiterentwickeln. Die wenigen Stellen, an denen im Kader nachgebessert wurde, zeigen das Vertrauen des Trainers in den aktuellen Kader. Auch wenn die zweite Saison stets als schwierigere Aufgabe angesehen wird, so hat die Eintracht doch viel Platz nach unten, um dem Abstiegskampf zu entgehen. Auch die Saisonvorbereitung beweist, dass Braunschweig in diesem Jahr erneut kein leichter Gegner werden wird. In acht Testspielen musste man nur gegen die Arminia aus Bielefeld eine Niederlage einstecken.

Der Auftakt gegen den Absteiger aus Köln wird da natürlich eine besondere Aufgabe am ersten Spieltag sein. Dennoch glauben Lieberknecht und Kollegen an ein Spiel, bei dem alles möglich ist. Gerade Absteiger haben es zu Beginn einer Saison sehr schwer, müssen die sich doch erst an die Verhältnisse in einer anderen Liga gewöhnen.

Letzte Begegnungen
Braunschweig – FSV Zwickau 5:1
Braunschweig – Carl Zeiss Jena 3:0
Braunschweig – FC Valencia 1:1
Braunschweig – Panathinaikos Athen 1:1
Braunschweig – Borussia Mönchengladbach U23 3:2

Voraussichtliche Aufstellung: Davari – Correia, Bicakcic, Dogan, Reichel – Theuerkauf – R. Korte, Kruppke, Kratz, Boland – Kumbela

 

Fußball bei den olympischen Spielen 2012:
Japan vs. Ägypten 3:0

 

1. FC Köln – Statistik & aktuelle Form

Die Schuldenlast des Kölner Traditionsvereins drückt. Namhafte Spieler wurden so aus dem Kader geworfen, um möglichst viel Geld bei Transfers zu scheffeln. Der Plan ging bisher aber nur bedingt auf. Zumindest für Milivoje Novakovic ist nun ein Abnehmer gefunden worden. Der 33-jährige Slowene wechselt auf Leihbasis zum japanischen Club Omiya Ardija. Der Vertrag läuft aber nur bis 31. Dezember diesen Jahres. In Köln steht der Stürmer noch bis 2014 unter Vertrag. Mit Leihgeschäft sparen die Geißböcke zumindest einen Teil des Gehalts. Mit ihm geht jedoch nach Lukas Podolskis Wechsel zum FC Arsenal für rund 13 Millionen Euro der zweite Top-Stürmer der Kölner. Auch für Abwehrspieler Pedro Geromel wird derzeit ein Abnehmer gesucht. Der scheint schon in Verhandlungen mit Betis Sevilla zu sein. Der Wechsel scheint bereits relativ sicher. Doch auch Michael Rensing, Christopher Schorch und Alexandru Ionita sollen sich neue Vereine suchen, um die hohen Gehälter einsparen zu können.

Der 1. FC Köln steht damit vor einer sehr schwierigen Saison. Zum einen sollen natürlich die sportlichen Ziele erreicht werden. Alles andere als die Ausgabe des Zieles Aufstieg wären dabei auch nicht zu verkaufen. Auf der anderen Seite geht es aber um die wirtschaftliche Konsolidierung und der damit verbundene Abbau der Altlasten. “Ganz ehrlich, der neue FC ist auch für mich eine Art Wundertüte”, teilte Neu-Trainer Holger Stanislawski der Presse kürzlich mit. Aus der Not baut der Coach auf eine neue Philosophie und stärkt die eigenen Jugendspieler. Im Tor verzichtet man so auf den erfahrenen Rensing und zählt auf den erst 19-jährigen Timo Horn. Stanislawski betonte aber dabei ausdrücklich, dass keiner der jungen Spieler “Welpenschutz” hätte. Sechs Spieler ziehen die Geißböcke aus der eigene Jugend in die 2.Bundesliga. Zudem verpflichtete man mit Daniel Royer, Matthias Lehmann, Thomas Bröker und Dominic Maroh vier Spieler mit Bundesligaerfahrung. Von LASK Linz kommt zudem der 19-jährige Kevin Wimmer – alle ablösefrei!

Christian Clemens wird im Auftakt verletzungsbedingt fehlen, nachdem er sich im Testspiel gegen den FC Heerenveen einen Innenbandriss einholte. Als Kapitän bestimmte Stanislawski derweil Miso Brecko. “Er ist derjenige, der mit seiner Art die Mannschaft am besten führen kann”, teilte der Coach mit. In der Saisonvorbereitung zeigte der FC Köln bisher sehr ansprechende Leistungen. In acht Testspielen mussten die Geißböcke nur gegen Aachen eine Niederlage hinnehmen.

Letzte Begegnungen
Köln – FC Heerenveen 2:0
Köln – Jahn Regensburg 2:0
Köln – FK Dukla Prag 2:0
Köln – Alemannia Aachen 0:1
Köln – TuS Koblenz 3:1

Voraussichtliche Aufstellung: Horn – Brecko, Maroh, Wimmer, Eichner – M. Lehmann, Matuschyk – Chihi, Jajalo, Royer – Bröker

Direkter Vergleich Eintracht Braunschweig vs. 1. FC Köln

50 Mal sind sich die beiden Clubs bereits begegnet. Die Statistik spricht dabei jedoch klar für die Geißböcke, die insgesamt 32 Siege davontragen konnten. Braunschweig konnte acht Mal gewinnen. All diese Siege gelangen ausschließlich im eigenen Stadion. Des Weiteren endeten zehn Partien unentschieden. Gerade die Statistik der in Braunschweig stattgefundenen Spiele ist aber interessant. Jeweils acht Mal gewannen Braunschweig und Köln, acht weitere Matches endeten ohne Gewinner. Die letzten Aufeinandertreffen fanden in der Saison 2006/2007 in der 2. Bundesliga statt. Köln gewann durch je zwei Tore von Helmes und Scherz zu Hause mit 4:1. In Braunschweig sicherte Banecki den Auswärtssieg der Geißböcke.

Eintracht Braunschweig vs. 1. FC Köln : Prognose & Wettbasis-Trend

Beide Mannschaften sind nach den letzten Testspielen in einer guten Verfassung. Der Heimvorteil Braunschweigs spielt beim Auftakt eine sehr wichtige Rolle. Es bleibt abzuwarten, wie der FC Köln in der neuen Liga mit den vielen jungen Spielern starten kann. Die Erfahrung und Eingespieltheit der Eintracht könnten ausschlaggebende Argumente für einen Heimsieg sein. Von der Qualität des Kaders scheint Köln dennoch besser gewappnet zu sein. Eventuell bietet diese Konstellation beste Möglichkeiten für ein Spiel ohne Sieger. Folgende Wett Quoten werden für das Match Braunschweig vs. Köln angeboten:

Sieg Braunschweig: 2,60 – Betsson
Unentschieden: 3,30 – Bet3000
Sieg Köln: 3,00 – Bet3000

2. Bundesliga – Überblick 1. Spieltag:

03.08.2012 18:00 Aue – St. Pauli 0:0
03.08.2012 18:00 Ingolstadt – Cottbus 2:2
03.08.2012 20:30 Hertha Berlin – Paderborn 2:2
04.08.2012 13:00 1860 München – Regensburg 1:0
04.08.2012 15:30 Bochum – Dynamo Dresden 2:1
05.08.2012 13:30 Duisburg – Aalen 1:4
05.08.2012 13:30 Sandhausen – FSV Frankfurt 1:1
05.08.2012 15:30 Braunschweig – Köln 1:0
06.08.2012 20:15 Kaiserslautern – Union Berlin 3:3



Bundesliga-Wetten
Ingolstadt vs. Köln, 25.04.2014 – 2. Bundesliga
 - Willkommen zurück in der Bundesliga
Stieber - Azemi (Fuerth)
Fürth vs. 1860 München, 25.04.2014 - 2.Bundesliga
 - Wenn Kleeblätter wirklich Glück bringen: Spiel 1 nach dem Endspiel beim SCP!
Brecko (Koeln)
Köln vs. Bochum, 21.04.2014 - 2.Bundesliga
 - Aufstiegsspiel: Der FC zurück im Oberhaus
Huub Stevens (PAOK Saloniki)
VfB Stuttgart vs. Schalke, 20.04.2014 - Bundesliga
 - Zwei Trainer treffen auf ihre ehemaligen Clubs
Stefan Kiessling (Leverkusen)
Nürnberg vs. Leverkusen, 20.04.2014 - Bundesliga
 - Spannung auf verschiedenen Ebenen - FCN und Bayer müssen punkten!
Am Betzenberg (Kaiserslautern)
Kaiserslautern vs. FSV Frankfurt, 20.04.2014 - 2. Bundesliga
 - Stellt Lautern den Anschluss an die Aufstiegsplätze her?








Schlagwörter: , , , ,

Post drucken Post drucken

  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten