sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

Björn Phau vs. Andy Roddick (30) 28.06.2012, Wimbledon


Kann Phau den ehemaligen Wimbledon-Finalisten ärgern?

27. Juni 2012 / Dominic
Andy Roddick (USA)

Björn Phau vs. Andy Roddick , 28.06.2012, Wimbledon, 2. Runde (Endergebnis 3:6, 6:7, 3:6)

Head-to-Head: 0-3

Am morgigen Donnerstag kommt es – wenn das Wetter mitspielt – zum Duell zwischen dem Deutschen Björn Phau und dem US-Amerikaner und ehemaligen Wimbledon-Finalisten Andy Roddick. Mit dem Einzug von Andy Roddick in die zweite Runde hat jeder gerechnet, immerhin hat er auch das Vorbereitungsturnier letzte Woche in Eastbourne für sich entscheiden können. Der Einzug von Phau in die Runde der letzten 64 gehört sicherlich zu den positiven Überraschungen. Somit werden sich Phau und Roddick morgen zum vierten Mal gegenüberstehen. Und Phau dürfte keine all zu guten Erinnerungen an den Amerikaner haben. Alle drei Duelle konnte Roddick für sich entscheiden. Wobei man muss dazu sagen, dass diese alle schon vor einiger Zeit waren. Das letzte Duell war im Herbst 2009 – also vor fast drei Jahren. Phau geht als großer Außenseiter in dieses Spiel doch bereits gegen Odesnik war er Underdog – kann er erneut überraschen?

 

Wer gewinnt Wimbledon 2012 – Herren?
Analyse auf wettbasis.com

 

Björn Phau

Der 31-jährige Phau zeigte sich in der ersten Runde stark verbessert gegenüber der Generalprobe, welche er in Queens absolviert hat. In Queens verlor er sang- und klanglos mit 6-2 6-2 gegen den Japaner Go Soeda. In der ersten Runde von Wimbledon musste er gegen den US-Amerikaner Wayne Odesnik antreten. Odesnik ist in der Weltrangliste zwar hinter Phau zu finden, dennoch wurde der Amerikaner favorisiert. Für Odesnik war es das erste Grand-Slam Turnier seit den Australien Open 2010. Danach musste er eine Dopingsperre absitzen, welche jedoch verkürzt wurde. Viele Spieler haben keine Sympathien für den US-Amerikaner. Andy Murray bezichtigte ihn direkt, dass er ein Spion sein könnte und in der Kabine die anderen Spieler ausspioniert. Phau meinte nach dem Match, dass viele Spieler zu ihm gekommen sind und ihm viel Glück gewünscht haben, da er ihn unbedingt besiegen muss. Pikantes Detail am Rande – angeblich soll Odesnik den Österreicher Köllerer verpfiffen haben – kurz nach dessen lebenslanger Suspendierung wurde die Sperre gegen Odesnik aufgehoben. Ein Schelm wer Böses denkt!

Aber nun wieder zum Deutschen Björn Phau. Odesnik wurde seiner Favoritenrolle nicht gerecht. Im ersten Satz hatte der Deutsche mehr vom Spiel und konnte somit den Satz für sich entscheiden. Erst ab dem zweiten Satz übernahm Odesnik – mit seinem starken Aufschlag – das Kommando. Folgedessen erarbeitete er sich auch mehr Chancen und konnte somit die Sätze zwei und drei für sich entscheiden. Satz drei wurde jedoch erst im Tiebreak entschieden. Und in Satz vier war Phau bei den entscheidenden Punkten besser drauf. Fünf Breakbälle abgewehrt und seinen einzigen verwehrten können. Zu Beginn des fünften Satzes musste das Match dann am Dienstag abgebrochen werden – aufgrund des Regens – und wurde erst am heutigen Mittwoch fertig gespielt. Phau gelang früh das Break und dieses konnte er bis zum Schluss transportieren. Zwar musste er im letzten Spiel des Matches nochmals Breakbälle abwehren, danach konnte er sich jedoch über den Einzug ins Finale freuen. Phau konnte vor allem durch viele Winner überzeugen, wankte jedoch beim eigenen Aufschlag sehr oft. Ein Spieler mit mehr Qualität hätte Phau bedeutend öfters den Aufschlag abnehmen können. Um gegen Roddick bestehen zu können, muss er sich beim eigenen Service auf jeden Fall steigern.

Andy Roddick

Roddick hatte gegen den Lokalmatadoren Jamie Baker hart zu kämpfen. Bedeutend mehr als im lieb war. Vor allem der erste Satz war heiß umkämpft und dieser hätte genauso an Baker gehen können. Im Tiebreak zeigte Roddick dann jedoch seine Erfahrung und konnte diesen klar für sich entscheiden. Wer nun der Meinung war, dass Baker nach dem verlorenen ersten Satz einbrechen wird, wurde eines Besseren belehrt. Zwar fing er sich relativ rasch ein Break und bei 4-2 musste auch dieses Spiel am Dienstag abgebrochen werden. Am heutigen Mittwoch wurde es dann wieder aufgenommen und Baker konnte an seine couragierte Leistung anschließen. Einziger Vorwurf den man Baker machen kann, ist, dass er seine Chancen nicht nützen konnte. Insgesamt hatte er fünf Breakbälle, das Service von Roddick konnte er jedoch nie für sich entscheiden.

Roddick’s Selbstvertrauen ist durch seinen Turniersieg in der letzten Woche hoch. Damit ist er neben Roger Federer der einzige Spieler auf der Tour der in den letzten zwölf Jahren mindestens ein Turnier gewonnen hat. Wimbledon und Roddick ist sowieso eine Beziehung die zu passen scheint. Roddick’s Spiel ist auf dem Rasenbelag sehr gefährlich und sein starker Aufschlag ist ihm eine große Hilfe. Aufgrund dessen, dass er lediglich auf Platz 30 der Setzliste ist, kann er schon relativ früh auf einen harten Brocken treffen. In der nächsten Runde würde aller Voraussicht nach David Ferrer – seines Zeichen Turniersieger in der letzten Woche in s’Hertogenbosch – warten.

 

Spielplan und aktuelle News – Herren:
Täglicher Tennisservice auf wettbasis.com

 

 

Björn Phau vs. Andy Roddick (30): Prognose & Wettbasis Trend

Aufgrund dessen, dass das Spiel von Roddick erst vor kurzem zu Ende gegangen ist, sind momentan noch kaum Quoten auf dem Markt verfügbar. Die Wettbörse Betfair hat den Markt zwar geöffnet, Liquidität ist jedoch noch nicht vorhanden. Nichts desto trotz ist klar, dass Roddick der große Favorit in diesem Spiel ist. Zwar war sein Sieg gegen Baker nicht deutlich aber er musste nur drei Sätze spielen. Phau hatte da doch einen größeren Kraftakt zu meistern. Und Phau ist es nicht gewöhnt auf drei Gewinnsätze zu spielen – Grand-Slam Teilnahmen sind beim Deutschen keine Regelmässigkeit.

Ich denke, dass Phau mit Fortdauer des Spiels durchaus konditionelle Probleme bekommen wird. Alles andere als ein deutlicher 3-0 Sieg von Roddick würde mich hier überraschen. Roddick auf Rasen sicherlich besser als die Setzliste aussagt und mit der tollen Form wird Phau keine Chancen haben ihn zu schlagen.

Björn Phau 8,00 @Bwin

Andy Roddick 1,05 @Bwin



Roger Federer (Schweiz)
Roberto Bautista-Agut vs. Roger Federer, US Open – 02.09.2014
 - Nächste Federer-Gala gegen Bautista-Agut?
Dominic Thiem (Österreich)
Tomas Berdych vs. Dominic Thiem, US Open – 02.09.2014
 - Gelingt Thiem auch gegen Berdych eine Überraschung?
Tennis-Wetten
Grigor Dimitrov vs. Gael Monfils, US Open 2014 – 02.09.2014
 - Geht der Höhenflug des Bulgaren weiter?
Jo Wilfried Tsonga (Frankreich)
Jo-Wilfried Tsonga vs. Andy Murray, US Open – 01.09.2014
 - Der Achtelfinal-Kracher zwischen Tsonga und Murray!
Arthur Ashe stadium - US Open
Spielplan US Open 2014 - Männer
 - Wer tritt die Nachfolge von Rafael Nadal an?
Serena Williams
Spielplan US Open 2014 - Frauen
 - Holt sich Serena Williams den Heimsieg?








Schlagwörter: , , ,

Post drucken Post drucken

  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten