sportwetten wettbasis logo Wettbasis seit 2002
Wettbasis - Sportwetten Beste Wettanbieter Sportwetten Bonus Wett-News Wett-Tipps
zum Inhalt springen

Andy Murray (3) vs. Novak Djokovic (2), ATP Masters Shanghai,Finale


14.10.2012 - Gelingt Djokovic die Revanche in Shanghai?

13. Oktober 2012 / Dominic
Novak Djokovic (Serbien)

Andy Murray (3) vs. Novak Djokovic (2) , 14.10.2012, ATP Shanghai, Finale 7:5 6:7 3:6 – Djokovic ist Shanghai Sieger 2012 und konnte den Triple-Erfolg von Murray verhindern und ist eindeutig im Vormarsch Richtung Nr. 1 der Welt!

Head-to-Head: 7-8

Nichts wurde es mit dem Duell zwischen der Nummer eins und der Nummer zwei der Welt im Finale des ATP Masters chinesischen Shanghai. Der schottische Olympiasieger Andy Murray hatte etwas dagegen und konnte sich in der Night-Session am heutigen Samstag gegen Roger Federer durchsetzen. Bereits am früheren Nachmittag (nach chinesischer Zeit) gelang dem amtierenden Australien-Open Sieger Novak Djokovic ebenfalls ein ungefährdeter Zwei-Satz Erfolg gegen den Tschechen Tomas Berdych. Damit kommt es nun morgen zur Wiederauflage des Olympia-Halbfinales sowie des US-Open Finales.  Murray konnte dem Serben in den letzten  zwei Duellen zwei schmerzhafte Niederlagen zufügen. Nun ist Djokovic jedoch in absoluter Topform und bewies im bisherigen Turnierverlauf seine Klasse. Kann er sich für die zwei bitteren Niederlagen revanchieren oder gibt es zum dritten Mal den Sieg des schottischen Außenseiters?

 

Andy Murray (3)

Der Schotte Andy Murray befindet sich momentan in einer beneidenswerten Form. Mit dem ersten großen Titel, die Goldmedaille bei den olympischen Spielen ist ein großer Druck von seinen Schultern gefallen. Zwar war die Vorbereitung in Amerika auf die US Open nicht von Erfolg gekrönt, doch im entscheidenden Moment spielte er sein bestes Tennis. Im Finale konnte er sich in einem hochklassigen Spiel schlussendlich verdient in fünf Sätzen gegen Djokovic durchsetzen. Es war die zweite bittere Niederlage für Djokovic gegen Murray nachdem er bereits im Halbfinale der olympischen Spielen den Kürzeren zog. Nach seinem ersten Grand-Slam Triumph machte er eine vierwöchige Pause um sich bestens für das Saisonfinish vorbereiten zu können. Erst letzte Woche in Tokio kehrte er auf die ATP-Tour zurück. Nach Siegen gegen Karlovic, Lacko und Wawrinka war jedoch im Halbfinale gegen den Kanadier Milos Raonic Schluss.

 

Beim Masters in Shanghai hatte Murray eigentlich in den ersten zwei Runden ein Freilos. In der ersten Runde gab es für die Topgesetzten sowieso ein Freilos und in der zweiten Runde wäre es eigentlich zum Duell mit dem Deutschen Florian Mayer gekommen. Dieser musste jedoch verletzungsbedingt aufgeben und somit stand Murray im Achtelfinale ohne einen einzigen Punkt gespielt zu haben. Dies holte er gegen den Ukrainer Dolgopolov nach, diesen fertigte er deutlich mit 6-2 und 6-2 ab. Im Viertelfinale gestern musste er dann jedoch hart kämpfen. Oldie Stepanek kam gut in die Partie und gewann völlig überraschend den ersten Satz gegen Murray. In Satz zwei gab es zwar ein frühes Break für Murray, doch beim Stand von 4-2 für Murray hatte Stepanek mehrere Breakbälle, konnte keinen nützen und war sichtlich geknickt, die logische Folge war ein weiteres Break zum Satzgewinn. Satz drei war lange Zeit ausgeglichen und erst beim Stand von 4-3 musste dann Stepanek das entscheidende Break hinnehmen. Im heutigen Spitzenspiel gegen Federer in der Night Session spielte Murray äußerst stark. Er erarbeitete sich elf Breakbälle, zwar nützte er nur drei davon aber das Returnspiel von Murray war sehr stark. Zudem gab es für Federer nicht viele Chancen bei Murray’s Aufschlag und das trotz einer Quote von gerade mal rund 50 % erste Aufschläge.

Der Weg in das Finale:

1. Runde: Freilos

2. Runde: Florian Mayer w.0.

Achtelfinale: Aleksandr Dolgopolov 6-2 6-2

Viertelfinale: Radek Stepanek 4-6 6-2 6-3

Halbfinale: Roger Federer 6-4 6-4

 

Novak Djokovic (2)

Die Nummer eins in der ATP-Jahreswertung spazierte regelrecht in das morgige Finale. Djokovic, der bereits letzte Woche das Turnier in Peking für sich entscheiden konnte, musste bisher keinen einzigen Satz abgeben. Gegen den aufstrebenden Dimitrov und gegen den routinierten Feliciano Lopez ließ er keinen einzigen Breakball zu und agierte über den ersten Aufschlag extrem stark. Ein hohes Percentage an ersten Aufschlägen war der ausschlaggebende Punkt. Im Achtelfinale hatte der deutsche Oldie Tommy Haas ein großes Ziel, seinen 500ten Triumph auf der ATP-Tour. Dass dieses Ziel natürlich immens schwer wird gegen Djokovic war klar. Am Ende gab es eine 6-3 6-3 Niederlage aber er konnte dem Serben immerhin zwei Mal den Aufschlag abnehmen. Doch das gute Returnspiel brachte Djokovic viele Möglichkeiten ein und so waren die zwei Breaks von Tommy Haas viel zu wenig.

 

Im Halbfinale gegen Berdych heute war die Chancenverwertung bei Djokovic ausgezeichnet. Beide Speiler hatten drei Breakbälle im gesamten Spiel, Djokovic nutzte jeden dieser drei Breakbälle und Berdych gelang nur ein Break. Nach nicht einmal 90 Minuten war die Partie beendet und Djokovic steht im Finale. Im zweiten Satz konnte Berdych gerade mal drei (!) Returnpunkte erzielen. Djokovic ist definitiv in toller Verfassung und es scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis er Roger Federer wieder vom Thron stürzen kann und die Nummer eins Position im Herrentennis übernehmen kann.

 

Der Weg in das Finale:

1. Runde: Freilos

2. Runde: Grigor Dimitrov 6-3 6-2

Achtelfinale: Feliciano Lopez 6-3 6-3

Viertelfinale: Tommy Haas 6-3 6-3

Halbfinale: Tomas Berdych 6-3 6-4

 

Andy Murray vs. Novak Djokovic: Die bisherigen Duelle

Head-to-Head: 7-8

Wie bereits mehrfach erwähnt gewann Murray die letzten beiden Duelle gegen den serbischen Weltranglistenzweiten. Das US Open Finale war ein sehr spannendes und sehr hochklassiges Spiel, welches Murray im fünften Satz mit 6-2 für sich entscheiden konnte. Das Halbfinale der olympischen Spiele war schon eine eindeutigere Angelegenheit als Djokovic zwei Mal beim Stand von 5-5 die Nerven verließen und Murray beide Sätze jeweils mit 7-5 gewinnen konnte.

Insgesamt führt Djokovic noch knapp mit 8-7. Dabei gewann “Nole” die ersten vier Duelle. Danach gab es drei Siege für Murray in Serie. Die Head-To-Head Bilanz auf Hardplatz ist sogar leicht positiv für Murray. Sechs seiner sieben Siege gegen Djokovic feierte Murray auf Hardplatz, lediglich das Olympia-Halbfinale nicht.

 

Andy Murray vs. Novak Djokovic: Prognose & Wettbasis Trend

Obwohl Murray Djokovic zuletzt zwei Mal alt aussehen ließ, ist der Serbe der deutliche Favorit bei diesem Duell. Die beste Quote gibt es momentan bei Ladbrokes mit einer 1,62. Diese finde ich ehrlich gesagt sehr gut und value. Djokovic spielte in der ganzen Woche tolles Tennis. Dabei konnte er vor allem durch sein starkes Service überzeugen und gab bisher noch keinen einzigen Satz ab. Murray zeigte beim Sieg gegen Federer heute auch, dass er sich in guter Form befindet, doch mit ein bisschen Pech hätte er schon gegen Stepanek ausscheiden können.

Djokovic wird sich für die zwei bitteren Niederlagen revanchieren und endlich auf die Siegerstraße zurückkehren im Duell mit Murray. Zudem wird es Djokovic’s zweiter Turniererfolg en suite – und dabei setzt er Federer weiterhin unter Druck, was der Kampf um die Nummer eins Position betrifft. Murray gelingt der Hattrick nicht!

 

 Andy Murray (3) 2,50 @Betsson

Novak Djokovic (2) 1,62 @Ladbrokes



Tennis-Wetten
Stan Wawrinka vs. Kei Nishikori, US Open 2014 – 03.09.2014
 - Marathon-Japaner fordert „Stan the Man“
Shuai Peng (China)
Belinda Bencic vs. Shuai Peng, US Open – 02.09.2014
 - Stürmt Bencic gegen Peng sensationell ins Halbfinale?
Roger Federer (Schweiz)
Roberto Bautista-Agut vs. Roger Federer, US Open – 02.09.2014
 - Nächste Federer-Gala gegen Bautista-Agut?
Dominic Thiem (Österreich)
Tomas Berdych vs. Dominic Thiem, US Open – 02.09.2014
 - Gelingt Thiem auch gegen Berdych eine Überraschung?
Grigor Dimitrov (Bulgarien)
Grigor Dimitrov vs. Gael Monfils, US Open 2014 – 02.09.2014
 - Geht der Höhenflug des Bulgaren weiter?
Tennis-Wetten
Serena Williams vs. Flavia Pennetta, US Open 2014 – 03.09.2014
 - Überragende Serena auf dem Weg ins Semifinale?








Schlagwörter: , , , ,

Post drucken Post drucken

  Wettbasis-Sportwetten Fussball Wetten Sportwetten Quiz Wettbüro-Bewertungen Live Wetten Wettanbieter Vergleich  
  Besser Wetten Sportwetten Artikel Sitemap Bonus-Beschreibungen Buchmacher  
Viel Erfolg mit Ihren Wetten © 2002-2014 wettbasis.com Sportwetten